Home / Forum / Meine Familie / Hiillffee...habe meinen Sohn (9) nicht mehr unter Kontrolle!!!

Hiillffee...habe meinen Sohn (9) nicht mehr unter Kontrolle!!!

9. November 2012 um 17:53

Hallo, ich hoffe, dass mir hier irgendjemand helfen kann sonst dreh ich noch völlig am Rad!!
Ich habe einen Sohn, er ist 9, bin seit er drei ist von seinem Vater getrennt..war lange mit den falschen Männern zusammen...habe nun seit 1,5 Jahren einen ganz lieben Mann an meiner Seite...der sich auch rührend um unseren Sohn kümmert.
Die beiden haben ein sehr sehr inniges Verhältnis...er hat sogar von selber angefangen Papa zu ihm zu sagen...schläft abends nur, wenn er sich noch neben ihn legt und mit ihm kuschelt.
Das Problem ist:
Wir werden mit ihm nicht mehr fertig seit ein paar Monaten!!
Er macht was er will..., hat sich letztens in der Schule geschlagen, schreibt seine Hausaufgaben nicht auf und vergisst ständig was..nur leider kann ich nichts machen, wenn er sie nicht aufschreibt, da ich ja nicht hellsehen kann, was er aufhat!
Heute haben wir sogar einen Brief nach Hause bekommen, wegen vergessener Hausaufgabe, seit Wochen vergessenem Heft (angeblich wurde er schon 4mal dran erinnert), und ich wurde ermahnt ihn dazu anzuhalten Hausaufgaben ordentlich zu machen und auch täglich zu kontrollieren!!
Das Problem ist ...ich bin berufstätig und mein Lebensgefährte auch...ich arbeite in Schichtarbeit und er kommt jeden Tag so gegen Sechse heim, sodass unser Kleiner oft mal ein bis zwei Stunden alleine ist.
Er macht dann natürlich alles schlampig...oder vergisst die Hälfte...oder macht es garnicht und sagt er ist fertig.
Ich kann nicht mehr...mit der Lehrerin kann ich leider auch nicht reden...sie meinte nur "wenn ein Kind keinen Bock hat dann kann man nichts machen"..., dass er in einer neuen Stadt (wir wohnen noch nicht lange hier) und vor allem in seiner Klasse so gut wie keine Freunde hat und sich vom Stoff her total schwer tat, da er in der Schule vorher bei anderen Themen erst war und noch nicht so weit wie die Klasse jetzt das interessiert sie alles nicht.
Sie kann mich nur mit Vorwürfen überschütten...ich solle mich mehr kümmern usw..., als ich sagte das ich berufstätig bin und mein Freund auch und das unser Kleiner oft alleine ist, da meinte sie nur: "Sie meinen also dass er damit überfordert ist? Also ein Kind in dem Alter muss damit klar kommen bis zu 4 Stunden alleine zu sein".
Dazu kommt noch das ihn ein Junge in seiner Klasse total ärgert...er hat ihm damals sein Fahrrad kaputt gemacht und mein Freund ist zu seinen Eltern gegangen...gebracht hat es allerdings nichts.
Letztens kam er mit blauem Arm heim...und mit kaputtem Roller....
Wenn ich es bei der Lehrerin anspreche heißt es nur: "Ihrer ist auch kein Engel". "Wir wollen keine Gewalt an unserer Schule".
Immer habe ich ihm gesagt:" Geh zur Lehrerin wenn was ist."
Doch sie schickt ihn nur weg mit den Worten: "Dann musst du dem Jungen eben aus dem Weg gehen", oder "Du musst Dich alleine wehren".
Und das allerschlimmste ist: Das Verhalten dieser Jungen färbt auf ihn ab...
wir dürfen uns seit neuestem so ansprechen lassen:
"Hey Alter kein Bock...", ."Junge", "Vergiss es", "dann schreibe ich eben nur noch 6er in der Schule", "Ich schwänze die Schule",
bitte helft mir ich kann nicht mehr...ich bin am Ende...!!!!

Mehr lesen

14. November 2012 um 18:49

Hi marillchen
Ich hatte gehofft andere könnten dir hier helfen, habe deinen Beitrag schon vor ein paar Tagen gelesen. Da dem nicht so ist versuche ich es wenigstens, aber erwarte nicht zu viel.
Das Problem ist das wir Erwachsene uns nur sehr schwer in die Lage eines Kindes versetzen können, die Denkmuster sind einfach zu unterschiedlich.
Fangen wir am besten ganz am Anfang der Probleme an. Du schreibst es ist seit ein paar Monaten, fällt es mit dem Schulwechel zusammen? War er vorher ganz unproblematisch oder gab es auch da schon Schwierigkeiten? Tut mir leid das ich dir Fragen stelle anstatt Antworten zu geben, aber ich brauche für den Moment einfach mehr Informationen.
In einem Punkt kann ich dich definitiv beruhigen und zwar bei der Sache des Alleinseins für ein paar Stunden. Das war ich während meiner gesamten Grundschulzeit auch und es hat mir nicht geschadet. Ganz im Gegenteil, so wird man schon sehr früh recht selbstständig. Hausaufgaben macht eh keiner gerne, das ist normal würde ich sagen, nur man "weiß" einfach das es getan werden muss. Es wird von den Eltern und von den Freunden gewissermaßen vorgelebt. Ich denke es wird mit den fehlenden Freunden in der Schule zusammenhängen, in welchem Maße, da bin ich auf dich angewiesen.
Eines kann ich dir noch sagen, ein Junge geht nie im Leben zur Lehrerin, du weißt ja, "Schulhofsgesetz".

Nimm den letzen Satz nicht ganz ernst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2012 um 14:15

Hallo..
das ist lieb das Du antwortest..also er hatte da wo wir vorher gewohnt hatten auch schon seine Problemchen mit einem Mitschüler, aber da hatten wir eine ganz liebe Lehrerin...mit der konnte man super reden...und er hatte Freunde.
Hier klappt es einfach nicht...wir sagen immer:"lad jemanden ein...ruf Jungs aus deiner Klasse an...usw..." er sagt immer die haben eh alle schon was vor und versucht es nicht!
Im Moment kommt immer mal ein Junge...mit dem spielt er dann ab und zu...!
Am Anfang hatte er einen dicken Freund hier aber das hat sich leider im Sande verlaufen...er war auch etwas älter...
Am Anfang als wir hier hergezogen sind, da kam er glücklich aus der Schule...inzwischen ist es leider nicht mehr so.
Die Lehrerin schreit die Kinder an...schickaniert ihn (in meinen Augen),
In seinen schwachen Fächern hat er letztens 3er mit heim gebracht...da hat sie unter jede Lernzielkontrolle druntergeschrieben "Glück gehabt", "Das war knapp", "das war Glück", "Note knapp erreicht".
Kannst Du mir erklären was das soll??? Nun ist er schon am Boden, weil er im Moment nicht so gut ist und anstatt ihn zu loben schreibt sie sowas drunter!
Und er lügt im Moment viel und gern ohne mit der Wimper zu zucken.
Ich weiß nicht warum er das tut...ich versuche wirklich eine gute Mutter zu sein und hab ihm schon oft zu verstehen gegeben, dass er mit Ehrlichkeit weiter kommt...aber er lügt und lügt!

Ich möchte ihm ja nicht nur noch Verbote geben..das macht mich auch nicht glücklich. Aber ihm alles durchgehen lassen ist doch auch nichts oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 0:49
In Antwort auf marillchen2

Hallo..
das ist lieb das Du antwortest..also er hatte da wo wir vorher gewohnt hatten auch schon seine Problemchen mit einem Mitschüler, aber da hatten wir eine ganz liebe Lehrerin...mit der konnte man super reden...und er hatte Freunde.
Hier klappt es einfach nicht...wir sagen immer:"lad jemanden ein...ruf Jungs aus deiner Klasse an...usw..." er sagt immer die haben eh alle schon was vor und versucht es nicht!
Im Moment kommt immer mal ein Junge...mit dem spielt er dann ab und zu...!
Am Anfang hatte er einen dicken Freund hier aber das hat sich leider im Sande verlaufen...er war auch etwas älter...
Am Anfang als wir hier hergezogen sind, da kam er glücklich aus der Schule...inzwischen ist es leider nicht mehr so.
Die Lehrerin schreit die Kinder an...schickaniert ihn (in meinen Augen),
In seinen schwachen Fächern hat er letztens 3er mit heim gebracht...da hat sie unter jede Lernzielkontrolle druntergeschrieben "Glück gehabt", "Das war knapp", "das war Glück", "Note knapp erreicht".
Kannst Du mir erklären was das soll??? Nun ist er schon am Boden, weil er im Moment nicht so gut ist und anstatt ihn zu loben schreibt sie sowas drunter!
Und er lügt im Moment viel und gern ohne mit der Wimper zu zucken.
Ich weiß nicht warum er das tut...ich versuche wirklich eine gute Mutter zu sein und hab ihm schon oft zu verstehen gegeben, dass er mit Ehrlichkeit weiter kommt...aber er lügt und lügt!

Ich möchte ihm ja nicht nur noch Verbote geben..das macht mich auch nicht glücklich. Aber ihm alles durchgehen lassen ist doch auch nichts oder?

Hi
Ich hätte jetzt fast geschrieben, ihm fehlt wohl der Anschluss in seiner Klasse. Stolpere aber gerade über deinen Satz, wo du sagst, am Anfang sei er glücklich aus der Schule gekommen. Also muss er sich zu dieser Zeit in der Schule ja wohlgefühlt haben, nun müssen wir uns fragen was sich seitdem verändert hat. Wenn es fehlender Anschluss wäre, hätte er ihn ja von Anfang an gehabt und wäre nie glücklich gewesen. Es sei denn ihm macht das Alleinsein in der Klasse nichts aus, kann ich mir aber nicht vorstellen. Das ihn ein Junge ärgert ist denke ich das Hauptproblem und hier wird es schwierig. Wenn dein Sohn viele Freunde in der Klasse hätte wäre das glaube nicht der Fall, nach meiner Erfahrung stürzen sich solche immer auf die Schwachen, die Einzelgänger. Versteh mich nicht falsch, der Junge muss sich ändern, aber wir wissen ja wie weit man mit Gesprächen bei solchen Kindern kommt. Gerade wenn die Lehrerin da was versuchen will, da musst du schon auf die Richtige treffen.

Ich kann aus Erfahrung sagen wie schwer es sein kann in einer neuen Klasse akzeptiert zu werden. Nur ich habe es aus der anderen Perspektive erlebt und sehe nicht gern auf diese Zeit zurück. Im Verlaufe der Schuljahre kamen da einige neue in meine Klasse und alle hatten es richtig schwer. Einige haben sie dann wieder verlassen, sie wurden da richtig fertig gemacht, ja, auch von mir (jetzt darf das ganze Forum auf mich einprügeln, ich habe es verdient). Wirklich unfassbar wie grausam Kinder da sein können. Ich hoffe nur sie haben es einigermaßen überstanden, aber zurück zu dir.

Kinder kommen auch nicht einfach so ins Gespräch, wie wir uns das vorstellen. Die müssen nach meiner Erfahrung einfach was zusammen machen, dann geht das von allein. Geht dein Sohn in den Hort? Gibt es sowas eigentlich noch? Verzeih die Frage, bin da einfach schon raus. Vielleicht machen ja ein paar Kinder aus seiner Klasse auch Aktivitäten in der Freizeit (Sport, Musik,...) und er könnte darüber besser Kontakte knüpfen.

Das sind ernste Anschuldigungen gegen die Lehrerin. So etwas sollte auch nicht toleriert werden. Gerade die Sache mit der Schikanierung, ich meine, Lehrer haben ihre Lieblinge und ihre Schüler die sie nicht mögen. Kennt denke ich jeder von uns und haben wir auch zu spüren bekommen. Während alle einmal zur mündlichen Leistungskontrolle im Halbjahr dran waren, durfte "Valar86" dreimal antreten...^^
Aber bei dir hört sich das anders an, sehr feindlich von der Lehrerin, gerade in Anbetracht dessen, was sie unter die Arbeiten schreibt. Eine kurze Frage zum Begriff "Lernzielkontrolle", muss da gerade schmunzeln, heißen neuerdings so Tests? Ich kenne diesen Begriff echt nicht, höre den zum ersten Mal.
Hat die Lehrerin wirklich solche Kommentare drunter geschrieben? So etwas habe ich noch nie gelesen, kenne nur umfangreichere Einschätzungen bei Klassenarbeiten. Wenn ich die so lese, klingen die beinahe sadistisch und es ist für mich eine Frechheit sowas zu machen. Weißt du ob die Lehrerin das bei anderen auch macht? Möchte nur wissen ob sie ein allgemeines Problem hat oder speziell mit deinem Sohn.

Deine letzte Frage geht sehr in den Erziehungsbereich, da hat ja jeder seine Ansichten was Verbote und Freiraum betrifft. Da er lügt, frech antwortet und seine Hausaufgaben nicht macht würde ich da mindestens ein paar ernste Worte mit ihm wechseln, ich denke du weißt was ich meine. Du und dein Mann, ihr müsst versuchen in sein Herz zu blicken, herauskrigen was ihn genau belastet, damit ihr wisst was ihn aus der Spur geworfen hat.

Ich lass es mir noch mal durch den Kopf gehen Marillchen, bevor du sonst einen Roman bekommst.^^

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2012 um 22:44


hallo...valar86!
Ja also Lernzielkontrolle ist sowas wie eine Ex bei uns früher war. Lustige Bezeichnung oder?
Stell Dir mal vor ich war heut bei der Rektorin, weil es mir entgültig gereicht hat.
Hab ihr alles erzählt auch das mit den Kommentaren in den Proben...sie hat heut wohl mit ihr gesprochen und mein Sohn kam heut gut gelaunt aus der Schule.
Heut hatte er Besuch von dem Freund hier aus der Nachbarschaft...der möchte demnächst bei uns übernachten und ihn mit zum Fußball nehmen. Ich wünsche mir so, dass die Freundschaft entsteht und bleibt.
Hort und Mittagsbetreeung gibt es schon noch, aber ist alles überfüllt...(hast Du ja sicher auch schon aus den Medien gehört??).
Ja das mit den Kommentaren gibt es wirklich...das hat sie echt gemacht.
Zuerst hat sie heut morgen meinen Freund angeschrieen, weil er mit ihr reden wollte... ist extra mit in die Schule gegangen ist..und dann sind wir zur Rektorin...sie hat natürlich ihre Lehrkraft in Schutz genommen wie immer! Aber gut irgendwo hat es doch was gebracht und darüber bin ich sehr froh!!
Jetzt muss er snur so bleiben...das mit der Lehrerin und die Freundschaft die grad wächst mit dem Jungen!!
Drück uns die Daumen ja??
LG Marillchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2012 um 0:47
In Antwort auf marillchen2


hallo...valar86!
Ja also Lernzielkontrolle ist sowas wie eine Ex bei uns früher war. Lustige Bezeichnung oder?
Stell Dir mal vor ich war heut bei der Rektorin, weil es mir entgültig gereicht hat.
Hab ihr alles erzählt auch das mit den Kommentaren in den Proben...sie hat heut wohl mit ihr gesprochen und mein Sohn kam heut gut gelaunt aus der Schule.
Heut hatte er Besuch von dem Freund hier aus der Nachbarschaft...der möchte demnächst bei uns übernachten und ihn mit zum Fußball nehmen. Ich wünsche mir so, dass die Freundschaft entsteht und bleibt.
Hort und Mittagsbetreeung gibt es schon noch, aber ist alles überfüllt...(hast Du ja sicher auch schon aus den Medien gehört??).
Ja das mit den Kommentaren gibt es wirklich...das hat sie echt gemacht.
Zuerst hat sie heut morgen meinen Freund angeschrieen, weil er mit ihr reden wollte... ist extra mit in die Schule gegangen ist..und dann sind wir zur Rektorin...sie hat natürlich ihre Lehrkraft in Schutz genommen wie immer! Aber gut irgendwo hat es doch was gebracht und darüber bin ich sehr froh!!
Jetzt muss er snur so bleiben...das mit der Lehrerin und die Freundschaft die grad wächst mit dem Jungen!!
Drück uns die Daumen ja??
LG Marillchen

Lernzielkontrolle
Ich muss immmer noch drüber schmunzeln, da haben unsere Bürokraten ganze Arbeit geleistet.

Die gute Laune deines Sohnes hat sich gleich auf dich übertragen, dein ganzer Beitrag sprüht davon. Am schönsten ist für dich, obwohl du hierhergekommen bist um Hilfe zu bekommen, am Ende hast du dir selbst geholfen. Freut mich für euch drei, dass ihr in rosigere Zeiten schauen könnt.

Ich gebe zu die Rolle der Lehrerin unterschätzt zu haben, hört sich beinahe so an als wäre sie ein richtiger Drachen. Gerade das sie es wagt deinen Freund anzuschreien, recht gefährlich von ihr. Da müsst ihr zwei wohl auch in Zukunft auf der Hut sein. Das die Direktorin sie in Schutz nimmt war vorhersehbar, aber da sie ja scheinbar gerne herumschreit müssen in Zukunft auch die anderen Eltern mal diese Sache ansprechen, dann wird die Schlinge schnell eng.

Was die Kinderbetreuung angeht, da bin ich echt nicht gut informiert. Ich höre nur immer das es mit Kindergärtenplätzen schlecht aussehen soll.

Ja, ich drück die Daumen und wünsche euch alles Gute.

Viele Grüße
Valar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Oktober 2013 um 15:20

Ganzheitliche Therapie
Hallo, Ich kann dir nur sagen das ich mit dir Mitfühle und das es nicht leicht ist mit den Kindern umzugehen, Ich habe auch zwei Kinder und hatte mit den Sohn Probleme, er hatte kein bock auf Schule wusste nicht was Ich mit ihn tun soll, hier habe Ich mich raten lassen und meinen Sohn dort zu Behandlung zugeführt. Ich kann es ihnen auch von ganzen Herzen empfehlen und bin sicher das es euch hilft http://www.praxis-philippsen.de/arbeitsschwerpunkte.html Schöne Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 10:06

Schwierig..schwierig....
ohje, das ist natürlich heftig und 9 Jahre ist ja noch kein Alter.
Wenn du mit der Lehrerin nicht klar kommst, wende dich doch mal an die Schulleitung oder einen Vertrauenslehrer ?
Ein "vernünftiges" Gespräch wirst du im Moment mit deinem Sohn wohl kaum führen können. Wenn die Schule Kampf ist, und er keine Freunde hat ist das natürlich Horror für ihn
Geht dein Sohn in einen Sportverein? Dort würde er neue Leute kennen lernen und kann sich körperlich abreagieren. Oder vielleicht habt ihr die Möglichkeit eine kleine Party zu feiern und er kann ein paar Jungs einladen - so zum Einstand sozusagen....

....ach jetzt hab ich geschrieben und sehe, dass dein Eintrag schon so alt ist....vielleicht bist du ja doch noch hier unterwegs und gibst mal Feedback wie es euch ergangen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen