Home / Forum / Meine Familie / Hilfe mein Sohn (2J.) schlägt kleine Schwester (10 Monate)

Hilfe mein Sohn (2J.) schlägt kleine Schwester (10 Monate)

25. Juni 2009 um 1:05 Letzte Antwort: 26. Juni 2009 um 1:11

Hallo,

kann mir vielleicht jemand weiterhelfen weiss keinen Rat mehr!!!

Mein Sohn (2J.) schlägt und beisst ständig meine Tochter!!! Weiss echt keinen Rat mehr!!! Mit anderen Kindern spielt er ganz normal ohne Probleme aber seine kleine Schwester schlägt er die ganze Zeit!!!

Habs schon versucht lieb zu erklären dass er das nicht machen soll, brachte nichts, nun ist meine Geduld so am Ende dass ich nur noch am rumbrüllen bin.

Der Hammer ist, dass er sie auch ständig von Laufstall kippt (aufn Kopf)

Kann beide keine Sekunde alleine lassen. Er tut immer so als will er normal mit ihr spielen, streichelt sie und dann fängts an!! Er tritt sie sogar ins Gesicht!!

Bei uns in der Familie gibts sonst keine Aggressionon auch Fernsehen ist tabu für die Kinder bitte Hilft mir weiss echt nicht mehr was ich machen soll. Bestrafen bringt nichts!!!


Mehr lesen

25. Juni 2009 um 22:06

....
Mir schein es aber nicht dass er eifersüchtig ist!!! Er macht überhaupt nicht so einen Eindruck!!! Als sie auf die Welt kam war er 15 Monate alt!!!! Habe das alles auch gemacht, ihm erklärt dass es noch ein Baby ist, durfte auch Flasche geben,.....

Er kommt ja nicht mal zu kurz, tue ihn nicht vernachlässigen, weil die kleine da ist!! Bin mehr für ihn da, wie für die Kleine!!!

Ich verstehe einfach nicht, bin echt am Ende, er hält mich ja sonst auch so auf trab (sehr sehr aktiv)

Der Vater meiner Kinder ist seit 6 Monaten im Ausland, kommt erst im November!!! Lebe im Moment bei meinen Eltern!!! Denke auch das dies falsch war (wird arg verwöhnt)

LG

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 1:11
In Antwort auf olwyn_11925617

....
Mir schein es aber nicht dass er eifersüchtig ist!!! Er macht überhaupt nicht so einen Eindruck!!! Als sie auf die Welt kam war er 15 Monate alt!!!! Habe das alles auch gemacht, ihm erklärt dass es noch ein Baby ist, durfte auch Flasche geben,.....

Er kommt ja nicht mal zu kurz, tue ihn nicht vernachlässigen, weil die kleine da ist!! Bin mehr für ihn da, wie für die Kleine!!!

Ich verstehe einfach nicht, bin echt am Ende, er hält mich ja sonst auch so auf trab (sehr sehr aktiv)

Der Vater meiner Kinder ist seit 6 Monaten im Ausland, kommt erst im November!!! Lebe im Moment bei meinen Eltern!!! Denke auch das dies falsch war (wird arg verwöhnt)

LG

Ich weiss
was Du durchmachst!!

Ich war in genau derselben Situation wie Du. Meine beiden Kids sind 14 Monate auseinander und als meine Kleine mobil wurde, fing der Aerger an. Der Grosse hat sie oft geschubst, gehauen etc. Ich war manchmal wirklich verzweifelt und habe nicht weite gewusst. ABER ich will Dir Mut machen. Meine beiden sind nun 3 und 2 und nun spielen sie zusammen. Sie wachsen wie Zwillinge auf und klar gibt es noch das ein oder andere Gezanke, aber es wird von tag zu tag einfacher.

Habe Geduld, es wird besser. Ich habe den grossen, wenn er gemein war an die Seite genommen und ihm eine Warnung gegeben. Falls er es nochmal macht, dann muss er raus. Wiederholte er das, dann wurder er fuer 2 Minuten aus dem Geschehen genommen und ich habe die Kleine getroestet und mit ihr weiter gespielt. 100 % Aufmerksamkeit gegeben anstelle dem Grossen.

Es wurde dann immer besser, weil er gesehen hat, dass wenn er boese zu der Kleinen ist SEIN ganzer Spass vorbei ist.

Ich wuensche Dir starke Nerven und freu Dich auf die Zukunft. Beide werden immer die gleichen Interessen haben. Es hat viele Vorteile wenn sie fast gleichalt sind.

Liebe Gruesse
Petra

Gefällt mir