Home / Forum / Meine Familie / HHIIIIILLLLLFFFFFEEEE!!!!! alleine einschlafen lernen

HHIIIIILLLLLFFFFFEEEE!!!!! alleine einschlafen lernen

11. Juli 2008 um 8:36

Meine ist jetzt fast 13 Monate alt, Sie schläft nur auf dem Arm ein, war sicherlich auch mein Fehler.
Habe mir nun nach empfehlung meines Ki-Arztes das Buch schlafen lernen gekauft.
Habe es mir durchgelesen und wollte das wirklich durchziehen!!!
Ich habe mich für die Sanduhr-Methode entschieden, 3 Min. alleine lassen und schreien, 3 Min. trösten,....... dabei das Kind NICHT aus dem Bett nehmen!!!
So, wir haben Abend gegessen, danach gekuschelt, gewaschen, Zähne geputzt, Schlafanzug angezogen. Geschichte vorgelesen und ihr was vorgesungen!!
Dann ab ins Bett, Sie hat bereits ein paar mal schon Augen gerieben.
Im Bett geschrei ohne Ende, war mir aber auch klar. Nach 3 Min. rein und trösten......
Nach ca 15 min. hat Sie sich so reingesteigert das Sie sich übergeben hat. Musste Sie dann doch wieder raus nehmen und alles sauber machen!!!
Wie soll ich weiter machen und wie kann ich solche Reaktion verhindern. Sie muss es ja mal lernen. Bin mit den Nerven am Ende!!
BITTE um viele TIPs!!!!!
Danke.

Mehr lesen

11. Juli 2008 um 8:56

Jedes Kind kann schlafen lernen!
Hallo liebe Leomaus2, mein Tipp für dich das Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen". Ich habe das Buch in der Bibliothek ausgeliehen und innerhalb von 2 Tagen gelesen, da sind noch häftigere Fälle beschrieben, als bei dir und trotzdem haben die Eltern es geschaft, daß das Kind alleine im Bett einschläft. Du muss aber vorher mit deinem Kinderarzt absprechen, ob du dein Kind gefahrlos schreien lassen kannst, den mein Sohn hat verengte Atemwege und wenn er länger schreit, bekommt er keine Luft und läuft blau an... Das macht uns sehr schwer mit seiner Erziehung und er schläft mit uns im Bett, obwohl er trei ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 13:01

Mach weiter!
okay, das mit dem übergeben ist blöd gelaufen, aber du musst stark und konsequent sein, sonst wird das einfach nix!
mach sie nach dem spucken sauber und trocken, ohne viel betüddeln und dann wieder ins bett. wenn sie wieder schreit - und das wird sie! - mach es weiter wie bisher, beruhigen, rausgehen, warten, wieder beruhigen...
es ist logisch, dass deine kleine sich ihre bisherige einschlaf-gewohnheit zurückerkämpfen will, aber du musst auch an dich und deinen partner denken! wenn du einen freien abend hast, weil die lütte schläft, dann bist du insgesamt auch belastbarer, ausgeruhter,... da hat die ganze familie was von!
bleib stark, du schaffst das! wir haben auch das buch und bei beiden kindern war es hart aber jede mühe wert! vielleicht kann dein partner das auch besser aushalten und die ersten abende einspringen, bei und war es jedenfalls so. ich hätte das ganze wahrscheinlich abgebrochen, weil s mir leid tat. aber es ist einfach nur toll, wenn die kleinen alleine schlafen können! meine tochter ist 3monate, die lege ich jeden abend um 7 hin und mein sohn ist fast 3 jahre, der folgt dann um 8. und mein mann und ich haben einen langen, schönen, freien abend!
es lohnt sich wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 13:19

Mir tut das weh
sorry, ich habe 6 Kinder und habe 20 Jahre lang Kinder schlafen gelegt und jedes Kind hat seine Zeit gefunden alleine schlafen zu gehen. Unsere Beziehung ist daran auch nicht kaputt gegangen, wir wussten ja, dass wenn wir Kinder haben, die uns nun mal ne Zeit lang brauchen. Unsere Kinder haben sich alle prächtig entwickelt. Ich hab kein gutes Gefühl dabei, mein KInd schreien zu lassen, denn das tut es ja wohl aus Furcht/Angst vor dem allein sein. Es gibt Kinder die schlafen von Anfang an alleine ein ohne Problem. Ich hatte so eines allerdings nicht, unsere Kinder brauchten uns immer. Unser Jüngster ist jetzt 5 und geht seit 1 Jahr alleine schlafen. Also so lange hats im Schnitt bei allen gedauert, ich habs genossen unser Ältester ist jetzt 20. Die Kinderzeit geht so schnell vorbei.
LG
Sabine

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 15:17

Bitte bitte...
liebe eltern kommt doch zur besinnung...

stell dir mal vor mit dir würde man so umgehen, bis du dich übergeben musst...

die ferber-methode wurde übrigens für echte schwer schlafgestörte kinder entwickelt, nicht für hinz und kunz und allabendliche elternruhe sozusagen...


ich verweise hiermit auf:

rabeneltern.org
das-kind-muss-ins-bett.de
ferbern.de

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2008 um 21:33

Mein Gott noch mal, lass doch das Kind nicht alleine schreien
es ist doch kein Erwachsener sondern immer noch ein Baby. Hallo? Wie würdest Du Dich denn fühlen? Versuch Dich mal in die begrenzte Welt Deiner Tochter einzufühlen. Für die seid Ihr Eltern alles. Und Ihr lasst sie auf einmal allein. Das kapiert sie nicht.
Mann, mann, mann. Ich werde es nie verstehen.
Aber macht was Ihr wollt, nur informiert Euch doch vorher mal gründlicher und nicht nur einseitig mit EINEM Buch sondern beleuchtet einfach mal die kinderfreundlicheren Varianten des Schlafen lernens.

Egal wie sie jetzt schläft, sei versichert, mit 15, pennt sie garantiert nicht mehr in Deinem Arm ein..... Sie wird es lernen. Warum nur plötzlich ein gerade 1 Jahr altes Kind es können muss?????

nichts für ungut, alge28

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 13:29

Vielen Dank für eure Beiträge
....habe mich zu sehr auf andere Meinungen gestützt.
Mein Kinderarzt meinte, das Sie langsam alleine schlafen lernen muss, dies sei wichtig für mein Kind um sich alleine zu beruhigen,.....
Meine Mutter meinte Sie wäre schon 1 Jahr und müsse das auch können.
Meine Hebamme sagte ich hätte die Zeit schon fast übersehen, und es ihr schon eher beibringen müssen es wäre jetzt höchste Eisenbahn!!!

Nun habe ich eure Beiträge gelesen und auch erleichtert, das es bei anderen auch so ist! Lasse Sie jetzt weiter bei mir und stelle langsam um auf kuscheln in ihrem Bett OHNE das ich gehe!!
Danke nochmal, werde meinem Kinderarzt das nächste mal erzählen das er in meinen Augen unrecht hat!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2008 um 13:36

Hallo
mein Sohn ist 4 1/2 Jahre und schläft immer noch nicht alleine, er schläft in meinem Bett und ich muß mich jede Nacht dazulegen bis er eingeschlafen ist, wird er dann irgendwann mal wach schreit er immer nach Mutti

das Buch hatte ich auch, ich konnte Ihn keine Minute weinen lassen und jetzt muß ich es halt so hinnehmen wie es ist, naja was macht man nicht alles

Ich kann dir leider auch keine Tips geben bräuchte selber welche!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kein Tag wie der andere
Von: brandi_12650867
neu
12. Juli 2008 um 14:12
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook