Home / Forum / Meine Familie / Familie - Jugendliche / Hilfe. 2 cm Brustdifferenz.

Hilfe. 2 cm Brustdifferenz.

20. August 2010 um 18:50 Letzte Antwort: 24. September 2010 um 15:45

Hallo,
ich bin neu hier im Forum & hoffe ein paar können mir helfen.

Ich bin so verzweifelt. Ich werde im September 15, bin 161cm, weige 55 kg (also kein Untergewicht) & es geht bei meinem Problem um meinen Körper bzw meine Brüste.

Alles an mir ist normal entwickelt, ich habe meine Tage seit fast 2 Jahren & ich habe Hüften, Taille usw.
Nur ich habe keine Brüste ! Und mit keine meine ich das wirklich, nicht A auch nicht AA. Nicht mal AAA.

Ich habe eine 2cm Fettschicht mit den wegstehenden, angeschwollenen Brüsten! Mehr nicht!!
Ich bin so gefrustet, jeder in meinem Alter kann zumindest ein AA oder A vorweisen wenn nicht mehr.

Ich kann nicht mehr ! Ich finde keine Tshirts, keine Bhs & ich werde gemobbt, von den Jungs. Die meisten Leute denken aufgrund meiner OW, ich wäre 11 -.-

Es muss doch etwas geben das hilft ! Irgendwo habe ich gelesen dass die Pille hilft! Aber nur wenn man sie nimmt, nach Absetzen wird er wieder kleiner. Nur habe ich momentan keinen Freund. Und ich weiß nicht wie ich meiner Mum beibringen soll, dass ich die Pille nehmen will. Ich weiß es ist bescheuert das nur wegen den brüsten zu nehmen, aber ich bin verzweifelt. Mein Selbstbewusstsein leidet. Ich kann so nicht mehr weiterleben.
Wenn man zum Frauenarzt die Pille verschreiben lässt .. Muss man dann die Krankenversicherungskarte mitnehmen ? Die hat nämlich meine Mum -.- Und wieviele Pillen sind in einer Packung?

Bitte helft mir.
Ich bin fast 15, das ist doch nicht normal.
Ich kann nicht mehr.

Mehr lesen

24. September 2010 um 15:45

Hallo Kamilleex
Hi,

also, leider weiß ich nicht genau wie ich mir das vorzustellen habe, aber ich kann verstehen das du gefrustet bist, besonders weil du auch noch gemobbt wirst.
Ob die Pille da die richtige Lösung ist, kann ich dir nicht genau sagen. Du solltest dennoch vielleicht mit einem Arzt, ja vielleicht auch Frauenarzt reden.
Die können dich da besser beraten.
Dort brauchst du jedoch meist einen Termin und eine Krankenversicherungskarte.
Für das Rezept der Pille brauchst du diese sowieso, ohne bekommst du sie auf keinen Fall.
Es gibt verschiedene Arten von Pillen, die die Hormone beeinflussen. Stärke, Art und damit auch Anzahl kann unterschiednlich sein.
Also normalerweise sind in einer Monatspackung 21 Pillen.

Aber lass dich da lieber von einem Frauenarzt/Ärztin beraten!

Vorher rede aber mit deiner Mutter. Sie wird sicher verstehen wie du dich fühlst, wenn du ihr erklärst wie schlecht es dir doch mit deinem Körper geht. Vielleicht geht sie mit dir zusammen dann zum Frauenarzt, als Begleitung und Beratungshilfe.

Viele liebe Grüße

Crystal

Gefällt mir