Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Hilfe mein Kind hat Fohbiße

Hilfe mein Kind hat Fohbiße

23. Februar 2009 um 14:09 Letzte Antwort: 2. März 2009 um 10:54

Hallo,
ich war heute beim Kinderarzt weil sie
auf dem Rücken und an den Beinen
rote Flecken bekommen hat.
Ich habe erst an Windpocken gedacht aber
der Arzt sagte mir dann es seien Flohbiße.

Wir haben zu Hause einen kleinen Hund der vor vier Monaten
mal Flöhe hatte. Die habe ich aber sehr schnell wieder wegbekommen.

Mein KiA meinte ich müsste mir keine Sorgen machen. Die Flöhe würden
von allein wieder verschwinden. Aber iwo müssen sie ja sein und ich muss
sie irgentwie weg bekommen.

Könnt ihr mir helfen.

Lg
Nadine

Mehr lesen

24. Februar 2009 um 11:02

Das ist ganz schön fies..
in einem Fachgeschäft(Zoohandel etc.) gibt es ein Spray,ca.16, das man bedenkenlos überallhin sprühen kann. Das vertreibt die lästigen blöden Flöhe!!!

Gefällt mir
24. Februar 2009 um 12:32

Mit spray bei kindern???
Würde ich nicht unbedingt machen!
Unsere Katze hatte mal Flöhe, sie hat ein Mittel bekommen und dann habe ich sie gleich für 2 Tage in einem anderen Raum, der nicht so benutzt wird gelassen. Dann den Rest der Wohnung desinfizieren! Wenn man ein sieht, gleich tot machen. Kuscheltiere und stoffsachen habe ich in einen Sack gepackt und1ne Woche im Keller gelassen. Dann sind alle abgestorben. Waschen und alles ist weg. (Auch auf Klamotten achten!)

Gefällt mir
24. Februar 2009 um 14:25

Das mein ich ja auch nicht
Naja dann ist der den man sieht schonmal tot. Und wenn mann Flöhe hat sieht man doch immer mal welche?!?Nebenbei, natürlich soll sich keiner auf den Teppich setzen und suchen!!!
Und mit dem Keller meine ich eigentlich nicht das sie erfrieren, sondern verhunger! Die Tiere bekommen kein "Futter" Blut und können sich so nicht vermehren!

Gefällt mir
1. März 2009 um 22:03

Stop
also ich habe nun rausbekommen
das es keine flohbiße sind sondern eine
allrergie. Werde wohl mal meinen KiArzt
wechseln.

So und nun mal zu den flöhen.
ich bin mein ganzes Leben
mit Hunden aufgewachsen und die haben
auch ab und an mal Flöhe gehabt.
die haben sich aber nie in der Wohnung abgesetzt
oder sind auf uns übergesprungen zumal sie bei
und eh kein blut zapfen können da unsere haut zu dick ist .

Chemiebomben bekommt man in jeden guten
zoohandel. hab ich auch noch stehen weil ich
lebendfutter an meine agame füttern muss und ab und an
mal ein heimchen ausreißt.

Ich würde diese bombe nur im äußersten notfall anwenden da
dieses zeug wirklich in jede ritze geht und somit auch in die ganze klamotten
ect.

Lg
Nadine

Gefällt mir
2. März 2009 um 10:54

Mittel gegen Flöhe...
Hallo,

da wir auch einen Hund und eine Katze haben, ist uns das Problem Flöhe nicht ganz unbekannt.
Es sind meistens Katzenflöhe die überspringen.
Das Flohmittel heisst Frontline. Es gibt es als Spot-On oder als Spray. Der Wirkstoff kommt aus der Getreideforschung und unterbindet die Bildung von Chitin.
Besser als der gefährliche E605 Quatsch aus dem Zoogeschäft!
Da die Flöhe Bandwürmer übertragen, immer noch ne Entwurmung hinten dran hängen!

lg yomi

(mein Männe ist Tierartzt ;.) )

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen