Home / Forum / Meine Familie / Hilfe bin Ratlos!! Viermal in der Nacht das Bett nass!!!

Hilfe bin Ratlos!! Viermal in der Nacht das Bett nass!!!

21. Juni 2006 um 12:51 Letzte Antwort: 28. Juni 2006 um 6:52

Hallo Zusammen
ich hoffe es sind hier so viele die mir helfen können. Mein Sohn 3 1/2 ist seit einem Jahr tagsüber trocken. Da es bis jetzt so kalt nachts war, habe ich vor 4 Tagen versucht nachts ohne Windel. Die Erste Nacht war es nur einmal passiert. 2 Nacht hat er gehalten, letzte Nacht hat er vier mal alles vollgeseucht.
Könnt ihr mir einen Rat geben was ich falsch mache? Wie soll ich vorgehen? Wie soll ich es mit dem Kleinem absprechen, ausmachen. Oder einfach Geduld haben und viel Bettwäsche bereit halten? )))
Er hatte sich eigendlich auf ohne Windel schlafen gefreut. Soll ich ihn nachts wecken?
Es gibt bestimmt sehr viele Mütter die Erfahrung haben. Bitte helft mir ich möchte nichts kaputt machen.
Danke

Mehr lesen

21. Juni 2006 um 18:17

Das ist normal das es dauert
lass ihm zeit er muß das ja erst antrainieren,da gieng es bei uns am anfang auch ein paar mal ins bett.ich habe sie 1 std vor zu bett gehn nichts mehr trinken lassen und wenn wir ins bett sind geweckt und auf denn topf gesetzt,da hat sie gepieselt und ist wieder eingeschlafen.

Gefällt mir
21. Juni 2006 um 19:35

Kein Grund zur Besorgnis
Hallo!

Die meisten, die ich so kenne, wecken ihre Kleinen nachts und setzen sie auf`s Klo. Ich persönlich empfinde das für mich als Belastung und damit lernt das Kind ja noch immer nicht das Aufwachen-beim-Harndrang. Mein Großer ist mittlerweile 5 und trägt nachts noch eine Trainers. Gelegentlich trägt er mal keine, und dann ist das Bett auch garantiert nass. Er wird davon noch nicht einmal wach, so tief schläft er.
Ich mache weder ihm noch mir Streß, wir sprechen da gar nicht drüber. Wenn die Trainers in Zukunft eine Weile trocken bleiben,dann lassen wir sie halt weg. Mehrere Fachleute haben mir bestätigt, dass das bei Jungs oft lange dauert und bevor er 6 ist, soll ich mir keinerlei Gedanken machen.
Und so halte ich das auch.
LG

Gefällt mir
22. Juni 2006 um 9:39

Klingelmatratze
Bei unserem Sohn war es auch so. Mit 3 war er tagsüber trocken, nachts hatte er so einen festen Schlaf, das er auch täglich einnässte. Mit 5 1/2 bekam er dann eine Klingelmatratze. Wurde ihm vom Arzt verschrieben. 2 Wochen dauerte es, danach war er trocken. Hat fantastisch funktioniert.

Die Klingelmatratze muss er selber éin und ausschalten und vor dem Zubettgehen den Alarm auslösen und wieder ausschalten und Anschliessend auf Toilette gehen. Macht er ins Bett, geht sofort ein Alarm los. Auch diesen muß er selber Abschalten und dann aufs Klo. Für jedes Nichtklingeln gibts am nächsten Tag eine gezeichnete Sonne, für den Alarm eine Träne. 14 Sonnen (also Nächte) bedeuteten einen Ausflug. Die ersten 14 Tage gab es immer wieder mal eine Träne. Nach insgesammt 30 Tagen hatte er die 14 Sonnen geschafft und auch danach nie wieder ins Bett gemacht.

Gefällt mir
22. Juni 2006 um 20:12

Klingelmatratze
Klar, in dem Alter würde ich mir auch noch keine Gedanken machen. Die Nachbarn sind mir in dem Fall relativ schnuppe. Abgesehen davon, so laut ist sie nun auch wieder nicht. Meinem Kind hat es geholfen und wenn nun mal eine Nacht im Kindergarten ansteht, braucht keiner über ihn zu lachen. Aber er war über 5 1/2.

Gefällt mir
23. Juni 2006 um 21:05

Danke Schön
Vielen Dank an alle,
ich versuche jetzt mit viel Geduld und Bergen von Wäsche Nein im Ernst. Werde mir diese waschbaren Trainingswindeln versuchen. Diese Bettunterlage mit diesen Klingeln hört sich auch gut an, aber dafür ist er noch zu klein glaube ich. Das mit dem an und aus würde er noch nicht kapieren. Ich werde jezt es durchhalten müssen. So wie ihr geschrieben habt denke ich auch dass er mit Übung und Ausdauer es auch lernen wird. Vielen Dank

Gefällt mir
27. Juni 2006 um 13:18

Klappt nicht.
Hallo Ihr Lieben
Danke für die Hilfe von Euch. Habe jetzt die Training Hösschen ausprobiert. Habe welche gekauft, der kleine will sie aber mit Krach nicht anziehen. Seit dem er auf die Windel von sich aus verzichten will, möchte er auch diese dinger nicht anziehen. Eine Möglichkeit von euch bleibt mir noch. Klingel-Bettunterlage. Meint ihr nicht, dass er mit 3 1/2 noch zu klein dafür ist?
Gruß

Gefällt mir
28. Juni 2006 um 6:52

Hallo ada3008
...also meine Tochter ist 2 1/2 jahre alt und ist seit einem 3/4 jahr trocken.
Jetzt probiere ich es auch in der Nacht aus und zwar mit Windeleinlagen. Bei uns funktioiert es Prima. Bevor sie ins bett geht, muss sie nochmals zum Klo, dann tu ich ihr die Vorlage in den schlüppi und wecke sie evtl. nochmals bevor ich ins Bett gehe und setzte sie nochmals aufs Klo. Klappt echt gut, mal ist sie trocken, mal ist etwas in der Einlage, aber das Bett ist nicht ständig nass und das ist viel wert!!!
Windeln will sie auch nicht mehr tragen, aber bei diesen einlagen ist sie sehr kooperativ!
Ich hoffe ich konnte die ein bischen weiterhelfen...
LG dinedan

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers