Home / Forum / Meine Familie / Heute sag ich meine Schwiegermutter einmal richtig die Meinung!

Heute sag ich meine Schwiegermutter einmal richtig die Meinung!

19. Oktober 2011 um 11:03

Hallo Ladies!
Ich bin ziemlich neu hier und habe bereits einige Beiträge gelesen und mitgelitten.

Ich habe seit einem Jahr die Boshaftigkeit und subtile kranke Art meiner Schwiegermutter in spe ausgehalten und mich seit über 2 Wochen mit sämtlicher Literatur und Gesprächen mit dem Partner,besten Freundin und Mutter vorbereitet.
In den kommenden Tagen werden wir uns zu ihr nach Hause gesellen und ich ihr mal so alles sagen was ich ihr sagen will.
Dinge,die sie unterlassen muss und auf ihre Art mich mit lächelndem Mund zu beleidigen,belehren oder zu kritisieren.
Kurz dazu;sie trifft auf alle Punkte zu die ebenfalls hier in sämtlichen Foren angesprochen werden....Ist extrem neugierig auf alles,überfragt uns mit Dingen die unwichtig für sie sind und mir unangenehm,weil sie unsere Privatsphäre betreffen zum Beispiel durchsucht sie meinen Schrank nach neuen Kleidern,die Küche ,fragt nach Finanzen und ob wir,wenn wir unterwegs waren,Freunde nach Hause fahren mussten oder nicht..?! Rät vom Verkauf des Unfallwagens ab und wir sollen ja nichts neues kaufen,weil sie das nicht für richtig hält.

Sobald sie Blumen auf dem Tisch sieht fragt sie ob die von Sohnemann für mich gekauft worden sind...(Eifersucht) und heulte vor 3 Tagen am Telefon ihren Sohn voll als der bei der Arbeit ist,warum wir uns denn zurückgezogen haben,wobei sie ganz genau weiß,dass nur ich das hab . Ich hab meinem Partner gebeten nur noch ohne mich den Besuch zu gestalten weil ich Abstand brauchte.
Ich bin seit langem wegen dieser Geschichte einfach körperlich in mieser Verfassung und nach ihren Besuchen einfach nur krank gewesen.

Für mich ist dies eine mütterliche Methode ihren einzigen Sohn emotional mit schlechtem Gewissen einzuvernehmen und an seinen Anstand zu appellieren. Sie stellt sich als Opfer dar weil sie merkt,dass ihr Sohn ihre Art endlich durchschaut.(Ich hoffe es zumindest)
Grade weil ich weiß,dass ihre Beziehung und meine noch am Anfang ist will ich ihr endlich die Grenzen zeigen.Es geht um das Entweder Oder Prinzip.

Ich werde nie wieder die Schuld bei mir suchen,denn Gott und die Welt weiß,dass ich immer Anstand,Harmoniewahrung und immer gepflegt gesellig war,aber nun hab ich ihre Art durchschaut und gemerkt,dass ihre Eifersucht zu sehr alles vergiftet. Sie ist so unzufrieden mit ihrem Leben,dass ihr meine Beziehung mit ihrem Sohn (der ja bisher die Aufgabe hatte sie glücklich zu machen,weil der Vater seinen eigenen Kopf hat) nun sich auf seine Liebesbeziehung konzentriert.

Ich hab auch Bange und mir ist seit Tagen nicht gut dabei,weil ich Angst habe zu zittern im Gespräch, oder die Worte nicht mehr in den Sinn zu bekommen...aber ich weiß,es muss so sein. Danach liegt es an Ihr unsere Privatsphäre zu respektieren und sensibel auf andere Menschen zu reagieren. Dass sie mal merkt,dass ich nicht dumm bin und das nicht in Zukunft will. Vor allem wenn sie wirklich will,dass unsere Beziehung auch wirklich normal wird und nicht immer ich diejenige bin,die alles einsteckt .

Ich würde mich freuen,wenn ich ein wenig Feedback&Tipps von Euch oder Erfahrungen austauschen könnte.
Ganz liebe Grüße und Dank!

Mehr lesen

23. Oktober 2011 um 9:16

Wie stellt sich denn dein Freund zu dem Ganzen,.
wohnt ihr denn dort im Haus? Warum kann sie an deine Schränke. Ihr solltet da deutlich Grenzen setzen. Bitte komm ihr nicht mit Vorwürfen. Beschäftige dich mit der Giraffensprache. Sag ihr wie es dir geht, wie du dich mit was fühlst , was du dir wünschst und erwartest. Wenn du deinen Partner nicht zu 100 % an deiner SEite hast, dann scheitert dieses Unternehmen. Er muß sich abnabeln.......!!!!!!! Sonst ist es zum Scheitern verurteilt.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen