Home / Forum / Meine Familie / Hilfe, leide fürchterlich unter trennungsschmerz!

Hilfe, leide fürchterlich unter trennungsschmerz!

28. März 2011 um 12:32

Ich bin am 1.März mit meiner jüngsten tochter nach fast dreiundzwanzig ehejahren ausgezogen.
eigentlich geht es uns ganz gut, aber die vielen verluste machen mich im moment fast wahnsinnig. stehe oft hier und weine und denke dass ich das nicht mehr aushalte.
wem geht oder ging es ähnlich?

Mehr lesen

29. März 2011 um 12:32

Hallo elli, ...
... ich kenne das gefühl, wenn man nach langer zeit der partnerschaft auf einmal wieder für sich allein sorgen soll/will. in vielen kleinen dingen des alltags wird einem dann erst nachträglich immer wieder mehr klar, welches ausmaß der schritt tatsächlich hat ... bei mir wurden sämtliche pc-probleme vom expartner gelöst, er machte den wocheneinkauf, bohrte löcher, tat dies immer und das ... und auf einmal muss man es selbst tun. ... nicht dass frau das nicht kann, aber es war eben so schön eingespielt. trotz aller partnerschaftsprobleme.
ich habe nach einer nur dreijährigen beziehung vier wochen jeden frühen abend bis in die nacht hinein dagesessen und geweint und geweint und geweint.... so habe ich das ende ausgiebig betrauert.
und irgendwann war ich ruhig. tagsüber funktionierte ich sowieso schon gut und plötzlich fühlte ich mich auch am abend frisch und bereit fürs leben.
... bei dir, ellie sind es 23 jahre! ich glaube, das brauchst du vielleicht ein paar wochen mehr. aber ich verspreche dir: auch wenn dein kleinhirn in den ersten wochen bei allen alltäglichkeiten noch rabatz macht, wird es ruhe geben. und du wirst dein leben neu ordnen, neue wege finden, und mit deiner tochter ein anderes, erfülltes leben aufbauen.
ich drücke dir die daumen.
lg marqueena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2015 um 20:13

hallo

Meienm sohn gehte es nicht anders für ihn ist es noch schwerer am 3 novembe ist seine frau als er bei arbeit war mits einem 5jähreigen soh auf und avon ohne grund. Da er anfallskrank ist hat ihn das sehr mitgenommen und er hat seit sechs moanten sein kind weder gesehen noch gesprochen und das ist schwer und er hat seine frau sehr geliebt , seine frau und ich ahben acuh nie gestritten nach einem juralub hat sie sich verändert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram