Home / Forum / Meine Familie / Hilfe ich habe ein "Schwiegermonster".Was tun?

Hilfe ich habe ein "Schwiegermonster".Was tun?

9. August 2011 um 15:10

Also ich habe ein Problem mit meiner Schwiegermutter. Als ich meinen jetztigen Freund kennen gelernt habe und er mich das erste Mal mit zu seinen Eltern mitgekommen hat, da hat seine Mam gleich am nächsten Tag seine Ex bestellt um sich von Ihr in seiner Wohnung (wo ich bereits so gut wie eingezogen bin) die Haare macvhen zu lassen. Kurz unser Start war schon ziemlich schwierig....Während meiner Schwangerschaft musste ich mir ständig kleine Sticheleien gefallen lassen...."Ich würde im 4. Monat aussehen wie im 8. Monat"....Oder sie sagte zu meiner Schwägerin "Also du warst damals nicht so fett!").....Manchmal hab ich gekontert oder ich habs einfach ignoriert....Anfangs gab es klare Absprachen wer was für die Kleine holt.....Zimlich schnell hielt sich seine Mutter nicht mehr dran und kaufte einfach wonach ihr der Sinn stand....Es ging soweit, das sie sogar ungebeten vor unserer Tür stand und mir dann sogar sagte wie ich meine Tochter erziehen soll....Wann ich ihr was anziehen soll.....Dabei hielt sie mir manchmal schon beim windeln hin was die Kleine tragen sollte....vorwiegend ihre Sachen um die wir nie gebeten hatten!!!!!....Ich habe mich in unserer Wohnung richtig bedrängt gefühlt...Als ich eines nachts mit meiner Tochter kuscheln wollte, nahm sie mir die Kleine ab mit den Worten "Meinst du das wäre das richtige?!" und legte sie in ihr Bett....Irgendwann bin ich ausgeflippt und habe sie erstmals in ihre Schranken verwiesen...das sie solche Sachen lassen solle....Und ab da an fing sie an richtige Intrigen zu schmieden.....Wir hatte ihr bereits mehrmals gesagt, das wir in unserer kleinen Wohnung total beengt leben und unsere Tocvhter wirklich ALLES hat.....schon so viel das es uns wirklich eingeengt hat....Sie hatte solche bitten igenoriert und trotzdem weiter gekauft....Anfrangs hat sie mich und meinen Freund ausgespielt weil wir oft selbbst noch unsicher waren......als wir uns einig waren und beide gesvchlossen ganz deutlich sagten sie solle aufghören ständig einkaufen zu gehen und uns zu über schütten....fing sie an mit "Das hatten wir schon"....Dann haben wir wieder gesagt sie solle das sein lassen....dann ging sie mit der kleinen einkaufen, zogf ihr die Sachen an....und bestand drauf die Kleine zu uns zu bringen....angezogen mit neuen Klamotten!!!!....Nur ein anderes Beispiel....meine Mutter hatte im Angebot eine Babywippe gesehen und fragte ob wir die haben wollen.....Ich sagte nein, weil wir wirklich nicht mehr tretten können....Ich erzählt davon meiner Sxchwiegermutter.....Das ich meiner eigenen Mutter meinte sie solle NICHT die Wippe kaufen....Darauf hin hatte sie die Wippe total schlecht gemacht...."Ja die sein sowieso ungesund für baby....u.s.w".....Nicht mal ein Woche später....haben die Eltern eine Wippe direkt in unser Wohnzimmer gestellt.....Ich war stinke sauer!

Alles was wir versucht haben wird ignoriert....Ich habe ihr einen netten Brief geschrieben.....wir haben MEHRMALS gesagt, das sie das Geld lieber anlegen solle....und das sie NIX kaufen braucht....Mehrmals einzeln (mein Freund) aber auch zusammen......Wir haben auch Sachen direkt bei ihr gelassen weil wir ihr zeigen wollten das wir es blöd finden wenn sie uns ständig übergeht.......Wir haben ihr letzte Woche GANZ DEUTLICH ein Kaufverbot ausgesprochen.....wir sagten das sie bis zu Leas Geburtstag bitte NIX mehr kaufen soll.....Jetzt bringt sie die Kleine zu uns....weil die mit ihr "spatzieren" waren und die Kleine ist wieder KOMPLETT neu gekleidet???!!!!!....Sie drückte mir die alte Kleidung meiner Tochter in die Hand mit den Worten "Dreckwäsche"....Auf der Kleidung war NICHT ein Fleck!!!!.....Ich weiß nicht mehr weiter......Was sollen wir denn noch tun....hat jemand eine zündende Idee.....Wir haben uns zurück gezogen.....die kleine sehen die Eltern auch nicht mehr zu oft....weil wir eben Grenzen setzen wollte....wir haben es direkt angesprochen....per Brief.....wir haben echt ALLES versucht.....

Mehr lesen

12. August 2011 um 22:59

Antwort
hallo. ich kenne das, ich habe auch so eine ähnliche schwiegermutter. sie kauft ständig was neues an spielzeug für sich zuhause für unsere tochter und meint wenn wir zwei kisten voll spielzeug haben, das wir ja wohl erstmal nichts kaufen müssen.
letztens hat sie unserer TOCHTER eine Lederhose mit rotem KARO Hemd mitgebracht. da bin ich fast ausgerastet..
also wenn ihr im gleichen Ort wohnt würde ich echt mal an eine umzug denken wo die schwiegermutter nicht mehr so oft hin kann und auch mal mit dem schwiegervater sprechen.
Oder beim nächstenmal sagen, wenn sie die kleine umgezogen zurück bringt. "ach mensch oma schon wieder sachen für die kleiderkammer.. die werden echt noch reich mit den neuen sachen... "und diese dann echt wegpacken wo die schwiegermutter sie nicht mehr findet. Wenn ihr bei den eltern seit und sie dort das kind umkleidet einfach wieder die anderen sachen anziehen... und das jedes mal auch wenn das viel arbeit ist.. das ist sie aber für die oma auch..

Oder der kleinen nur noch kaputte sachen anziehen wenn sie zur oma geht und sagen ach oma wir brauchen noch sachen aber nur marken und so was richtig ist geld fällt...

jacke von jack wolfskin oder so..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 8:54

Warum um Gottes willen zieht ihr nicht aus,
ihr schadet eurem Kind und habt ihr überhaupt noch ein Leben für euch. Das klingt alles sehr schlimm und übegriffig. Solche Menschen sind fast unbelehrbar/unheilbar. Da gibt es nur noch eines Zieht aus und die Schwiegereltern bekommen keinen Schlüssel. Und erzählt persönliche Dinge nicht, wahrt eure Privatsphäre. Das ist traurig, aber in diesem Fall nicht anders zu machen.
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 9:09

Noch etwas,
was ich dir ganz dringend ans Herz legen möchte. Kinder bekommen mehr mit als du denkst und ihnen tut so ein Hin-und Her nicht gut. Also schützt euer Kind und sorgt für Ruhe. Ihr bestimmt!!!!!!!! was das Kind bekommt oder nicht und diese Regeln müssen eingehalten werden, egal ob die anderen das gut finden oder nicht.
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 10:58
In Antwort auf sallie_12037388

Antwort
hallo. ich kenne das, ich habe auch so eine ähnliche schwiegermutter. sie kauft ständig was neues an spielzeug für sich zuhause für unsere tochter und meint wenn wir zwei kisten voll spielzeug haben, das wir ja wohl erstmal nichts kaufen müssen.
letztens hat sie unserer TOCHTER eine Lederhose mit rotem KARO Hemd mitgebracht. da bin ich fast ausgerastet..
also wenn ihr im gleichen Ort wohnt würde ich echt mal an eine umzug denken wo die schwiegermutter nicht mehr so oft hin kann und auch mal mit dem schwiegervater sprechen.
Oder beim nächstenmal sagen, wenn sie die kleine umgezogen zurück bringt. "ach mensch oma schon wieder sachen für die kleiderkammer.. die werden echt noch reich mit den neuen sachen... "und diese dann echt wegpacken wo die schwiegermutter sie nicht mehr findet. Wenn ihr bei den eltern seit und sie dort das kind umkleidet einfach wieder die anderen sachen anziehen... und das jedes mal auch wenn das viel arbeit ist.. das ist sie aber für die oma auch..

Oder der kleinen nur noch kaputte sachen anziehen wenn sie zur oma geht und sagen ach oma wir brauchen noch sachen aber nur marken und so was richtig ist geld fällt...

jacke von jack wolfskin oder so..


Ja der Spruich mit der <Keliderkammer ist gut....sowas habe ich schon gebracht....hält sie aber trotzdem nicht ab!!!!.....Wir haben sogar alles sachen aussortiert....da sind ganze 3 Kartons zusammen gekommen....für ihren Arbeitskollegen....da sind natürlich alle ihre Sachen drin!!!! Ich hab innerlich so richtig gefeiert....als wir den ganzen "Schrott" wegbekommen haben und sogar dafür noch was eingenommen hatten.....Ich hät nen Freudentanz hinlegen können...Naja...und ich sagte ja....beim letzten mal wo wir bei ihre waren....da hatte sie mir wieder so einen riesigen Berg neuer Klamotten präsentiert.....Und da kam mein Freund dazwischen und meinte das könne sie gleich vergessen wir nehmen nix mit!!! >Sie saß dann da mit geknicktem Kopf....tat mir schon fast leid....aber hey? Wo er Recht hat!!!! Dann muss sie es eben umtauschen.....Aber sie ist da ja so tricki und intrigant....Seid dem besteht sie drauf die Kleine uns immer nach Hause zu bringen....natürlich komplett neu eingekleidet....unter anderem sogar mit den Sachen die wir davcor noch abgelehnt hatten!!!!!KRASS ODER????

Aber Karohemd und Lederhose sind auch fies!!!!!!!!!Hahahahaa....Aber wenn deine Kleine in den Kindergarten geht....würd ich die Sachen dort verhöckern!!!! Bei uns geht das nicht weil unsere Tochter die jüngste und kleinste ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 11:02
In Antwort auf melike13

Warum um Gottes willen zieht ihr nicht aus,
ihr schadet eurem Kind und habt ihr überhaupt noch ein Leben für euch. Das klingt alles sehr schlimm und übegriffig. Solche Menschen sind fast unbelehrbar/unheilbar. Da gibt es nur noch eines Zieht aus und die Schwiegereltern bekommen keinen Schlüssel. Und erzählt persönliche Dinge nicht, wahrt eure Privatsphäre. Das ist traurig, aber in diesem Fall nicht anders zu machen.
Gruß melike


JA das mit dem Leben für uns ist immer so eine Sache.....Durch seine Mutter streiten wir uns eben oft!!!!!....Weil er eher ihre Tipps zur Kindeserziehung annimmt als meine!!!!.....Aber inzwischen hat sie es so übertrieben das auch er von ihr genervt ist....nur er will Streit lieber aus dem Weg gehen....also probiert er es einmal....und wenns nicht fruchtet gibt ers lieber auf anstatt einen Streit vom Zaun zu brechen!!!!!Und ich will ja UNBEDINGT umzeihen weitzer weg von denen....Aber er spielt nicht mit!!!! Und ich spreche mit der Mutter sowieso nicht!!!!! Weil sie oft bewußt streiterein zwischen uns beiden auslöst!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2011 um 11:06
In Antwort auf melike13

Noch etwas,
was ich dir ganz dringend ans Herz legen möchte. Kinder bekommen mehr mit als du denkst und ihnen tut so ein Hin-und Her nicht gut. Also schützt euer Kind und sorgt für Ruhe. Ihr bestimmt!!!!!!!! was das Kind bekommt oder nicht und diese Regeln müssen eingehalten werden, egal ob die anderen das gut finden oder nicht.
Lieben Gruß
Melike

...,
@Melike.....Nein nein....da hast du was falsch verstanden....Wir wohnen nicht mit den Schwiegereltern zusam,men....Aber in der Nähe.....Und wir haben den Kontakt schon stark eingeschränkt...Auf Grund dessen das die Mutter oft Abmachungen nicht eingehalten hat.....Es gab sogar eine Zeit da hat sie mich richtig kontrolliert....ständig angerufen wo ich bin....was ich mache....u.s.w......Und wenn überhaupt sehen sie jetzt die Kleine nur 1-2 mal im Monat....Und was die Mutter macht ist mir auch egal....Ich habe den Kontakt zu ihr ja abgebrochen....Ich gehe auch nicht mehr ans Telefon wenn sie anruft!!!!!.....Weil mich verletzt es ja schon das sie wirkllich immer über uns weg entscheidet!!!!......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2011 um 8:32


lächel....dann lass sie nicht mehr in eure wohnung und zu der kaufwut .....fotografier das zeugs,setz es ins virtuelle auktionshaus,das geld dafür legt ihr dann auf nen sparkonto......irgendwann wirds sie es ja raffen....und wenn se meckert....sag ihr lapidar...wolltest es nicht anders....
briefe schreiben bringt da nüscht...taten zählen hier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juni 2014 um 12:51

Kenn ich
Meine sdhwiegermonster leben mir uns in einem haus! Lehnre die einladung ab zum essen weil wir keine lust haben und dann gings los! Alles wegen dir usw! Ich kann nid mehr! Und das beste er hat seine wohnung gekwuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2014 um 23:10

Schwiegereltern
Weg ziehen, alles andere macht keinen Sinn. Schwiegereltern der heutigen Generation haben oftmals selbst ein Scheidung hinter sich und sie ertragen es einfach nicht, dass ihre eigenen Kinder ihnen das Familienleben vorleben. Das was sie selber nicht geschafft haben und jämmerlich gescheitert sind. Das überträgt sich. So grausam wie es klingt so wahr ist es. Ein Schwiegersohn der seine eigene Meinung hat ist zudem extrem unerwünscht. "Ein Vater hat doch keine Ahnung von Erziehung"
Schweden z.B. ist am Boden mit seiner Erziehungskultur, dank abartigem Feminissmus (siehe PISA)!
Gruss Digdaddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2014 um 18:35

Hi!!!
Verscherbel die Sachen konsequent über ebay!!! Anschließend bedankst Du Dich bei der SchwieMu für die tollen Sachen und erzählst ihr, wieviel Geld Dir das Dank ebay für Deinen nächsten Frisörbesuch eingebracht hat. Das wird ihr den Spaß gewaltig verderben!!! Mach das 10mal und ich GARANTIERE Dir, sie lässt es sein!! Nicht ärgern, sondern praktisch denken und den Spieß umdrehen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe ich finde keinen gesunden Weg mit meinen Eltern zu reden...
Von: shygirl84
neu
12. August 2014 um 14:20
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen