Forum / Meine Familie

Haus Schwiegereltern

4. Oktober um 9:26 Letzte Antwort: 11. Oktober um 1:00

Hallo ihr Lieben,

mein Mann hat vor mittlerweile 3 Jahren das Haus seiner Eltern bekommen und diese haben nun in einem Teil ein Wohnrecht. Es ist schon etwas älter und wir renovieren es komplett und machen für uns eine eigene Wohneinheit. (Kosten mehrere 100 000)
Wir bezahlen alles also auch die Teile die die Eltern nutzen und zahlen auch die gesamten Betriebskosten. Grundsätzlich ist das in Ordnung und wir kommen gut aus. Das einzige Problem sind die Schwägerinnen und Schwager.. uns stört, dass wenn es um die Arbeit oder die Bezahlung geht ist es immer unser Haus.. wenn es jedoch darum geht den Garten zu nutzen, jederzeit vorbei zu kommen oder wie sie sich verhalten bei uns, dann ist es das Haus von den Eltern...

Uns nervt das total, ich würde aber nun gern wissen wie ihr unseren Standpunkt findet.. Ob wir überreagieren und sie in ihrem Elternhaus diese "Rechte" haben und wir uns damit abfinden müssen.

Mehr lesen

4. Oktober um 13:26

naja ich weiß nicht was da richtig oder falsch ist, das überlasse ich anderen - aber ich fände es auch total seltsam wenn ich plötzlich bei meinen Eltern wo ich aufgewachsen bin mein verhalten ändern müsste ,sollte, weil meine Schwägerin jetzt dort wohnt. Man verbindet eben einfach alles mit seinem Elternhaus und benimmt sich dort eben einfach wie man es immer kannte ? 

1 LikesGefällt mir
4. Oktober um 19:57

Sie besuchen die Eltern und es ist halt auch ihr Elternhaus... das ist halt problematisch, wenn ich keine getrennten Wohneinheiten habt.

Gefällt mir
7. Oktober um 13:08
In Antwort auf sommerzeit

Hallo ihr Lieben,

mein Mann hat vor mittlerweile 3 Jahren das Haus seiner Eltern bekommen und diese haben nun in einem Teil ein Wohnrecht. Es ist schon etwas älter und wir renovieren es komplett und machen für uns eine eigene Wohneinheit. (Kosten mehrere 100 000)
Wir bezahlen alles also auch die Teile die die Eltern nutzen und zahlen auch die gesamten Betriebskosten. Grundsätzlich ist das in Ordnung und wir kommen gut aus. Das einzige Problem sind die Schwägerinnen und Schwager.. uns stört, dass wenn es um die Arbeit oder die Bezahlung geht ist es immer unser Haus.. wenn es jedoch darum geht den Garten zu nutzen, jederzeit vorbei zu kommen oder wie sie sich verhalten bei uns, dann ist es das Haus von den Eltern...

Uns nervt das total, ich würde aber nun gern wissen wie ihr unseren Standpunkt findet.. Ob wir überreagieren und sie in ihrem Elternhaus diese "Rechte" haben und wir uns damit abfinden müssen.

Naja ich finde nicht, dass ihr überreagiert, da es nun auch euer Zuhause ist und sie das auch akzeptieren müssen. Du kannst ihnen jedoch nicht verbieten zu kommen wann sie möchten. Was ist denn so schlecht wenn seine Schwestern vorbei kommen? Habt ihr kein gutes Verhältnis? 

Viellecicht könnt ihr mit den Elern reden oder mt den Schwestern und feste Zeiten einteilen. Sowas ist immer schwer zu handhaben, da ich es auch so erlebt habe. Nur ich und mein Mann sind die, die zu seinen Eltern zu Besuch sind. Reden wird bestimmt helfen. Ich wünsche euch alles Gute  

Gefällt mir
7. Oktober um 22:14

Auch ich sehe das wie die anderen und denke, dass die Schwestern die Eltern besuchen können, wann sie möchten. Trotzdem sehe ich das auch so falls euch das stört, dass ihr mit den Eltern reden solltet und zu einem Nenner kommen solltet. Da ihr das Haus teilt. Außerdem sollten auch die Schwestern akzeptieren. Lg 

Gefällt mir
11. Oktober um 1:00
In Antwort auf sommerzeit

Hallo ihr Lieben,

mein Mann hat vor mittlerweile 3 Jahren das Haus seiner Eltern bekommen und diese haben nun in einem Teil ein Wohnrecht. Es ist schon etwas älter und wir renovieren es komplett und machen für uns eine eigene Wohneinheit. (Kosten mehrere 100 000)
Wir bezahlen alles also auch die Teile die die Eltern nutzen und zahlen auch die gesamten Betriebskosten. Grundsätzlich ist das in Ordnung und wir kommen gut aus. Das einzige Problem sind die Schwägerinnen und Schwager.. uns stört, dass wenn es um die Arbeit oder die Bezahlung geht ist es immer unser Haus.. wenn es jedoch darum geht den Garten zu nutzen, jederzeit vorbei zu kommen oder wie sie sich verhalten bei uns, dann ist es das Haus von den Eltern...

Uns nervt das total, ich würde aber nun gern wissen wie ihr unseren Standpunkt findet.. Ob wir überreagieren und sie in ihrem Elternhaus diese "Rechte" haben und wir uns damit abfinden müssen.

Wie verhalten sie sich denn?

Gefällt mir