Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Hilfe, meine Tochter (12)schwänzt die Schule!

Hilfe, meine Tochter (12)schwänzt die Schule!

7. Mai 2007 um 17:52 Letzte Antwort: 31. März 2009 um 12:57

Hallo,

hiiiiiiiilfe.
Bein seit 2 Jahren geschieden. Jetzt habe ich ein glückliches neues Familienleben.
Jetzt fängt meine Tochter an rumzuzicken. Wenn Sie ihren Willen nicht bekommt, wird sie bösartig in Wort und Ton.
Seit 2 Wochen schwänzt sie nun die Schule, weil ihre Freundin in der Klasse nicht mit ihr spricht. Jegliche Versprechen, wieder in die Schule zu gehen, brachten nichts. Auch Hausarrest nützt nichts. Im Gegenteil, sie pocht darauf rum, warum Arrest und nicht eine andere Strafe???

Jetzt kommt sie damit, dass sie zu ihrem Vater will (Trotzreaktion). Dort würde es ihr besser gehen (obwohl sie weiss, dass es nicht so ist). Er kümmert sich kaum um sie, das letzte Mal haben sie sich Februar 2006 gesehen!!!!!! Sie ist diejenige, die nicht will. In anderen Schulen würde alles viel anders laufen und Papa merkt eh nichts, wenn sie was verzapft, "er ist doch zu blöd".

Wie bekomme ich meine Tochter in die Schule???
Wer hat ähnliche Probleme????
Eigentlich reicht die Seite nicht, um alles zu schildern. Näheres, wenn man sich austauschen könnte.

Danke.
mandoline2911

Mehr lesen

8. Mai 2007 um 14:24

Hallo...
ich kann dir nur soviel sagen, dass ich früher mit 12/13 sehr ähnliche probleme hatte. ich wurde damal in der klasse auch von meiner "besten" freundin plötzlich gemobbt, wie man das heute so schön sagt.

meinen eltern hab ich damals nix gasagt, die waren zu sehr mit sich selbst beschäftigt, aber eher gegenteilig zu deiner situation, sie waren mit ihrer scheidung beschäftigt...
ich hab total dicht gemacht, es war auch nichts sonderbares an der situation, freundschaften ändern sich nunmal, das fatale an der sache war aber, dass sich plötzlich die ganze klasse gegen mich gewandt hat, weil besagte frundin alle gegen mich aufgehetzt hatte und ich langsam zum aussenseiter mutierte.

ich bin morgens zur haustür raus, hinten ums haus und habe mich im garten versteckt, um dann irgendwann wieer rein zugehen, und zu tun als würde ich gerade von der schule kommen.
ich war einfach nur fertig, weil ich in der klasse völlig runter gemacht wurde.

vieleict macht deine tochter ähnliches durch, mamas meine zwar viel zu wissen, aber meine ist damal aus allen wolken gefallen, als klar wurde, was da in der schule eigentlich los ist.
mein sohn ist mittlerweile 9 und hatte in den letzten woche auch öfter keine lust, zur schule zu gehen, es hat sich herraus gestellt, dass er von 4. klässlern ständig bedroht und gehauen wurde. mir hat er gesagt, er hat bauchweh, kopfschmerzen - keine lust. ich kann nur zu gut nachempfinden wie er sich fühlt.

hilf deiner tochter, mach ihr keine vorwürfe, rede mit ihr!

ich hätte gern mit meiner mam geredet, aber ich hatte angst, dass sie es nicht versteht.

ich hoffe , ich konnte dir mit meiner kleinen story ein wenig weiterhelfen.

liebe grüsse, g.


Gefällt mir
10. Mai 2007 um 21:18

Hallo!
Das ist ne wirklich schwierige Situation und ich kann mir echt vorstellen,dass man sich dabei ziemlich hilflos fühlt!
Auch wenn dir das jetzt vielleicht übertrieben vorkommt, aber mein Vorschlag wäre, dich an eine schulpsychologische Beratungsstelle zu wenden, die es eigentlich in jedem Schulbezirk gibt und die einen normalerweise auch kostenlos beraten, wenn man sich an sie wendet!
Versuch das mal, du wirst sehen es lohnt sich!!
Liebe Grüße und viel Geduld mit deiner Tochter!

Gefällt mir
15. Juli 2007 um 21:55

Ihr spinnt doch
wenn ihr ernsthaft der meinug seit,man sollte das mädchen schlagen,dann tut ihr mir leid!
sie schwänzt ja nicht aus böswilligkeit,sondern weil sie probleme mit einer freundin hat. du musst ihr zeigen,dass du verständnis für sie hast. du solltest mit deiner tochter reden. schlage sie bitte nicht und den hausarrest finde ich auch unangebracht! nimm ihr problem ernst, dann wird sie auch dich verstehn!

Gefällt mir
29. März 2009 um 21:51


na super ben

das machst du ja richtig gut
kannst du mir vileicht mal sagen was das hilft
auser das ein kind angst vor dir hat
möchtest du eines tages das dein kind dich hassen tut
na dann hätest du es ja gut erreicht
meine mutter war in den fall nicht anders
und jetzt sieht mans keine von meinen 5 geschwister und ich natürlich
haben kontakt mit den eltern klasse!!
du tust in warsten sinne des wortes dein kind
misshandeln ich verstehe es nicht
ein kind wird doch nicht böhse geboren ein kind wird doch böhse gemacht
und das nicht immer von der schule sondern von den eltern
manche hier haben ja eine schöne erziehung
du bist einfach nur kindes feindlich
und primitiv!!! fülst du dich dann gut wenn du gegen kleinere gehst
kannst du nicht gegen grösere gehen oder wie soll ich das verstehen
wenn es nur solche menschen wie dich geben würde dann
würde die welt echt bald untergehen
ändere was an deine einstellung sonst wirst du es eines tages bereuen

viele grüsse joshi

Gefällt mir
31. März 2009 um 12:57

Bald handeln..
Meine Schwester ist inzwischen 16 und von 4 verschiedenen Schulen verwiesen.
Sie kam von der Realschule zum BVJ. Momentan gibt es keine Schule mehr für sie in näherer Umgebung. Sie schläft nurnoch bei Freunden, ist kaum mehr zuhause.

Die Situation in der Familie ist übrigens ähnlich.
Nur, dass unser Vater seit ein paar Jahren tot ist, sie also nicht zu ihm kann.
Auch meine Mutter ist wieder verheiratet.

Das Jugendamt kann angeblich nicht helfen. Meine Mutter wusste nicht mehr weiter und wollte, dass sie ins Heim oder betreutes Wohnen kommt (was meine Schwester selbst auch wollte).
Man sagt, man könne in dieser Hinsicht nichts unternehmen, sofern sie nicht mißhandelt wird. Ja, meine Mutter sagte es den Behörden ins Gesicht, also müsse sie nun ihre Tochter verprügeln damit was passiert?
Macht sie natürlich nicht..

Trotzdem am besten jetzt Hilfe suchen.. damit es nicht zu solchen Ausmaßen kommt..

Gefällt mir
Teste die neusten Trends!
experts-club
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen