Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen

Hilfe - Eltern haben Freund rausgeworfen!

4. April 2005 um 22:08 Letzte Antwort: 6. April 2005 um 10:02

Naja, ich hab ein ziemlich kompliziertes Problem. Ich wohne noch bei meinen Eltern und vor einigen Tagen wollte ich ihnen im Zuge einer Veranstaltung in meinem Job meinen neuen Freund vorstellen. So sind also meine Eltern und mein Freund da hingekommen, ich hatte allerdings zu tun und konnte ihnen meinen Freund nicht vorstellen. Danach hab ich meinen Freund zu mir nach Hause eingeladen und wir haben ein Video angeschaut, meine Eltern waren eingeladen. Als sie heimkamen, haben sie uns keines Blickes gewürdigt und sind schlafen gegangen. Da es schon relativ spät war, bat ich meinen Freund, gleich bei mir zu schlafen, da ich mir dachte, das würde doch kein großes Problem darstellen, meine Eltern hätten ihn ja am nächsten Tag morgens kennenlernen können. Na gut, jedenfalls ist mein Vater am nächsten Morgen ausgerastet, weil er meinte, es wäre eine Unverschämtheit, dass sich ein Fremder einfach so hier einquartieren würde. Wir waren natürlich geschockt und mein Freund ist gleich gefahren. Für mich besteht nun das Problem, dass es mir peinlich ist, gegenüber meinem Freund, und dass ich nicht weiß, wie ich das beim neuerlichen Zusammentreffen mit meinen Eltern machen sollen. (habe dann mit ihnen geredet und sie meinten, sie wollen uns noch eine 2. Chance geben und ich soll ihn ordentlich vorstellen).
Und das zweite Problem ist, dass ich die Eltern meines Freundes schon seit längerem kenne und sie wirklich immer sehr lieb waren zu mir. Mir ist das jetzt ganz schrecklich peinlich, weil was werden sie sich von mir denken?! Was soll ich denn jetzt machen?

Mehr lesen

5. April 2005 um 4:43

Hallo,
wenn ich das richtig verstanden habe, war es eine überreaktion von Deinem Vater. Und die scheint er ja eingesehen zu haben und willig zu sein nochmal bei "Start" anzufangen. Red mit Deinem Freund, erzähl ihm das das erste Kennenlernen leider sehr unglücklich gelaufen ist und das Dir aber viel daran liegt das auch er ein gutes Verhältnis zu Deinen Eltern hat, da Du Dich bei ihm sehr wohl fühlst. Und dann macht ein neues Datum aus und geht die 2.Chance an. Vielleicht geht ihr mal zusammen mit Deinen Eltern essen in ein Restaurant oder so. Das hat für beide "Parteien" den Vorteil das es sich im Restaurant um "neutrales Gebiet" handelt und ihr so die ganze Sache relativ unbelastet nochmal angehen könnt. Kopf hoch, Dein Schatz wird es bestimmt verstehen, auch Eltern können mal mit dem "falschen Bein" aufgestanden sein und ihren Frust an den falschen auslassen.

Gefällt mir
6. April 2005 um 10:02

Sehr eigenartig..
...deine eltern kommen nach hause und sehen dich mit deinem freund vor dem tv sitzen und gehen einfach weiter anstatt ihn zu begrüßen...find ich, ehrlich gesagt, sehr seltsam.....man sollte allerdings das 1. treffen auch etwas anders gestalten. wir waren damals z.b. bei meinen eltern zum kaffee eingeladen...überleg dir sowas fürs nöcshte mal.
lg, m

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers