Home / Forum / Meine Familie / HILFE! 18 und schwanger, suche junge mütter zum austauschen

HILFE! 18 und schwanger, suche junge mütter zum austauschen

27. September 2006 um 21:30

Hey..

Ich bin 18 und habe letzte woche erfahren dass ich schwanger bin. bin nun in der 7. woche.

Ich weiß einfach nicht, was ich tun soll! ein schwangerschaftsabbruch kam für mich eigentlich nie in Frage, doch jetzt in der Situation...

Ich habe keine Ausbildung, kein Geld, bin noch so jung und unreif, und mit der Situation völlig überfordert!

Anderseitz, schlägt da ein kleines Herz in meinem Bauch, und irgendwo sind da auch sowas wie muttergefühle... und ich könnte dieses kind irgendwie nie einfach raussaugen lassen...

meine Mutter, mein Freund und auch seine Familie sagen zwar, sie stehen hinter mir egal wie ich mich entscheide, wollen aber alle, dass ich abtreibe....

bin so ratlos...

Grüße, Lena

Mehr lesen

6. Oktober 2006 um 18:05

Hallöchen!!!!!!!!!!!!!!
Hi

Ich bin jetzt 18 und meine kleine tochter 2 habe sie mit 16 bekommen hatte niemanden außer meinen freund es war sehr schwer aber glaub mir du wirst es schaffen es ist das schönste was es gibt wenn du es erstmal im arm hast und du wirst auch viel reifer durch die ganze situation und eine ausbildung kannst du ja auch machen wenn dein baby bisschen älter ist finazielle unterstützung kriegst du auch
wenn du mich mal was fragen möchtest kannst du das gerne tuen
wünsche dir alles liebe und gute
liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Oktober 2006 um 17:56

Hallo
Ich bin 19 meine kleine ist jetzt 2 monate alt.
sie ist das beste was mir je passieren konnte,also ich hätte nicht abtreiben können.ich dachte auch ich schaff das nicht und wir kommen super klar...

mach das was du für richtig hälst.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 13:06

Hallo...
also ich bin auch mit 18 schwanger geworden. Das war gewollt. Nun bin ich 27 und habe zwei Kinder. Also wenn man reif genug für Sex ist, sollte man mit 18 auch über eventuelle Konsequenzen im Bilde sein. Für mich würde einen Abbruch auch nie in Frage kommen. Mensch, wenn du doch Rückenhalt hast. Es gibt junge mädchen, die ohne Hilfe zurecht kommen müssen.Einen Abbruch wird dir nie vergessen sein.

LG Lorisa27

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2006 um 23:42

Auch 18 und baby
Hi bin auch 18 und erwarte mein baby am 12.12.06.
Ich finde das du es behalten sollst denn es wird bestimmt jemand für dich da sein wenn es für dich schwer wird die eltern helfen dir bestimmt dabei.bei mir war es auc so ich wusste nicht ob ich es behalten soll, weil der vater (von baby)war dagegen und ich dachte meine eltern werden es auch sein doch dann hat es sich anderst entwickelt meine eltern stehen mehr zu mr als ich gedacht hab.Also ich hoff du behälst es. denn wenn es erstmal da ist wirst du froh sein das du dich fürs baby entschieden hast.
wünsche dir alles gute.
lg Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2006 um 17:54

Hör auf dein herz!!!
hallo,

ich werde bald 20 und meine tochter ist 5 1/2 monate. ich wurde mit 18 das erste mal schwanger (ungewollt....mehr oder weniger) und habe es abgetrieben, weil alle meinten, dass ich zu jung wäre und gar kein geld hätte, um meinem kind etwas bieten zu können. heute, fast zwei jahre nach meiner abtreibung, bereue ich, dass ich mein kind hab wegmachen lassen. es war die dümmste entscheidung, die ich je getroffen habe. obwohl ich eine wundervolle kleine tochter habe und überglücklich bin in meiner rolle als mutter, denke ich fast jeden tag an das erste kind. und heute meinen auf einmal alle die, die mich zu der abtreibung gebracht haben, dass ich eine absolut tolle mutter sei und dass sie mir das niemals zugetraut hätten. es ist also wirklich besser niemals auf andere menschen zu hören. deine eltern werden, egal für was du dich entscheidest, hinter dir stehen! eltern sind anfangs fast immer skeptisch, wenn man noch so jung ist, aber lass das kind erstma da sein, dann sind sie hin und weg. und wenn dein freund nicht zu dir und dem kind steht, sondern dich bittet, es wegmachen zu lassen, dann bitte schick ihn in die wüste. dann ist er es nicht wert, es gibt noch sooo viele andere und vorallem bessere, die dich und dein kind lieben werden!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2006 um 16:30

Höre auf dein herz
es gibt viele mütter die mit 18 schwanger geworden sind
und die haben es auch geschaft warum soltest du das nicht schaffen es gibt auch mutter kind projekte caritas usw

informiere dich

ich wünsche dir alles gute

anissa.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 13:09

Kopfhoch
Hallo ich bin 21 jahre und habe einen 4 jährigen Sohn!ich war grade einen monat 17 und war aufeinmal Mutter!!!Ich habe meinen hauptschulabschluss grade in diesem jahr beendet und erfuhr dann auf einmal das ich schwanger war!Scheiße!?Erstmal war ich total geschockt und für mich stand fest das ich dieses Kind nicht bekommen wollte,nach einer untersuchnung teilte man mir mit das ich im 3 monat wäre und eine Abtreibung nur noch in Holland möglich wäre!Nach einem ausführlichen Gespräch mit meiner Mutter entschied ich mich für meinen Sohn was ich bis heute nicht bereue!Allerdings muss man extrem Stark sein weil man ja dann verantwortung für zwei übernehmen muss was in dem alter nicht immer leicht ist!Es ist das schönste Gefühl auf der Welt wenn man den ersten Tritt spührt und das erstemal sein Kind in den armen hält aber ich hätte mir auch ruhig noch 10 jahre zeit lassen können!Ich sehe grade selbst das es nicht einfach ist "so jung" mutter zu werden ,mein Sohn ist zwar schon 4 und geht in den Kindergarten so das ich die möglichkeit habe eine Ausbildung zu machen aber ich selbst bleibe oft auf der Strecke!Man ist einfach nicht mehr so flexibel und muss z.B seine "freien"Wochenenden gut Planen!Meine Freunde Können am Wochenende entspannt feiern gehen wärend ich zu hause sitzte und mich freue das ich mal zwei stunden zeit für mich habe bevor ich mich schlafen legen denn am nächsten morgen um 6.00 uhr in der früh(triff nicht auf alle kinder zu) ist die Nacht zu ende und ein neuer Tag mit meinem (B)engel beginnt!Also es gibt so viele Vor und Nachteile jung Mutter zu werden allerding musst du das für dich ganz alleine entscheiden denn es ist dein Kind und das dein ganzes Leben lang und nicht nur 18 jahr!!!!Egal wie du dich entscheidest ich wünsche dir alles liebe und das aller beste für deine Zukunf!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2006 um 13:25

Hallo
Also ich bin mit 15 Jahren schwanger gewesen und habe es dann mit 16 Jahren bekommen, meine Mutter war am anfang sehr geschockt darüber und hat mit mir inruhe geredet was das beste wäre.. sie meinte auch es wäre noch viel zu früh und es wäre zu viel für mich jetzt schon Mama zu sein und verantwortung für einen Menschen zu haben. Aber ich habe auf mein Herz gehört und habe es dann bekommen und jetzt sind sie alle stolz auf mich und den kleinen. Alle sind für mich da und es klappt wunderbar, so wie die anderen schon gesagt haben wenn man dann nach der geburt sein Sohn auf dem Arm bekommt oder in der Schwangerschaft der Bauch wächst das ist ein supi tolles Gefühl.Wollte dir das nur mal sagen und ich hoffe das du dich für dein Kind entscheidest weil es ist was schönes. Ich bin auf jeden fall froh das ich mich für meinen Sohn entschieden habe will ihn nie mehr missen wollen. Naja ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen mit meiner geschichte wie es bei mir war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 10:21

Hm...
hallo

ich bin auch erst 16 und schon in der 26. ssw und freu mich mittlerweile tierisch auf die kleine. ich denke man braucht auch erst einmal um sich an den gedanken zu gewöhnen.

naja, das mit deinem freund und seiner familie ist doof, ich kenn die situation , bzw. mein freund war für das kind und die eltern von ihm dagegen aber mittlerweile freuen sie sich schon. wie gesagt es braucht einfach ein wenig zeit.

wenn du ein bisschen reden willst kannst dich ja melden =)
www.klenefuzzel.de.tl
gruß kathi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 12:57

Mit 18 MAMA !!??
Liebe Lena bitte mache dir keine Sorgen.
Ich bin selbst an meinem 18 Geburtstag mutter geworden (kannst dir denken wie meine Feier war )
aber das ist 3 jahre her ich bin jetzt 21 und glücklixh und habe sogar vor 1 jahr noch ein kind bekommen eine ausbildung habe ich auch nicht und ich bin allein erziehend und ich schaffe es. Kinder sind toll aber anstengend. Abtreibung ist mord mach dir das bewusst und die kinder danken es dir irdendwann. Hol dir hilfe beim Jugendamt wenn doch keiner hinter dir stehen sollte . Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2006 um 22:06

Ich bin 21 und habe 2
huhu ich war beim ersten kind 16 als ich schwager wurd eund 17 als sie kam.mit 20 bekam ich meinen sohnemann ---vor 10 wochen--ich habe auch keine ausbildung,dennoch bin ich super glücklich und würde es immer wieder so kommen lassen =)es ist deine entrscheidung was du machst,aber es gibt mittlerweile genug hilfen,die du in anspruch nehmen kannst.
lg freya

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2006 um 11:25

Hallo ich bin 18 und in der 4 SSW
hallo lena,

ich habe letzte woche erfahren das ich schwanger bin . habe noch keine lehre gemache, habe aber zumindest einen job. mein Freund will das ich abtreibe. ich möchte aber nicht. meine familie weiß noch nicht das ich schwanger bin. ich habe keine Ahnung was ich machen soll. ich bauche jemanden der mir hilft. ich glaube ich werde das Kind behalte, mich dann aber gegen meine ganze Familie stellen müssen. hast du denn nun abgetrieben, dein Eintrag ist ja schon eine Weile her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Oktober 2006 um 21:36

Bin auch mit 18 schwanger geworden.
Hi lena mein name ist jenny und als ich erfahren habe das ich schwanger bin hab ich mich gefreut.
es war schwer 9 monate zu warten,aber es hat sich gelohnt auch wenn ich nichts gelehrnt habe kann ich meinem kind alles bieten selbst jugendamt hilft wenn es sein muss.
wegen geld mach dir keine sorgen da bibt es karitas von denen bekommst du 800euro zur baby austattung und arbeitsamt hilft auch,
Hab keine angst, ich bin jetzt 21 Jahre und bereue nicht das ich meine tochter bekommen habe.
Meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und heist laila-Alice.
Es ist nicht so schwer wie andere sagen,ich zum beispiel gehe immer noch in die disco weil ich meinem kind eine geregelte uhrzeit zum schlafen eingetrichtert habe,um 19 uhr heist es zähne putzten und ins bett und ich meine Tochter so selbstständig erzohgen das sie schon von alleine sagt :Mama zähneputzten.
Dannach noch zu oma und opa wegen gute nacht kuss dann ins bett.
Falls du hilfe brauchst meine nummer ist:0163/3032546.
Liebe grüsse Jenny.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 13:59

Hallo
Hallo Liebe Lena!!

Ich bin die Jasmin.
ich weiß in welscher krise du bist. Ich bin mit 13 Schwanger geworden.
Doch ich muss dir die Geschichte erst einmal erzählen.
Also ich war 13 und mein Vater hatte mich andauernt Vergewaltigt und dadursch bin ich mit meinem sohn Benjamin Schwanger geworden.Als ich meinen kleinen schatz bekam war das jugendamt schon vor der Tür ich hatte in der schwangerschaft gewusst das ich meinen kleinen Engel weg genommen bekomme.und an dem tag als er kam war es so weit ich durfte ihn noch nicht einmal in den armen halten oder mich von ihm verabschieden nein ich durfte es einfach nicht da meine mutter nicht zu mir stande weil der kleine von meinem Vater war wollte sie ihn nicht.und ich konnte nichts machen da ich erst 13 war.Ich hatte alles gegeb das ich ihn nur einmal sehen durfte doch ich durfte es nicht ich durfte ihn nicht sehen ich hab dann erzählt bekommen das er bei Pflegeeltern ist und hab meine nummer hinterlassen das wenn was ist das sie mich anrufen.Letztes jahr war es dann so weit ich hab mich gefreut wie ein kleines kind die Pflegemutter von minem Engel rufte mich an ich dachte schon ich darf ihn sehn doch es war nicht so sie rufte mich nur an um mir zu sagen das mein sohn gestorben ist.Ich war am boden zerstört.ich wollte nicht mehr leben ich fragte sie dann ob ich zur beerdigung kommen darf sie meinte nein darf ich nicht ich bin nicht die mutter. und dann wars ganz vorbei mit mir ich hab 6monate lang nichts mehr geredet. ich fragte dann noch ob ich zu wenigens gesagt bekomme wo mein engel liegt doch dies hatte sie mir auch nicht gesagt.ich war bei der beerdigung nicht dabei und ich weiß auch nicht wo mein kleiner Engel liegt.Und wenn ich heute überlege und das ist jeden tag so dann denkl ich mir warum hab ich mich nicht versteckt und mein kleinen Schatz selbst auf die Welt gebracht dann hätte ich ihn noch.
Ich gib dir einen guten ratt liebe dein kind so wie es es verdient und hab vertrauen auf die andern eines tages sagt dein kind zu dir mama ich bin stolz auf dich.Jeder mensch hatt rescht zu leben. Wenn du noch fragen hast melde dich einfach bei mir. meine e-mail adresse ist jass.y.18@hotmail.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2006 um 8:26
In Antwort auf noah_12469124

Hallo ich bin 18 und in der 4 SSW
hallo lena,

ich habe letzte woche erfahren das ich schwanger bin . habe noch keine lehre gemache, habe aber zumindest einen job. mein Freund will das ich abtreibe. ich möchte aber nicht. meine familie weiß noch nicht das ich schwanger bin. ich habe keine Ahnung was ich machen soll. ich bauche jemanden der mir hilft. ich glaube ich werde das Kind behalte, mich dann aber gegen meine ganze Familie stellen müssen. hast du denn nun abgetrieben, dein Eintrag ist ja schon eine Weile her.

Nicht wegmachen
hi!!!!
ich habe deinen text gelesen und habe mir gedacht ich schreibe dir jetzt mal!!!!
ich war mit 16 schwanger, und mein freund seine eltern wollten das ich das kind weg machen lasse!! ich wollte es aber eigentlcih behalten, meine eltern hätten zu mir gehalten, aber mein freund war mir wichtiger als alles andere!! ich weis nicht wie man so doof sein kann und das man sich für den freund entscheidet wie fürs eigene kind!!!!
wenn ich du wäre lass es nicht weg machen du bereust es jeden tag wo du es nicht hast. meine schwägeren die schwester von meinem freund ist danach auch schwanger geworden sie durfte es aber behalten und glaub mir ich mache mir solche vorwürfe warum ich mein baby nicht habe!!!!
lg chanelmia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2006 um 11:59

Ich kenne das!
du hast schon viele antworten bekommen, ich schaffs nicht, die alle zu lesen. trotzdem will ich dir kurz noch von mir erzählen.
ich wurde auch schwanger, als ich noch jung war und ich habe damals das baby abgetrieben. mittlerweile (10 jahre sind vergangen)habe ich einen einjährigen sohn. der abbruch ist mit damals schwer gefallen, aber ich hatte solch eine angst und war total orientierungslos. ich konnte und wollte so nicht mutter werden, so voller angst und jeden tag am heulen...

ich kann nicht sagen, dass ich den abbruch bereuht habe, aber ich bin nicht stolz darauf und ich würde es in meinem leben nie wieder tun! in sehe bei meinem sohn, wie toll kinder sind und ich bin traurig darüber, dass in mir schon ein kleines leben heranwachsen wollte, ich es aber nicht gelassen habe. ich sehe aber auch, dass kinder ganz viel zeit brauchen und ruhe in momenten der unruhe. jetzt kann ich all das, ich bin fast 30 und habe mich und meinen platz im leben gefunden. damals hätte ich das nicht gekonnt. die vorstellung, dass das kind dann IMMER da ist, und ich bis zu meinem lebensende mutter bin, nie mehr nur für mich entscheiden kann, das hat mir grosse angst gemacht.
mittlerweile ist das anders und mein mann und ich überlegen, ob wir jetzt bald unser 2tes kind "ansetzen" wollen. mama sein ist sooo toll und erfüllend!!! aber ich habe mein vorheriges leben ohne kind(er) wunderbar genossen, bin gereist, habe in verschiedenen ländern und berufen gearbeitet, gefeiert bis zum morgengrauen... als mir bewusst wurde, dass ich davon ausreichend hatte, konnte ich meine freiheit sausen lassen und eine familie gründen. nun bin ich glücklich!

ich wünsche dir von herzen, dass du eine entscheidung treffen kannst, die dir nicht das herz bricht. sei stark in allem was du tust und wenn du dein baby in neun monaten im arm halten solltest, wünsche ich dir ebenso viel glücksgefühl und liebe wie ich es spüren konnte, als mein sohn auf meinem bauch lag und mich mit grossen augen anschaute. alles gute!

niemand kann dir die entscheidung abnehmen,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 22:37

Hey bin 19 , und schwanger

Erstmal
wie geht es dir im moment?
Und jetzt komme ich dazu was du geschrieben hast.

Ich bin jetzt schon im 6.Monat schwanger
habe keine arbeit aber daran zu denken, ein kleines Baby abzutreiben, ist furchbar.

Jeder hat seine meinung, doch denk doch auch mal daran es ist jetzt in deinem bauch , bald bewegt es sich , du hörst es du spürst es und dann irgendwann wenn es da ist ist es der schönste augenblick in deinem leben es in deine Arme zu nehmen es anzusehen , ....
und irgenwann kannst du alles nachholen auch mit kind und wenn dein freund und deine familie hinter dir stehen ,
dann ziehe es doch durch.
Am anfang habe ich auch viel nachgedacht, doch mein freund und meine familie standen hinter mir und somit habe ich es bis hierhin geschfft, denn leben ohne meinen kleinen jungen will ich nicht.

Überlege es dir mal genau,
bis dann hoffe ich

Amira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2006 um 22:40
In Antwort auf noah_12469124

Hallo ich bin 18 und in der 4 SSW
hallo lena,

ich habe letzte woche erfahren das ich schwanger bin . habe noch keine lehre gemache, habe aber zumindest einen job. mein Freund will das ich abtreibe. ich möchte aber nicht. meine familie weiß noch nicht das ich schwanger bin. ich habe keine Ahnung was ich machen soll. ich bauche jemanden der mir hilft. ich glaube ich werde das Kind behalte, mich dann aber gegen meine ganze Familie stellen müssen. hast du denn nun abgetrieben, dein Eintrag ist ja schon eine Weile her.

Hallo


Behalte dein kind auch wenn es schwer wird bis morgen
amira

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2006 um 10:15
In Antwort auf noah_12469124

Hallo ich bin 18 und in der 4 SSW
hallo lena,

ich habe letzte woche erfahren das ich schwanger bin . habe noch keine lehre gemache, habe aber zumindest einen job. mein Freund will das ich abtreibe. ich möchte aber nicht. meine familie weiß noch nicht das ich schwanger bin. ich habe keine Ahnung was ich machen soll. ich bauche jemanden der mir hilft. ich glaube ich werde das Kind behalte, mich dann aber gegen meine ganze Familie stellen müssen. hast du denn nun abgetrieben, dein Eintrag ist ja schon eine Weile her.

Huhu
hör auf dein herz,ich bin absolut gegen abteibung,ich bin jetzt 19 und mein kleiner yannic ist 20monate,ich kann dir nur sagen,meine eltern vor allem meine mutter fanden es nicht toll von ihrer jüngsten (meine shwester ist 22)zu erfahren das sie mit 17 schwanger ist!meine mutter war auch am anfang dagegen alle haben von abtreibung oder adoption gesprochen,ich hatte das glück das mein freund (der vater)zu mir gestanden ist.wir wußten das schon länger,aber da ich angst hatte das irgendwer von abtreibung reden würde haben wir gewartet,bis es für eine abtreibung zu spät war,bis wir es unseren eltern gesagt haben.und heute,wollen sie ihn alle nicht mehr missen,mein dad ist schwer krebskrank und ich bin so froh,das er noch mit erleben kann einen enkel zu haben!!!!selbst er der damals sehr ablenend reagierte als er es erfuhr,sagt mir heute,(wo er jetzt so krank ist)das er mir und gott dankt,das er unseren kleinen noch ein bissel aufwachsen sehen kann.ich denke im nachhinein war es schicksal,kinder wollten wir immer nicht so früh,aber ich denke das war ein wink des schicksals das mein dad ihn noch mit bekommt.
stehe zu deiner meinung,lass dich nicht unter druck setzten,dein kind wird es dir schon bald danken!mein kleiner ist jetzt schon ein absoluter knuddelzwerg er gibt mir so viel zurück!
würde mich freuen zu hören wie du dich entschieden hast.
mfg nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2006 um 16:39
In Antwort auf janine_12745013

Hallöchen!!!!!!!!!!!!!!
Hi

Ich bin jetzt 18 und meine kleine tochter 2 habe sie mit 16 bekommen hatte niemanden außer meinen freund es war sehr schwer aber glaub mir du wirst es schaffen es ist das schönste was es gibt wenn du es erstmal im arm hast und du wirst auch viel reifer durch die ganze situation und eine ausbildung kannst du ja auch machen wenn dein baby bisschen älter ist finazielle unterstützung kriegst du auch
wenn du mich mal was fragen möchtest kannst du das gerne tuen
wünsche dir alles liebe und gute
liebe grüße

Bin 18 und Mutter
hey,
ich bin 18 Jahre alt und wurde mit 15 schwanger! Vielleicht unterstützen deine Eltern dich ja und das finanzielle bekommst du auch noch hin!
Wissen deine eltern davon? rede einfach mal mit ihnen. Aber auf keinen fall abtreiben du musst bedenken dass du ein Kind UMBRINGST!

viele grüße

Emilie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2006 um 9:34
In Antwort auf sherie_11917122

Bin 18 und Mutter
hey,
ich bin 18 Jahre alt und wurde mit 15 schwanger! Vielleicht unterstützen deine Eltern dich ja und das finanzielle bekommst du auch noch hin!
Wissen deine eltern davon? rede einfach mal mit ihnen. Aber auf keinen fall abtreiben du musst bedenken dass du ein Kind UMBRINGST!

viele grüße

Emilie

Geht alles....
Ich war gerade 2 1/2 Monate mit meinem Freund zusammen ... ich schwanger wurde! Alle sagten wir würden es nicht schaffen usw. wir würden uns trennen sobald das kind da ist, ich wurde beschimpft von seiner verwandschaft und von allen extrem unter druck gesetzt. Heute mein sohn ist 19 monate, führe ich eine superglückliche beziehung mit meinem Freund mache ein Fernstudium und alle! waren (natürlich) von anfang an überzeugt das wir das hinkriegen und bla bla bla wenn man möchte schafft man alles gruß miri

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. April 2007 um 7:51
In Antwort auf jan_12184332

Hey bin 19 , und schwanger

Erstmal
wie geht es dir im moment?
Und jetzt komme ich dazu was du geschrieben hast.

Ich bin jetzt schon im 6.Monat schwanger
habe keine arbeit aber daran zu denken, ein kleines Baby abzutreiben, ist furchbar.

Jeder hat seine meinung, doch denk doch auch mal daran es ist jetzt in deinem bauch , bald bewegt es sich , du hörst es du spürst es und dann irgendwann wenn es da ist ist es der schönste augenblick in deinem leben es in deine Arme zu nehmen es anzusehen , ....
und irgenwann kannst du alles nachholen auch mit kind und wenn dein freund und deine familie hinter dir stehen ,
dann ziehe es doch durch.
Am anfang habe ich auch viel nachgedacht, doch mein freund und meine familie standen hinter mir und somit habe ich es bis hierhin geschfft, denn leben ohne meinen kleinen jungen will ich nicht.

Überlege es dir mal genau,
bis dann hoffe ich

Amira

Hallo amira
bin warscheinlich sit ein ein halb woche schwanger ntürlich freu ich mich darauf nur mein freund nicht er möchte das ich es abtreibe ist ein deutscher möchte das ich es abtreibe und arbeite nach 4 jahre will er erst darüber nachdenken das ist auch meine erste kind er vesteht es nicht wie schwer es für mich ist der sagt zwar denk nicht so viel nach aber er kann nicht spüren was es in mir durch geht er denkt nur geld und vinanzen er ist 40 und ich 19 jahre .er sagt wenn du das kind behelst kanst du es alene gros zihen und ich wird meine freunde glauben das du es nur wegen deine aufenthalt machst um dich hier in deutschland zu sichern dabei ist es nicht so ich liebe ihn viel zu seher möchte mit ihm ein glückliches leben anfangen jetzt bin ich zu beweisen das ich ihn nicht ausnutze breit das kind abzutreiben bin gezwungen es zu tun ob wohl ich es nicht möchte sonst glaubt er es mir nicht und lest mich aleine mit dem kind ich weis nicht was wreiter was soll ich tun ?was hätest du in meine situation gemacht bin mit ihn seit 1jAHR UND $ MONATE ZUSAME:ÜBRIGENS ICH HEISE LUSI.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 11:35

Hallo
ich bin auch mit 18 schwanger geworeden und war völlig fertig aber jetzt ist mein kleiner schon 8 monate alt und ich bin so froh das ich mich für ihn enschieden habe. Er ist mein kleiner sonnenschein und nur wenn er lächelt macht mich das soooo glücklich. Es ist nicht leicht ein kind zu haben und auch noch gut zu erziehen aber es rentiert sich 100%.

liebe grüße biggi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2007 um 16:01
In Antwort auf liva_12472818

Hallo amira
bin warscheinlich sit ein ein halb woche schwanger ntürlich freu ich mich darauf nur mein freund nicht er möchte das ich es abtreibe ist ein deutscher möchte das ich es abtreibe und arbeite nach 4 jahre will er erst darüber nachdenken das ist auch meine erste kind er vesteht es nicht wie schwer es für mich ist der sagt zwar denk nicht so viel nach aber er kann nicht spüren was es in mir durch geht er denkt nur geld und vinanzen er ist 40 und ich 19 jahre .er sagt wenn du das kind behelst kanst du es alene gros zihen und ich wird meine freunde glauben das du es nur wegen deine aufenthalt machst um dich hier in deutschland zu sichern dabei ist es nicht so ich liebe ihn viel zu seher möchte mit ihm ein glückliches leben anfangen jetzt bin ich zu beweisen das ich ihn nicht ausnutze breit das kind abzutreiben bin gezwungen es zu tun ob wohl ich es nicht möchte sonst glaubt er es mir nicht und lest mich aleine mit dem kind ich weis nicht was wreiter was soll ich tun ?was hätest du in meine situation gemacht bin mit ihn seit 1jAHR UND $ MONATE ZUSAME:ÜBRIGENS ICH HEISE LUSI.

Bitte denk nochmal drüber nach
Hallo,
Ich bin selber mit 16 das erste Mal Mama geworden und bin im Moment wieder schwanger.
Ich weiß wie es ist, hin und hergerissen zu sein, aber wenn dein Freund sowas von Dir erwartet ist er nicht der richtige.....
Das ist keine Liebe, wenn man von seiner Freundin erwartet, dass Sie ihr Kind umbringt, obwohl sie das offensichtlich nicht will.
Ich habe die letzten Jahre viel mitgemacht, eigentlich alles was man in einer Partnerschaft mitmachen kann.
Ich will dich echt nicht beeinflussen, aber wenn du das Babay willst, dann behalte es. So wie dein Freund sich verhält bist du nur ein Spielzeug für ihn und wenn du ihm nicht mehr passt, dann serviert er dich ab.
Wenn du möchtest helfe ich dir auch dabei, das alleine durchzuziehen. Es gibt heut zu Tage sehr viele Möglichkeiten, ein Kind auch ohne Partner aufzuziehen und ich finde, du solltest so einen riesen Schritt nicht tun, obwohl du es eigentlich nicht willst. Das ist was, das wird dich dein Leben lang begleiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2007 um 16:44

Treib nicht ab
an deiner stelle würde ich nicht abtreiben es ist doch das schönste auf der welt ein kind unterm herzen zu tragen auch wenn man noch jung ist.
ich wurde auch mit 18 jahre schwanger und bin stolz auf meinen sohn(fast 8 monate).
bin jetzt mit 19 jahre zum zweiten mal schwanger und freu mich drauf.
auch wenn deine und seine Familie hinter dir stehen, wollen sie das du abtreiben tust, versteh ich nicht ganz.aber naja
mein rat treibe bitte dein kind nicht ab behalte es schenk ihn sein leben.
und sei einfach ne stolze mutter.

mfg maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2007 um 9:54

Ich bin auch 18 und schwanger
Hallo mein Name ist Anni und ich bin 18 Jahre alt...ich kann gut verstehen wie du dich jetzt fühlst, da ich leider auch in dieser Situation bin...
Ich bin hin und her gerissen...und total ratlos...ich war vor einigen Tagen zur Schwangerschaftskonfliktberatung...aber ich weiß trotzdem noch nicht was ich tun werde...anfangs hab ich sofort an einen Schwangerschaftsabbruch gedacht, aber je länger ich darüber nachdenke und mich darüber informiere...werde ich immer unschlüssiger...ich weiß nicht was für mich die richtige Entscheidung ist...ich stecke immerhin noch in meiner Ausbildung, die ich im Sep. nächsten Jahres beenden möchte...
Mein Freund...steht sowas von gar nicht zu mir...er hat nur von Abtreibung gesprochen, da hab ich zu ihm gesagt, dass er sich dass so einfach vorstellt...dass ich über tot oder leben eines unschuldigen Kindes entscheiden soll...und ich befürchte. dass ich daran ein ganzes Leben zu knabbern haben werde...er hat mir versprochen immer, egal was passiert, zu mir zu halten...doch dann sagte er zu mir, dass er sich nen Strick nimmt, wenn ich das Kind bekomme...die Situation ist schwierig...was soll ich tun???? gruß an alle mütter oder werdene Mütter und auch an jene die das selbe Problem wie ich haben...Anni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 17:45

Halllllo.....
Also ich heiße Nadine und bin mittlerweile 18 geworden als ich schwanger wurde war ich noch 17 bin nun schon in der 33 ssw!!

Ich freu mich auf unser Baby es soll ein Mädel werden! Meine ganze Family steht hinter mir und mein Freund freut sich total!!

Aber mich plagen so einige zweifel... ich habe meine ausbildung fast abgeschlossen muss nur noch die mündliche Prüfung am 2 july hinterlegen dann hab ich es endlich gepackt!

Nur was steht mir eigendlich zu?
Ich zieh demnächst in eine eigene Bude ein die meinem Onkel gehört die miete mit den ganzen nebenkosten ist dann ca 200 euro.... die wohnung ist nicht grad groß aba für meinen Freund dem baby und mich reicht es!!

Nur was steht mir nun zu? Arbeitslosengeld??? Mietzuschuss??? oder sogar die ganze miete??

Das ich mich zum 2 july dann arbeitslos melden muss ist mia klar, aber von was lebe ich?

Mein freund macht noch zivildienst ist also nit viel was er jeden monat bekommt!!

Achso fals es noch zur interessse ist ich habe verkäuferin gemacht!
Schöne Grüße nadine

bin ratlos=(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2007 um 10:42

Hallo lena & alle anderen
also ich bin 16 jahre und wa ca 2 jahre mit meinem ex freund zusammen ... wir habn schluß gemacht und naja ne nun bin ich im 6ten monat schwanger ...habe es jedoch erst im 5ten monat gemerkt ... jetzt stehe ich ganz alleine da, bin mitten in der ausbildung... meine eltern und familie mein zwa auch die würden hinter mir stehen ... aber ohne vater is es doch nicht das selbe oder ?? .... Nunja ich kann dir nur raTen Liebe Lena überleg es dir gut ... ob es wirklich lange mit ihm hält ob das kind perspektiven hatt oder nicht , denn dann entscheide dich lieber jetzt dagegen es ist kein mord du kannst ja dann noch immer kinder kriegen ... denn wenn ich seh wie viel junge mütter kinder kriegen und sie dann umbringen wenn sie auf der welt sind kann ich echt nur sagn abtreibung ist manschmal ne lösung

LG Michelle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2007 um 17:24
In Antwort auf mamafee

Kopfhoch
Hallo ich bin 21 jahre und habe einen 4 jährigen Sohn!ich war grade einen monat 17 und war aufeinmal Mutter!!!Ich habe meinen hauptschulabschluss grade in diesem jahr beendet und erfuhr dann auf einmal das ich schwanger war!Scheiße!?Erstmal war ich total geschockt und für mich stand fest das ich dieses Kind nicht bekommen wollte,nach einer untersuchnung teilte man mir mit das ich im 3 monat wäre und eine Abtreibung nur noch in Holland möglich wäre!Nach einem ausführlichen Gespräch mit meiner Mutter entschied ich mich für meinen Sohn was ich bis heute nicht bereue!Allerdings muss man extrem Stark sein weil man ja dann verantwortung für zwei übernehmen muss was in dem alter nicht immer leicht ist!Es ist das schönste Gefühl auf der Welt wenn man den ersten Tritt spührt und das erstemal sein Kind in den armen hält aber ich hätte mir auch ruhig noch 10 jahre zeit lassen können!Ich sehe grade selbst das es nicht einfach ist "so jung" mutter zu werden ,mein Sohn ist zwar schon 4 und geht in den Kindergarten so das ich die möglichkeit habe eine Ausbildung zu machen aber ich selbst bleibe oft auf der Strecke!Man ist einfach nicht mehr so flexibel und muss z.B seine "freien"Wochenenden gut Planen!Meine Freunde Können am Wochenende entspannt feiern gehen wärend ich zu hause sitzte und mich freue das ich mal zwei stunden zeit für mich habe bevor ich mich schlafen legen denn am nächsten morgen um 6.00 uhr in der früh(triff nicht auf alle kinder zu) ist die Nacht zu ende und ein neuer Tag mit meinem (B)engel beginnt!Also es gibt so viele Vor und Nachteile jung Mutter zu werden allerding musst du das für dich ganz alleine entscheiden denn es ist dein Kind und das dein ganzes Leben lang und nicht nur 18 jahr!!!!Egal wie du dich entscheidest ich wünsche dir alles liebe und das aller beste für deine Zukunf!!!!!

Wie stark bist du?
Nun, ich bin 19 und meine Tochter ist 1 1/2 jahre...also habe meine maus mit 17 bekommen
als ich schwanger wurde, war ich grad mal 4 monate mit meinen freund zusammen
ich dachte er wäre der richtige...alles hat gestimmt..aber mit der schwangerschafft kamen die ganzen probleme...als er von der schwangerschafft erfuhr da war er geschockt..aber er freute sich dann auch...nur leider hat er immer mehr bewiesen das er noch sehr unreif war und garnicht bereit für eine feste beziehung...er war nicht ganz treu...gab mir das gefühl mich nicht mehr attraktiv zu finden..er nahm mir das selbstbewusstsein..und brachte mich dazu sogar selbstmord gedanken zu haben
ich fühlte mich in der schwangerschafft sehr alleine...auch wenn meine mutter und meine familie hinter mir standen...eine große rolle spielt auch die familie von den vater, ob sie auch hinter euch stehen..dich akzeptieren..
jeder geht anders damit um...ich bin sehr glücklich meine tochter zu haben und abtreiben ist was ganz schlimmes.. wenn du auch ohne den vater das kind groß ziehen kannst dann behalte es!! Es ist gut wenn er zu dir steht..und für dich da ist..aber leider ist das meist anders in dem alter... jungs wollen erfahrungen sammeln..und sind sich nicht immer ihrer verantwortung bewusst...wir frauen die schwanger sind..werden reifer und bekommen gefühle die der mann nicht sofort entwickelt..
und ein kind ist wirklich nicht einfach,.da kommt einiges auf einen zu...wichtig ist eine familie zu haben die dich unterstützt und freunde...
es gibt einige mädels die so jung ein kind kriegen..veruch kontakte mit denen zu knüpfen..
viel glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2008 um 19:18
In Antwort auf mamafee

Kopfhoch
Hallo ich bin 21 jahre und habe einen 4 jährigen Sohn!ich war grade einen monat 17 und war aufeinmal Mutter!!!Ich habe meinen hauptschulabschluss grade in diesem jahr beendet und erfuhr dann auf einmal das ich schwanger war!Scheiße!?Erstmal war ich total geschockt und für mich stand fest das ich dieses Kind nicht bekommen wollte,nach einer untersuchnung teilte man mir mit das ich im 3 monat wäre und eine Abtreibung nur noch in Holland möglich wäre!Nach einem ausführlichen Gespräch mit meiner Mutter entschied ich mich für meinen Sohn was ich bis heute nicht bereue!Allerdings muss man extrem Stark sein weil man ja dann verantwortung für zwei übernehmen muss was in dem alter nicht immer leicht ist!Es ist das schönste Gefühl auf der Welt wenn man den ersten Tritt spührt und das erstemal sein Kind in den armen hält aber ich hätte mir auch ruhig noch 10 jahre zeit lassen können!Ich sehe grade selbst das es nicht einfach ist "so jung" mutter zu werden ,mein Sohn ist zwar schon 4 und geht in den Kindergarten so das ich die möglichkeit habe eine Ausbildung zu machen aber ich selbst bleibe oft auf der Strecke!Man ist einfach nicht mehr so flexibel und muss z.B seine "freien"Wochenenden gut Planen!Meine Freunde Können am Wochenende entspannt feiern gehen wärend ich zu hause sitzte und mich freue das ich mal zwei stunden zeit für mich habe bevor ich mich schlafen legen denn am nächsten morgen um 6.00 uhr in der früh(triff nicht auf alle kinder zu) ist die Nacht zu ende und ein neuer Tag mit meinem (B)engel beginnt!Also es gibt so viele Vor und Nachteile jung Mutter zu werden allerding musst du das für dich ganz alleine entscheiden denn es ist dein Kind und das dein ganzes Leben lang und nicht nur 18 jahr!!!!Egal wie du dich entscheidest ich wünsche dir alles liebe und das aller beste für deine Zukunf!!!!!

Mmh...
ja also....ich hab auch vor kurzem erfahren das ich schwanger bin...kann das voll nicht begreifen...hab es noch niemandem erzählt, auch nicht meinem freund, ich weiß einfach nicht was ich tun soll!!!ich hab gerade erst mi der ausbildung angefangen muss mich noch um schule und meine eigene wohnung kümmern...bin auch gerade erst 18 geworden, miene eltern würden mir sicher helfen, aber das bringt es doch auch nicht.
ich kann dem kind später doch garnichts richtiges bieten wenn ich meine ausbildung nicht fertig machen kann...
ist es denn schon töten wenn man es so früh abtreibt???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2008 um 19:31
In Antwort auf virgee_12693811

Ich bin auch 18 und schwanger
Hallo mein Name ist Anni und ich bin 18 Jahre alt...ich kann gut verstehen wie du dich jetzt fühlst, da ich leider auch in dieser Situation bin...
Ich bin hin und her gerissen...und total ratlos...ich war vor einigen Tagen zur Schwangerschaftskonfliktberatung...aber ich weiß trotzdem noch nicht was ich tun werde...anfangs hab ich sofort an einen Schwangerschaftsabbruch gedacht, aber je länger ich darüber nachdenke und mich darüber informiere...werde ich immer unschlüssiger...ich weiß nicht was für mich die richtige Entscheidung ist...ich stecke immerhin noch in meiner Ausbildung, die ich im Sep. nächsten Jahres beenden möchte...
Mein Freund...steht sowas von gar nicht zu mir...er hat nur von Abtreibung gesprochen, da hab ich zu ihm gesagt, dass er sich dass so einfach vorstellt...dass ich über tot oder leben eines unschuldigen Kindes entscheiden soll...und ich befürchte. dass ich daran ein ganzes Leben zu knabbern haben werde...er hat mir versprochen immer, egal was passiert, zu mir zu halten...doch dann sagte er zu mir, dass er sich nen Strick nimmt, wenn ich das Kind bekomme...die Situation ist schwierig...was soll ich tun???? gruß an alle mütter oder werdene Mütter und auch an jene die das selbe Problem wie ich haben...Anni

Ich bin 20 und schwanger
Hallo Anni, ich bin Maria und bin gerade zum ersten mal hier auf der Webside. Ich bin zwar 20 aber fühl mich genauso wie ihr alle und weiß nicht was ich tun soll. Ich bin seit knapp 4 Wochen mit meinem Freund zusammen (er ist echt super) aber gleich nach 1 Woche bin ich schwanger geworden. Er weiß es seit ein paar Tagen und spricht nur von Abtreibung. Wir haben zwar noch ein bisserl Zeit aber irgendwie kann ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden. Klar - wir sind echt nicht lange zusammen... aber es ist doch ein Leben!!! Außerdem bin ich ausgelernt, habe ein monatliches Einkommen und meine Familie steht hinter mir. Darf ich fragen, was aus dir geworden ist? Hast dus behalten? Wie steht dein Freund zu dir?
Ich würd mich freuen, wenn du oder andere mir helfen könnten. Liebe Grüße an Euch ALLE hier!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2008 um 19:10

Hey
Hallo Lena.
Bin auch 18 und schwanger aber schon in der 28. Woche. Bei mir war es auch so meine Mutter hat gesagt ich solle abtreiben aber wenn nicht steht sie voll hinter mir.
Mein Freund hat sich gefreut und für ihn genauso wie für mich kam eine Abtreibung nie in Frage. Also hat dein meine Mum ok gesagt sie hilft uns, was aber mittlerweile umgeschlagen hat da sie angefangen hat zu trinken, wegen geld problemen. Nun bin ich mich beim informieren wegen eigene Wohnung beantragen für mich und das Kind.
Ich sag dir was, wenn du das Kind willst dann bekomme es auch und höre nicht darauf was andere sagen, wenn du das richtige Gefühl hast dann bekomme es auch. Du bekommst auch vom Staat unterstützung. Zwecks Erstaustattung fürs Baby und Umstandsmode und so, erstmal aufs Arbeitsamt, aber gleichzeitig auf die Diakonie würde ich dir empfehlen. Wenn du vom Arbeitsamt nichts bekommen solltest, Bekommst du zu 90% was von der Diakonie.

So also meiner Meinung nach solltest du auf dein Herz hören und dann für oder gegen das Kind entscheiden. Und höre nicht auf Leute die sagen mit 18 kann man noch keine gute Mutter sein, das ist quatsch.

Liebe Grüße
Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 0:58
In Antwort auf jolan_12500953

Ich bin 20 und schwanger
Hallo Anni, ich bin Maria und bin gerade zum ersten mal hier auf der Webside. Ich bin zwar 20 aber fühl mich genauso wie ihr alle und weiß nicht was ich tun soll. Ich bin seit knapp 4 Wochen mit meinem Freund zusammen (er ist echt super) aber gleich nach 1 Woche bin ich schwanger geworden. Er weiß es seit ein paar Tagen und spricht nur von Abtreibung. Wir haben zwar noch ein bisserl Zeit aber irgendwie kann ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden. Klar - wir sind echt nicht lange zusammen... aber es ist doch ein Leben!!! Außerdem bin ich ausgelernt, habe ein monatliches Einkommen und meine Familie steht hinter mir. Darf ich fragen, was aus dir geworden ist? Hast dus behalten? Wie steht dein Freund zu dir?
Ich würd mich freuen, wenn du oder andere mir helfen könnten. Liebe Grüße an Euch ALLE hier!

Bin 21 und bekomme jetzt mein zweites kind
hallo habe gerade deine mail gelesen.
ich kann dazu nur sagen das alles möglich ist. ich bin jetzt 21 jahre alt und habe schon eine kleine tochter die ich mit 18 bekommen habe. nun bin ich wieder schwanger. bin allerdings jetzt schon seit 5 jahren mit meinem freund zusammen.habe leider auch keine ausbildung. aber ich bekomme unterstützung vom staat.würde mich jetzt mal interessieren ob du abgetrieben hast oder ob du es behalten hast.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2009 um 18:37

Haii
Ich bin auch Schwanger und auch erst 18....
glaub mir du musst auf dein Herz hören und das machen was du für richtig hältst ich hätte jez eig. auch desinge studiert aber jez wird wohl nichts daraus ...das muss jez halt warten.
Aber ein Kind ist kein grund weder vorwand das du jez dein ganzes leben Arbeitslos bleibst oder dein leben nicht in den griff bekommst,
es verschiebt das ganze vlt nur ein bisschen...
eine Freundin von mir ist 16 und bekommt jetzt bald ihr baby aber sie macht danach schule weiter und die eltern kümmern sich um das kind.
bei mir waren auch sehr viele für Abtreiben und ich habe es mir auch sehr oft durch den kopf gehen lassen aber jetzt denke ich es wäre falsch abzutreiben...ich mein das kind kann nichts dafür das es so früh entstanden ist....
und ich weis das ich das auch gut schaffen kann schließlich bekommt man einige Unterstützung.
Und Ausbildung und anderes muss dann halt noch 2-3 Jahre warte...
aber wie gesagt du musst das wissen, und vor allem was du willst und fühlst...lass dir von anderen nichts reinreden....es ist alleine deine Entscheidung...
Ich wünsch dir aufjedenfall viel Glück....egal wie du dich entscheidest...
Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2009 um 13:12
In Antwort auf jolan_12500953

Ich bin 20 und schwanger
Hallo Anni, ich bin Maria und bin gerade zum ersten mal hier auf der Webside. Ich bin zwar 20 aber fühl mich genauso wie ihr alle und weiß nicht was ich tun soll. Ich bin seit knapp 4 Wochen mit meinem Freund zusammen (er ist echt super) aber gleich nach 1 Woche bin ich schwanger geworden. Er weiß es seit ein paar Tagen und spricht nur von Abtreibung. Wir haben zwar noch ein bisserl Zeit aber irgendwie kann ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden. Klar - wir sind echt nicht lange zusammen... aber es ist doch ein Leben!!! Außerdem bin ich ausgelernt, habe ein monatliches Einkommen und meine Familie steht hinter mir. Darf ich fragen, was aus dir geworden ist? Hast dus behalten? Wie steht dein Freund zu dir?
Ich würd mich freuen, wenn du oder andere mir helfen könnten. Liebe Grüße an Euch ALLE hier!

Ich hab es behalten!
Hey Maria,

vielen Dank für deine Antwort.
Ich habe mein Kind behalten...habe nun eine wunderschöne, gesunde Tochter (Julia) und sie ist mein kleiner Engel...wirklich jeden Tag gibt sie mir die Liebe 1000-fach zurück....
meine Ausbildung habe ich erfolgreich abgeschlossen, auch wenn es nicht immer leicht war,ich musste meine Kleine direkt nach der Mutterschutzfrist zu einer Tagesmutter geben um meine Ausbildung zu Ende machen zu können....ihr glaubt gar nicht wieviel Motivation es mir gebracht hat zu wissen es für mein Kind schaffen zu müssen, um ihm eines Tages ein gutes Leben ermöglichen zu können...nach bestandener mündlicher Prüfung ging ich dann in Elternzeit, welche ich seit kurzem auch beendet habe...meine Kleine geht ab dem 4.05.2009 in die Kinderkrippe und ich bemühe mich um einen Job....ich finde man sollte als Mutter für sein Kind kämpfen, wenn man sich für ein Kind entscheidet muss man auch ab und an mal zurückstecken können...

Was den Vater der Kleinen angeht....der hat mich nachdem ich mich für das Kind entschieden hatte...sitzengelassen...was echt keine schöne Erfahrung war...plötzlich allein dazustehen...und dann noch in der Schwangerschaft...wo man jede Unterstützung gebrauchen kann....ich habe viel geweint...monatelang, aber als ich mein Kind dann in den Armen halten durfte empfand ich nur noch Hass für ihn, weil er diesem kleinen Wesen sowas antun wollte....
Er hat die Kleine bis heute nicht einmal gesehen, zahlt kein Unterhalt und zeigt auch sonst keine Ambitionen....
Als Julia 5 Monate alt war habe ich dann meinen jetzigen Partner kennengelernt, anfangs konnte ich ihm nicht so recht vertrauen...war sehr schwierig, nach allem was ich durchgemacht habe...aber er hatte viel Geduld mit mir...wir sind jetzt seit 9Monaten ein Paar...er kümmert sich wirklich liebevoll um die Kleine und er behandelt sie wie sein eigenes Kind auch mit meinen Schwiegereltern komme ich gut zurecht....sie sind stolz auf die Kleine...

Ich hoffe mit meiner Lebensgeschichte konnte ich euch Mut machen....man kann wirklich alles irgendwie schaffen, man braucht bloß Mut und Willen dazu....

Ich grüße dich Maria....alle jungen Muttis und auch solche, die auch wie ich den Mut haben den schwereren Weg zu gehen, es lohnt sich!!!

Anni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2009 um 19:50

Schwanger mit 19
Hey...
Ich heisse Tini und vermute, dass ich in der 6ten oder7ten Woche schwanger bin. Wie es dazu gekommen ist, kann ich immer noch nicht so ganz verstehen. Ichh habe vor ca 2 1/2 Monaten eine neue Pille angefangen und nauch zusaetzlich verhuetet, war aber zwischendurch auf Antibiotikum. Jedenfalls ist natuerlich genau in dieser Zeit das Kondom gerissen und ich bin zum Frauenarzt um mir die Pille danach zu holen, weil ich mit 19 eigentlich noch kein Kind haben moechte. Naja, jedenfalls scheint das Antibiotikum die Pille danach ausser Kraft zu setzen usw.-true story!
Jetzt bin ich am hin- und herueberlegen, was ich machen soll. Ich bin momentan in der 12. Klasse am Fachgymnasium, was ich notfalls nach der 12. mit Fachhochschulreife beenden koennte, aber eigentlich wollte ich mein Abi machen... Naja, jedenfalls habe ich mich erkundigt und habe mir gedacht, dass ich vielleicht dann zusammen mit meinem Freund (wir sind seit ca. 5 Monaten zusammen, er weis aber noch nix, da ich momentan in Amerika bin und ihm das nicht am Telefon sagen wollte) in Neubrandenburg "Entwicklung und Erziehung in der Kindheit" studieren will (was angeblich mit Fachhochschulreife geht, muss ich mich noch genauer erkundigen) und dort ne Wohnung mieten wuerde. Aber ich habe einfach tierische Angst, dass ich das alles nicht schaffe....hat jemand von euch eine aehnliche Situation meistern muessen? Eigentlich will ich keine Abtreibung, da ich Kinder ueber alles liebe, aber ich moechte nicht, dass mein Kind keine Zukunft hat...
Bin ratlos....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2010 um 20:46
In Antwort auf oneida_12771198

Bitte denk nochmal drüber nach
Hallo,
Ich bin selber mit 16 das erste Mal Mama geworden und bin im Moment wieder schwanger.
Ich weiß wie es ist, hin und hergerissen zu sein, aber wenn dein Freund sowas von Dir erwartet ist er nicht der richtige.....
Das ist keine Liebe, wenn man von seiner Freundin erwartet, dass Sie ihr Kind umbringt, obwohl sie das offensichtlich nicht will.
Ich habe die letzten Jahre viel mitgemacht, eigentlich alles was man in einer Partnerschaft mitmachen kann.
Ich will dich echt nicht beeinflussen, aber wenn du das Babay willst, dann behalte es. So wie dein Freund sich verhält bist du nur ein Spielzeug für ihn und wenn du ihm nicht mehr passt, dann serviert er dich ab.
Wenn du möchtest helfe ich dir auch dabei, das alleine durchzuziehen. Es gibt heut zu Tage sehr viele Möglichkeiten, ein Kind auch ohne Partner aufzuziehen und ich finde, du solltest so einen riesen Schritt nicht tun, obwohl du es eigentlich nicht willst. Das ist was, das wird dich dein Leben lang begleiten.

Hallo
Eine Antwort mit welcher du villeicht nicht gerade gerechnet hast...

Deinen Text welchen ich hier geles habe hat mich sehr beeindruckt!

Ich schreibe momentan gerade eine Arbeit über Junge Eltern, und bin auf der suche nach jungen Eltern welche bereit wären mir etwas aus ihrem Alltag und über ihre Erfahrungen zu erzählen.

Ich würde mich sehr freuen, falls du mal lust hättest dich mit mir zu treffen, oder du bereit wärst mir über ein Telefonat oder e-mail kontakt weiter zu helfen.

Ich hoffe, ich habe dir hiermit keine unannehmlichkeiten bereitet, und würde mich sehr über eine Antwort freuen-

Liebe Grüsse Ofira

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2010 um 14:51

Hallo
hallo , ich bin 16 jahre alt . ich habe letzte woche erfahren das in der 5 woche schwanger bin . ich bin etwas ratlos da ich nicht weiß was ich jetzt machen soll . mein freund ist total glücklich das er vater wird er steht hinter mir . wir waren auch schon bei einer beratung wo wir viele fragen beantwortet bekommen haben. ich bin noch am grübbeln ob ich das baby abtreiben soll oder behalten soll . ich muss aber ganz ehrlich sagen das ich aufjedenfall mehr für das behalten bin als das abtreiben. bei mir haben sich auch schon mutter gefühle erwickelt . meine eltern wissen davon noch nix habe aber vor ihnen das die tage zuerzählen, aber ich weiß das sie aufjedenfall hinter mir stehen würden . habt ihr vielleicht einen rat für mich , wie ich vielleicht schneller auf eine enscheidung treffe ?? das wäre sehr nett . gruß christina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 0:36

Hallo
ich bin 18 und wohne mit mein freund zusammen und bin villeicht schwanger ich habe angst als mutter zu versagen meine elter sind beide in knast und ich bin alleine habe keinen um rat zu fragen ich weiß nich was ich tuhen soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 19:34
In Antwort auf soley_11917069

Hallo
hallo , ich bin 16 jahre alt . ich habe letzte woche erfahren das in der 5 woche schwanger bin . ich bin etwas ratlos da ich nicht weiß was ich jetzt machen soll . mein freund ist total glücklich das er vater wird er steht hinter mir . wir waren auch schon bei einer beratung wo wir viele fragen beantwortet bekommen haben. ich bin noch am grübbeln ob ich das baby abtreiben soll oder behalten soll . ich muss aber ganz ehrlich sagen das ich aufjedenfall mehr für das behalten bin als das abtreiben. bei mir haben sich auch schon mutter gefühle erwickelt . meine eltern wissen davon noch nix habe aber vor ihnen das die tage zuerzählen, aber ich weiß das sie aufjedenfall hinter mir stehen würden . habt ihr vielleicht einen rat für mich , wie ich vielleicht schneller auf eine enscheidung treffe ?? das wäre sehr nett . gruß christina

Ich wohne
hallo bin 18 und ich und mein freund haben das gefühl das ich schwanger bin ich weis es erst am donnerstag ich wahr schon mal schwanger aber habe es verloren ich will das kind haben was ich jetzt in mir trage mein verlobter freut sich sehr aber ich habe angst ich bin alleine er kann mit seine eltern reden ich nicht ich muss zum knast fahren um radt zu holen ab die angst da vor als mutter zu versagen ist größer als gedacht meine mutter hat schon versagt meine schwester will nix mehr mit mir zu tuhen haben weil sie sich selbst ein kind wünscht und ich jetzt schwanger bin aber das kind wahr ja nicht gewolt was soll ich tuhen abtreiben oder nicht






gruß saskia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2010 um 21:52

Hallo lena
ich bin auch 18 und vileicht schwanger habe schon ein kind verloren und das ist das schlimste was passiren kann meine eltern sitzen beide in knast und mein vater hat lungenkrebs ich wohne mit mein verlobter zusammen er freuht sich voll doch ich bin ich weiss es nicht noch zu jung um mama zu werden und habe nix in mein leben nix geschaft ok ich stehe auf meine eigene beine aber das hilft auch nicht aber du musst an dich denken und an das was du willst und nicht die anderen es ist dein fleich und blut denk immer da ran gruß saskia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2010 um 18:14

leute beitrag aus 2006
das kind müste ja schon in den kiga gehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2010 um 1:10

Hallo mutti019
ja es ist ok jung mutter zu sein und hausfrau ich bin 18 und im 5 monat jetzt es bin seid den ich 17 bin hausfrau gehe auch arbeiten bin balt ganz hausfrau für mich mein kind und mein verlobter wir freuen und inzwichen auf das kind . si immer für dein kind da

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2011 um 10:29

Hey lena
ich war in der gleichen situation vor 8 monaten auch ich hab an abtreibung gedacht..........aber das hab ich gaaanz schnell wieder verdrängt als ich meine eltern um hilfe bat waren sie nartürlich geschockt doch nach und nach freut sich yeder drauf........... denk nicht daran was die andern denken hör auf dein herz das sagt dir was richtig ist und wenn dein freund dich wirklich liebt dann wird er verstehen können das du nicht abtreiben willst ......................vertrau dir selber es gibt auch mutter kind heime wo dir geholfen werden kann ........................bitte meld dich wider bei mir und sag mir wie du dich entschieden hasst.................würd mich freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2011 um 13:42

Hey
also um dich mal zu beruhigen.
Ich bin mit 16 schwanger geworden.
Mein Sohn Alex ist ietzt 2. Damals habe ich grade miene Realschule beendet (also am letzten Schultag wusste ich schon 1 Woche lang das ich ein Baby bekomme)
Ich war dann 6Monate mit meinem kleinen zu hause und habe dann erst eine Ausbildung zur Logopädin angefangen.
Meine Familie unterstützt mich auch und alles klappt super.
Wegen dem Geld mach dir mal keine Sorgen. Unser Staat lässt keine mutti ohne geld stehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2011 um 14:04

An alle Teenie Mütter
Es werden Teenagerinnen zwischen 14 und 18 Jahren für eine TV Sendung gesucht, die im 7-9 Monat schwanger sind, oder das Baby schon geboren haben. In diesem Fall soll das Baby maximal 12 Monate alt sein.

Bei Interesse bewirb dich doch bei:

E-Mail:
info@casting1.de

Tel.: 030 31 50 92 00
Fax: 030 31 50 97 75

Güntzelstr. 61
10717 Berlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Mai 2011 um 11:05


Der Fred is auch von 2006 wer kramt die denn heut alle raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2013 um 19:32

Wie hast du dich denn nun entschieden...
... und wenn du, was ich sehr hoffe, für das Kind entschieden hast - wie denkst du heute dadrüber?

würd mich freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen