Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung

Hilfe! Meine Nichte macht uns alle verrückt!!!

17. August 2010 um 19:58 Letzte Antwort: 22. August 2010 um 0:07

Hallo,
so, ich bin schon an den Punkt mit meiner Familie angelangt, wo ich denke, dass wir hilfe von anderen bekommen sollten.

Ich bin 15 Jahre und meine Nichte lebt bei uns ohne ihre Mutter. Wegen einer langen Geschichte (die ich nicht näher erläutern möchte) haben wir die Kleine zu uns aufgenommen. Sie wird in September vier Jahre alt.
Mein Problem ist, dass meine Nichte richtig Terror macht. Sie schreit rum, wenn es ihr nicht passt (und sie ist immer gegen alles), sie schreit sogar ohne Grund! Abends haben wir eigentlich die meisten Probleme. Nun, mein Zimmer ist direkt gegenüber ihres und ich höre natürlich alles doppelt so laut, als meine Mutter unten im Wohnzimmer. Es geht schon ungefähr seit 6 Monaten so, dass sie IMMER schreit. Wenn man dann was erklären will, warum man eine Sache verböten hat, berühigt sie sich auch nichht. Nein, es wird eher noch schlimmer.
Wir haben schon alles versucht. Immer cool bleiben, sie irgendwie "erpressen" und, und, und. Jetzt sind wir schon soweit, dass wir am Ende sind. Wir haben Nachts kaum Schlaf, weil sie dann im Stundentakt anfängt los zu heulen. ich hatte auch sehr viel Geduld, nach meinem Alter eigentlich schon zu viel Geduld.
Ihr müsst mir helfen! Meine Familie und ich wissen einfach nicht mehr weiter!!!

Danke im vorraus
Lea

Mehr lesen

17. August 2010 um 23:04

Hallo
ein kind schreit nicht ohne grund herum!
vielleicht wird es nicht ausreichend beachtet? ja ich weiß... du hast geschrieben dass ihr der kleinen die verbote erklärt, aber ein kleines kind akzeptiert das einfach nicht weil es das einfach nicht versteht so wie erwachsene!
beispiel: die kleine hat hunger doch es muss erst etwas gekocht werden. sie schreit herum und ihr sagt ihr eben genau das- ihr müsst erst etwas kochen... doch diese erklärung reicht einfach nicht! ihr könnt in kurzen sätzen erklären wie das essen gemacht wird, oder ihr könnt sie mitkochen lassen "damit es schneller geht".
ihr müsst eine genaue erklärung liefern.
und das mit dem schlafen gehen... vielleicht hat sie albträume oder das "zubettbringen" ist nicht liebevoll und lang genug?
und noch was: wenn man mit kleinen kindern leise spricht, wenn es schreit, dann hören sie oft auf oder werden leiser weil sie neugierig sind was man ihnen sagt

Gefällt mir
19. August 2010 um 9:41

Geht mal
zum Ergotherapeuten, die befassen sich hauptsächlich mit solchen Kindern, arbeiten mit denen! Ich würde mich zumindest beraten lassen ob das Sinn macht. Mit Kinderpsychologen wurden in meinem Umfeld eher negative Erfahrungen gemacht.

LG

Gefällt mir
22. August 2010 um 0:07

Sie schreibt eigentlich zu jeder stunde
Ja, sie schreit nachts. aber das sie schäde von ihrem früheren zuhause hat glaube ich nicht. Sie wohnt schon seit 3 JAhren und 6 Monaten bei euch.
Vielleicht ziehen wir diese therapeutische Hilfe in Betracht.

Aber nochmal danke an alle hier.

Gefällt mir