Home / Forum / Meine Familie / Halte Freundin und ihr Kind nicht mehr aus..??

Halte Freundin und ihr Kind nicht mehr aus..??

10. November 2006 um 14:03

Guten Tag,

meine beste Freundin und ich sind ungefähr zur gleichen Zeit schwanger geworden. (nicht ausgemacht!)
Als wir also schwanger waren schmiedeten wir pläne wie toll es nicht wäre wenn unsee Kinder einmal in denn selben Kindergarten gehen würden, wie wir uns gegenseitig helfen und unterstützen wollen usw.

Naja, jetzt sind unsere Kinder 4 Jahre alt und unsere Erziehungsmaßnahmen unterscheiden sich grundlegent voneinander!
Dh. alles was ich verbiete läßt sie durchgehen und umgekehrt.
Während ich darauf achte das mein Kind wenn es am nächsten Tag in denn KIGA muß um 7 (spätestens bis 8) ins Bett geht und ein geregelter Abend stattfindet hüpft ihr Kind noch (saulästig) um 10 Uhr Abends herum.
Wobei ich die "Blöde" bin weil ich mein Kind ins Bett bringe wenn sie (um 7) zu besuch kommen. Alle meine erklärungen bringen da nichts.

Ich bin der Meinung das es besser ist dem Kind Grenzen aufzuzeigen und das Kinder im normalen rahmen zu folgen haben.
Sie läßt ihrem Kind alles durchgehen, von hauen der Eltern bis hin zu anspucken anderer Kinder und prügelein mit anderen wobei auch Blut fließt. Immer gibt es ärger wegen ihrem Sohn im Kindergarten.

Aber anstatt etwas gegen dieses unerzogene Kind zu unternehmen stagniert sie bloß und sieht zu wenn er die mit soviel Mühe gebastelte Laterne, fürs Laternchenfest, meines Sohnes zerreist.
Ich schreite ein und rette was zu retten ist. - Die Böse bin ich weil ich die Kinder das unter sich ausmachen lassen soll.
Das kann ja durchaus sein aber wenn ihr Kind meinem bereits zum 2 mal die Nase mit einem harten Gegenstand blutig geschlagen hat, usw.
Letztens kam ich dazu wie ihr Kind meinem welches bereits am Boden lag ins Gesicht trat.
Hallo? Das kann und darf nicht sein! Und was hätte auch nicht hätte sein dürfen ist das ich ihn auf diese Aktion relativ fest geohrfeigt habe und ihn angeschrien habe.
Aber in diesem Moment ist mir der Kragen geplatzt!

Am liebsten wäre mir eine Zeitlang kein kontakt mit ihnen. Gestern waren sie wieder hier und es ging in der gleichen Art weiter..
Ich halte das nicht mehr aus, sie ist doch meine beste Freundin, ich kann nicht gleuben das sie sich in letzter Zeit so gehen läßt, das sie sich so hängen läßt, und das sie nichts für die Erziehung ihres Sohnes unternimmt. Es wird von ihr und ihrem Partner alles was der Sohn macht begatelisiert. Er ist ja so ein Engelchen und das sind eben Kinder!

Wie kann ich ihr klar machen das das Verhalten ihres Sohnes nicht normal ist und ich nicht mehr gewillt bin dieses Kind zu ertragen wenn sich nicht bald was ändert??

Mehr lesen

10. November 2006 um 20:13

Halte Freundin und ihr Kind einfach nicht mehr aus....
Wie Du das ganze beschreibst, gehe ich davon aus, dass ihr Euch einfach zu oft seht und ihr Euch deshalb ganz schön auf die Pelle geht. Ich habe auch zwei Freundinnen mit gleichaltrigen Kindern, wobei wir auch nicht immer oder manchmal auch öfters ganz verschiedene Erziehungsmethoden haben. Das gute daran ist bei uns auf jeden Fall, dass wir uns nie unangemeldet treffen bzw. besuchen. Das solltest Du mit Deiner freundin auch vereinbaren. Mit etwas Abstand sieht das ganze nämlich gleich anderst aus. Wenn ihr Euch mal auf den Nerv geht, könnt ihr einfach telefonisch einen Besuch ablehnen. Eine Notlüge finde ich in dieser Situation schon auch mal erlaubt. Was das Zuhauen des anderen Jungen betrifft, so muss ich Dir mitteilen, dass ich einen 5-jährigen Sohn, unsere Nachbarn (nicht befreundet, nur bekannt) einen 4-jährigen Sohn haben. Bis vor ca. 6 Monaten, hat der Nachbarsjunge ebenfalls so grob zugeschlagen und gebissen. Er hat meinen Sohn sogar schon gewürgt, wo ich noch rechtzeitig dazwischen gekommen bin. Er hat auch im Kiga sämtliche Kinder verdroschen - ohne Grund meistens. Zwischenzeitlich hat sich das jedoch grundlegend geändert. An was es gelegen hat, weiss ich nicht genau. Die Nachbarn haben über seine Schlägereien auch immer nur gelacht. Sicher ist es normal, dass sich Jungen mal etwas schlagen, wohlgemerkt etwas, so dass es im Rahmen ist. Aber was zuviel ist, ist zuviel. Ich würde mich mit den Kiga in Verbindung setzen. Dann kann vielleicht eine Erzieherin mit der Mutter reden. Bestimmt schlägt der Junge dort auch andere Kinder, so dass so ein Gespräch nicht gleich auf Dich zurückfällt. Bei unserem Nachbarjungen haben das soviel ich weiss die Erzieherinnen geregelt, da öfters Beschwerden von Mütter gekommen sind. Sie haben den Jungen dann bestraft, z.B. alleine an einem Tisch sitzen, nichts spielen, sondern nur zuschauen. Das wirkt bei uns im Kiga sehr gut, besonders wenn die Kinder dann öfters allein am Tisch sitzen. Auf jeden Fall brauchst Du zuerst mal Abstand. Danach sieht alles ganz anders aus. Glaube es mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen