Home / Forum / Meine Familie / Hilfe, mann kann nicht mit geld umgehen

Hilfe, mann kann nicht mit geld umgehen

26. Mai 2012 um 0:39

Hallo, ich weiß nicht genau ob das thema hier rein passt hab aber keinen besseren platz gefunden. Folgendes problem: ich habe vor einem jahr geheiratet, ich wusste schon damal das mein mann nicht so gut mit geld umgehen kann aber was nach der hochzeit kam war schockierend. Unser hochzeitsgeld wurde regelrecht rausgeschmissen und danach war noch längst nicht schluss. Mein mann kauft sich jeden scheiss ohne es mit mir zu besprechen. Viele sachen kamen auf pump und ich habe es erst bemerkt als jeden tag 5 andere mahnungen kamen. Das problem ist, wir haben zwei kinder 4 und 1. Ich muss jeden monat schauen das ich geld übeig habe da sein mitte vom monat weg ist. Jeden monat streiten wir wenn wieder die nächste mahnung kommt. Er hat sich jetzt einen kredit aufgenommen um alles zu zahlen damits leichter wird. Und, was ist passiert?! Er bestellt weiter irgendein mist. Ich habe kein einblick auf sein konto das möchte er auf keinen fall.. Das macht mich so sauer. Was soll ich tun

Mehr lesen

26. Mai 2012 um 22:01

Schwierig
Kommt mir - leider - bekannt vor....

Wir sind mittlerweile soweit, dass wir ein haushaltsbuch führen....

Wir haben geradeerst angefangen, daher kann ich noch nix sagen, aber ich bin gespannt was wir als 4 köpfige familie so brauchen....

Viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Mai 2012 um 15:46
In Antwort auf kalani_12332983

Schwierig
Kommt mir - leider - bekannt vor....

Wir sind mittlerweile soweit, dass wir ein haushaltsbuch führen....

Wir haben geradeerst angefangen, daher kann ich noch nix sagen, aber ich bin gespannt was wir als 4 köpfige familie so brauchen....

Viel glück

Danke für den tipp..
Kannst mich ja auf dem laufenden halten! Ach ich weiß auch nicht was ich noch machen soll. Hab jetzt die kinder geschnappt und bin zu meiner mutter damit er mal sieht das ichs ernst mein. Nicht mal melden tut er sich.. Wie schlimm ist ea bei euch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2012 um 22:30
In Antwort auf saluma88

Danke für den tipp..
Kannst mich ja auf dem laufenden halten! Ach ich weiß auch nicht was ich noch machen soll. Hab jetzt die kinder geschnappt und bin zu meiner mutter damit er mal sieht das ichs ernst mein. Nicht mal melden tut er sich.. Wie schlimm ist ea bei euch?

Hey saluma...
Haben wir den selben Mann geheiratet? Erst das Schwiegermutterproblem und nun das???
Wahnsinn, aber mir geht es nicht anders.
Ich spiele bereits mit dem Gedanken mich zu trennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 0:01
In Antwort auf rodolf_12746724

Hey saluma...
Haben wir den selben Mann geheiratet? Erst das Schwiegermutterproblem und nun das???
Wahnsinn, aber mir geht es nicht anders.
Ich spiele bereits mit dem Gedanken mich zu trennen.

Das kenne ich nur zu gut
Mit dem ganken habe ich auch gespielt, bin sogar letzte woche für ne nacht zu meiner mutter mit kind und kegel und das nach nem jahr ehe.. So kanns nicht weitergehn. Wir werden jetzt ein gemeinsames konto machen das ich da überblick habe mal sehn ob sichs bessert! Ist es auch so schlimm bei dir? Erzähl mal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 11:04
In Antwort auf saluma88

Das kenne ich nur zu gut
Mit dem ganken habe ich auch gespielt, bin sogar letzte woche für ne nacht zu meiner mutter mit kind und kegel und das nach nem jahr ehe.. So kanns nicht weitergehn. Wir werden jetzt ein gemeinsames konto machen das ich da überblick habe mal sehn ob sichs bessert! Ist es auch so schlimm bei dir? Erzähl mal

Bei mir ist es so
Ich befinde mich noch in elternzeit. Meine Große wird im juli 3 und der kleine ist anderthalb.
Überblick habe ich über das konto, da es meines ist. Es wird dauernd abgehoben, mal hier und da etwas gekauft. Selbst am Monatsende, er hat kein Gefühl für den Umgang mit Geld.
Das beste Beispiel: 800 waren noch zur Verfügung, für 600 ersteigert er ein Auto bei Ebay, als Zweitwagen und das ohne vorherige Absbrache, so dann waren theoretisch 200 übrig, da das Auto aber 300 km entfernt war musste man ja auch noch tanken, auf der Rückfahrt dann ja 2 Autos logischerweise. So blieben uns noch ca 100 Euro, natürlich kauft er ja dann noch jeden Tag noch eine Schachtel Zigaretten, am Ende hatten wir vielleicht noch 50 für 2 Wochen. Und er ist sich ja natürlich auch keiner Schuld bewusst. Das ging so schnell, so schnell konnt ich garnicht schauen. Und andauernd irgendwelche Anschaffungen einfach so. Da werd ich dann vor vollendete Tatsachen gesetzt und gut. Und aus Verantwortung meiner Kinder gegenüber kann ich das nicht länger dulden. Sollte das diesen Monat wieder so laufen, werde ich mich trennen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2012 um 13:28
In Antwort auf rodolf_12746724

Bei mir ist es so
Ich befinde mich noch in elternzeit. Meine Große wird im juli 3 und der kleine ist anderthalb.
Überblick habe ich über das konto, da es meines ist. Es wird dauernd abgehoben, mal hier und da etwas gekauft. Selbst am Monatsende, er hat kein Gefühl für den Umgang mit Geld.
Das beste Beispiel: 800 waren noch zur Verfügung, für 600 ersteigert er ein Auto bei Ebay, als Zweitwagen und das ohne vorherige Absbrache, so dann waren theoretisch 200 übrig, da das Auto aber 300 km entfernt war musste man ja auch noch tanken, auf der Rückfahrt dann ja 2 Autos logischerweise. So blieben uns noch ca 100 Euro, natürlich kauft er ja dann noch jeden Tag noch eine Schachtel Zigaretten, am Ende hatten wir vielleicht noch 50 für 2 Wochen. Und er ist sich ja natürlich auch keiner Schuld bewusst. Das ging so schnell, so schnell konnt ich garnicht schauen. Und andauernd irgendwelche Anschaffungen einfach so. Da werd ich dann vor vollendete Tatsachen gesetzt und gut. Und aus Verantwortung meiner Kinder gegenüber kann ich das nicht länger dulden. Sollte das diesen Monat wieder so laufen, werde ich mich trennen

Ja das ist es eben..
Es gehr ja auch um die kinder und wenns nicht funktioniert dann müssen wir unsere kinder davor schützen! Die kinder werden auch größer und fordern! Ach man, ich kann das so gut nachdühlen, die ganze wut die man empfindet.. Ich hoffe bei uns wirds jetzt besser ansonsten werde ich früher oder später auch an dem punkt sein wo schluss ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2012 um 16:46

Deine Geschichte kommt mir absolut bekannt vor.

Mein Mann kann auch nicht mit Geld umgehen. Er kauft sich jeden unnötigen Sch. Was kurz darauf nur herum liegt und nicht mehr benutzt wird.

Da ich mehr verdiene als mein Mann, habe ich auch kein Problem mehr für unsere Ausgaben herzugeben. Aber zurzeit bezahl ich alle Rechnungen, Lebensmittel und sämtliche Kredite (Wohnung, Auto) zurück, so dass mir Ende des Monats knapp 35 euro übrig bleiben, davon kann ich fast nichts auf mein Sparkonto setzen. Er hingegen hat fast seinen kompletten Lohn zum ausgeben. Ständig kommen irgendwelche Päckchen andas macht mich wahnsinnig. Er benutzt immer wieder die Kreditkarte von unserem gemeinsamen Konto, für sein Internetshopping.
Wir sind seit Monaten!! im Minus auf unserem gemeinsamen Konto. Nun hat uns die Bank mitgeteilt, dass unsere Kreditkarten gesperrt wurden, weil unser Limit erreicht ist. Er blieb daraufhin sehr gelassen. Er hat nun 500 Euro darauf gesetzt, mehr nicht. Wir sind aber 6.000 Euro im minus!!! Melden bei der Bank tut er sich auch nicht Für ihn scheint das alles harmlosaber ich kann nicht mehr

Ich habe ihn schon vor Monaten darauf angesprochen, dass ich kein Geld für mich habe, und alles für den Haushalt und Lebensmittel ausgebe. Ich habe auch ein Haushaltsplan aufgesetzt wo ich genau angebe, was ich verdiene und was ich für uns ausgebe, und was ich für mich übrig behalte. So hat er es schwarz auf weiß. Ich sagte ihm, dass er auch davon einen Teil der Rechnungen/Ausgaben übernehmen kann, so dass ich auch etwas für mich zur Seite legen kann
Daraufhin sagt er, er hätte ja Geld, wenn ich was brauche, würde er mir etwas geben. Sein Geld sei ja auch mein GeldEr würde jeden Monat Geld zur Seite legen für uns (weiß aber gar nicht, wie viel er überhaupt hat), ich soll mir keine Sorgen machenIch will ihn aber nicht um Geld anbetteln..!! Er soll doch nur einen Teil der gemeinsamen Kosten übernehmen, mehr nicht !!

Wenn ich dann öfters eine Bemerkung mache, dass ich kein Geld habe, bekommt er ein schlechtes Gewissen. Dann kauft er mir wieder irgendein teures Geschenk (ein Ipad z.B., so nebenbei!!!), damit ich mich freue!!! Was soll ich damit??
Es macht mich wahnsinnig, dass ich keinen Überblick habe wo er finanziell dran ist Wo soll das hinführen??

Ich denke, wenn er es nicht auf normalen Weg versteht, muss man mit dem Gedanken einer Trennung spielen...Hmmm

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2012 um 18:02
In Antwort auf davina_12370918

Deine Geschichte kommt mir absolut bekannt vor.

Mein Mann kann auch nicht mit Geld umgehen. Er kauft sich jeden unnötigen Sch. Was kurz darauf nur herum liegt und nicht mehr benutzt wird.

Da ich mehr verdiene als mein Mann, habe ich auch kein Problem mehr für unsere Ausgaben herzugeben. Aber zurzeit bezahl ich alle Rechnungen, Lebensmittel und sämtliche Kredite (Wohnung, Auto) zurück, so dass mir Ende des Monats knapp 35 euro übrig bleiben, davon kann ich fast nichts auf mein Sparkonto setzen. Er hingegen hat fast seinen kompletten Lohn zum ausgeben. Ständig kommen irgendwelche Päckchen andas macht mich wahnsinnig. Er benutzt immer wieder die Kreditkarte von unserem gemeinsamen Konto, für sein Internetshopping.
Wir sind seit Monaten!! im Minus auf unserem gemeinsamen Konto. Nun hat uns die Bank mitgeteilt, dass unsere Kreditkarten gesperrt wurden, weil unser Limit erreicht ist. Er blieb daraufhin sehr gelassen. Er hat nun 500 Euro darauf gesetzt, mehr nicht. Wir sind aber 6.000 Euro im minus!!! Melden bei der Bank tut er sich auch nicht Für ihn scheint das alles harmlosaber ich kann nicht mehr

Ich habe ihn schon vor Monaten darauf angesprochen, dass ich kein Geld für mich habe, und alles für den Haushalt und Lebensmittel ausgebe. Ich habe auch ein Haushaltsplan aufgesetzt wo ich genau angebe, was ich verdiene und was ich für uns ausgebe, und was ich für mich übrig behalte. So hat er es schwarz auf weiß. Ich sagte ihm, dass er auch davon einen Teil der Rechnungen/Ausgaben übernehmen kann, so dass ich auch etwas für mich zur Seite legen kann
Daraufhin sagt er, er hätte ja Geld, wenn ich was brauche, würde er mir etwas geben. Sein Geld sei ja auch mein GeldEr würde jeden Monat Geld zur Seite legen für uns (weiß aber gar nicht, wie viel er überhaupt hat), ich soll mir keine Sorgen machenIch will ihn aber nicht um Geld anbetteln..!! Er soll doch nur einen Teil der gemeinsamen Kosten übernehmen, mehr nicht !!

Wenn ich dann öfters eine Bemerkung mache, dass ich kein Geld habe, bekommt er ein schlechtes Gewissen. Dann kauft er mir wieder irgendein teures Geschenk (ein Ipad z.B., so nebenbei!!!), damit ich mich freue!!! Was soll ich damit??
Es macht mich wahnsinnig, dass ich keinen Überblick habe wo er finanziell dran ist Wo soll das hinführen??

Ich denke, wenn er es nicht auf normalen Weg versteht, muss man mit dem Gedanken einer Trennung spielen...Hmmm

Das glaube ich
Würd mein mann sich nicht an den laufenden kosten beteiligen würd ich voll ganz ausrasten!!

Wieso schmeisst ihr nicht alles zusammen und die kosten werden dann von euch gemeinsam bezahlt da es ja nur ein konto gibt?! Oder will er das etwa nicht oder wo möglich du weil du dann angst haben musst das gar kein geld mehr hast weil er alles ausgibt (so gehts mir)

Die männer verstehn gar nicht das wir zukunfstängst bekommen die nehmen alles auf die leichte schulter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 20:46
In Antwort auf saluma88

Das glaube ich
Würd mein mann sich nicht an den laufenden kosten beteiligen würd ich voll ganz ausrasten!!

Wieso schmeisst ihr nicht alles zusammen und die kosten werden dann von euch gemeinsam bezahlt da es ja nur ein konto gibt?! Oder will er das etwa nicht oder wo möglich du weil du dann angst haben musst das gar kein geld mehr hast weil er alles ausgibt (so gehts mir)

Die männer verstehn gar nicht das wir zukunfstängst bekommen die nehmen alles auf die leichte schulter..

Also
,jeder von uns hat sein eigenes Konto. Als wir vor 1 Jahr geheiratet haben, öffneten wir zusätzlich ein gemeinsames Konto. Es war vorgesehen dass jeder von uns einen Teil vom Lohn darauf setzt, damit wir von diesem Konto unsere laufenden Kosten abzahlen. Ich habe dies die ersten zwei Monate gemacht, aber von ihm kam nichts...er hat nur ständig davon abgehoben...
Ich befürchte wirklich dass wenn wir alles zusammen auf ein Konto schmeissen, er alles ausgibt...ähnlich wie bei dir, kauft mein Mann auch Sachen ohne es mit mir vorher zu besprechen.

Ich hasse es ihn ständig aufs Thema Geld anzusprechen, aber irgendwie muss was passieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juni 2012 um 21:42
In Antwort auf davina_12370918

Also
,jeder von uns hat sein eigenes Konto. Als wir vor 1 Jahr geheiratet haben, öffneten wir zusätzlich ein gemeinsames Konto. Es war vorgesehen dass jeder von uns einen Teil vom Lohn darauf setzt, damit wir von diesem Konto unsere laufenden Kosten abzahlen. Ich habe dies die ersten zwei Monate gemacht, aber von ihm kam nichts...er hat nur ständig davon abgehoben...
Ich befürchte wirklich dass wenn wir alles zusammen auf ein Konto schmeissen, er alles ausgibt...ähnlich wie bei dir, kauft mein Mann auch Sachen ohne es mit mir vorher zu besprechen.

Ich hasse es ihn ständig aufs Thema Geld anzusprechen, aber irgendwie muss was passieren.

Krass..
Geeenauso wie bei uns! Auch wir haben das mit den konten so gemacht. Hab es auch leid ihn immer darauf anzusprechen aber was soll ich machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2012 um 18:09
In Antwort auf saluma88

Ja das ist es eben..
Es gehr ja auch um die kinder und wenns nicht funktioniert dann müssen wir unsere kinder davor schützen! Die kinder werden auch größer und fordern! Ach man, ich kann das so gut nachdühlen, die ganze wut die man empfindet.. Ich hoffe bei uns wirds jetzt besser ansonsten werde ich früher oder später auch an dem punkt sein wo schluss ist..

Ich hasse verantwortunslose männer
Bei mir ist es gnauso ihn interessierts nicht ob er mahnungen zahlen muss oder ob wir kein geld haben er will glaub ich nur vom kindergeld etc leben. Arbeitet mal da mal dort aber kkriegt sein geld nicht immer was ich auch nivht verstehe. Er denkt nicht an seine kinder und wenn ich sauer bin schenkt er mal was damit ich ruhig bin und ihm nichts sage. Urlaub haben wir auch noch nicht gemacht er hat keine vorstellungen, wünsche etc solche männet kann man in müll schmeissen da bin ich ja der mann lieber lebe ich alleine anstatt mit so einen. Ich werd mich auch trennnen es geht nicht so weiter, aufmerksamkeit schenkt er uns auch kaum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2014 um 13:15

Willkommen in Club!
Mein Mann ist genauso, ich habe das Gleiche 20 Jahre durchgemacht, alles mögliche unternommen um das Problem zu lösen, aber es scheint ihn alles egal zu sein. Tatsache ist dass er immer in Minus lebt, überall Geld schuldet (Spanischer Finanzamt, Spanische Sozial Versicherung, Freunde, bei ihrer Familie, bei meiner Familie, Mir).... mir reicht es einfach, dass ich wie eine Zigeunerin leben muss damit er täglich Bestellungen bei Amazon machen kann, dass die Kinder einfach nicht genug zu Essen bekommen weil dann in letzter Minute eine Rechnung von ihm bezahlt werden muss. Ich habe mich 20 Jahre lang bemüht für nichts und wieder nichts. Er will sich nicht ändern, weil er denk er wäre perfekt... na dann, dann soll er sich eine Partnerin aussuchen die genauso schlecht wie er mit der Kohle umgehen kann. Ich wünsche ihn ja viel Glück aber mich wird nicht mehr ausnutzen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2016 um 14:50

Bei mir genauso... traurig ehrliche
Ist zwar etwas länger her aber ich schreibe mal auch...
Bei uns ist das echt nicht anders!!
Jeden Monat 600n- 800 minus und warum weil er mal wieder unnötige Autoteile brachte angeblich jedemal wichtig...
Wir erwarten jetzt in 5 wochen ein Kind !!!
Und nicht mal was zuseite haben wir was !
Davor habe ich leider teilzeit gearbeitet so das ich jetzt nichtsss (mutterschaftsgeld) kriege da ich über ihn Versichert kriege und er gut eig. Verdient!
Damals nach der Ausbildung habe ich auch, so doof ich war,
auch nicht auf Papier gearbeitete so dass ich auch nichtsss vom amt kriegen würde...
Und jetzt hängen wir vom ein Lohn....
Und er bestellt da was und da was ... auf meine frage und Aufregung
Sagt er immer ich mach das schon.....
Aha.. sieht man.
Das problem ist ja wir Lieben uns... aber i.wie kriegt er es nicht gebacken Verantwortung zu nehmen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann man dem kinder/ der mutter helfen?
Von: mellody8
neu
1. September 2016 um 16:07
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club