Home / Forum / Meine Familie / Familie - Beziehungen zu Schwiegereltern und Schwiegerfamilie / Hilfe! Muttersöhnchen???

Hilfe! Muttersöhnchen???

2. März 2009 um 8:01 Letzte Antwort: 3. März 2009 um 7:59

Mein Freund ist 39, ich bin 32. Wir wohnen zusammen, seine Mutter wohnt in einem anderen Ort. Sie ist aber eine sehr dominante Frau und alles muss nach ihrem Kopf gehen. Alle sehen das, nur mein Freund nicht. Seine Mutter ruft uns alle 2 Tage an und befragt was wir machen, was wir gemacht haben und was wir vorhaben. Ich bin eine ziemlich unabhängige Person und mag nicht kontrolliert zu werden. Als mein Freund eines Tages nach dem Datum unserer Hochzeit gefragt wurde, antwortete er seinem Bekannten: " Meine Mutti möchte, dass wir im September heiraten". Das ist nur eins von vielen Beispielen. Wenn ich sage, dass ich damit ein Problem habe, dass uns die Mutter kontrollieren will und dass er immer noch emotionell von seiner Mutter abhängig ist, sagt mein Freund, dass ich ein Problem habe, nicht seine Mutti und nicht er. Dass er mal seiner Mutti erzählt hat, wann wir miteinander erstes Sex hattem, findet er auch normal.
Ist das normal oder übetreibe ich? Ich weiß nicht, was ich tun soll.

Mehr lesen

2. März 2009 um 10:43

Lass ihn bei Mutti,
denn deine Tränen werden nicht enden, wenn du diesen Mann heiratest. Ich dachte auch mal "wenn wir erst verheiratet sind ??"Weit gefehlt. Ich mußte aufgeben, hatte das Lachen verlernt und wurde von Mutti geschieden, in einem sehr langen , sehr aufwändigen Prozess. Ich hatte so die Schnauze voll. Und ich kann dir sagen, nie mehr Muttersöhnchen!!!!!!!. Denn wenn bei den Herren die Einsicht fehlt hast du null!!!!!!!!!! Chance und wenn dann noch Kinder kommen, nicht auszudenken. Menschen sind keine Eigentum, aber ein Mann, der nicht 100% an deiner Seite steht, den kannst du abhaken.Beziehung ist schon Aufgabe genug, da gibt es viel zu tun und wenn Mutti noch mitmischt.................
Gruß Melike
das ist nicht nur meine Erfahrung , sondern auch die Erfahrung anderer Menschen.

Gefällt mir
3. März 2009 um 7:59
In Antwort auf melike13

Lass ihn bei Mutti,
denn deine Tränen werden nicht enden, wenn du diesen Mann heiratest. Ich dachte auch mal "wenn wir erst verheiratet sind ??"Weit gefehlt. Ich mußte aufgeben, hatte das Lachen verlernt und wurde von Mutti geschieden, in einem sehr langen , sehr aufwändigen Prozess. Ich hatte so die Schnauze voll. Und ich kann dir sagen, nie mehr Muttersöhnchen!!!!!!!. Denn wenn bei den Herren die Einsicht fehlt hast du null!!!!!!!!!! Chance und wenn dann noch Kinder kommen, nicht auszudenken. Menschen sind keine Eigentum, aber ein Mann, der nicht 100% an deiner Seite steht, den kannst du abhaken.Beziehung ist schon Aufgabe genug, da gibt es viel zu tun und wenn Mutti noch mitmischt.................
Gruß Melike
das ist nicht nur meine Erfahrung , sondern auch die Erfahrung anderer Menschen.

Danke Melike
Vilen Dank Melike für Deine Antwort. Ich überlege mir auch schon einige Zeit, ob ich einfach nicht Schluss machen soll. Denn es kostet mich die ganze Situation sehr viel Nerven und ich fühle mich nicht selbst ich, d.h. nicht mehr so fröhlich und optimistisch wie früher. Ich habe den Eindruck, dass mich seine Mutter wie ein kleines Kind betrachtet und ich nur dazu mit ihrem Sohn zusammen bin, damit er nach 3 seinen nicht gelungenen Beziehungen endlich eine Frau hat, die ihm dann noch ein Kind gibt. Er sieht das ganze Problem überhaupt nicht und meint, dass mit mir etwas nicht stimmt. Er will darüber überhaupt nicht diskutieren, als ob es das Problem überhaupt nicht gäbe. Jetzt bereitet er ein Geschenk für seine Mutti zu ihrem Geburtstag vor, sie soll zu uns hier für cirka 3 Tage kommen, denn er hat hier die Tickets für sie und ihren Mann bestellt. Vorher sollen wir zu ihr fahren und groß ihren Geburtstag feiern, durch das ganze Wochenende. Ich wollte es ürspringlich alles mitmachen, aber nach dem ganzen Streit überlege ich, ob er einach dorthin alleine fährt und feiert. Außerdem im letzten Streit hat er mir gesagt, dass ich mich nicht in seine Beziehung Vater-Sohn einmischen soll. (Seine Mutter wünscht sich nicht, dass er Kontakt zu seinem Erzeuger hat. Sie hat ihrem Sohn nur schlimme Sachen von ihm erzählt und mein Freund will kein Kontagt mit seinem Erzeuger, denn er sagt: "Er hat meiner Mutti sehr weh getan".) Manchmal denke ich, ich bin hier im falschen Film...

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen