Home / Forum / Meine Familie / Hilfe...Klassenwecsel der 1.Klasse 80 % ausländische kinder

Hilfe...Klassenwecsel der 1.Klasse 80 % ausländische kinder

13. August 2013 um 13:25

hallo ihr lieben,

mein sohn wurde am samstag eigeschult und ich habe die klasse da zum 1.mal gesehen ud ehrlich gesagt bin ich ziemlich schockiert.

Ich selbst bin Ausländerin, also denkt bitte nicht ich wäre rassistisch eingestellt.

Mein Problem ist einfach, dass die Klasse zu 80% aus türkischen kindern besteht.

Ich versteh die Klassenkonstellation nicht. In der Nebenklasse ist kein einziges türkisches oder arabisches Kind, wir sind übrigens Araber.

Ich habe meinen Sohn früh in der Kita angemelder und habe mir eine Kita mit mehr als 90% deutschen Kindern gesucht.
Ich wollte einfach, dass mein Sohn einen guten Start hat und nun das.

Alle seine deutschen Kitafreunde sind in der Parallelklasse, nur er ist in dieser Ausländerklasse, wahrscheinlich weil er selbst einer ist.

Die weigern sich ihn in die andere klasse zu wechseln, denn dann hätte die eine lehrerin nur noch 19 und die andere 23 kinder.

Ich meine jeder wiess, dass je mehr ausläder in der klasse sind, die lernsleistung sich exponential verschlechert.

Die andere klasse ist ne reine musterklasse mit engelskindern, mit denen mein sohn auf der kita war.

die klasse meines sohnes ist ziemlich schockierend.
ich habe mich in der hofpause ins auto vor der schule gesetzt und alles beobachtet und was sehe ich.

Wie eines der kinder ein anderes verprügelt die anderen stehen drum herum und niemand mischt sich ein.

Bitte, was!!!!!

Die Lehrerin der anderen Klasse hat kein problem, aber seine lehrerin hält an ihm fest. Er scheint wohl die klasse auszugleichen, da er leistungsstark ist. ich verzweifle noch.

Mehr lesen

23. August 2013 um 20:50

Ich würde ans Schulamt schreiben
Wenn in einer Klasse so viele ausländische Kinder sind umd in der anderen nicht, da versteh ich aber die Schulleitung nicht.

Ich persönlich finde eine gesunde Mischung perfekt. Wenn Du einen Brief an das Schulamt schreibst, dann wird das überprüft. Nur wirst Du Dir das dann mit der Lehrerin vergraulen.

Vielleich suchst Du zuerst das Gespräch mit der Direktorin.

Ich habe 2 Schulkinder und leider sind es nur 2 türkische Kinder in der Klasse. Der Rest ist deutsch.

Am liebsten hätte ich ca 30 Prozent ausländische Kinder in einer Schulklasse, damit alle voneinander lernen können.

Ich finde es auch schade, dass der Staat die Zusamensetzung der Klassen nicht regelt.
Ich bin entsetzt, dass es Schulen gibt, an denen fast nur ausländische Kinder sind.

Ich mag auch keine Schulen, an denen kaum ausländische Kinder sind.

Meine Tochter, 6 Jahre alt, kam einmal von der Schule nach Hause und erzählte, ein Kind habe "scheiss Türke" gesagt.
Hm, was sollte ich ihr da sagen? dass sie "scheiss Deutscher " sagen soll?

Ne, hae ihr gesagt, dass der Junge dumm ist und dass ihm das warscheinlich seine dummen Eltern erzählt haben, denn wie lernt ein Kind so etwas?

Aus genau diesen Gründen wünsche ich mir immer eine gesunde Mischung.

Ich bin Türkin und meine Kinder brauchen keine deutschen Kinder um sich, um in der Schule mitzukommen.

Ich finde nur eine gesunde Mischung an Kindern gut, da dann Vorurteile abgebaut werden, einige nicht so gut deutschsprachige Kinder auch von anderen Kindern flüssiger die deutsche Sprache lernen und auch aus vielen anderen Gründen.

Die besten Freunde meiner Kinder sind russisch und deutsch und Zeugen Jehova. Und wir sind Moslems. Ich habe mit diesen Müttern bisher nie ein Problem gehabt. Unsere Kinder sind allesamt tollerant.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2013 um 22:49

Alltag in Deutschland!!
Hallo, ich wollte dazu auch mal was sagen!

ich bin das Kind türkischer Einwanderer und ich fühle mich absolut NICHT Diskriminiert wegen dem was du ansprichst!!
Es ist leider so, dass grade wen ein, nenne wir Ihn mal "Geburtsdeutscher", irgendetwas dagegen sagt, dieser sofort in die Rechte Ecke gestellt wird- ich frage mich da immer was würden die den mit meinen Eltern machen???

Mein Vater sagt immer: Wer in ein fremdes Land geht und die Annehmlichkeiten dort haben möchte, der hat sich bitte schön auch den Geflogenheiten dort anzupassen und NICHT andersrum!!

Problematisch wird es, wen Stadtteile und Strukturen entstehen, die von Seiten der Politik komplett ignoriert werden!!!

Will sagen: So wie es Rassismus Türken, Libanesen, Arabern usw. gegenüber gibt, gibt es diese auch gegenüber Deutschen!!

Ich habe dazu schon von Landsleuten Meinungen gehört- ich hab mich geschämt!!!!
Da wäre so mancher Npdler neidisch geworden!!!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen