Home / Forum / Meine Familie / Herzlich Wilkommen der kleinen Jette Martha

Herzlich Wilkommen der kleinen Jette Martha

16. Februar 2010 um 19:56 Letzte Antwort: 21. Mai 2010 um 15:10


Liebe Michi,
endlichn habst du es geschafft und ich Drömel hab es die letzten beiden Tage nicht hier her geschafft. Wir denken ganz doll an dich und freuen uns schon auf deinen Bericht!!!!





Januar

03.01.1997 Wulla (Mama = Silke)
04.01.1980 Danielle (2kruemel)

Februar

14.02.2010 Jette (Mama=Michi)
22.02.1981 Andrea (samson241)

März

22.03.2004 Erik (Mama = Annika)
31.03.2008 Malin (Mama = Bine)

April

15.04.1976 Petra (kittekatt30)

Mai

08.05.1981 Bine (chipmonck)
17.05.1976 Ewa (Ewi76)
19.05.2006 Jonas Magnus (Mama = Michi)

Juni

02.06.2006 Luna Marie (Mama = Maike)
02.06.2006 Lea Anouk (Mama = Bine)
04.06.1975 Maike (xlumax)
05.06.2006 Janne Lili Marie (Mama = Danielle)
06.06.1988 Yvonne (engelsherz)
06.06.2006 Leif (Mama = Annika)
07.06.2006 Melisa (Mama = Yasmin)
08.06.2006 Rouven (Mama = Andrea)
14.06.2006 Jamie Conner (Mama = Petra)
17.06.2006 Nina (Mama = Andrea)
17.06.2008 Lenn Joel (Mama = Maike)
20.06.2006 Vivien (Mama = Silke)
20.06.2006 Isabella Anna (Mama = Karo)
23.06.2006 Miguel (Mama = Yvonne)
24.06.2006 Paulina (Mama = Marion)
28.06.2004 Lea Anne Sophie (Mama = Danielle)

Juli

03.07.2006 Elaine (Mama = Ewa)
06.07.2008 Maren (Mama = Annika)
11.07.2009 Emilia (Mama = Marion)
21.07.2008 Jakob Benjamin Carl (Mama = Danielle)

August

13.08.1980 Annika (annizwei)
20.08.2007 Zoe Louise (Mama = Petra)

September

09.09.2003 Jakob (Mama = Joandark)
27.09.1974 Silke (baby989)
27.09.1976 Karo (joandark)
30.09.2007 Gianina Saveria (Mama = Yvonne)

Oktober

09.10.1975 Steffi (Julchen75)
29.10.1977 Michi (Michi1977)

November

15.11.1976 Andrea (lisasimpson)
15.11.1977 Yasmin (babyalarm)
22.11.2008 Erik (Mama=Andrea samson)

Dezember

16.12.1972 Marion (wolke27)

Dazu der erwartete Nachwuchs für 2010:


Yasmin mit Ü-Ei: Juni/Juli 2010

Mehr lesen

16. Februar 2010 um 20:05


Ich entschudlige mich mal ganz doll.
Die kleine Jette Martha ist schon am 14.2. um 11.58h mit 3615g, 52cm und Ku 34cm per Wassergeburt zur Welt gekommen.

Michi lass dich mal ganz doll drücken und geniesst die erste Zeit zu viert. Was sagt Jonas denn zu seiner kleinen Schwester?


Uns gehts gut, komme nur kaum dazu zu schreiben, da hier immer was los ist Zudem hab ich die letzten zwei Wochen ein tolles Buch gelesen, ich gestehe es.



Sonst halten mich die kleinen Damen hier auf Trab. Heute war das erste Mal eine Freundin von Anouk aus dem Kindergarten zu besuch!

so jetzt wartet mein Sofa und ich meld mich die Tage

ganz liebe Grüsse
Bine und Co

Gefällt mir
16. Februar 2010 um 20:20
In Antwort auf nekane_12728732


Ich entschudlige mich mal ganz doll.
Die kleine Jette Martha ist schon am 14.2. um 11.58h mit 3615g, 52cm und Ku 34cm per Wassergeburt zur Welt gekommen.

Michi lass dich mal ganz doll drücken und geniesst die erste Zeit zu viert. Was sagt Jonas denn zu seiner kleinen Schwester?


Uns gehts gut, komme nur kaum dazu zu schreiben, da hier immer was los ist Zudem hab ich die letzten zwei Wochen ein tolles Buch gelesen, ich gestehe es.



Sonst halten mich die kleinen Damen hier auf Trab. Heute war das erste Mal eine Freundin von Anouk aus dem Kindergarten zu besuch!

so jetzt wartet mein Sofa und ich meld mich die Tage

ganz liebe Grüsse
Bine und Co


Da hab ich ja gerade richtig vorbeigeschaut!
Liebe Michi, herzlichen Glückwunsch zur Geburt der Kleinen Jette!!!
Ich freu mich so für Euch! Und bin schon gespannt, Näheres zu hören!
Ich hoffe, Du bist auch wohlauf!!!
LG Andrea

Gefällt mir
16. Februar 2010 um 20:21
In Antwort auf sandie_12458507


Da hab ich ja gerade richtig vorbeigeschaut!
Liebe Michi, herzlichen Glückwunsch zur Geburt der Kleinen Jette!!!
Ich freu mich so für Euch! Und bin schon gespannt, Näheres zu hören!
Ich hoffe, Du bist auch wohlauf!!!
LG Andrea

@Maike
Hallo Maike!
Ich hab im Album "Kleidung" ein paar Sachen in 92 eingestellt. Irgendwie haben wir nicht soviel in dieser Größe, Rouven muss wohl schnell rausgewachsen sein.
Falls Du noch Fragen hast, nur zu!
LG Andrea, die gleich todmüde ins Bett fällt

Gefällt mir
16. Februar 2010 um 21:01
In Antwort auf sandie_12458507

@Maike
Hallo Maike!
Ich hab im Album "Kleidung" ein paar Sachen in 92 eingestellt. Irgendwie haben wir nicht soviel in dieser Größe, Rouven muss wohl schnell rausgewachsen sein.
Falls Du noch Fragen hast, nur zu!
LG Andrea, die gleich todmüde ins Bett fällt

Michi
Liebe Michi!
Zur Geburt Eures Valentinsschatzes gratulieren wir aus Tecklenburg ganz herzlich!
Stell mal ein paar Bilder ein!
Geniesst Eure erste Zeit.
Liebe Grüße
Annika, Carsten, Erik,Leif und Maren

Gefällt mir
16. Februar 2010 um 21:39
In Antwort auf edite_11870982

Michi
Liebe Michi!
Zur Geburt Eures Valentinsschatzes gratulieren wir aus Tecklenburg ganz herzlich!
Stell mal ein paar Bilder ein!
Geniesst Eure erste Zeit.
Liebe Grüße
Annika, Carsten, Erik,Leif und Maren

Liebe michi und Familie!
Wir wünschen euch alles alles erdenklich gute zur Geburt der kleinen jette!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !

Lass von dir hören, und geniesst eure erste Zeit zu 4!!!!!!

Wie schöööööööööööön!

Bis die tage!

LG Yvonne und Kids!

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 10:55

Liebe michi,
ein schöneres valentinsgeschenk hättet ihr euch nicht machen könne . ich wünsche euch alles liebe und geniesst die wunderschöne (hach) kennenlernzeit..!


annika, schön von dir ien lebenszeichen zu hören. muss oft an dich denken ob alles ok ist ?

danielle, na dann drück ich euch die daumen das es mit der neuen wohnung klappt und du somit "unabhängiger" bist.
ohh das mit deiner kleinen stell ich mir wirklch hart vor. ich krieg schon oft herzschmerz wenn sie nur sagt sie will nicht,wobei das oft nur "so" geredet wird.was gefällt janne nicht an ihrem kiga?
und das lea sich so freut ist ja klasse ! seh schon ihr strahlendes gesicht wenn sie ihren Traumschulranzen aussuchen geht.

liebe grüsse, bis später
liebe grüsse,andrea

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 20:13
In Antwort auf siran_830427

Liebe michi,
ein schöneres valentinsgeschenk hättet ihr euch nicht machen könne . ich wünsche euch alles liebe und geniesst die wunderschöne (hach) kennenlernzeit..!


annika, schön von dir ien lebenszeichen zu hören. muss oft an dich denken ob alles ok ist ?

danielle, na dann drück ich euch die daumen das es mit der neuen wohnung klappt und du somit "unabhängiger" bist.
ohh das mit deiner kleinen stell ich mir wirklch hart vor. ich krieg schon oft herzschmerz wenn sie nur sagt sie will nicht,wobei das oft nur "so" geredet wird.was gefällt janne nicht an ihrem kiga?
und das lea sich so freut ist ja klasse ! seh schon ihr strahlendes gesicht wenn sie ihren Traumschulranzen aussuchen geht.

liebe grüsse, bis später
liebe grüsse,andrea

Liebe Michi
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deines Valentinsgerschenkes Jette.

Wassergeburt hört sich ja super an! Jonas und Jette .. passt super!

Wuensche Dir und Deiner Familie eine schoene Kennenlernzeit.

Liebe Gruesse aus dem Muenster
Petra

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 20:38
In Antwort auf arya_12673371

Liebe Michi
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deines Valentinsgerschenkes Jette.

Wassergeburt hört sich ja super an! Jonas und Jette .. passt super!

Wuensche Dir und Deiner Familie eine schoene Kennenlernzeit.

Liebe Gruesse aus dem Muenster
Petra

War schon neugierig
und schaute einfach hier rein und.....

Herzlichen Glückwunsch Michi zu Töchterchen! Jette - ein schöner Name.
Wassergeburt - war das so geplant?

Petra: Grüße aus Münster, wie seid ihr wieder in Münster?

Da werde ich morgen wieder hier reinschauen

Liebe Grüße
Ewa und Elaine

Gefällt mir
17. Februar 2010 um 21:19
In Antwort auf ildiks_12120435

War schon neugierig
und schaute einfach hier rein und.....

Herzlichen Glückwunsch Michi zu Töchterchen! Jette - ein schöner Name.
Wassergeburt - war das so geplant?

Petra: Grüße aus Münster, wie seid ihr wieder in Münster?

Da werde ich morgen wieder hier reinschauen

Liebe Grüße
Ewa und Elaine

Herzlichen Glückwunsch
auch von uns hier aus dem Schwarzwald zur Geburt von der kleinen Jette!!!

Wünsche euch 4 eine wunderschöne Zeit

Selma, Alina, Mara und Lali

Gefällt mir
20. Februar 2010 um 11:31
In Antwort auf lailaamalia

Herzlichen Glückwunsch
auch von uns hier aus dem Schwarzwald zur Geburt von der kleinen Jette!!!

Wünsche euch 4 eine wunderschöne Zeit

Selma, Alina, Mara und Lali

Meldung von uns
Hallo ihr Lieben,

seit Mittwoch sind wir aus dem KH daheim, haben aber so viel um die Ohren, dass ich nur kurz zum Lesen und bisher nicht zum Schreiben kam.

Vielen Dank für eure lieben Worte zur Geburt der kleinen Jette.
Bei Gelegenheit kann ich gerne einen Geburtsbericht (Wassergeburt) schreiben - wenn denn Interesse besteht.

Jette hat ähnlich wie Jonas Startschwierigkeiten mit dem Stillen, entgegen ihrem Bruder saugt sie nicht richtig an der Brust. Sie fängt eifrig an und gibt dann schnell auf. Faulheit? Saugschwäche? Muskelprobleme? (Letzteres will ich immer mal noch für Jonas untersuchen lassen!!!)
Jedenfalls war das Ergebnis, dass sie nicht genug aus der Brust herausbekam und ich nun abpumpe. Da wurde die Milch nun auch weniger. Muss also mehr trinken und weiter regelmäßig pumpen und hoffe, dass sich das wieder einspielt. Heute gab es dann mal eine Pre-Nahrung, weil die Menge sonst nicht reichte. Drückt mir mal die Daumen, dass das alles wieder in Gang kommt. Montag werden wir dann mal mit Jette zur KiÄ (neu) gehen, die Freitagmittag schon von der Hebamme informiert wurde. Die wird in dem Zusammenhang auch mal ein genaueres Augenmerk auf Jonas legen, sodass man mal guckt, ob irgendwas in seiner Entwicklungsverzögerung auch körperlich (z.B. Muskulatur) bedingt ist.

Tja, ist nicht so der beste Start, aber es beruhigt mich, nun zu sehen, wie viel MuMi (oder Pre-Milch) die kleine trinkt und ob sie genug bekommt. Wir hatten schon Sorge, dass wir ins Kinder-KH fahren müssten... Jetzt muss die Maus gut zunehmen, dann ist alles okay.

Liebe Grüße,
Michi

- die gerne Positiveres geschrieben hätte

Gefällt mir
21. Februar 2010 um 15:10

Fotos von Jette
Hallihallo,

ich möchte gleich ein Album mit Fotos von Jette erstellen. Im KH war eine Fotografin, hat tolle Fotos gemacht und diese in einem Set mit Fotobuch und anderen netten Sachen für VIEL Geld verkauft. Allerdings hat man dann die CD mit allen Fotos bekommen, sodass ich die euch jetzt zeigen kann - und auch "billige" Abzüge machen kann.

Jette-Maus trinkt nach wie vor wenig, auch jetzt aus der Flasche. Meine Milchbildung ist jetzt besser. Die letzten Male reichte es für eine Portion (wohlgemerkt eine "Jette-Portion" ). Mal gucken, ob die Pre-Nahrung dann erstmal nicht benötigt wird. Abgenommen hatte die kleine Maus mehr als 7% (neue Grenze), aber weniger als 10% (alte Grenze). Jonas lag damals über 10% und hat dann auch noch Gelbsucht bekommen. Das schließt die Hebamme bei Jette eigentlich aus. Jette kann wohl irgendwie nicht richtig fest bzw. ausdauernd saugen und wirkt auch in der Oberkörper-Muskulatur etwas hypoton.
Morgen gehen wir zu KiÄ und hören mal, was die sagt. In den 4 Tagen, die wir nun aus dem KH zu Hause sind, hat Jette erst 20 g zugenommen...

Danielle, ich denke keinesfalls, dass du das mit den Nachbarn zu eng siehst, sondern dass die "einen an der Waffel haben". Komisch nur, dass sie jetzt so komisch sind. Vorher ging es, oder? Kinder kann man nicht leise halten, willst du ihnen den Mund zukleben? Eure "Geräuschkulisse" wie beschrieben ist durchaus normal. Mach dir da keinen Kopf, lass den Vogel meckern - und ich drücke euch ganz, ganz doll die Daumen für die Wohnungssuche. Mich würde so ein Theater auch belasten.

Liebe Grüße,
Michi

P.S. PW fürs Fotoalbum "Jette" per PN.

Gefällt mir
21. Februar 2010 um 21:31

Hi,
ihr lieben. erstmal michi, pn ist raus
das was du so über jette schreibs erinnert mich sehr an nina ! sie hatte ja damals von ihren 3340 gr geburtsgewicht auf 2800 gr. abgenommen(wir hatten damals die werte im u-heft etwas verschönert damit der kinderarzt nicht meckert) da sie ein ähnliches trinkverhalten an den tag legte wie jette. aber da ich ja keine milch produzierte war es schnell vorbei mit dem wunschgedanken stillen... meine hebi meinte damals auch , nina hätte eine trinkschwäche (muskelschwäche) da sie selbst für eine flasche milch 1 std gebraucht hat .. aber die hebi meinte dann , das wenn ihc die milch gehabt hätte,hätte es sich irgendwann eingependelt.. ich drück euch auf alle fälle die duamen das es sich schnell reguliert!..

und danielle, ich drück euch die daumen für die wohnungssuche.. jaja die lieben nachbarn...
und ich finde es von vornherein eine glanzleistun g die kinder morgens 3 std ruhig zu halten... und ich finde die nachbarn sollten sich nicht so " haben" ! aber denen wäre wahrscheinlch kein nachbar wirklich "recht" , ausser er wäre bettlägrig *g*. ich finde man kann mit einer gewissen geräuschkulisse gut leben, selbst meine mutter die nervlich schon ziemlich k.o ist, hat über sich einen 4jährigne der seit 2 jahren unentwegt bobbycar in der wohnung fährt. und das ist aber ein geräusch das mich auch wahnsinnig machen würde.
als kind war ich wochenends bei meinem vater in einer serh serh hellhörigen wohnung. der nachbar unter uns klopfte immer mit einem besen gegen die heizung.. und das war nervig..und wir waren damals so ca.14-16 jahr alt und wirklich nicht mehr laut..
liebe grüsse, andrea

Gefällt mir
21. Februar 2010 um 22:43

Liebe Michi!
Herzlichen Glückwunsch zur Geburt der kleinen Jette
Da hat sie sich aber ein super Datum ausgesucht

Ach da werden wieder Erinnerungen wach.....schmelz

Ich drück dir die Daumen, dass es mit dem Stillen bald besser klappt. Schau einfach dass du genügend trinkst und du die Milchbildung aufrecht erhalten kannst. Jette hat wahrscheinlich nur etwas Startschwierigkleiten. Das wird schon

Kannst du mir bitte auch dein PW per PN senden? Würde die kleine Maus wahnsinnig gerne bewundern. Wenn du grad mal Zeit hast dazwischen.

War die Wassergeburt geplant, oder hat sich das dann so ergeben?

Danielle: das mit den Nachbarn klingt doof. Ich würde sie vielleicht mal darauf ansprechen um herauszufinden was der Auslöser des plötzlichen Umschwungs war. Ansonsten drück ich dir ganz fest die Daumen, dass ihr bald eine neue Wohnung findet.

Wir haben auch Nachbarn die Kinderlärm nicht gerne hören, aber sie haben sich noch nie direkt beschwert. Wir haben bei uns in der Wohnanlage einen kleinen Spielplatz und bei der letzten Sitzung wollten den einige abschaffen, weil deren Kinder schon groß sind. Andere haben sich dann aber wiederum ganz lieb für uns eingesetzt, und gemeint dass meine beiden Kinder ja auch einen Bereich zum toben brauchen. Wir sind bei uns die einzigen mit kleinen Kindern. Die anderen sind alle 10 Jahre und älter...

Heute Abend waren wir beim Funken (kennt ihr das?). Paulina war total begeistert, besonders vom großen Feuerwerk. Das waren für sie lauter Prinzessinnen-Lichter.... Sie ist ein totaler Disney Prinzessinnen Fan und Pferdenarr.

Mit Emilia war ich letzte Woche beim KiA. Sie ist nun 69 cm groß und wiegt 7250 g. Und sie ist laut KiA massiv am Zahnen, was ich selber noch gar nicht bemerkt habe weil sie einfach eine kleine Strahlemaus ist. Ich muss sie nur anschauen, dann bekomme ich das schönste und strahlendste Lächeln von ihr . Paulina ist zur Zeit auch total lieb zu ihr und gibt ihr sogar ihr Spielzeug (das heißt was)!

Mit meiner Arbeit bin ich zum Glück auch fast fertig. Denke bis ende nächster Woche habe ich es geschafft.

Lg,
Marion



Gefällt mir
22. Februar 2010 um 21:29

Liebe Andrea
ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG!!!

Ich hoffe du hattest einen spitzen tollen Tag

Ich wünsche dir das Allerbeste für dein neues Lebensjahr!

Lg,
Marion

Gefällt mir
22. Februar 2010 um 21:36
In Antwort auf nero_12475595

Liebe Andrea
ALLES GUTE ZUM GEBURTSTAG!!!

Ich hoffe du hattest einen spitzen tollen Tag

Ich wünsche dir das Allerbeste für dein neues Lebensjahr!

Lg,
Marion

Hallo
Danielle: Dornröschen - oder wie Paulina sagt: Prinzessin Aurora - sind bei uns auch groß angesagt
Und das "Ich will aber zuerst" kenne ich nur zu gut. Angefangen vom baden bis zum essen..... aber solange Emilia noch so klein ist und es ihr eh egal ist, ist das noch nicht so dramatisch.

Ich finde es schon mal ein gutes Zeichen dass Emilia immer dabei sein muss. Wenn ich mal was nur mit Paulina erledigen will, sagt sie immer ganz entrüstet dass Emilia aber auch mitkommen soll.

Das mit den Nachbarn - sollen sie sich doch um eine neue Wohnung umschauen. Und dann sollen sie sich vorher erkundigen ob da junge Familien in der Nähe wohnen..... Leute gibts... echt ein Wahnsinn. Sowas macht mich rasend!!


Nächstes WE werden wir Emilia in Paulinas Zimmer umquartieren (sie ist immer noch bei uns im Zimmer) und schauen ob das mit dem gemeinsamen Zimmer funktioniert. Wenn nicht müssen wir halt unser Arbeitszimmer aufgeben - wäre auch nicht so schlimm.

Habt ihr eure eigentlich schon im nächsten Autositz drin? Wollte am Samstag einen für Paulina holen, aber sie ist noch eine Spur zu klein. Sie ist jetzt 102 cm und der Gurt ist noch etwas zu hoch. Welchen habt ihr? Ich schwanke noch zwischen Maxi Cosi und Römer.
Ach ja und hat jemand von euch zufällig einen Moon Buggy und kann mir sagen wie der ist? Sind auf Buggy-Suche.... und auf Fahrradanhängersuche.... puuh wir brauchen momentan grad ganz schön viel auf einmal

Danielle: wie war dein Urlaub? Erzähl mal. War das Wetter schön?

Im Mai fliegen wir in die usa zu den Schwiegis - spätestens bis dahin brauche ich einen Buggy (mit Adapter für die Babyschale). Die haben uns nämlich ein wahnsinns Weihnachtsgeschenk gemacht - und zwar den größten Teil der Flüge zu übernehmen

lg,
marion

Gefällt mir
23. Februar 2010 um 17:57

Nicht viel online...
Huhu,

mit Baby bin ich aktuell nicht viel online, daher erst jetzt wieder was von mir. Die ganzen PW-Anfragen per PN werde ich gleich beantworten.

Nur ganz kurz, was mir zu euren Fragen einfällt, ein anderes Mal wieder mehr:
- Die Wassergeburt war gewünscht und geplant - nur ich wusste vorher nicht, ob es wirklich klappen würde. Aber das KH hat alle Versprechen gehalten und dann auch ganz schnell das Wasser eingelassen, damit alles rechtzeitig klappt. Geburtsbericht folgt, bin gerade etwas zu müde....
- Jette trinkt jetzt besser. Da ich abpumpe und dann füttere, sehe ich ja auch, welche Mengen es sind. Inzwischen habe ich mehr MIlch, sodass ich kaum jemals ein "richtiges" Fläschchen geben muss. Das mag die Maus eh nicht so gerne und trinkt davon weniger.
Heute habe ich auch das erste Mal wieder angelegt - mit Stillhütchen. Mal gucken. Nachdem Jette nun endlich mal was zugenommen hat (90g in 2 Tagen!!!) kann ich es wagen, jedes 2. Mal füttern anzulegen und mal zu gucken, wie es wird. Vielleicht klappt es ja in ein paar Tagen ganz. *hoff*

Liebe Grüße,
Michi

Gefällt mir
23. Februar 2010 um 17:58
In Antwort auf efua_12682115

Nicht viel online...
Huhu,

mit Baby bin ich aktuell nicht viel online, daher erst jetzt wieder was von mir. Die ganzen PW-Anfragen per PN werde ich gleich beantworten.

Nur ganz kurz, was mir zu euren Fragen einfällt, ein anderes Mal wieder mehr:
- Die Wassergeburt war gewünscht und geplant - nur ich wusste vorher nicht, ob es wirklich klappen würde. Aber das KH hat alle Versprechen gehalten und dann auch ganz schnell das Wasser eingelassen, damit alles rechtzeitig klappt. Geburtsbericht folgt, bin gerade etwas zu müde....
- Jette trinkt jetzt besser. Da ich abpumpe und dann füttere, sehe ich ja auch, welche Mengen es sind. Inzwischen habe ich mehr MIlch, sodass ich kaum jemals ein "richtiges" Fläschchen geben muss. Das mag die Maus eh nicht so gerne und trinkt davon weniger.
Heute habe ich auch das erste Mal wieder angelegt - mit Stillhütchen. Mal gucken. Nachdem Jette nun endlich mal was zugenommen hat (90g in 2 Tagen!!!) kann ich es wagen, jedes 2. Mal füttern anzulegen und mal zu gucken, wie es wird. Vielleicht klappt es ja in ein paar Tagen ganz. *hoff*

Liebe Grüße,
Michi

Andrea
Liebe Andrea,

auch von mir noch alles, alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag. Hoffentlich hattest du einen schönen Tag!

Michi

Gefällt mir
23. Februar 2010 um 21:07
In Antwort auf efua_12682115

Andrea
Liebe Andrea,

auch von mir noch alles, alles Gute nachträglich zu deinem Geburtstag. Hoffentlich hattest du einen schönen Tag!

Michi

Danielle,
du möchtest den Buggy wirklich VERSCHENKEN? Das ist ja ein Angebot!!! Ich habe ja das neue Modell von 2010 geliebäugelt weil der eine durchgehende Schiebestange hat und man ihn dadurch sicher super mit einer Hand lenken kann. Aber da ich einen Buggy eigentlich hauptsächlich für den Urlaub und fürs Auto brauche, wäre die durchgehende Schiebestange wahrscheinlich gar nicht soooo wichtig. Für den täglichen Gebrauch habe ich noch den Teutonia Mistral Kinderwagen (unser Geländewagen )
Also wenn es dir nicht zu blöd ist ihn aus dem Keller zu ziehen und ein Foto zu machen, wäre das echt lieb von dir

Wie findest du ihn selber? Warst du zufrieden? Liegeposition hat er oder?

Ich hatte bei Paulina ein furchtbares Teil. Der ließ sich sehr schlecht lenken, weil die vorderen Räder immer hängen geblieben sind. Und gequietscht haben sie auch. War echt mühsam.

Vom tfk Buggster habe ich auch Gutes gehört, aber der hat glaub ich ein größeres Klappmaß.

Maike: vielleicht wollte der Verkäufer im Babygeschäft an dem Tag einfach keinen Autositz verkaufen . Er meinte dass der Gurt noch etwas zu hoch über der Schulter verlaufen würde...Und die 15 kg haben wir auch noch nicht erreicht, wobei er meinte dass die Größe wichtiger ist als das Gewicht!?! Bei uns ist es ja noch nicht so dringend weil Emilia noch eine weile in der Babyschale bleibt, aber mich nervt das Gefummel mit den Gurten und ich hab das Gefühl, dass Paulina einfach nicht mehr richtig reinpasst (vorallem mit Winterjacke). Rein optisch tendiere ich auch zu Maxi Cosi und ich hatte bis jetzt auch nur Maxi Cosi Sitze, aber da hat mich der liebe Verkäufer auch wieder verunsichert und gemeint, dass beim Römer der Seitenaufprallschutz viel besser wäre. Das mit der Befestigung auf dem Rücksitz ist für mich ein 100% iger Entscheidungsgrud für Maxi Cosi (das hat er im Geschäft gar nicht erwähnt - ich sollte wohl mal ein anderes Geschäft aufsuchen). Isofix ist mir auch viel zu teuer!

Danke für deinen Bericht! Das hat mir jetzt wirklich sehr geholfen

Michi: Das klingt ja schon viel besser mit dem Trinken. Ich drück dir die Daumen, dass es bald ohne abpumpen klappt. Wie geht es Jonas mit der neuen Situation?

Danke für das PW. Da werde ich jetzt gleich reinschauen.

lg,
Marion

Gefällt mir
23. Februar 2010 um 22:10
In Antwort auf nero_12475595

Danielle,
du möchtest den Buggy wirklich VERSCHENKEN? Das ist ja ein Angebot!!! Ich habe ja das neue Modell von 2010 geliebäugelt weil der eine durchgehende Schiebestange hat und man ihn dadurch sicher super mit einer Hand lenken kann. Aber da ich einen Buggy eigentlich hauptsächlich für den Urlaub und fürs Auto brauche, wäre die durchgehende Schiebestange wahrscheinlich gar nicht soooo wichtig. Für den täglichen Gebrauch habe ich noch den Teutonia Mistral Kinderwagen (unser Geländewagen )
Also wenn es dir nicht zu blöd ist ihn aus dem Keller zu ziehen und ein Foto zu machen, wäre das echt lieb von dir

Wie findest du ihn selber? Warst du zufrieden? Liegeposition hat er oder?

Ich hatte bei Paulina ein furchtbares Teil. Der ließ sich sehr schlecht lenken, weil die vorderen Räder immer hängen geblieben sind. Und gequietscht haben sie auch. War echt mühsam.

Vom tfk Buggster habe ich auch Gutes gehört, aber der hat glaub ich ein größeres Klappmaß.

Maike: vielleicht wollte der Verkäufer im Babygeschäft an dem Tag einfach keinen Autositz verkaufen . Er meinte dass der Gurt noch etwas zu hoch über der Schulter verlaufen würde...Und die 15 kg haben wir auch noch nicht erreicht, wobei er meinte dass die Größe wichtiger ist als das Gewicht!?! Bei uns ist es ja noch nicht so dringend weil Emilia noch eine weile in der Babyschale bleibt, aber mich nervt das Gefummel mit den Gurten und ich hab das Gefühl, dass Paulina einfach nicht mehr richtig reinpasst (vorallem mit Winterjacke). Rein optisch tendiere ich auch zu Maxi Cosi und ich hatte bis jetzt auch nur Maxi Cosi Sitze, aber da hat mich der liebe Verkäufer auch wieder verunsichert und gemeint, dass beim Römer der Seitenaufprallschutz viel besser wäre. Das mit der Befestigung auf dem Rücksitz ist für mich ein 100% iger Entscheidungsgrud für Maxi Cosi (das hat er im Geschäft gar nicht erwähnt - ich sollte wohl mal ein anderes Geschäft aufsuchen). Isofix ist mir auch viel zu teuer!

Danke für deinen Bericht! Das hat mir jetzt wirklich sehr geholfen

Michi: Das klingt ja schon viel besser mit dem Trinken. Ich drück dir die Daumen, dass es bald ohne abpumpen klappt. Wie geht es Jonas mit der neuen Situation?

Danke für das PW. Da werde ich jetzt gleich reinschauen.

lg,
Marion

Michi
Jette sieht ja sooooo ... Und so viele Haare - schon eine richtige Frisur. Ach wenn ich die Fotos anschaue, da kommt mir Emilia wieder so riesig vor. Genieße diese Anfangszeit - es vergeht ja so schnell.

Ganz liebe Grüße an euch,
Marion

Gefällt mir
23. Februar 2010 um 22:12
In Antwort auf nero_12475595

Michi
Jette sieht ja sooooo ... Und so viele Haare - schon eine richtige Frisur. Ach wenn ich die Fotos anschaue, da kommt mir Emilia wieder so riesig vor. Genieße diese Anfangszeit - es vergeht ja so schnell.

Ganz liebe Grüße an euch,
Marion

Hm
gofem verschluckt wohl wieder Wörter
Michi, anstatt den drei Punkten gehört das Gegenteil von sauer hin

Gefällt mir
23. Februar 2010 um 22:35
In Antwort auf nero_12475595

Hm
gofem verschluckt wohl wieder Wörter
Michi, anstatt den drei Punkten gehört das Gegenteil von sauer hin

Guten Abend!
@ Michi - kann ich bitte auch Passwort bekommen?

@Marion - hab gerade die Beiträge von Dir gelesen wg Kindersitz. Wir haben seit ca. Oktober den dritten Sitz für Elaine, da sie für den zweiten Sitz zu groß war (Kopf ragte über die Nackenstütze - spätestens dann sollte man den Sitz wechseln!). Wir haben 2 Sitze: von Römer (keine Ahnung welchen Modell, haben im Test letztes Jahr als gut bzw. zweit bestes Sitz abgeschnitten). Angeblich war der Testsieger (Bei ADAC) Cybex solution. Der war aber unserer Meinung nach von Polsterung ein wenig schlecht (hart). Wir bzw. Elaine fährt viel Auto, da ist die Sitzfläche besser (weicher) gepolstert. Und wie Maike schrieb, es ist eine super Sache mit der Befestigung an der Kopflehne .
Bei Kauf des Sitzes hatte Elaine knapp 15 Kilo, aber war schon viel zu groß für den alten Sitz. Unsere kleine große ist schon 110 cm!!!
Falls du Dich noch nicht enschieden hast wegen den Sitz, kann ich gerne nachschauen wegen der genauer Beziechnug de Modelle.

@Danielle - es tut mir so leid, die Nachbarn - echt das letzte. Man kann doch über "solche Probleme" doch sprechen, oder? Du hast aber echt brave Kinder, wenn die morgens so ruhig bleiben.. Elaine dreht nach dem Aufstehen sofort auf 180. Bin froh, das wir keine Nachbarn haben...

Gefällt mir
23. Februar 2010 um 22:54
In Antwort auf ildiks_12120435

Guten Abend!
@ Michi - kann ich bitte auch Passwort bekommen?

@Marion - hab gerade die Beiträge von Dir gelesen wg Kindersitz. Wir haben seit ca. Oktober den dritten Sitz für Elaine, da sie für den zweiten Sitz zu groß war (Kopf ragte über die Nackenstütze - spätestens dann sollte man den Sitz wechseln!). Wir haben 2 Sitze: von Römer (keine Ahnung welchen Modell, haben im Test letztes Jahr als gut bzw. zweit bestes Sitz abgeschnitten). Angeblich war der Testsieger (Bei ADAC) Cybex solution. Der war aber unserer Meinung nach von Polsterung ein wenig schlecht (hart). Wir bzw. Elaine fährt viel Auto, da ist die Sitzfläche besser (weicher) gepolstert. Und wie Maike schrieb, es ist eine super Sache mit der Befestigung an der Kopflehne .
Bei Kauf des Sitzes hatte Elaine knapp 15 Kilo, aber war schon viel zu groß für den alten Sitz. Unsere kleine große ist schon 110 cm!!!
Falls du Dich noch nicht enschieden hast wegen den Sitz, kann ich gerne nachschauen wegen der genauer Beziechnug de Modelle.

@Danielle - es tut mir so leid, die Nachbarn - echt das letzte. Man kann doch über "solche Probleme" doch sprechen, oder? Du hast aber echt brave Kinder, wenn die morgens so ruhig bleiben.. Elaine dreht nach dem Aufstehen sofort auf 180. Bin froh, das wir keine Nachbarn haben...

Ähm, hab die falsche Taste gedruckt...
Heute hatte Elaine Besuch von Ihren Tagesmutter bzw. Kiga Kollegen gehabt. Die beiden sind so süß, wenn die spielen. Und die Gespräche, die sie führen. Heute als ich die beiden abgeholt habe, sagte Levi zu Elaine: "Lass uns schnell heiraten, ich liebe Dich. Dann sagte Elaine: "Nee, das geht nicht Levi, wir sind keine Erwachsene". Levi " na dann lass uns schnelle Erwachsen werden"! Hammer, ich dachte ich fahre gegen eine Strassenlaterne... Zu Hause im Badezimmer, nach dem Pinkeln ( hab durch die geöffnete Tür gesehen und gehört). " Guck mal ich hab einen Pitz. Ja und ich habe eine cipcia (polnisch). Standen da beide mit runtergelassenen Hosen und betrachteten sich....

Ach so da habe ich noch eine Frage an Euch: Elaine Ihre Füße und wie sie läuft macht mir Sorgen. Sie läuft richtig schlimm, die Füße nach innen (rechts extrem). Orthopäde hat ihr für Sommer Einlagen verschrieben (aber nur für Sandalen). Für andere Schuhe bräuchte sie angeblich keine..
Und leichten Holkreuz hat sie auch. Dazu muss man sagen, dass sie die Veranlagerung von Papa hat (er hat alles senk-Spreiz usw.) Ich werde zu anderen Arzt mit ihr gehen.
Und dann noch ihr Bauch - Elaine ist superschlank und groß, aber der Bauch, wenn sie nackig steht, sieht man es am meisten, ist ziemlich groß. Der Kinderarzt meint, sie hat noch keine Muskeln...
Jetzt sagte mir jemand, dass durch den Holkreuz, das Bäuchlein größer wirkt, und eventuell dadurch auch die komische Fußstellung
Hat jemand von Euch Erfahrung damit, soll ich zu anderen Ärzten gehen, eine zweite Meinung/Diagnose holen? Bin irgendwie am verzweifeln...

Sorry für wirres Schreiben (und Fehler) bin total müde und gehe jetzt ins Bett...

Gute Nacht
EWa mit Elaine

Gefällt mir
24. Februar 2010 um 10:32

Wow , welch betrieb hier...
schön so vile zu lesen..
ok, wo fang ich an , mhh

erstmal danke für eure glückwünsche ! der tag war ruhig, mein männe hat bis zum abend es total verschwitzt das ich geburtstag habe . da wir kein babysitter hatten , haben wir uns indisches essen bestellt . jammi...

ewi: nina läuft auch extrem mit den füssen nach innen. wir haben es , als sei zwei war in der klinik abklären lassen, da bis dahin immer die diagnose sichelfüsse im raum stand. .sie wrude geröntgt und die oberschenkel sind leidcht schief in der beckenschlae drin. dh die füsse an sich sind gerade, sie läuft von dem oberschenkel/knien aus schief...
letzes jahr beim orthopäden wurde uns nahe gelegt mit ihr viel roller zu fahren(kein dreirad ) , auf gutes und vorallem leichtes schuhwerk zu achten. und solange sie nicht hinfallen ist es ok. bis zum schulalter soll es sihc verwachsen und was hilft ist ein starkes selbstbewusstsein damit sie die füsse nach aussen drehen. .. inzwischen weiss ich das nina deswegen nie bobbycar gefahren ist. es war einfach unangenehm.

autositz! nina sitzt auch noch wie paulina in dem babysitzt(wir mussten für erik einen zweiten anschaffen). aber inzwischen find ich wie marion es einfach furchtbar das kind da (grad mit winterjacke ) reinzuquetschen...
ich habe bei adac tagelang die listen durchgegangen und bin beim cybex solution x gelandet da er der einzige ist der guten seitenaufprallschutz und frontschutzt hat.... der maxi cosi und römer haben nur guten frontalschutz.. aber gerade für die häufigste art unfälle , nämlich das seitlich einer reinfährt fand ich es wichtig das er auch gut beim seitenaufprallschutz abgeschnitten hat. ..mhh ewi du sagst der ist hart gepolstert??? nina sitzt nämlich auch viel im auto.. ihr empfehlt alle den römer oder maxi cosi ??? ich bin echt verwirr. wir wollten in zwei wochen einen sitz kaufen.
achja , nina hat jetzt 14,5 kg auf 105cm !
marion , wenn du interesse hast kann ich dir den link vom adac geben ! da sind alle autositze mit vor und nachteilen gelistet. auch zwecks bequemlichkeitk, sicht nach aussen , bezug leicht abnehmbar , waschbar etc.....

michi, schön , das klingt toll mit dem stillen... deine mühen werden bestimmt bald belohnt. und jette ist ja eine ganz süsse. die haare mensch man vergisst so schnell wie verknautscht und knuffig neugeborene ausgucken...

achja, erik trägt aktuell schuhgrösse 21 und hat auch extrem breite schuhe . ich bin gespannt, wenn wir jetzt frühjahrsschuhe kaufen ob die normalen teuren marken noch reichen.!..

buggy : für erik habe ich einen gebrauchten peg perego , da nina hinten oft auf dem brett fährt und find ihn nicht so gut. werd ihn jetzt im sommer wegtun wenn nina wieder laufrad fährt.. und den quinny zapp haben wir immer im auto. den find ich auch nicht so toll -der wandert jetzt nach ebay.
ansonsten, was ist eigneltich gescheiter.,mit was macht man nach dem laufrad fahren wieter ? roller oder fahrrad..? biedes gleichzeitig? uff teuer.
liebe grüsse, andrea und seit tagen streitlustiges pärchen.

ps : find es beruhigend das es bie euch nicht anders ist,( ich will als erster , das ist miens .....)bäüh , ich kanns nicht mehr hören.

Gefällt mir
24. Februar 2010 um 18:09
In Antwort auf siran_830427

Wow , welch betrieb hier...
schön so vile zu lesen..
ok, wo fang ich an , mhh

erstmal danke für eure glückwünsche ! der tag war ruhig, mein männe hat bis zum abend es total verschwitzt das ich geburtstag habe . da wir kein babysitter hatten , haben wir uns indisches essen bestellt . jammi...

ewi: nina läuft auch extrem mit den füssen nach innen. wir haben es , als sei zwei war in der klinik abklären lassen, da bis dahin immer die diagnose sichelfüsse im raum stand. .sie wrude geröntgt und die oberschenkel sind leidcht schief in der beckenschlae drin. dh die füsse an sich sind gerade, sie läuft von dem oberschenkel/knien aus schief...
letzes jahr beim orthopäden wurde uns nahe gelegt mit ihr viel roller zu fahren(kein dreirad ) , auf gutes und vorallem leichtes schuhwerk zu achten. und solange sie nicht hinfallen ist es ok. bis zum schulalter soll es sihc verwachsen und was hilft ist ein starkes selbstbewusstsein damit sie die füsse nach aussen drehen. .. inzwischen weiss ich das nina deswegen nie bobbycar gefahren ist. es war einfach unangenehm.

autositz! nina sitzt auch noch wie paulina in dem babysitzt(wir mussten für erik einen zweiten anschaffen). aber inzwischen find ich wie marion es einfach furchtbar das kind da (grad mit winterjacke ) reinzuquetschen...
ich habe bei adac tagelang die listen durchgegangen und bin beim cybex solution x gelandet da er der einzige ist der guten seitenaufprallschutz und frontschutzt hat.... der maxi cosi und römer haben nur guten frontalschutz.. aber gerade für die häufigste art unfälle , nämlich das seitlich einer reinfährt fand ich es wichtig das er auch gut beim seitenaufprallschutz abgeschnitten hat. ..mhh ewi du sagst der ist hart gepolstert??? nina sitzt nämlich auch viel im auto.. ihr empfehlt alle den römer oder maxi cosi ??? ich bin echt verwirr. wir wollten in zwei wochen einen sitz kaufen.
achja , nina hat jetzt 14,5 kg auf 105cm !
marion , wenn du interesse hast kann ich dir den link vom adac geben ! da sind alle autositze mit vor und nachteilen gelistet. auch zwecks bequemlichkeitk, sicht nach aussen , bezug leicht abnehmbar , waschbar etc.....

michi, schön , das klingt toll mit dem stillen... deine mühen werden bestimmt bald belohnt. und jette ist ja eine ganz süsse. die haare mensch man vergisst so schnell wie verknautscht und knuffig neugeborene ausgucken...

achja, erik trägt aktuell schuhgrösse 21 und hat auch extrem breite schuhe . ich bin gespannt, wenn wir jetzt frühjahrsschuhe kaufen ob die normalen teuren marken noch reichen.!..

buggy : für erik habe ich einen gebrauchten peg perego , da nina hinten oft auf dem brett fährt und find ihn nicht so gut. werd ihn jetzt im sommer wegtun wenn nina wieder laufrad fährt.. und den quinny zapp haben wir immer im auto. den find ich auch nicht so toll -der wandert jetzt nach ebay.
ansonsten, was ist eigneltich gescheiter.,mit was macht man nach dem laufrad fahren wieter ? roller oder fahrrad..? biedes gleichzeitig? uff teuer.
liebe grüsse, andrea und seit tagen streitlustiges pärchen.

ps : find es beruhigend das es bie euch nicht anders ist,( ich will als erster , das ist miens .....)bäüh , ich kanns nicht mehr hören.

.
Wow. schön, dass hier so viel los ist, musste grad gaaaaaaaaaaanz viel nachlesen!

Wir sind hier gerade alle krank ("normaler" Infekt würd ich jetzt mal sagen) mit Fieber, Husten, sChnupfen, Heiserkeit... mit Anouk war ich heute beim HNO, sie hatte ganz viel Ohrenschmalz in den Ohren und zusätzlich eine dicke Mittelohrentzündung arme Maus, allerdings scheint die nicht allzu schmerzhaft zu sein, hat am WE nur ein-zweimal erwähnt, dass die ohren weh tun, aber mehr auch nicht. Naja. Also bleibt sie noch ein paar Tage zu hause, Fieber hat sie jetzt auch schon über ne woche. Malin hats auch erwischt und mich leider auch. Der einzige ist Dirk, der fit ist, allerdings ist der auch den ganzen Tag arbeiten... Genug gejammert, hab vorhin allen schnell das Thermometer in den Popo gesteckt und als keiner über 38 grad hatte, nix wie raus, hier waren heute sage und schreibe 8 Grad plus draussen!!!!!!!!!!!!! Hab ich das nach ner Woche drinnen und Sofa rumlümmeln genossen!!!!!!!!!!!

So jetzt kommen auch grad alle nach wieder rein hier und Mama ist gleich wieder gefragt.

Grrrrrr. ich schaff das nicht mehr in ruhe etwas zu machen!!!! Versuch mich heute abend nochmal "in Ruhe" zu melden oder iich machen den beiden morgen mal den ne Weile den Fernseher an....

Andrea aber noch schnell Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

So muss jetzt Abendbrot richten.

Bussi Bine im Stress (mach ich mir den bloss selber oder ist das normal????)

Gefällt mir
24. Februar 2010 um 20:58

Hallo
Wir hatten heute die Wohnung voll. Zwei Mamas mit jeweils 2 Kindern waren hier. Puh war irgendwie grad anstrengend.
Aber sonst war es ein schöner Tag mit viel Sonnenschein - juhuuuuu ich freu mich sooooo auf den Frühling!

Danielle: Gute Besserung an deine Mäuse!!!! Ist sicher alles andere als einfach wenn es gleich alle 3 gleichzeitig erwischt.

Wow die neue Wohnung wäre ja riesig! Toll! Das würde ich euch echt gönnen. Das klappt sicher - einfach fest dran glauben .

Buggy: Also ich bin 177 cm und hoffe dass das noch zum schieben gehen würde Aber Emilia ist ja noch nicht sooo schwer. Daran habe ich gar nicht gedacht, dass wenn das Kind drin liegt durch die Federung ja alles - inkl. Schieber - runter gedrückt wird. Da kann ich gut verstehen, dass er für dich für den täglichen Gebrauch nicht so praktisch ist. Mittlerweile glaube ich sowieso es ist unmöglich den perfekten Buggy zu finden .
Und lass dir ruhig zeit mit den Fotos. Wegen mir musst du den nicht heute trotz Krankenlager aus dem Keller holen !

Schuhe: Schuhe von Superfit haben auch unterschiedliche Weiten. Hast du die schon probiert? Obwohl das vom Preis her wahrscheinlich keinen großen Unterschied macht....

Andrea: wäre super wenn du mir den Link schicken könntest. Den cybex solution habe ich mir gar nicht angeschaut. Werde ich das nächste mal noch anschauen.

Ach ja Danielle, das mit den höheren Seitenwangen beim Römer ist bei den neuen Modellen immer noch so. Maxi Cosi geht nicht soweit rauf. Deshalb hat man mir im Geschäft eher zum Römer geraten. Am besten ist es wohl wirklich man läßt das Kind entscheiden welcher bequemer ist. Was die Sicherheit betrifft sind die sicher recht ähnlich.

Maike: ein Autositz mit integrierten Kopfhörern - das klingt ja interessant. Sachen gibt es mittlerweile..... Ich habe sogar einen Buggy mit I-Pod dockingstation gesehen. Innerhalb des Verdecks waren integrierte Lautsprecher. Ich glaube das wäre mir dann schon zuviel des Guten *lach.

Wie war es beim Kinderturnen?

Andrea: hm ich weiß nicht was nach dem Laufrad gescheiter wäre. Vielleicht gleich ein Fahrrad? Kommt auch drauf an wie gut sie schon Laufrad fahren kann. Wenn die Balance schon sehr gut ist kann sie vermutlich bald Fahrrad fahren. Paulina muss zuerst noch das Laufrad fahren üben . Sie hat letztes Jahr zu Ostern ein Laufrad bekommen und ich glaube es wäre früh genug gewesen wenn sie das erst dieses Jahr bekommen hätte . Demnach wird unser Fuhrpark zur Zeit noch nicht erweitert.

Ewi: ich habe auch schon oft gehört, dass Ballett gut für die Haltung ist - wie Danielle bereits geschrieben hat. Wegen den Füßen kann ich dir keinen Tipp geben. Da kenn ich mich zuwenig aus. Aber wenn du verunsichert bist lieber eine zweite Meinung einholen.

Jetzt wartet noch ein Bügelberg auf mich *bäh Mal sehen ob ich mich dazu noch aufraffen kann...

lg,
marion

Gefällt mir
24. Februar 2010 um 20:59

Überrollt
das gab es ja schon lange nicht mehr

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 20:27
In Antwort auf nero_12475595

Überrollt
das gab es ja schon lange nicht mehr

Marion
hier der link

http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/default.asp

viel spass biem schauen ,entweder du wuselst dich durch alle ergebnisse ab 2007, oder spezifisch 2009.

ich hab mich immer noch nicht so wirklich entschieden

wünsche euch allen einen schönen abend,
andrea und co

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 20:35
In Antwort auf nero_12475595

Überrollt
das gab es ja schon lange nicht mehr

Hier ist ja richtig was los!!!
@Michi: Kannst Du mir bitte auch das Passwort schicken? Bin schon ganz neugierig! Geburtsbericht würde mich auch interessieren!
Ich drück Dir die Daumen, dass es mit dem Stillen bald gut klappt. Wir hatten da ja auch so unsere Schwierigkeiten, so dass ich dann nur noch abgepumpt habe. War allerdings auf Dauer echt anstrengend, so dass wir dann nach einigen Wochen bei der Fertignahrung gelandet sind.
Wie nimmt Jonas denn das neue Geschwisterchen auf? Er ist doch sicher ganz stolz.

Zum Thema KINDERSITZ wollte ich noch was schreiben:
Soweit ich weiß, kommt es bei dem Sitz ab 15 kg weniger auf die Größe sondern mehr darauf an, dass die 15 kg erreicht sind, das der 3-Punkt -Gurt erst ab 15 kg greift bzw. arretiert (Schreibt man das so?).
Wir haben einen Recaro-Sitz, da wir mit der Babyschale schon sehr zufrieden waren. Allerdings nicht den, der hier von Maike genannt wurde. Es ist ein Sitz von 9-36 kg, der umgebaut werden kann. Wir sind mit der Verarbeitung allerdings nicht so zufrieden. Die seitlichen Wangen sind recht groß, was ja gut ist als Seitenaufprallschutz. Leider hat Rouven diesen Bereich schon komplett auseinander genommen, so dass wir ihn dann kleben mussten.

@Maike: Wie gefällt Deinem Mann denn der neue Job? Ist es was ähnliches wie vorher? Und hat es eigentlich geklappt mit dem 2. Auto?

@Danielle: Wie siehts aus mit der Wohnung? Drücke Euch auch ganz fest die Daumen!!!
Rouven hat übrigens sehr schmale Füße, so dass ihm auch fast nichts passt. Ich find die Geox-Schuhe so toll, aber ich kann bei Rouven meine Hand noch zum Fuß dazu stecken!!!
Auch wenn es Schuhmarken mit verschiedenen Weiten gibt, finden wir im Geschäft meist nur die mittlere Weite. Ist echt auch immer ne Sucherei!

So, Rest hab ich vergessen...Melde mich die Tage wieder!

GLG Andrea

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 20:49
In Antwort auf siran_830427

Marion
hier der link

http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/default.asp

viel spass biem schauen ,entweder du wuselst dich durch alle ergebnisse ab 2007, oder spezifisch 2009.

ich hab mich immer noch nicht so wirklich entschieden

wünsche euch allen einen schönen abend,
andrea und co

Danke Andrea
da hab ich gestern die selbe Seite gefunden und bereits rumgesucht. Mir scheint dass die drei (Römer, MaxiCosi und Cybex Solution) in etwa gleich sind. Außer man hat isofix welches wir nicht haben. Ich werde Paulina nächste Woche nochmal in ein Geschäft schleppen und sie Probesitzen lassen. Dann ist es für mich auch noch ausschlaggebend dass der Sitz bei einer Fahrt ohne Kind halbweg befestigt ist (jedesmal anschnallen ist mir zu umständlich). Der Cybex klingt aber auch nicht schlecht und den möchte ich mir noch anschauen. Ja ja diese Entscheidungen.... *lach

Hat jemand von euch zufällig den Croozer und kann mir sagen wie der ist? Kann mich da überhaupt nicht entscheiden. Der Geldbeutel wäre eindeutig für den Croozer, aber ich weiß ja nicht wie schlimm das ist, wenn ein Anhänger keine Federung hat . Die Chariot Modelle kosten ja alle doppelt soviel sind aber gut gefedert. Möchte den kleinen Wirbelsäulen ja nicht schaden.
Was zieht ihr mit dem Rad? Oder habt ihr die normalen Fahrradkindersitze?

lg,
marion

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 20:51
In Antwort auf siran_830427

Marion
hier der link

http://www1.adac.de/Tests/Kindersicherung/Kindersitze/default.asp

viel spass biem schauen ,entweder du wuselst dich durch alle ergebnisse ab 2007, oder spezifisch 2009.

ich hab mich immer noch nicht so wirklich entschieden

wünsche euch allen einen schönen abend,
andrea und co


Nabend die Damen!

Schön, dass hier wieder so viel los ist!!!!

Nicht, dass ich nicht schon genug bei Ärzten die letzten Tage unterwegs war, nein. Heute gings Malin innerhalb von 2 Stunden so mies, dass ich nochmal zum KiArzt bin und jetzt hat sie auch eine dicke Mittelohrentzündung und die Bronchien sind wohl auch randvoll, bekommt ganz schlecht Luft und nun auch Antibiotika. Arme kleine Maus. erwischt es immer noch ne nummer härter als Anouk!!! Naja.

So nun mal zu euch:

Michi: hoffe ihr bekommt das mit dem stillen gut hin, ich weiss noch dass bei Malin nach ihrer OP nach gut zwei wochen abpumpen nicht mehr viel kam und ich froh war, sie wieder anzulegen. weiss jetzt nicht, ob es am stress lag, die die OP mitsich gebracht hat oder am abpumpen selbst. mach dich nicht verrückt deswegen. Auch Kinder mit fertignahrung werden gesund und munter gross, wenns nicht klappen sollte. Geh ganz enspannt an die Sache ran, dann wird es schon werden.

Was sagt denn Jonas als grosser Bruder? Was macht seine Förderung?

BITTE PASSWORT MICHI, ICH MÖCHTE AUCH GERN EURE MAUS SEHEN!

Kindersitz:
wir haben den von Römer mit Isofix und ich kann mich nicht beschweren. Hmmm, hab mich im Geschäft beraten lassen, mir allerdings wegen zusätzlichen INformationen keine Gedanken weiter gemacht. Anouk ist auch zufrieden. für malin brauchten wir damals auch einen zweiten, da Anouk einfach nicht schwer und gross genug war. War glaube ich dreimal im fachgeschäft und habe keinen verkauft bekommen

Buggy: haben wir den Peg Perego P3 (oder so ähnlich) und bin super zufrieden. Allerdings hab ich den nur zum einkaufen oder in der Stadt eben. Einer steht hinten drauf und einer kann sitzen und meist gibst um beides Streit hab das Verdeck abgemach, so ist er noch handlicher. Für hier hab ich ja den alten Kiwa noch und für beide sonst noch den Fahrradanhänger, den ich auch als Doppelkiwa nehmen kann. (nur wollen beide die meiste Zeit laufen)

Ewa: also ich war neulich mit Malin beim Kiarzt, wei mich eine verkäuferin ansprach wegen ihren Füssen. Der meinte mit 2 sei das noch völlig normal,sollte allerdings beobachtet werden (hat wohl nen "platt

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 20:54
In Antwort auf nero_12475595

Danke Andrea
da hab ich gestern die selbe Seite gefunden und bereits rumgesucht. Mir scheint dass die drei (Römer, MaxiCosi und Cybex Solution) in etwa gleich sind. Außer man hat isofix welches wir nicht haben. Ich werde Paulina nächste Woche nochmal in ein Geschäft schleppen und sie Probesitzen lassen. Dann ist es für mich auch noch ausschlaggebend dass der Sitz bei einer Fahrt ohne Kind halbweg befestigt ist (jedesmal anschnallen ist mir zu umständlich). Der Cybex klingt aber auch nicht schlecht und den möchte ich mir noch anschauen. Ja ja diese Entscheidungen.... *lach

Hat jemand von euch zufällig den Croozer und kann mir sagen wie der ist? Kann mich da überhaupt nicht entscheiden. Der Geldbeutel wäre eindeutig für den Croozer, aber ich weiß ja nicht wie schlimm das ist, wenn ein Anhänger keine Federung hat . Die Chariot Modelle kosten ja alle doppelt soviel sind aber gut gefedert. Möchte den kleinen Wirbelsäulen ja nicht schaden.
Was zieht ihr mit dem Rad? Oder habt ihr die normalen Fahrradkindersitze?

lg,
marion


gofm spinnt bei mir grad, ich versuche die ganze zeit zu tippen und es schickt ab oder ist alles weg..... grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

ich versuchts nochmal

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 21:02
In Antwort auf nekane_12728732


gofm spinnt bei mir grad, ich versuche die ganze zeit zu tippen und es schickt ab oder ist alles weg..... grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr

ich versuchts nochmal


jetzt hab ich schon mal zeit und zum vierten mal der ganze Text weg........................... .... ich könnte grad ausrasten!!!

hab keine lust mehr.

morgen nochmal.

marion noch schnell in kurzfassung: haben den croozer und sind zufrieden, fahre aber nur gern auf befestigten strassen und keine feldwege (nur im notfall) da es glaub ich schon ziemlich ruckelt da hinten drin. beschwert hat sich bis jetzt aber ncoh keiner

Bine (wetten das wird jetzt gesendet????? und mein langer te

Gefällt mir
25. Februar 2010 um 21:35
In Antwort auf nekane_12728732


jetzt hab ich schon mal zeit und zum vierten mal der ganze Text weg........................... .... ich könnte grad ausrasten!!!

hab keine lust mehr.

morgen nochmal.

marion noch schnell in kurzfassung: haben den croozer und sind zufrieden, fahre aber nur gern auf befestigten strassen und keine feldwege (nur im notfall) da es glaub ich schon ziemlich ruckelt da hinten drin. beschwert hat sich bis jetzt aber ncoh keiner

Bine (wetten das wird jetzt gesendet????? und mein langer te

Nur schnell
krieg angst das bines text nie richtig gesendet wird.

marion ,für den cybex gibt es ein fixiergurt wo man den sitz immer fetmachen kann damit er nicht wegrutscht...
wir gehen auch erstmal nächste woche gucken. nur muss ihc vorher erst in den bereich für autositze und alle rosanen sitze wegtragen : sonst entscheidet sich nina nicht für die bequemlichkeit sondern nimmt automatischsten den PINKESTEN.. gottseidank gibt es die sitze nicht mit disney cinderella,dornröschchen etc. bildchen

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 13:20

Hallo
Andrea: ich bin auch froh, dass es keine Sitze mit den Disney Prinzessinnen gibt. Denn dann müsste es bei uns auch so einer sein

Das mit dem Fixiergurt beim Cybex klingt gut. Den werde ich mir ganz sicher genauer anschauen. Vom Preis her sind ja alle etwa gleich (auf mytoys.de etwas günstiger als im Geschäft).

Danielle: wirklich kein Problem. Schau zuerst dass deine Kleinen wieder gesund werden! Oje das ist ja ein langer Weg zum Arzt! Ich vermute aber, dass es der HNO am Dienstag schon gesehen hätte. Dann wäre es in den Ohren sicher zumindest ein bisschen rot gewesen. Ist echt schwer abzuschätzen. Wenn du heute nicht mehr zum Arzt willst, kannst du ja bis morgen warten und wenn nötig zum Notdienst gehen (kommt drauf an wie der bei euch ist). Oder einfach mal beim Arzt anrufen. Vielleicht war letzte Nacht aber auch grad die schlimmste Phase.

Oje und wie geht es deinem MacBook?

Bine: du hattest ja ganz schön Probleme mit dem Text. Ist manchmal schon lästig wenn man den nicht richtig absenden kann....
Wie ist der Croozer zum ziehen? Merkt man den vom Gewicht her sehr? Ich finde ja die getrennten Sitzbereiche toll. Da gibt es nicht so schnell Streitereien wegen dem Platz
Ich würde aber schon auf einigen Schotterstraßen und Waldwegen (jetzt nicht ganz holprige) fahren. Grad wenn ich zum Badesee fahre. Hab auch gehört dass man einfach die Reifen nicht ganz aufpumpen soll damit es nicht so rumpelt.

Schuhe: Paulina hat sehr schmale Füße, da ist es auch nicht immer einfach die richtigen Schuhe zu finden weil die meisten zu breit sind. Superfit passen ganz gut, aber sind halt recht teuer. Ich finde die Schuhe von Natorino soooo schön, aber für uns eindeutig zu teuer.

So jetzt muss ich Lea (mein jüngstes Patenkind) abholen. Freitags ist sie immer bei uns.

lg,
marion

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 21:12
In Antwort auf nero_12475595

Hallo
Andrea: ich bin auch froh, dass es keine Sitze mit den Disney Prinzessinnen gibt. Denn dann müsste es bei uns auch so einer sein

Das mit dem Fixiergurt beim Cybex klingt gut. Den werde ich mir ganz sicher genauer anschauen. Vom Preis her sind ja alle etwa gleich (auf mytoys.de etwas günstiger als im Geschäft).

Danielle: wirklich kein Problem. Schau zuerst dass deine Kleinen wieder gesund werden! Oje das ist ja ein langer Weg zum Arzt! Ich vermute aber, dass es der HNO am Dienstag schon gesehen hätte. Dann wäre es in den Ohren sicher zumindest ein bisschen rot gewesen. Ist echt schwer abzuschätzen. Wenn du heute nicht mehr zum Arzt willst, kannst du ja bis morgen warten und wenn nötig zum Notdienst gehen (kommt drauf an wie der bei euch ist). Oder einfach mal beim Arzt anrufen. Vielleicht war letzte Nacht aber auch grad die schlimmste Phase.

Oje und wie geht es deinem MacBook?

Bine: du hattest ja ganz schön Probleme mit dem Text. Ist manchmal schon lästig wenn man den nicht richtig absenden kann....
Wie ist der Croozer zum ziehen? Merkt man den vom Gewicht her sehr? Ich finde ja die getrennten Sitzbereiche toll. Da gibt es nicht so schnell Streitereien wegen dem Platz
Ich würde aber schon auf einigen Schotterstraßen und Waldwegen (jetzt nicht ganz holprige) fahren. Grad wenn ich zum Badesee fahre. Hab auch gehört dass man einfach die Reifen nicht ganz aufpumpen soll damit es nicht so rumpelt.

Schuhe: Paulina hat sehr schmale Füße, da ist es auch nicht immer einfach die richtigen Schuhe zu finden weil die meisten zu breit sind. Superfit passen ganz gut, aber sind halt recht teuer. Ich finde die Schuhe von Natorino soooo schön, aber für uns eindeutig zu teuer.

So jetzt muss ich Lea (mein jüngstes Patenkind) abholen. Freitags ist sie immer bei uns.

lg,
marion


Grüsse aus dem Krankenlager von uns!!!

Hatte ich nicht gesagt, Anouk hats hinter sich???? Nein, heute hat sie bitterlich geweint, daraufhin bin ich (freitag mittags gar nciht so leicht) nochmal zum HNO gedüst und sie hat nun beidseits eine dicke Mittelohrentzündung. Hab Antibiotika bekommen und sollte bis morgen warten, habs ihr heute aber schon gegeben, da sie sich ja nun schon seit knapp 2 wochen rumquält und fast die ganze Zeit schon Fieber und Erkältung hatte... so nuns hab ich auch zwei kranke Mäuse hier. Malin gehts schon wieder (dank AB) recht gut, hustet noch viel aber ist fieberfrei und ziemlich aktiv. Anouk hat freiwillig den ganzen Tag auf dem Sofa und die meiste Zeit schlafend verbracht.... Bekommen nur sekretlösenden Saft, keinen Inhalator (hab mich auch schon gewundert???) scheint aber zu reichen. Ich leg Malin auch hin und wieder auf meinen SChoss, Gesicht nach vorn und klopfe sie ganz leicht ab, weiss jetzt nicht ob das wirklich hilft, aber tut ihr gut, sie geniesst es!!!

Dirk sitz noch oben, Malin ist noch HELLWACH!!!!


Danielle: ich winke euch mal in euer Krankenlager rüber!!!!! Hoffe euch gehts schon etwas besser und Jakob hat nciht auch noch ne Mittelohrentz. komisch, dass die meisten kinder immer gegen WE krank werden, oder?


zum Croozer: also ich find ihn super, wie gesagt, der Verkäufer erklärte mir damals auch, dass der recht gut "gefedert" sei, da der (nylon?) Stoff im Anhänger aufgehängt ist und dadurch die Stösse abfedert! Die sitze sind zwar einzeln, aber streiten lässt es sich trotzdem bestens... da einer immer das will, was der andere grad hat. die seitentaschen sind prima, da passen ne menge pixibücher rein und was zu trinken!!! Allerdings find ich ihn jetzt schon langsam etwas engfür Anouks langen Beine. Aber wir sind ja auch meist keine wirklichen Stunden unterwegs. Ziehen lässt er sich recht einfach (allerdings bin ich seit langem mal ohne alles Fahrrad gefahren und dachte, wow, ein wunder man fliegt ja schon fast ohne anhänger...) man merkt ihn kaum.

ach und sagt mal muss ich mir sorgen machen, Anouk ist jetzt nciht dick find ich aber sie wiegt doch schon 17kg. bei einer grösse von ca 107. eure wiegen alle viel weniger, oder?

ich schick mal ab und tippe teil zwei noch, nicht dass wieder alle weg ist!!!

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 21:15
In Antwort auf nero_12475595

Hallo
Andrea: ich bin auch froh, dass es keine Sitze mit den Disney Prinzessinnen gibt. Denn dann müsste es bei uns auch so einer sein

Das mit dem Fixiergurt beim Cybex klingt gut. Den werde ich mir ganz sicher genauer anschauen. Vom Preis her sind ja alle etwa gleich (auf mytoys.de etwas günstiger als im Geschäft).

Danielle: wirklich kein Problem. Schau zuerst dass deine Kleinen wieder gesund werden! Oje das ist ja ein langer Weg zum Arzt! Ich vermute aber, dass es der HNO am Dienstag schon gesehen hätte. Dann wäre es in den Ohren sicher zumindest ein bisschen rot gewesen. Ist echt schwer abzuschätzen. Wenn du heute nicht mehr zum Arzt willst, kannst du ja bis morgen warten und wenn nötig zum Notdienst gehen (kommt drauf an wie der bei euch ist). Oder einfach mal beim Arzt anrufen. Vielleicht war letzte Nacht aber auch grad die schlimmste Phase.

Oje und wie geht es deinem MacBook?

Bine: du hattest ja ganz schön Probleme mit dem Text. Ist manchmal schon lästig wenn man den nicht richtig absenden kann....
Wie ist der Croozer zum ziehen? Merkt man den vom Gewicht her sehr? Ich finde ja die getrennten Sitzbereiche toll. Da gibt es nicht so schnell Streitereien wegen dem Platz
Ich würde aber schon auf einigen Schotterstraßen und Waldwegen (jetzt nicht ganz holprige) fahren. Grad wenn ich zum Badesee fahre. Hab auch gehört dass man einfach die Reifen nicht ganz aufpumpen soll damit es nicht so rumpelt.

Schuhe: Paulina hat sehr schmale Füße, da ist es auch nicht immer einfach die richtigen Schuhe zu finden weil die meisten zu breit sind. Superfit passen ganz gut, aber sind halt recht teuer. Ich finde die Schuhe von Natorino soooo schön, aber für uns eindeutig zu teuer.

So jetzt muss ich Lea (mein jüngstes Patenkind) abholen. Freitags ist sie immer bei uns.

lg,
marion

Danielle
warst du nochmal beim Arzt?

Habt ihr eigentlich schon etwas genaueres wegen der Wohnung erfahren? Ich drück mal weiter die Daumen!

Heute Nachmittag wars bei uns echt kalt. Wir waren beim Spielplatz. Aber nur kurz weil der Wind einfach zu kalt war. Paulina ist seit heute leicht erkältet und hat vor dem ins Bett gehen Emilia so richtig direkt ins Gesicht geniest . Mal sehen wie schnell es die Runde macht....

Bei den Schuhen weiter oben habe ich mich vertippt - Naturino nicht Natorino.

Jetzt hab ich nichts mehr zum Arbeiten, bin das gar nicht mehr gewohnt den Abend für mich zu haben

Dann lade ich jetzt mal ein paar neue Fotos ins Album.

lg,
marion

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 21:31
In Antwort auf nekane_12728732


Grüsse aus dem Krankenlager von uns!!!

Hatte ich nicht gesagt, Anouk hats hinter sich???? Nein, heute hat sie bitterlich geweint, daraufhin bin ich (freitag mittags gar nciht so leicht) nochmal zum HNO gedüst und sie hat nun beidseits eine dicke Mittelohrentzündung. Hab Antibiotika bekommen und sollte bis morgen warten, habs ihr heute aber schon gegeben, da sie sich ja nun schon seit knapp 2 wochen rumquält und fast die ganze Zeit schon Fieber und Erkältung hatte... so nuns hab ich auch zwei kranke Mäuse hier. Malin gehts schon wieder (dank AB) recht gut, hustet noch viel aber ist fieberfrei und ziemlich aktiv. Anouk hat freiwillig den ganzen Tag auf dem Sofa und die meiste Zeit schlafend verbracht.... Bekommen nur sekretlösenden Saft, keinen Inhalator (hab mich auch schon gewundert???) scheint aber zu reichen. Ich leg Malin auch hin und wieder auf meinen SChoss, Gesicht nach vorn und klopfe sie ganz leicht ab, weiss jetzt nicht ob das wirklich hilft, aber tut ihr gut, sie geniesst es!!!

Dirk sitz noch oben, Malin ist noch HELLWACH!!!!


Danielle: ich winke euch mal in euer Krankenlager rüber!!!!! Hoffe euch gehts schon etwas besser und Jakob hat nciht auch noch ne Mittelohrentz. komisch, dass die meisten kinder immer gegen WE krank werden, oder?


zum Croozer: also ich find ihn super, wie gesagt, der Verkäufer erklärte mir damals auch, dass der recht gut "gefedert" sei, da der (nylon?) Stoff im Anhänger aufgehängt ist und dadurch die Stösse abfedert! Die sitze sind zwar einzeln, aber streiten lässt es sich trotzdem bestens... da einer immer das will, was der andere grad hat. die seitentaschen sind prima, da passen ne menge pixibücher rein und was zu trinken!!! Allerdings find ich ihn jetzt schon langsam etwas engfür Anouks langen Beine. Aber wir sind ja auch meist keine wirklichen Stunden unterwegs. Ziehen lässt er sich recht einfach (allerdings bin ich seit langem mal ohne alles Fahrrad gefahren und dachte, wow, ein wunder man fliegt ja schon fast ohne anhänger...) man merkt ihn kaum.

ach und sagt mal muss ich mir sorgen machen, Anouk ist jetzt nciht dick find ich aber sie wiegt doch schon 17kg. bei einer grösse von ca 107. eure wiegen alle viel weniger, oder?

ich schick mal ab und tippe teil zwei noch, nicht dass wieder alle weg ist!!!

Teil zwei
Michi: eine süsse kleine Dame habt ihr da bekommen, die Haare sind ja echt klasse, könnt ihr ja bald schon zöpfchen machen, hihi.

Marion teil zwei: hihi, wegen den Feldwegen. Also ich fahre schon auf sandigen wegen oder so. Allerdings haben wir hier ziemlich viele Schotterwege mit grossen Steinen und da rumpelt es immer recht heftig. Durch den Wald wo es recht eben ist fahr ich eben langsam.

Danielle. was machen eure Bekl***** Nachbarn? Ist ja ätzend. Wir sind zwar im eigenen Haus, haben aber ein Paar Rentner, die immer kleine leere Schnapsflaschen zu uns in den Garten werfen, Batterien und mit alkohol gefüllte Pralinen in und um den Sandkasten... kotzwürg. Die sagen zwar ncihts, können Kinder aber scheinbar auch nciht leiden....

So rest ist mir entfallen, ich versuch mich jetzt wieder regelmässig zu melden.

Bine und Co

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 21:33
In Antwort auf nekane_12728732


Grüsse aus dem Krankenlager von uns!!!

Hatte ich nicht gesagt, Anouk hats hinter sich???? Nein, heute hat sie bitterlich geweint, daraufhin bin ich (freitag mittags gar nciht so leicht) nochmal zum HNO gedüst und sie hat nun beidseits eine dicke Mittelohrentzündung. Hab Antibiotika bekommen und sollte bis morgen warten, habs ihr heute aber schon gegeben, da sie sich ja nun schon seit knapp 2 wochen rumquält und fast die ganze Zeit schon Fieber und Erkältung hatte... so nuns hab ich auch zwei kranke Mäuse hier. Malin gehts schon wieder (dank AB) recht gut, hustet noch viel aber ist fieberfrei und ziemlich aktiv. Anouk hat freiwillig den ganzen Tag auf dem Sofa und die meiste Zeit schlafend verbracht.... Bekommen nur sekretlösenden Saft, keinen Inhalator (hab mich auch schon gewundert???) scheint aber zu reichen. Ich leg Malin auch hin und wieder auf meinen SChoss, Gesicht nach vorn und klopfe sie ganz leicht ab, weiss jetzt nicht ob das wirklich hilft, aber tut ihr gut, sie geniesst es!!!

Dirk sitz noch oben, Malin ist noch HELLWACH!!!!


Danielle: ich winke euch mal in euer Krankenlager rüber!!!!! Hoffe euch gehts schon etwas besser und Jakob hat nciht auch noch ne Mittelohrentz. komisch, dass die meisten kinder immer gegen WE krank werden, oder?


zum Croozer: also ich find ihn super, wie gesagt, der Verkäufer erklärte mir damals auch, dass der recht gut "gefedert" sei, da der (nylon?) Stoff im Anhänger aufgehängt ist und dadurch die Stösse abfedert! Die sitze sind zwar einzeln, aber streiten lässt es sich trotzdem bestens... da einer immer das will, was der andere grad hat. die seitentaschen sind prima, da passen ne menge pixibücher rein und was zu trinken!!! Allerdings find ich ihn jetzt schon langsam etwas engfür Anouks langen Beine. Aber wir sind ja auch meist keine wirklichen Stunden unterwegs. Ziehen lässt er sich recht einfach (allerdings bin ich seit langem mal ohne alles Fahrrad gefahren und dachte, wow, ein wunder man fliegt ja schon fast ohne anhänger...) man merkt ihn kaum.

ach und sagt mal muss ich mir sorgen machen, Anouk ist jetzt nciht dick find ich aber sie wiegt doch schon 17kg. bei einer grösse von ca 107. eure wiegen alle viel weniger, oder?

ich schick mal ab und tippe teil zwei noch, nicht dass wieder alle weg ist!!!

Wurde wieder überrollt
Bine - gute Besserung an deine Mädels!!! Ja das ist mir auch schon aufgefallen, dass Kinder gerne aufs WE hin krank werden.

Danke für den Croozer-Bericht . Ich denke auch dass der gut genug ist. Auf Schotterwegen würde ich eh langsam fahren, besonders weil Emilia noch so klein ist. Kann mir gut vorstellen das du beim Radfahren ohne Anhänger einen Unterschied gemerkt hast . Die von chariot wären da ja um einige kg leichter, aber eben saftig im Preis.

17kg bei einer Größe von 107cm hört sich für mich ganz normal an. Sie ist ja schon recht groß. Paulina hat sich vor ca. 3 Wochen messen und wiegen lassen (allerdings mit Schuhen und Kleidung) als ich mit Emilia bei der Elternberatung war. Sie ist ca. 104cm und wiegt 14kg. Sie kommt mir aber recht zart vor. Ist immer blöd mit ihr Hosen kaufen zu gehen, weil alle zu weit sind

Ich schick mal ab bevor ich wieder überrollt werde

lg,
marion

Gefällt mir
26. Februar 2010 um 21:41
In Antwort auf nekane_12728732

Teil zwei
Michi: eine süsse kleine Dame habt ihr da bekommen, die Haare sind ja echt klasse, könnt ihr ja bald schon zöpfchen machen, hihi.

Marion teil zwei: hihi, wegen den Feldwegen. Also ich fahre schon auf sandigen wegen oder so. Allerdings haben wir hier ziemlich viele Schotterwege mit grossen Steinen und da rumpelt es immer recht heftig. Durch den Wald wo es recht eben ist fahr ich eben langsam.

Danielle. was machen eure Bekl***** Nachbarn? Ist ja ätzend. Wir sind zwar im eigenen Haus, haben aber ein Paar Rentner, die immer kleine leere Schnapsflaschen zu uns in den Garten werfen, Batterien und mit alkohol gefüllte Pralinen in und um den Sandkasten... kotzwürg. Die sagen zwar ncihts, können Kinder aber scheinbar auch nciht leiden....

So rest ist mir entfallen, ich versuch mich jetzt wieder regelmässig zu melden.

Bine und Co

Ohne Worte
Bine, uff solche Nachbarn sind aber auch ganz schön extrem. Sowas ist ja echt eine Frechheit! Und das obwohl ihr ein eigenes Haus habt. Es gibt schon viele komische Leute auf dieser Welt....

Jetzt schicke ich aber schneller ab, vielleicht schaff ich es nichrt überrollt zu werden

lg,
marion

Gefällt mir
27. Februar 2010 um 8:46

Geburtsbericht
Moin,

hier dann auch mal der Geburtsbericht von Jette.

14. Februar 2010:
Morgens um 7 uhr 15, gerade aufgewacht und dabei aufzustehen, merke ich die erste Wehe. Okay, kann ja auch eine Senk- oder Übungswehe sein, war mir noch nicht deutlich genug. 15 Minuten später noch eine. Wir haben schön gefrühstückt und da die Wehen regelmäßig kamen, war mir klar, es geht los. Wir sind dann auch gleich los, haben Sohnemann bei Oma und Opa abgegeben. Auch wenn es noch 15 min Abstände waren, war ich innerlich unruhig und wusste, wir MÜSSEN los. Vorm KH waren es dann 10 min. Am krassesten aber dann gleich am CTG. Nach einem kurzen Moment Steigerung auf alle 2-3 min. Untersuchung bei der Ärztin: MuMu 9cm auf, Mini-US und dann ab zur Geburtswanne. Bereits beim Schreiben des CTGs fragte die Hebamme, ob ich eine Wassergeburt möchte - war ja so angemeldet - und lief dann schnell das Wasser einlassen. Nach der Untersuchung bei der Ärztin war die Wanne dann auch gerade so fast voll... Also ab ins Wasser. Wehen weiterhin da. Und jede Wehenpause war im Wasser herrlich. Mein Mann hatte eine Entspannungs-CD der Klinik angeschaltet. Die Wehen selber - nun ja, ob an Land oder im Wasser - das ist gleich heftig.
Im Wasser hat es alles in allem noch knapp 1 Stunde gedauert. Das letzte Stück MuMu ging nicht auf, das Köpfchen musste noch tiefer rutschen und die Fruchtblase stand noch. In einer Wehe half die Hebamme dann (der einzige "Eingriff", denn wie versprochen wird bei einer Wassergeburt - abgesehen vom Pflicht-CTG - nicht an einem herumgedoktort oder untersucht!!!) das letzte Stück MuMu aufzuschieben/-dehnen. Ich hatte auch das Bedürfnis aktiv mitzumachen und drückte schon, sodass dann irgendwann die Fruchtblase platzte. Daraufhin konnte ich das Baby in 2 oder 3 Presswehen rausschieben. Aber holla die Waldfee. Die Schmerzen sind im Wasser genauso heftig wie an Land. Allerdings war es witzigerweise so, dass ich GENAU wusste, was ich tat. Nicht wie bei der ersten Geburt als ich unwissend war und dann noch hilflos wie ein Käfer auf dem Rücken liegen sollte mit den ganzen Standardverrenkungen (Kopf auf die Brust, Beine ranziehen... *bäh*). Nein, ich wusste, jetzt kommt das erste Stück Köpfchen. Die Hebamme: "Man kann schon das Köpfchen sehen." Ich: "Ja, das spüre ich." *lach* Ich wollte nicht nach vorne tasten, sondern nur weitere Wehen. Ich: "Ich brauche Wehen. Wieso kommt denn jetzt keine? Ich will das Kind rausschieben. Das Kind muss jetzt raus."
Und dann kam sie endlich die nächste Wehe - und Jette war da. Nun wusste ich ja auch, WOHIN ich pressen musste, das alles so richtig ist...

Einen Moment ließen sie sie unter Wasser (witziger Anblick), dann nahmen sie sie hoch und legten sie mir auf die Brust.
Ich habe sie dann mit: "Hallo, da bist du ja endlich." begrüßt.

Plazenta kam dann kurze Zeit später außerhalb des Wassers.

Die Entscheidung für eine Wassergeburt war für mich auf alle Fälle richtig, da ich mich im Wasser sehr wohl fühle. Und ich habe mich sehr gefreut, dass es wirklich geklappt hat und es im Vorfeld nicht nur leere Worte (Werbung) des KH war!!!

Gerissen bin ich trotzdem wieder, wahrscheinlich die alte Naht. Das hat das Wasser nicht verhindert, aber es gibt Schlimmeres...

Soviel erstmal dazu,
später wieder "normales".

Gruß,
Michi

Gefällt mir
27. Februar 2010 um 10:57
In Antwort auf efua_12682115

Geburtsbericht
Moin,

hier dann auch mal der Geburtsbericht von Jette.

14. Februar 2010:
Morgens um 7 uhr 15, gerade aufgewacht und dabei aufzustehen, merke ich die erste Wehe. Okay, kann ja auch eine Senk- oder Übungswehe sein, war mir noch nicht deutlich genug. 15 Minuten später noch eine. Wir haben schön gefrühstückt und da die Wehen regelmäßig kamen, war mir klar, es geht los. Wir sind dann auch gleich los, haben Sohnemann bei Oma und Opa abgegeben. Auch wenn es noch 15 min Abstände waren, war ich innerlich unruhig und wusste, wir MÜSSEN los. Vorm KH waren es dann 10 min. Am krassesten aber dann gleich am CTG. Nach einem kurzen Moment Steigerung auf alle 2-3 min. Untersuchung bei der Ärztin: MuMu 9cm auf, Mini-US und dann ab zur Geburtswanne. Bereits beim Schreiben des CTGs fragte die Hebamme, ob ich eine Wassergeburt möchte - war ja so angemeldet - und lief dann schnell das Wasser einlassen. Nach der Untersuchung bei der Ärztin war die Wanne dann auch gerade so fast voll... Also ab ins Wasser. Wehen weiterhin da. Und jede Wehenpause war im Wasser herrlich. Mein Mann hatte eine Entspannungs-CD der Klinik angeschaltet. Die Wehen selber - nun ja, ob an Land oder im Wasser - das ist gleich heftig.
Im Wasser hat es alles in allem noch knapp 1 Stunde gedauert. Das letzte Stück MuMu ging nicht auf, das Köpfchen musste noch tiefer rutschen und die Fruchtblase stand noch. In einer Wehe half die Hebamme dann (der einzige "Eingriff", denn wie versprochen wird bei einer Wassergeburt - abgesehen vom Pflicht-CTG - nicht an einem herumgedoktort oder untersucht!!!) das letzte Stück MuMu aufzuschieben/-dehnen. Ich hatte auch das Bedürfnis aktiv mitzumachen und drückte schon, sodass dann irgendwann die Fruchtblase platzte. Daraufhin konnte ich das Baby in 2 oder 3 Presswehen rausschieben. Aber holla die Waldfee. Die Schmerzen sind im Wasser genauso heftig wie an Land. Allerdings war es witzigerweise so, dass ich GENAU wusste, was ich tat. Nicht wie bei der ersten Geburt als ich unwissend war und dann noch hilflos wie ein Käfer auf dem Rücken liegen sollte mit den ganzen Standardverrenkungen (Kopf auf die Brust, Beine ranziehen... *bäh*). Nein, ich wusste, jetzt kommt das erste Stück Köpfchen. Die Hebamme: "Man kann schon das Köpfchen sehen." Ich: "Ja, das spüre ich." *lach* Ich wollte nicht nach vorne tasten, sondern nur weitere Wehen. Ich: "Ich brauche Wehen. Wieso kommt denn jetzt keine? Ich will das Kind rausschieben. Das Kind muss jetzt raus."
Und dann kam sie endlich die nächste Wehe - und Jette war da. Nun wusste ich ja auch, WOHIN ich pressen musste, das alles so richtig ist...

Einen Moment ließen sie sie unter Wasser (witziger Anblick), dann nahmen sie sie hoch und legten sie mir auf die Brust.
Ich habe sie dann mit: "Hallo, da bist du ja endlich." begrüßt.

Plazenta kam dann kurze Zeit später außerhalb des Wassers.

Die Entscheidung für eine Wassergeburt war für mich auf alle Fälle richtig, da ich mich im Wasser sehr wohl fühle. Und ich habe mich sehr gefreut, dass es wirklich geklappt hat und es im Vorfeld nicht nur leere Worte (Werbung) des KH war!!!

Gerissen bin ich trotzdem wieder, wahrscheinlich die alte Naht. Das hat das Wasser nicht verhindert, aber es gibt Schlimmeres...

Soviel erstmal dazu,
später wieder "normales".

Gruß,
Michi

Hallo
Michi: Finde ich schön, dass es mit der Wassergeburt geklappt hat. Klingt nach einer schönen Geburt - so ganz ohne Schmerzen gehts ja nicht

Mir ist bei der zweiten Geburt auch aufgefallen, dass man einfach weiß was zu tun ist und man auch besser abschätzen kann wie lange es noch dauert. Das hat mir auch sehr geholfen.

Wie geht es dir mit dem Stillen? Musst du noch abpumpen?

Danielle: Wie geht es deinen Kleinen? Geht es ihnen wieder besser?
Danke für deinen Croozer-Bericht
Jetzt habt ihr mich überzeugt. Kling danach das die gespannten Sitze genug federn. Ich mach ja auch keine stundenlangen Radtouren, denn das wäre den Kleinen eh zu langweilig. Da wir nur ein Auto haben und ich es selten habe, brauche ich den Anhänger einfach täglich für kurze Strecken wie Kindergarten hin und zurück, einkaufen (da gefällt mir beim croozer der große Kofferraum), zum Spielplatz und im Sommer zum Badesee (ein Weg ca. 30 Minuten). Ich denke die gut gefederten sind super wenn man wirklich ins Gelände geht und lange Radtouren macht. Eine Frage habe ich trotzdem noch. Können die Kids darin gut schlafen, oder hängt dann der Kopf nach vorne weil die Sitze eher gerade sind? Finden sie die Sitze bequem?

Kindergarten: Paulina geht wahnsinnig gerne hin. Die Semesterferien waren ihr eindeutig zu lang
Es gab noch keinen Tag an dem sie nicht gerne gegangen ist. Liegt sicher an der kleinen Gruppe von 5 Kindern. Ist wie eine kleine Familie. Die Betreuerin macht sehr viel mit Finger-und Handpuppen und das gefällt Paulina sehr gut. Der Raum in dem die Gruppe ist, wird auch immer wieder ein bisschen verändert und ist richtig liebevoll und gemütlich gestaltet. Beim Waldtag sind es dann mehrere Kinder, weil sie da 2 Gruppen zusammenlegen. Am Anfang fand es Paulina etwas anstrengend so weit zu laufen. Sie laufen direkt vom Kiga weg einen ziemlich steilen (dafür kurzen) Weg den Berg hinauf. Dort oben ist ein schöner Wald wo es für die Kinder viel zu entdecken gibt. Ich habe vor ca. 2 Monaten das Buggyboard beim Kiwa abmontiert weil Paulina dadurch richtig lauffaul wurde. Anfangs war das Laufen zum Kiga mit großem Gejammer verbunden. Es wurde aber immer besser und mittlerweile läuft sie größere Strecken schon ganz gut. Seit sie den Weg zum Kiga selber läuft, kommen wir dafür immer zu spät

Mensch Lea kommt dieses Jahr ja schon in die Schule! Wieder ein ganz neuer Abschnitt. Dann ist deine Lea genau gleich alt wie "meine" Lea (die jüngste Tochter von meiner Schwester). Sie wird auch im Herbst eingeschult.

Beim Schreibtisch würde ich auch gleich einen Guten kaufen, den man in der Höhe und im Neigungswinkel verstellen kann. Beim Stuhl ist das wahrscheinlich noch nicht sooo wichtig. Da kannst du immer noch später, wenn sie die Hausaufgaben alleine machen kann, einen Guten kaufen. Aber ich denke die ersten 4 Jahre wird sie die Hausaufgaben eher mit dir zusammen machen.

Oh muss Windeln wechseln gehen... hier stinkts....

lg,
marion

Gefällt mir
28. Februar 2010 um 16:48

Jonas spielt, Jette schläft
Da kann ich ja mal kurz hier vorbeischneien.

Leider klappt das Stillen immer noch nicht. Die Aussage "jedes 2. Mal anlegen" war leider zu optimistisch. Madame bleibt bald eine Stunde an der Brust, ohne richtig effektiv zu saugen, hat dann die Schnauze voll.... und weiterhin Hunger. Sie kriegt also nach wie vor nicht genug heraus, obwohl sie rein grundsätzlich weiß, wie es geht. Sie dockt eh nur mit Stillhütchen an, aber da sehe ich dann immerhin Milchreste drin und weiß, dass sie grundsätzlich was rausbekommen hat. Die letzten Tage habe ich sie nicht mehr angelegt, weil ich sonst nur noch am Stillen, Füttern, Pumpen, Wickeln bin. Hoffe drauf, dass sie es einfach, wenn sie einen Hauch älter ist, besser hinbekommt. Wie sagte die Hebi heute: "Die fängt ja früh als kleine Zicke an"... Soviel zu Madame...
Dafür hat sie inzwischen gut zugenommen, ich denke, die KiÄ, wo wir morgen zur Kontrolle hinsollen, wird nicht meckern. Die Hebi ist jedenfalls sehr zufrieden.

Marion, Paulinas KiGa klingt echt traumhaft. Das sind in etwa die Bedinungen, die dann für Jonas im heilpädagogischen KiGa gelten. Hätte er sowas von Anfang an gehabt, wäre er sicher besser gefördert worden. Ich finde das total klasse, dass in Österreich die 3-Jährigen erstmal so einen Schonraum haben. Das bringt ganz viel!
Wir haben jetzt alle erforderlichen Anträge für eine Extra-Förderung von Jonas im derzeitigen KiGa gestellt, eingereicht mit Stellungnahmen von Frühförderung und KiGa. Mal gucken, wann Antwort kommt. Wenn alles klappt, geht es schon Mitte März los, eine konkrete Person steht wohl schon in den Startlöchern. Drückt uns mal die Daumen!

Mensch, erstmal noch gute Besserung an LJJ und Anouk und Malin!!!!

Danielle, Glückwunsch zum Mietvertrag der neuen Wohnung. Ich freue mich mit euch!!!
150 qm auf drei Ebenen und deine Beschreibung klingt echt traumhaft. Das habt ihr euch verdient. Gut, dass du es dem Nachbarn noch nicht gesagt hast. Du kannst ihm beim Auszug immer noch eine lange Nase drehen.

Oh je, das tut mir Leid zu lesen, dass Janne nicht glücklich ist im KiGa. Das Verhalten der Erzieherinnen - wenn es denn so ist, wie du vermutest - finde ich nicht okay. Na klar, das macht Janne doch noch trauriger, wenn sie noch "angemacht" wird. Einen Rat weiß ich jetzt auch nicht. Ich hoffe mal, dass der Waldtag einfach mal so viel Abwechslung bringt, dass Janne einen Tag lang ihren Kummer vergisst!!!

Liebe Grüße an euch alle,
Michi

Gefällt mir
28. Februar 2010 um 17:16


Herzlichen Glückwunsch zur neuen Wohnung, Danielle. Das freut mich für euch! Denke, dass die Kinder vielleicht tatsächlich entspannter sind, wenn sich jeder einfach mal zurückziehen kann in sein eigenes kleines Reich!
Hört sich ja wirklich echt cool und vor allem geräumig an! Freut mich für euch!

Ich denke man kann solchen kinderlosen Menschen erklären was man will, die können und wollen das gar nciht verstehen!

Stand neulich mit mehreren kinderlosen Frauen (in meinem Alter) und einer schwangeren Freundin von mir zusammen und haben dann detailiert erklärt, wie das so wird, wenn das Baby erst da ist. Wie man seine kinder gleich von anfang an weggeben muss, damit sie sich dran gewöhnen und und und... ich wusste nicht, ob ich lächeln oder weinen sollte, hab mich aber einfach zurückgehalten, denn hätte ich von der "Realität" mit zwei kleinen Kindern erzählt, dann hätte mir wohl keiner geglaubt oder mich als Übermutter beschimpft, die ja "selber schuld" ist, so "verzogene Gören" hat!
Naja, die werden (hoffentlich) alle noch ihre eigenen Erfahrungen machen und merken, wie es wirklich ist!

Lasst euch nicht ärgern und freut euch auf eure neue Wohnung!

Kindergarten: ist das ein Waldorfkiga? und da gehen die so mit den Kindern um? oder wissen die sich selber einfach nciht mehr zu helfen, wenn Janne weint? Find ich echt traurig!
Mal ne blöde Frage: Hoff du verstehst das richtig und so wie ich das meine: Also ich hab mal gelesen, dass die mittleren oft zu viel auf sich allein gestellt sind, später wohl die selbständigsten Kinder der Familie werden, aber im Kindesalter doch am meisten zurückstecken müssen. Einfach dadurch, dass sie in der Mitte am "unauffälligsten" sind und am wenigsten "beachtet" werden. Verstehst du wie ich das meine? will euch das nciht unterstellen, kann mir aber vorstellen, dass die grösseren und kleineren oftmals die meiste Aufmerksamkeit geniessen und die dazwischen so zwischendurchhuschen!? Hat sich ganz logisch angehört.
Vielleicht wäre es sinnvoll sie in eine andere Gruppe zu geben, wo sie sich von Lea "ablösen" kann? Wo sie vielleicht auch die Chance hat eine "eigene" Freundin oder einen Freund zu bekommen. Wo Lea nicht als Vorbild funktioniert (nicht im negativen sinn mein ich jetzt, auch wenn sie sich lieb um Janne kümmert)
Ich kann dir aber leider auch nciht helfen. Malin soll ja auch mal zu der grossen in die Gruppe und ich bin gespannt. Bleibe manchmal morgens noch ne kurze Weile da und Malin spielt (jetzt noch) schon auch mit anderen und rennt nciht nur Anouk hinterher!

Hoffe ihr schafft das bis zum Ganztagesplatz. Ist sicher schon hart für die Kids, wenn sie den ganzen Tag von Mama weg sind und dann noch,wenn sie sich nicht wohllfühlt, das wäre sicherlich gemein und nicht schön für Janne?!

Bei uns sind die kidner dank des Antibiotika ziemlich gut drauf, aber ncoh recht blass um die Nase. Lass Anouk noch ein paar Tage zu hause und sich erholen.

Wassergeburt michi: Wow. das hätte ich mir gar nciht vorstellen können, bin nach beiden Geburten fast kollabiert, da mein Kreislauf noch ne gute Stunde ziemlich am Ende war. Hätte Angst, dass sie mcih aus der wenne hätten hieven müssen!!!j hihi Aber schön, dass alles so einfach verlaufen ist. Hört sich ja nach ner wundervollen Geburt an!!


Petra: seid ihr schon wieder in der Heimat? schön, das du dich mal gemeldet hast! Wie habt ihr euch denn selbstsändig gemacht, wenn ich fragen darf? Ist Dein mann gar nciht mehr ständig unterwegs? Denke an euch !

Marion: na schon entschieden wegen Anhänger? Also wir nutezn ihn jetzt nicht täglich und sind auch nciht darauf angewiesen und daher "reicht" der Croozer und ich find ihn super. wir haben das auch schon wie Danielle gemachtt, dass wir Anouks Fahrrad im Anhänger einfach auf dem Rückweg mitgenommen haben!

Maike: schön, von euch auch wieder mehr zu lesen! Möchtest du eigentlich auch bald wieder arbeiten?
Ich überlege, ob ich mal wieder gegen Herbst ein paar stunden anfangen soll. möchte mich langsam mal erkundigen was mir so angeboten wird!

So Mama ist wiieder gefragt, mir fällt auch grad ncihts mehr ein. was ich schreiben könnte!

Lg Bine

Gefällt mir
28. Februar 2010 um 20:13


So Kids schlafen (mehr oder weniger). Malin hat noch die Augen auf und schaut in der LUft herum....

Arbeiten: also ich denke schon, dass ich wieder los will, wenn Malin im Kig a ist. Die Erzieherinnen wollen mir Malin jetzt schon ein den Kiga reden, da sie schon ab 2 aufnehmen und sie so gern da ist. Allerdings denke ich, dass ich noch etwas warten möchte. Ist ja doch was anderes. wenn Mama dabei ist.
Möchte mich vielleicht mal bei einem ambulanten Pflegedienst umhören, dass wäre in der Nähe und würde mir in Teilzeit auch Spass machen. Allerdings hätte ich bei meinem alten Arbeittigeber gewisse Vorteile. Mein Vertrag ist (noch) unbefristet, sie zahlen gutes Urbaubs-und Weihnachtsgeld. DA müsste ich allerdings täglich knapp ne Stunde farhtzeit in kauf nehmen.... ach ja. mal sehen. meine eltern ziehen dieses jahr zu uns in die Nähe, das heisst, ich bin auch flexilbler als bisher. (möchte aber nciht, das sie ständig aufpassen müssen, sollen ihre Rentnerzeit ja auch geniessen, wobei sie noch nie sowas gesagt haben!!!)

zu Janne: also klar geht Lea, aber das ist ja auch noch gut ein dreiviertel Jahr hin, oder? Arme Maus, ich würd das schon noch mal ernst nehmen und die Erzieher nochmals ansprechen und rausfinden, wo der Knackpunkt ist. Vielleicht ist es ein (für uns) banales Problem, was sie so sehr belastet uns sie sich nicht ernst genommen fühlt von den ERziehern. Weint sie denn auch, wenn du nicht da bist oder nur beim abschied?

mann das spinnt voll, wenn ich hier schreibe, immer ist wieder der text weg, wenn ich schreibe, mal gut, dass ich alles zwischendurch gespeichert hab... grrrrrrrrrrrr

gute nacht

Bine

Gefällt mir
1. März 2010 um 11:25


Guten Morgen,

sitze grad am schreibtisch und sehe unseren Nachbarn wie er oben ohne bei sich am PC hockt uns sich wohl unbeobachtet fühlt... hihi. ist zwar nciht ganz mein typ, aber lustig!!! naja egal.

Was ich eigentlich schreiben wollte: Wie lange muss ich meine kids denn zu hause lassen, wenn sie antibiotika nehmen? möchte nicht, dass sie sich gleich wieder anstecken, da sie dadurch noch geschwächt sind, aber Anouk wird langsam immer fitter und will auch schon wieder los. Wollte noch bis do. warten, wenn wir beim Arzt waren? oder übertreib ich da? KENNE so viele, die ihre kids schon gleich nach 2 tagen wieder los schicken. wir sind nun schon knapp 2 wochen zu hause.

Danielle: also finde das nicht übertrieben, dass du die kinder zu hause lässt, hier gings gestern auch ziemlich heftig los, sogar unsere Gartenbank ist im hohen bogen über die terrasse geflogen.... hilfe!

Finde das schon ziemlich heftig mit Janne, hoffe ihr findet bald den Grund für ihr Verhalten! irgendetwas muss sie doch stören, wenn sie so sehr weint. Das kann ein kleines Kinderherz schon sehr fertig machen.

Artbeiten: also ich habe ja noch ein jahr elternzeit (nennt man das noch so?) von Malin und bei Bedarf hab ich damals beantragt, das dritte Jahr von Anouk noch hintendran hängen zu dürfen, wenn ich möchte. Heisst also, dass ich minestens noch die nächsten zwei jahre teilzeit arbeiten könnte, ohne dass mein alter vertrag verfällt (möchte aber danach auch nciht wieder vollzeit los solange die kids noch so klein sind)
werde mich aber erst mal erkundigen, was die mir so anbieten können!

so kinder jammern, hab schon hornhaut an den händen vom basteln der letzten beiden wochen hihi

Bis denne
Bine

Gefällt mir
1. März 2010 um 11:31
In Antwort auf nekane_12728732


Guten Morgen,

sitze grad am schreibtisch und sehe unseren Nachbarn wie er oben ohne bei sich am PC hockt uns sich wohl unbeobachtet fühlt... hihi. ist zwar nciht ganz mein typ, aber lustig!!! naja egal.

Was ich eigentlich schreiben wollte: Wie lange muss ich meine kids denn zu hause lassen, wenn sie antibiotika nehmen? möchte nicht, dass sie sich gleich wieder anstecken, da sie dadurch noch geschwächt sind, aber Anouk wird langsam immer fitter und will auch schon wieder los. Wollte noch bis do. warten, wenn wir beim Arzt waren? oder übertreib ich da? KENNE so viele, die ihre kids schon gleich nach 2 tagen wieder los schicken. wir sind nun schon knapp 2 wochen zu hause.

Danielle: also finde das nicht übertrieben, dass du die kinder zu hause lässt, hier gings gestern auch ziemlich heftig los, sogar unsere Gartenbank ist im hohen bogen über die terrasse geflogen.... hilfe!

Finde das schon ziemlich heftig mit Janne, hoffe ihr findet bald den Grund für ihr Verhalten! irgendetwas muss sie doch stören, wenn sie so sehr weint. Das kann ein kleines Kinderherz schon sehr fertig machen.

Artbeiten: also ich habe ja noch ein jahr elternzeit (nennt man das noch so?) von Malin und bei Bedarf hab ich damals beantragt, das dritte Jahr von Anouk noch hintendran hängen zu dürfen, wenn ich möchte. Heisst also, dass ich minestens noch die nächsten zwei jahre teilzeit arbeiten könnte, ohne dass mein alter vertrag verfällt (möchte aber danach auch nciht wieder vollzeit los solange die kids noch so klein sind)
werde mich aber erst mal erkundigen, was die mir so anbieten können!

so kinder jammern, hab schon hornhaut an den händen vom basteln der letzten beiden wochen hihi

Bis denne
Bine

Ach
ja wegen dem Kiga: also sie würden malin wohl schon bald nehmen, nehmen auch nicht alle kinder auf einmal, sondern nach und nach und haben dann auch immer für jeden so 2 wochen eingewöhnung (so wars bei anouk), die hat ja auch zwischendurch angefangen. was ich echt gut find. Und Malin ist denke ich mal schon so gut wie mit eingeplant, ohne, dass ich da viel gesagt hab!

Gefällt mir
1. März 2010 um 21:46
In Antwort auf nekane_12728732

Ach
ja wegen dem Kiga: also sie würden malin wohl schon bald nehmen, nehmen auch nicht alle kinder auf einmal, sondern nach und nach und haben dann auch immer für jeden so 2 wochen eingewöhnung (so wars bei anouk), die hat ja auch zwischendurch angefangen. was ich echt gut find. Und Malin ist denke ich mal schon so gut wie mit eingeplant, ohne, dass ich da viel gesagt hab!

Hallo
Danielle: gratuliere zur neuen Wohnung!!!!! Das hört sich ja wahnsinnig toll an!!! So viel Platz.... super

wegen Janne - also ich finde das ganz schön hart wenn die Erzieherinnen sagen sie soll doch endlich aufhören zu weinen. Das verängstigt ein Kind doch bloß noch mehr. Ich finde wenn ein Kind weint sollte es so gut es eben geht eine "Einzelbetreuung" bekommen. Eben so, dass eine Erzieherin sich etwas mehr um Janne kümmert bis sie sich in der Gruppe wohl fühlt. Wie groß ist denn die Gruppe und wie viele Erzieherinnen sind da? In Paulinas Gruppe ist auch ein Mädchen das gar nicht gerne hin geht und die nimmt sich jetzt gerade für ein paar Wochen eine Auszeit. Die Erzieherin meinte es wäre besser eine Zeit lang auszusetzen als das Kind zu vergrämen (natürlich ist das nur möglich wenn man nicht berufstätig ist).
Meinst du das wäre vielleicht einen Versuch wert? Oder meinst du sie geht dann erst gar nicht mehr hin, wenn sie merkt dass sie auch zu Hause bleiben könnte? Wie sind denn die anderen Kigas in der Nähe? Denn ich finde das echt kein gutes Zeichen wenn die Erzieherinnen den Kindern sagen sie sollen ihre Gefühle unterdrücken - das verstehe ich nämlich unter "zusammenreißen". Ist sicher eine schwierige Situation für dich! Ich glaube ich würde Paulina eine Weile zu Hause lassen, denn für mich wäre es ein Zeichen das sie für den Kindergarten einfach noch nicht bereit ist.

Das Ganze erinnert mich grad an meine Anfangs-Kindergartenzeit. Ich habe auch jeden Tag furchtbar geweint und wollte nicht da bleiben. Ich kann mich jetzt noch an das Gefühl erinnern. Ich war ein sehr schüchternes Kind und die große Gruppe von Kindern (zu meinen Zeiten waren da ja fast 30 Kinder in einer Gruppe) hat mir einfach Angst gemacht. Aber geschadet hat es mir glaube ich nicht

Ich hoffe ihr findet eine gut Lösung. Drück dich mal aus der Ferne, denn ich kann mir vorstellen dass man sich da richtig hin und her gerissen fühlt.

Bine: ich werde mir den croozer und einen von den Chariot Modellen mal im Geschäft genauer anschauen und Paulina mal rein setzen. Kommt auch drauf an wie viel in der Verwantschaft gesponsort wird . Aber ich denke es wird eher ein croozer. Bei den Teuren hätte ich ja jedes Mal wenn ich ihn irgendwo abstelle Angst, dass er nachher nicht mehr da steht . Nein ich muss einfach mal beide Modelle in echt sehen und angreifen, dann kann ich mich besser entscheiden.

Michi: Ich drück dir die Daumen, dass das Stillen bald besser funktioniert. Gibst du ihr jetzt die abgepumpte Milch einfach mit der Flasche? Dann solltest du drauf achten, dass das Saugerloch sehr klein ist damit sie nicht zu "faul" wird an der Brust zu saugen. Das soll ja viel anstrengender sein. Das hat mir bei Emilia die Stillberaterin gesagt. Aber das weiß deine Hebi sicher auch

Wie geht es Jonas? Was sagt er zur kleinen Schwester?

Wegen dem Kindergarten bei uns - in Ö ist es das erste Jahr, dass 3 jährige auch in den Kindergarten gehen können. Vorher konnte man erst mit 4 Jahren hingehen. Ich denke weil das noch so neu ist und sie nicht wussten wie viele 3 jährige angemeldet werden, haben sie vorerst mal eine getrennte Gruppe gemacht. Sie meinten auch dass es für die Kleinen eine viel bessere Eingewöhnung ist weil der Unterschied zwischen 3 und 4 - 5 jährigen einfach noch recht groß ist. Die anderen Kinder sind ja alle in gemischten Gruppen (4 bis 6 jährige). Aber sie versuchen die Gruppen generell so klein wie möglich zu halten. Die größte Gruppe besteht aus 20 Kindern und 3 Erzieherinnen. Ich bezweifle aber dass das auf Dauer so gehandhabt wird. Bin jetzt schon gespannt wie das mit den 3 jährigen im nächsten Kindergartenjahr gemacht wird.

Bine: wie lange müssen Anouk und Malin noch Antibiotika nehmen? Wüsste ich jetzt auch nicht wie lange man sie zu Hause lassen sollte, aber ich denke wenn es Anouk wieder deutlich besser geht, kannst du sie sicher wieder hin schicken.

Ist ja toll wenn Malin auch schon einen fixen Kiga Platz hat. Du kannst es ja versuchen und schauen ob es ihr auch so gut gefällt wenn du nicht dabei bist.
Eine Stunde fahrt zur Arbeit ist schon viel. Hast du dort gerne gearbeitet, oder würde es dich eher wegen den guten Konditionen hinziehen?

So jetzt ist aber Romanende
Ach ja, hab noch ein paar neue Fotos hochgeladen - falls jemand schauen möchte.

lg,
marion



Gefällt mir
4. März 2010 um 10:34

Guten Morgen
Maike, mit den Bezügen hast du recht. Das ist auch ein wichtiger Punkt, denn sonst schwitzen sie ja wirklich extrem. Auch gut zu wissen, dass die Schlafposition beim MaxiCosie was taugt. Hab schon von anderen gehört, dass die Schlafposition bei manchen Sitzen ein Witz ist und gar nichts bringt.

Wegen arbeiten gehen kann ich dich gut verstehen . Ich nehme zwar ab und zu kleinere Grafik-Projekte an die ich von zu Hause aus machen kann, aber so richtig wieder arbeiten gehen mit regelmäßigen Arbeitszeiten könnte ich mir jetzt auch noch nicht vorstellen. Ich vermisse es ehrlich gesagt auch (noch) überhaupt nicht und genieße das Mama - und Hausfrauenleben. Aber Emilia ist ja noch so klein, deshalb hat das sowieso noch zeit. Irgendwann wird das schon wieder kommen, aber wenn möglich erst in ca. 2-3 Jahren. Weiterer Nachwuchs ist bei uns ja nicht mehr geplant - zumindest sage ich das jetzt

Bähh bei uns ist das Wetter heute echt mies. Es schneit und ist wieder richtig kalt. Hoffe bloß das hält nicht lange an. Habe mich schon so über die ersten Blumen und das frühlinghafte Vogelgezwitscher gefreut....

So jetzt muss ich noch ne Windel wechseln, Emilia und mich warm einpacken und Paulina abholen gehen.

Bis später,
marion

Gefällt mir
5. März 2010 um 10:16
In Antwort auf nero_12475595

Guten Morgen
Maike, mit den Bezügen hast du recht. Das ist auch ein wichtiger Punkt, denn sonst schwitzen sie ja wirklich extrem. Auch gut zu wissen, dass die Schlafposition beim MaxiCosie was taugt. Hab schon von anderen gehört, dass die Schlafposition bei manchen Sitzen ein Witz ist und gar nichts bringt.

Wegen arbeiten gehen kann ich dich gut verstehen . Ich nehme zwar ab und zu kleinere Grafik-Projekte an die ich von zu Hause aus machen kann, aber so richtig wieder arbeiten gehen mit regelmäßigen Arbeitszeiten könnte ich mir jetzt auch noch nicht vorstellen. Ich vermisse es ehrlich gesagt auch (noch) überhaupt nicht und genieße das Mama - und Hausfrauenleben. Aber Emilia ist ja noch so klein, deshalb hat das sowieso noch zeit. Irgendwann wird das schon wieder kommen, aber wenn möglich erst in ca. 2-3 Jahren. Weiterer Nachwuchs ist bei uns ja nicht mehr geplant - zumindest sage ich das jetzt

Bähh bei uns ist das Wetter heute echt mies. Es schneit und ist wieder richtig kalt. Hoffe bloß das hält nicht lange an. Habe mich schon so über die ersten Blumen und das frühlinghafte Vogelgezwitscher gefreut....

So jetzt muss ich noch ne Windel wechseln, Emilia und mich warm einpacken und Paulina abholen gehen.

Bis später,
marion

Wo steckt ihr denn
bei uns gibts nichts Neues. Aber ich schieb mal hoch.

lg

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers