Home / Forum / Meine Familie / Hilfe! bin unnormal!?

Hilfe! bin unnormal!?

11. April 2011 um 20:58

Hallo,

Naja,egal.Wie ihr an meinem namen schon erkennt,bin ich ein girl in a boy eben.gut,ich weiss,dass das vllt schon oft gefragt erzaehlt wurde ... ich stelle mich mal eben vor:
ich bin 15 jahre alt und leider ein junge.ich moechte ein maedchen sein!unbedingt!
es fing an als ich so ca 10 war.ich nahm schon mal so anfangsweise die weibliche umgebung war.ich beobachtete sie genau.und dann stellte ich aufeinmal fest:jo,das ist es!
von diesem zeitpunkt an war es so weit.ich verspuehrte einen unheimlich grossen drang.damals wusste ich aber auch noch nicht,dass es mit dem maedchenseinwollen zusammenhaengt.erst nach ein paar wochen/monaten entdeckte ich,dass es was mit den maedchen zu tun hatte.es war wie verhext.ich wollte auf einmal so lange haare haben,so richtige roehrenjeans in rosa und stiefel und lange bunte fingernaegel haben.ich wollte mich schminken,ich wollte so grosse ohrringe tragen wie die maedchen.es war unglaublich.versteht ihr es?
so vergingen zwei jahre.mit ca 12 jahren hatte ich den ersten kontakt mit maedchensachen(eher frauensachen)!ich muss dazu sagen,dass meine mutter die gleiche schuhgroesse hat wie ich und auch ungefaehr gleich gross ist wie ich.auf jeden fall zog ich mir,als meine eltern und geschwister fuer ein paar stunden weg waren,die sachen meiner mutter an.zumindest einen bh,den ich ausstopfte,und ein hoesschen oder so an,also nur erst mal unterwaesche. ab diesem moment ist in mir etwas anders.ich fuehlte mich sooo frei,soo gluecklich,als ob ostern weihnachten und geburtstag an einem tag waeren.ich fuehlte mich endluch mal wohl in meiner haut.ich meine damit nicht den orgasmus oder so(selbstbefriedigung)! das mach ich dabei auf keinem fall!!!keine sorge aufjedenfall machte ich das jedes mal wenn ich alleine war.mal nur stiefel,mal ein kleid,mal nur in unterwaesche.je nach dem.
bis zum heutigen tag.
wenn ich shoppen gehe,was ich gerne mache ,kaufe ich mir roehrenjeans und chucks.beim naechsten mal versuche ich irgendwie maedchenroehrenjeans zu vekommen.
ich have den grossen wunsch mich komplett vom jungen in ein maedchen zu *verwandeln*.mit hormonbehandlung und geschlechtsangleichende op.
vom koerperbau bin ich auch eher der maedchenkoerper typ:klein,schmale,abfallende schultern,etc.

aber,das ist ja alles schoen und gut,ich weiss nicht wie ich es meinen eltern erklaeren soll.habt ich da irgendwelche tipps fuer mich?
mit dem alltagstest(eine bestimmte zeit nur in maedchen sachen rumlaufen) haette ich keine(!) probleme.

waere dankbar auf schnelle antworten!danke fuers lesen.

waere aber auch fuer anregungen umd aehnliches dankbar!

Mehr lesen

12. April 2011 um 17:06

Verzwickte Situation...
...aber gar nicht mal so schlimm.
Wie sind denn deine Eltern denn so drauf? Sind sie eher locker oder sehr konservativ?
Wenn sie ganz locker sind, hilft eins: beide an einen Tisch setzen und eine klare Aussprache führen. Sag genau das, was du hier geschrieben hast (lass vielleicht das mit der Unterwäsche deiner Mum weg...). Wenn sie es doof finden ist es nun mal so. Aber du hast es wenigstens gesagt, es ist draußen und vielleicht hast du sogar Glück und deine Eltern reagieren toll. Dann hast du zukünftige Ansprechpartner!

Noch eine Frage - rein aus Interesse - stehst du auf Mädels oder auf Jungs?

Gefällt mir

17. Juni 2011 um 20:37

...
dito an cubanita...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Aus der WG raus - Versuch mich abzureagieren...
Von: kaetzchen91
neu
17. Juni 2011 um 15:24

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen