Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Hallo mamis!

Hallo mamis!

28. Juni 2003 um 20:32 Letzte Antwort: 30. Dezember 2004 um 18:45

mich würde mal interessieren wie alt ihr seit. wie alt eure kinder sind. und wie viele kindern hab ihr????????
wie kommt ihr mit dem tag zu recht? wie ist eurer ablauf so?

für die rechtschreibung sorrry in voraus! ich habe mir kleine beschwerden deswegen anhören müssen!

ich würde mich über jede antwort freuen, danke !

lg
m.

Mehr lesen

28. Juni 2003 um 22:51

Hallo Mamitka
Ich bin 41 und habe drei Töchter 18,16 und 8 Jahre alt.Die Älteste hat eine leichte Halbseitenlämmung und leidet unter Epileptischen Anfällen die aber Gott sei dank sehr,sehr selten sind.Sie leidet erst seid 5 Jahren daran und hatte in der Zeit 4 Anfälle.
Als die Beiden Großen noch klein waren ging ich nicht arbeiten .Erst als sie Beide in den Kindergarten gingen nahm ich eine Halbtagsstelle an.Sie waren 10 und 8 Jahre alt als unsere dritte Tochter geboren wurde.Wieder hörte ich auf zu arbeiten und war bis das auch sie in den Kindergarten ging nur Hausfrau und Mutter.Seid dem gehe ich wieder arbeiten ,auch nur Halbtags ,das reicht mir auch ,Haushalt mit drei Kinder ...Aber mein Mann hilft mir auch viel.Die Älteste geht diesen Sommer von der Schule ab und macht dann einen Berufsfindungsweg die zweite Tochter geht noch zur Schule auf dem Weg zum Abi und die Kleine kommt im Sommer in die zweite Klasse.Der Tag mit drei Kindern ist oft anstrengend aber auch sehr schön und lebhaft .Hier ist immer was los .Telefon und Türklingeln wechseln sich ab.Jeder bringt seine Freund/Freundinen mit .Wir haben immer mehr als drei Kinder hier.Am Wochenende auch oft Übernachtungsgäste.Ich liebe das .Ich brauche dieses Gewuschel um mich rum.Nur meinem Mann wird es manchmal zuviel .Wenn eins der Kinder mal nicht da ist,Klassenfahrt oder Übernachtung bei Freunden ,das merkt man ganz schön.Ich genisse dann die ruhige Zeit aber langweile ich mich dann auch wieder .
Lieben Gruß Mamelick

Gefällt mir
29. Juni 2003 um 9:14

Hallo Mamitka
ich bin 40, mein Sohn ist 15.

Zur Zeit läuft es leider nicht so gut , aufgrund akuter Faulheit muss ich sehen, daß wir nicht im Dreck ersticken bzw. ich über volle Mülltüten falle
Vom vollgebieselten Clodeckel, der nicht hochgeklappt wird, mal ganz zu schweigen

Er ist aber ein ganz braver Säugling gewesen, hat mit 7 Wochen schon durchgeschlafen, fast schon zu ruhig, das holt er wahrscheinlich jetzt nach

Im Kleinkindalter war er kaum krank, ich glaube nur ein einzigstes Mal mußte ich von der Arbeit zuhause bleiben.

Im Alter von 5 kam dann plötzlich eine Zeit, da ist er richtig süchtig nach Rechenaufgaben geworden. Also, wo er das her hatte, keine Ahnung, 14 + 3 auszurechnen, war kein Problem für ihn. Dividieren, subtrahieren hat er einfach so gekonnt.
Im Kindergarten war er dann Herr Oberschlau, und wollte nicht mehr mit Gleichaltrigen spielen, bevorzugte Kameraden war stets 4 - 5 Jahre ältere Brüder der Kinder.

Der Kindergarten hat mir damals "nahegelegt" ihn rauszunehmen, der sprengt die Gruppe, und wie kann mal als Mutter so was auch noch fördern!

Sicher lief es für ihn in der Schule prima, bis zur 7. Realschule. Vor ein paar Jahren ist er dann mächtig abgekracht und wollte überhaupt nichts mehr tun. Mit Ach und Krach hat er nun die 9. geschafft, und in Mathe hat er Nachhilfe gebraucht .

Ansonsten war früher unser Ablauf so, daß wir vielen Dinge spontan entschieden haben, wenn schönes Wetter war, sind wir lieber ins Freibad. Die Bügelwäsche konnte erstmal warten, notfalls wurde halt für den nächsten Tag nur ein Shirt und die Hose schnell geplättet

Ab morgen macht er für eine Woche sein Praktikum (Bürokaufmann) bei mir in der Firma (Werbeagentur), bin voll gespannt

Liebe Grüße
Miss38

Gefällt mir
29. Juni 2003 um 11:56

Hallo...
... mamitka,

ich bin fast (noch 4 Wochen) 35 Jahre alt und wir haben eine 8 Monate alte Tochter.

Selbst bin ich jetzt für 2 Jahre im Erziehungsurlaub und geniesse die Zeit mit unserer Tochter. Wenn schönes Wetter ist, gehen wir viel raus oder ich nehme sie zum Frühstücken mit zu Freundinnen.
Sie ist sehr pflegeleicht und lieb, daher kann ich den Tag mit ihr voll und ganz geniessen.

Natürlich kümmere ich mich auch um den Haushalt, Einkauf usw. Meinem Mann helfe ich ab und zu im Geschäft und somit ist mein Tag ohne Langeweile voll ausgebucht.

Alles Liebe,
viola

Gefällt mir
30. Juni 2003 um 9:02
In Antwort auf lim_12334600

Hallo...
... mamitka,

ich bin fast (noch 4 Wochen) 35 Jahre alt und wir haben eine 8 Monate alte Tochter.

Selbst bin ich jetzt für 2 Jahre im Erziehungsurlaub und geniesse die Zeit mit unserer Tochter. Wenn schönes Wetter ist, gehen wir viel raus oder ich nehme sie zum Frühstücken mit zu Freundinnen.
Sie ist sehr pflegeleicht und lieb, daher kann ich den Tag mit ihr voll und ganz geniessen.

Natürlich kümmere ich mich auch um den Haushalt, Einkauf usw. Meinem Mann helfe ich ab und zu im Geschäft und somit ist mein Tag ohne Langeweile voll ausgebucht.

Alles Liebe,
viola

Guten morgen!
hallo ihr süssen !

danke für eure antworten! ich bin immer so neugirig wie der tag so bei den andern mamis verläuft! aber in wahren leben, ist es garnicht so einfach von den andernen müttern was raus zu kitzeln. ich habe manchmal so ein gefühl die schämmen sich für ihres leben. oder die sehen alles durch roterrose brille.wie man so hört, es ist alles toll, wunderbar, der mann ein toller kerl, die kinder alle engelchen. aber in wenigen fällen stimmt es so. eure geschichten, haben mir gezeigt es gibt gute und schlechte zeiten. und ich konnte ein anblik bekommen, wie das so ist wenn man grosse kidis zu hause hat. meine mädels sind noch klein. wie das so ist wenn wieder die arbeit auf den tagesplan steht. davon hab ich die meiste angst. ich denke mal, wenn ich in ca. 3 jahren wieder arbeiten gehe, viellcht werde ich meine kinder vernachlässigen ohne es zu merken. vielleicht bekommen sie irgenweche psychoknacks, ich mach mir so viele sorgen . ich finde echt toll wie ihr euren tag so meistert! noch mal viellen dank!!

lg.
m.

p.s.
ich komme aus polen. bin ca. 13 jahre hier in deutschland .

Gefällt mir
2. Juli 2003 um 14:53

Bin ganz deiner meinung!
hallo chrirono!

meine kinder sind auch noch sehr klein. meine grosse ist 4 und die kleine 15 mon.
meine grosse geht auch in kiga und du hast so recht die mütter versuchen übermüter zu sein. wollen nix schlchtes zugeben, wenn sie gefragt werden ob alles o.k. ist. ich persönlich gebe zu wenn ich gestress oder genervt bin. ich kann so was üben nicht so verstecken.tja, aber viele erträumen sich die pikobello tolle familie und versuchen mit allem mittel es durchzuziehen. mann klasse, kinder einfach toll, haushalt tiptop sauber.....aber viele frauen haben angst vor der kritig, vonwegen du bekommst nix auf die reihe, du kannst dein tag nicht aufteilen deswegen bist du immer so kapput............u.s.w. als frau mütter bekommt man so wenig lob, deshalb vieleicht die fasade von den frauen.

lg.

m.

Gefällt mir
3. Juli 2003 um 9:30

Dosensuppe!
hallo chriro!

ich musste so lachen wo ich gelesen habe, bei mir gibs ab und an "dosensuppe"!

gestern im kiga, hat mich eine genervte mutter gefragt was gibs bei dir zum essen. ich sagte ich habe für die kleine ein mittagglass die grosse kartoffeln, brechbohnen und ein putenschnitzel. und dann sagt die und was bekommt dein mann. ich sagt dann ne "dosensuppe", weil ich keine lust habe heute abend für ihn extra zu kochen. die gute ist fast unmächtig geworden, und meinte wie kannst du deinen mann so was antun.tja, ich kanns und er hat nix dagegen, hab ich dazu gesagt. ich hatte grade meine tage bekommen und mir war echt nicht nach big kochen. ich sag dir die andern ihn kiga haben sich alle aufgeregt, von wegen er arbeitet und ich als frauchen muss jeden tag lecker mittag auf den tisch hin stellen, ob ich mich gut oder schlecht fühle. und ich konnte nicht anders und musste noch ein draufsetzen und sagte, wenn mein mann nicht zu kapput ist wird er für mich kochen. das tut er ab und zu mal wirklich gerne. dann sag die eine ( ich habe schon gedacht ich klasche ihr gleich eine), du als polin musst du von zu hause aus wissen das du dein mann bewirten mussst. ich bin dann auf 180 gefahren. und sagte, ich bin hier gross geworden und meine mutter hat mir nicht bei gebracht, den mann in a.... reinzu krichen. ich bin explodirt!!!!!!!!! was für ne blöde kuh. auch so genannte übermutter. na ja heute bei abholen geht die geshichte bestimmt in runde 2

lg und ein wunderschönen tag wünsche ich euch!!

m.

P.s
wie alt bist du?

Gefällt mir
3. Juli 2003 um 19:21
In Antwort auf moa_11861326

Dosensuppe!
hallo chriro!

ich musste so lachen wo ich gelesen habe, bei mir gibs ab und an "dosensuppe"!

gestern im kiga, hat mich eine genervte mutter gefragt was gibs bei dir zum essen. ich sagte ich habe für die kleine ein mittagglass die grosse kartoffeln, brechbohnen und ein putenschnitzel. und dann sagt die und was bekommt dein mann. ich sagt dann ne "dosensuppe", weil ich keine lust habe heute abend für ihn extra zu kochen. die gute ist fast unmächtig geworden, und meinte wie kannst du deinen mann so was antun.tja, ich kanns und er hat nix dagegen, hab ich dazu gesagt. ich hatte grade meine tage bekommen und mir war echt nicht nach big kochen. ich sag dir die andern ihn kiga haben sich alle aufgeregt, von wegen er arbeitet und ich als frauchen muss jeden tag lecker mittag auf den tisch hin stellen, ob ich mich gut oder schlecht fühle. und ich konnte nicht anders und musste noch ein draufsetzen und sagte, wenn mein mann nicht zu kapput ist wird er für mich kochen. das tut er ab und zu mal wirklich gerne. dann sag die eine ( ich habe schon gedacht ich klasche ihr gleich eine), du als polin musst du von zu hause aus wissen das du dein mann bewirten mussst. ich bin dann auf 180 gefahren. und sagte, ich bin hier gross geworden und meine mutter hat mir nicht bei gebracht, den mann in a.... reinzu krichen. ich bin explodirt!!!!!!!!! was für ne blöde kuh. auch so genannte übermutter. na ja heute bei abholen geht die geshichte bestimmt in runde 2

lg und ein wunderschönen tag wünsche ich euch!!

m.

P.s
wie alt bist du?

Hallo Mamitka!!!
Ich kann dir nur sagen: Bei dieser Geschichte bin ich voll und ganz deiner Meinung!!!
Meine Eltern sind auch aus Polen und ich durfte die Bewirtungssch... auch immer anhören. Auch heute noch will meine Mama mir einreden, das Essen müsste fertig auf dem Tisch stehen, wenn mein Mann kommt. Da ist es dann auch egal, dass er immer zu ner anderen Zeit da ist, je nachdem, wie viel Arbeit zu machen ist. So ein Quatsch!!!
Es soll doch jeder machen wie ihm gefällt. Wenn diese Übermama meint ihren Mann betüdeln zu müssen und darin aufgeht - soll sie doch. Aber dann bitte die anderen damit in Ruhe lassen.
Kannst ihr ja von mir ausrichten, dass heutzutage eben nicht mehr jeder im Mittelalter lebt!!!

Viel Spaß beim nächsten Abholen und einen schönen Abend noch,

Kaschka

Gefällt mir
4. Juli 2003 um 19:16
In Antwort auf nieve_12750554

Hallo Mamitka!!!
Ich kann dir nur sagen: Bei dieser Geschichte bin ich voll und ganz deiner Meinung!!!
Meine Eltern sind auch aus Polen und ich durfte die Bewirtungssch... auch immer anhören. Auch heute noch will meine Mama mir einreden, das Essen müsste fertig auf dem Tisch stehen, wenn mein Mann kommt. Da ist es dann auch egal, dass er immer zu ner anderen Zeit da ist, je nachdem, wie viel Arbeit zu machen ist. So ein Quatsch!!!
Es soll doch jeder machen wie ihm gefällt. Wenn diese Übermama meint ihren Mann betüdeln zu müssen und darin aufgeht - soll sie doch. Aber dann bitte die anderen damit in Ruhe lassen.
Kannst ihr ja von mir ausrichten, dass heutzutage eben nicht mehr jeder im Mittelalter lebt!!!

Viel Spaß beim nächsten Abholen und einen schönen Abend noch,

Kaschka

Kasia
czesc kasia!

bist du in dutschland geboren? kannst du noch polisch, reden und schreiben?

weiss du ich hatte das glück, das meine mama mich zum glück dazu nicht drängte kindermädchen für mein mann zu spielen. ich denke mal das kommt davon, weil ich ohne vater aufgewachsen bin. sie war die jenige, die mir sagte lass dir im leben nix gefallen, und du bist genau so viel wert wie ein mann. aber du weiss ja selbst wie das in polen abläuft. ich muss meinen mann nich bedienen, weil ich angeblich dankbar sein sollte, den ich lebe in dutschland! nein so ist das nicht, ich bin 13jahre hier und mittlaweil habe ich auch die deutschestaadangehörigkeit. also logischerweise bin mit ihm aus liebe zusammen. aber die blöde kühe in kiga, ich sag dir die ..... die sind so dumm. wie schon gesagt es ging dann in runde zwei, bei kiga. und so hab ich alles kleinauf raus gekotzt.aber wie egal mir das ist, ich habe mich nur verteilig! zum glück waren noch zwei andere mütter meiner meinung! da kannst du dir vorstellen was für cyrkus !

lg

ola

Gefällt mir
4. Juli 2003 um 19:42

Wie nett von dir danke!
halloo chrirono!

ich freu mich, das dir mein beitrag gefallen hat, leider nur dir! die andern waren wohl nicht so begeistert. was mich am meisten getroffen hat, war die sache wo einer sagte das ich 10 jahre alt bin. das fand ich so was von.... naja egal!ich wollte noch mehr mich beteiligen. wollte mal darstellen was so ein "klapps" auswirken kann, wenn die kidis erwchsen werden. das sehe ich leider gottes an den halbbrüdern von meinen freund, aber ich wurde sofort in die zange genommen und so dachte ich mir interessiert sowie so keinen.

ich habe mir deine beiträge durch gelesen und fand die echt so was von erlich, hab echt gensehaut bekommen. echt klasse wie offen du sprechen kannst ohne jemanden persönlich anzugreifen.

was meinst du wie ich mit mir kämpfe, wie viele tränen ich schon vergossen habe. wo mich meine grosse an die grenze geführt hat. ich habe schon so offt gedacht ich knalle ihr eine. aber dann sehe ich vor meinen augen das kleine mädchen 4 jahre die sich gegen mich garnicht wehren kann, und sag zu mir mach das nicht sie ist doch so klein das ist so ungerecht wenn du sie schlägst, du liebst die doch! ich kenne es zu gut die wutanfälle die in nassenbluten oder kotzerei endern. echt zu gut. ich war manchmal so fertig, das ich mit ihr geweint habe. wie viele schlaflose nächte ich hatte wo ich mir gedanken gemacht habe woher die anfälle und zickereien kommen, was mach ich den falsch. es gibt tage wo alles super läuft, aber dann wieder gehts vonvorne los. aber wie schon gesagt ich habe nie meine kinder geschlagen, aber die gedanken sind manchmal so stark, wo ich nur von denken gewissensbisse bekommen. ich will garnicht wissen wie sich eltern füllen die ihre kinder schlagen, ich konnte so nicht leben.
viele sagen ich übertreibe ich soll mit ihr nicht diskutiren sondern eifach klare linien setzen. ich bin ihre mutter und sie soll mir folgen. aber warum, sie ist doch ein mensch mit eigenen charakter, seele verstand. warum soll ich das unterdrücken? es gibt sachen wo ich hart bleibe und diskutire nicht z.b. gegesen wird am tisch und mit essen wird nicht gelaufen. grund erstickungs gefahr. das setze ich knalhart durch.auch abends zähne putzen das wir ohne wiederrede gemacht. noch paar andere sachen......... das hat auch die erziehrin in kiga zu mir gesagt, das sie akzeptieren muss was ich sage ohne das ich es begründe. hat sie recht? du bist doch erziehrin, was meinst du dazu? aber es funktioniert bei ihr so wie ich das mache besser, wenn ich den vorschlag von der erzieherin durchsetzen wollte war bei uns zu hause kacke am dampfen.

na guddi!!!!!!!!!!! ich muss mal schnell noch duschen die kidis schlafen schon , mann noch arbeiten, oh ist das schön !ruhe!!!!

lg

ola

Gefällt mir
4. Juli 2003 um 19:42

Wie nett von dir danke!
halloo chrirono!

ich freu mich, das dir mein beitrag gefallen hat, leider nur dir! die andern waren wohl nicht so begeistert. was mich am meisten getroffen hat, war die sache wo einer sagte das ich 10 jahre alt bin. das fand ich so was von.... naja egal!ich wollte noch mehr mich beteiligen. wollte mal darstellen was so ein "klapps" auswirken kann, wenn die kidis erwchsen werden. das sehe ich leider gottes an den halbbrüdern von meinen freund, aber ich wurde sofort in die zange genommen und so dachte ich mir interessiert sowie so keinen.

ich habe mir deine beiträge durch gelesen und fand die echt so was von erlich, hab echt gensehaut bekommen. echt klasse wie offen du sprechen kannst ohne jemanden persönlich anzugreifen.

was meinst du wie ich mit mir kämpfe, wie viele tränen ich schon vergossen habe. wo mich meine grosse an die grenze geführt hat. ich habe schon so offt gedacht ich knalle ihr eine. aber dann sehe ich vor meinen augen das kleine mädchen 4 jahre die sich gegen mich garnicht wehren kann, und sag zu mir mach das nicht sie ist doch so klein das ist so ungerecht wenn du sie schlägst, du liebst die doch! ich kenne es zu gut die wutanfälle die in nassenbluten oder kotzerei endern. echt zu gut. ich war manchmal so fertig, das ich mit ihr geweint habe. wie viele schlaflose nächte ich hatte wo ich mir gedanken gemacht habe woher die anfälle und zickereien kommen, was mach ich den falsch. es gibt tage wo alles super läuft, aber dann wieder gehts vonvorne los. aber wie schon gesagt ich habe nie meine kinder geschlagen, aber die gedanken sind manchmal so stark, wo ich nur von denken gewissensbisse bekommen. ich will garnicht wissen wie sich eltern füllen die ihre kinder schlagen, ich konnte so nicht leben.
viele sagen ich übertreibe ich soll mit ihr nicht diskutiren sondern eifach klare linien setzen. ich bin ihre mutter und sie soll mir folgen. aber warum, sie ist doch ein mensch mit eigenen charakter, seele verstand. warum soll ich das unterdrücken? es gibt sachen wo ich hart bleibe und diskutire nicht z.b. gegesen wird am tisch und mit essen wird nicht gelaufen. grund erstickungs gefahr. das setze ich knalhart durch.auch abends zähne putzen das wir ohne wiederrede gemacht. noch paar andere sachen......... das hat auch die erziehrin in kiga zu mir gesagt, das sie akzeptieren muss was ich sage ohne das ich es begründe. hat sie recht? du bist doch erziehrin, was meinst du dazu? aber es funktioniert bei ihr so wie ich das mache besser, wenn ich den vorschlag von der erzieherin durchsetzen wollte war bei uns zu hause kacke am dampfen.

na guddi!!!!!!!!!!! ich muss mal schnell noch duschen die kidis schlafen schon , mann noch arbeiten, oh ist das schön !ruhe!!!!

lg

ola

Gefällt mir
5. Juli 2003 um 9:43

Guten morgen!
hallo chrirono!

wie lange bist du mit dein mann zusammen? habt ihr noch mehr kinder geplant?
ich bin 6 jahre mit mein freund zusammen. wir sind nicht verheiratet, aber ich sage immer es ist mein mann. komisch! warum tue ich das ?
und kinderplanung ist bei uns jetzt abgeschlossen. zwei mädel reichen.

ich habe gestern nach nocht sehr schlimme nachricht bekommen. von meine freundin der kleine ist aus dem hochbett gefallen . hat sich den arm gebrochen und was am kopf getan, genaues weiss ich nicht, denn sie war so was von aufgerget, ich habe sie kaum verstanden. so ein scheiss!!! jetzt mach ich die kidis fertig, uns fahre dann nach lübeck ins kikrankenhaus. o, mann musste das sein.

traurige grüsse!

ola

Gefällt mir
5. Juli 2003 um 10:16

Dosensuppe
Hallo Mamitka
Also die Mutter vom Kindergarten ????Unverständlich das sie so reagiert hat.Und dich dann auch noch zu beschimpfen du als Polin....
Ich fahre eigentlich täglich vierspurig wenn ich von der Arbeit nach Hause komme.Waschen,Kochen ,Aufräumen und die Kleine bei den Hausaufgaben helfen.Und wenn ich keine Lust habe zu kochen gibt es auch mal Dosensuppe oder Bo-frost,was man auch nur in Kessel und Pfanne legen muss.
Ich würde meinem Mann auch nicht den Hintern nach tragen.Wir haben beide Kinder gewollt, ich muss mitarbeiten und so trägt er auch seinen Beitrag im Haushalt bei.Sicher meine Kinder sind schon groß(18,16 und 8) aber Wäsche und Haushalt für 5 Personen ist doch anderes als nur für zwei Personen.(meine Nachbarin ,sind nur zwei,und meint meine Großen könnten doch mithelfen dann wär der Haushalt nicht so viel)Ja meine Großen kommen erst um 16:00 h aus der Schule ich bin dann schon 3 Stunden zu Hause .Die 16 jährige geht nun in die Abirichtung und hat genug zu lernen nach der Schule.Ihr Zimmer räumen sie selber auf,ihre gebügelte Wäsche leg ich ihnen aufs Bett auch staubwischen und staubsaugen machen sie selber.Und den Müll entsorgen sie.Das reicht doch wohl.Samstags machen wir dann alle fünf gemeinsamm Hausputz ,das geht flott und so hat jeder freies Wochenende.Wenn sie Ferien haben und ich noch keinen Urlaub ,ich von der Arbeit nach Hause komme, ist meine Wohnung fertig die Kinder haben dann schon alles freiwillig geamcht und ich brauch nur noch kochen.Und wenn ich nach der Arbeit lieber mal ein Stüdchen ruhen möchte dann mach ich das.

Also nun mach du weiter ab und zu deine Dosensuppe wenn dir danach ist.Die Hauptsache ist doch das du eine ausgeruhte ,zufriedene Mutter bist.Dann hast du auch zufriedene Kinder .Und das macht viel mehr Spass und was ist wichtiger als Harmonie .Der Haushalt läuft nicht weg .Ich habe einen regelmässigen Plan denn ich mir mal zurecht gelegt habe als die Kinder noch kleiner waren.Den hab ich so drin das ich nie mehr als 2-3 Stunden für meinen Haushalt brauche.
Lieben Gruß Mamelick

Gefällt mir
5. Juli 2003 um 20:00
In Antwort auf moa_11861326

Kasia
czesc kasia!

bist du in dutschland geboren? kannst du noch polisch, reden und schreiben?

weiss du ich hatte das glück, das meine mama mich zum glück dazu nicht drängte kindermädchen für mein mann zu spielen. ich denke mal das kommt davon, weil ich ohne vater aufgewachsen bin. sie war die jenige, die mir sagte lass dir im leben nix gefallen, und du bist genau so viel wert wie ein mann. aber du weiss ja selbst wie das in polen abläuft. ich muss meinen mann nich bedienen, weil ich angeblich dankbar sein sollte, den ich lebe in dutschland! nein so ist das nicht, ich bin 13jahre hier und mittlaweil habe ich auch die deutschestaadangehörigkeit. also logischerweise bin mit ihm aus liebe zusammen. aber die blöde kühe in kiga, ich sag dir die ..... die sind so dumm. wie schon gesagt es ging dann in runde zwei, bei kiga. und so hab ich alles kleinauf raus gekotzt.aber wie egal mir das ist, ich habe mich nur verteilig! zum glück waren noch zwei andere mütter meiner meinung! da kannst du dir vorstellen was für cyrkus !

lg

ola

Czesc...
kann ich auch noch schreiben, aber dann hört es bei mir so langsam auf! Denn ich bin hier geboren und meine Eltern haben es anscheinend nicht für nötig gehalten mit mir polnisch zu reden. Und sie waren glaub ich auch zu beschäftigt, erst mal selber deutsch zu lernen. Sie waren damals noch nicht so lange hier. Was ich so kann, habe ich mir durch das viele Zuhören irgendwie selber angeeignet, weil wir früher, als ich klein war oft zu meinen Verwandten rüber gefahren sind. Aber eigentlich kann ich nur verstehen oder ein bisschen lesen. Und das geht auch besser, wenn ich mal etwas mehr Zeit da verbringe. Aber was glaubst du, wie meine Eltern geguckt haben, als sis mal ein Geheimnis auf Polnisch besprochen haben und ich plötzlich was verstanden und geantwortet habe.
Was das andere Thema angeht... lass dich nicht unterkriegen!!! Irgendwelche Großmäuler gibt es immer. Die sind ja bloß glücklich, wenn sie sich überall einmischen können!
Ich habe mich von meinen Eltern auch nie drängen lassen, dann habe ich nämlich erst recht nichts gemacht! Das gab dann zwar oft Streit, aber daran gewöhnt man sich mit der Zeit. Bevor ich da unterbuttern lasse und zusehe, wie mein Brüderchen verwöhnt wird, streite ich lieber ein bisschen!

vlg

Kasia

Gefällt mir
6. Juli 2003 um 11:19
In Antwort auf jasmin_12079308

Dosensuppe
Hallo Mamitka
Also die Mutter vom Kindergarten ????Unverständlich das sie so reagiert hat.Und dich dann auch noch zu beschimpfen du als Polin....
Ich fahre eigentlich täglich vierspurig wenn ich von der Arbeit nach Hause komme.Waschen,Kochen ,Aufräumen und die Kleine bei den Hausaufgaben helfen.Und wenn ich keine Lust habe zu kochen gibt es auch mal Dosensuppe oder Bo-frost,was man auch nur in Kessel und Pfanne legen muss.
Ich würde meinem Mann auch nicht den Hintern nach tragen.Wir haben beide Kinder gewollt, ich muss mitarbeiten und so trägt er auch seinen Beitrag im Haushalt bei.Sicher meine Kinder sind schon groß(18,16 und 8) aber Wäsche und Haushalt für 5 Personen ist doch anderes als nur für zwei Personen.(meine Nachbarin ,sind nur zwei,und meint meine Großen könnten doch mithelfen dann wär der Haushalt nicht so viel)Ja meine Großen kommen erst um 16:00 h aus der Schule ich bin dann schon 3 Stunden zu Hause .Die 16 jährige geht nun in die Abirichtung und hat genug zu lernen nach der Schule.Ihr Zimmer räumen sie selber auf,ihre gebügelte Wäsche leg ich ihnen aufs Bett auch staubwischen und staubsaugen machen sie selber.Und den Müll entsorgen sie.Das reicht doch wohl.Samstags machen wir dann alle fünf gemeinsamm Hausputz ,das geht flott und so hat jeder freies Wochenende.Wenn sie Ferien haben und ich noch keinen Urlaub ,ich von der Arbeit nach Hause komme, ist meine Wohnung fertig die Kinder haben dann schon alles freiwillig geamcht und ich brauch nur noch kochen.Und wenn ich nach der Arbeit lieber mal ein Stüdchen ruhen möchte dann mach ich das.

Also nun mach du weiter ab und zu deine Dosensuppe wenn dir danach ist.Die Hauptsache ist doch das du eine ausgeruhte ,zufriedene Mutter bist.Dann hast du auch zufriedene Kinder .Und das macht viel mehr Spass und was ist wichtiger als Harmonie .Der Haushalt läuft nicht weg .Ich habe einen regelmässigen Plan denn ich mir mal zurecht gelegt habe als die Kinder noch kleiner waren.Den hab ich so drin das ich nie mehr als 2-3 Stunden für meinen Haushalt brauche.
Lieben Gruß Mamelick

Klasse!
hallo mamelick!

mensch ist das schön zu lesen, das doch nicht alle frauen in mittelalter leben .
ich finde echt klasse wie du dein leben meisters.
ich denke mal, das ich in ca. 5 jahren arbeiten gehen werde. aber bloss was? das was ich gelernt habe kommt nicht mehr in frage, leider


lg.
ola

Gefällt mir
6. Juli 2003 um 11:35

Glück in unglück!
hallo christine!

ich sag dir das war ein tag! wie schon gesagt, der arm ist auf schülterhöhe gebrochen. eine risen beule auf der rechten kopfseite. aber sonst alles o.k. er muss 3 tage in kiklink bleiben, und dann darf er nach hause. meine freundin ist nervig am ende.der kleine ist grade mal 3 geworden, aber sie hat zu hause ein baby 7 wochen. und sie stillt! der kleine mag den papa in krankenhaus nicht haben. aber meine freundin muss nachts zu hause bleiben, wegen baby stillen. ich sag dir stress pur! ich weiss garncht wie ich ihr helfen soll.

warum dürftes du nicht mit deiner tochter in einem zimmer liegen ??? das ist der hammer!!
lag das daran das dein bruskopf gebrochen war, deshalb musstes du wo anders sein?

ich finde echt mutig von euch noch mal zu probieren ! ich muss erlch gestehen ich habe angst vor einer neuen schwangerschaft. vor der geburt........ mensch ich muss grade so lachen. kannst du dir vorsellen wenn bei euch sich wieder ein mädchen anmeldet, ist doch wahnsinn. drei zickchen auf ein hafen. eine bekannte hat 4 töchter. ich beneide sie kein stück . aber wie man so sagt, haupt sache gesund!

lg

ola

Gefällt mir
6. Juli 2003 um 11:42
In Antwort auf nieve_12750554

Czesc...
kann ich auch noch schreiben, aber dann hört es bei mir so langsam auf! Denn ich bin hier geboren und meine Eltern haben es anscheinend nicht für nötig gehalten mit mir polnisch zu reden. Und sie waren glaub ich auch zu beschäftigt, erst mal selber deutsch zu lernen. Sie waren damals noch nicht so lange hier. Was ich so kann, habe ich mir durch das viele Zuhören irgendwie selber angeeignet, weil wir früher, als ich klein war oft zu meinen Verwandten rüber gefahren sind. Aber eigentlich kann ich nur verstehen oder ein bisschen lesen. Und das geht auch besser, wenn ich mal etwas mehr Zeit da verbringe. Aber was glaubst du, wie meine Eltern geguckt haben, als sis mal ein Geheimnis auf Polnisch besprochen haben und ich plötzlich was verstanden und geantwortet habe.
Was das andere Thema angeht... lass dich nicht unterkriegen!!! Irgendwelche Großmäuler gibt es immer. Die sind ja bloß glücklich, wenn sie sich überall einmischen können!
Ich habe mich von meinen Eltern auch nie drängen lassen, dann habe ich nämlich erst recht nichts gemacht! Das gab dann zwar oft Streit, aber daran gewöhnt man sich mit der Zeit. Bevor ich da unterbuttern lasse und zusehe, wie mein Brüderchen verwöhnt wird, streite ich lieber ein bisschen!

vlg

Kasia


czesc rybka! woher kommen deine eltern. ich komme aus sopot. vielleicht sag dir das was.

weist du ich habe auch den fehler gemacht,wie deine eltern. und mit meiner grossen tochter nur deutsch gesprochen. aber das lag nur weil, mein freund ein deutscher ist. ich habe gedacht wenn sie hört wie ich mit meine mutter mich unterhalte dann wir sie schon was lernen. aber es ist leider nicht so.
wir fahre auch nicht so offt rüber. vor zwei jahren waren wir für eine woche da.
fahrst du ab und zu mal hin?wir wollen nächstes jahr hin, nach sopot .

buska ola

Gefällt mir
6. Juli 2003 um 11:44

Hallo mamitka
mach dir keine sorgen wegen der rechschreibung damit haben ganz viele probleme !
meine tochter kommt siese jahr in der schule und ich arbeite schichdienst(krankenschwester)und weiss nicht sorecht wie ich dass schaffen soll aber es muss einfach gehen bin auf arbeit angewese (alleineerziehend). wegen essen habe ich mir sorgen gemacht mal gibts fertigmenü mal koche ich als ausgleich was gutes und gesundes. ich hab kein schlechtes gewissen gegenüber mein kind weil ich immer mein besten geben und für sie da bin.

Gefällt mir
15. Juli 2003 um 12:49
In Antwort auf jasmin_12079308

Dosensuppe
Hallo Mamitka
Also die Mutter vom Kindergarten ????Unverständlich das sie so reagiert hat.Und dich dann auch noch zu beschimpfen du als Polin....
Ich fahre eigentlich täglich vierspurig wenn ich von der Arbeit nach Hause komme.Waschen,Kochen ,Aufräumen und die Kleine bei den Hausaufgaben helfen.Und wenn ich keine Lust habe zu kochen gibt es auch mal Dosensuppe oder Bo-frost,was man auch nur in Kessel und Pfanne legen muss.
Ich würde meinem Mann auch nicht den Hintern nach tragen.Wir haben beide Kinder gewollt, ich muss mitarbeiten und so trägt er auch seinen Beitrag im Haushalt bei.Sicher meine Kinder sind schon groß(18,16 und 8) aber Wäsche und Haushalt für 5 Personen ist doch anderes als nur für zwei Personen.(meine Nachbarin ,sind nur zwei,und meint meine Großen könnten doch mithelfen dann wär der Haushalt nicht so viel)Ja meine Großen kommen erst um 16:00 h aus der Schule ich bin dann schon 3 Stunden zu Hause .Die 16 jährige geht nun in die Abirichtung und hat genug zu lernen nach der Schule.Ihr Zimmer räumen sie selber auf,ihre gebügelte Wäsche leg ich ihnen aufs Bett auch staubwischen und staubsaugen machen sie selber.Und den Müll entsorgen sie.Das reicht doch wohl.Samstags machen wir dann alle fünf gemeinsamm Hausputz ,das geht flott und so hat jeder freies Wochenende.Wenn sie Ferien haben und ich noch keinen Urlaub ,ich von der Arbeit nach Hause komme, ist meine Wohnung fertig die Kinder haben dann schon alles freiwillig geamcht und ich brauch nur noch kochen.Und wenn ich nach der Arbeit lieber mal ein Stüdchen ruhen möchte dann mach ich das.

Also nun mach du weiter ab und zu deine Dosensuppe wenn dir danach ist.Die Hauptsache ist doch das du eine ausgeruhte ,zufriedene Mutter bist.Dann hast du auch zufriedene Kinder .Und das macht viel mehr Spass und was ist wichtiger als Harmonie .Der Haushalt läuft nicht weg .Ich habe einen regelmässigen Plan denn ich mir mal zurecht gelegt habe als die Kinder noch kleiner waren.Den hab ich so drin das ich nie mehr als 2-3 Stunden für meinen Haushalt brauche.
Lieben Gruß Mamelick

Haushaltsplan
Hallo Mamelik,

ich bin noch auf der Suche nach dem richtigen Haushaltsplan. Könntest Du mir evtl. mal Deinen Plan zuschicken? lastunicorn@gofeminin.de

Ich wäre Dir echt dankbar. Denn seit meine Kleine so zügig unterwegs ist, läuft bei mir alles eher planlos.

Schon mal Danke,

Alex

Gefällt mir
17. Juli 2003 um 2:31
In Antwort auf moa_11861326


czesc rybka! woher kommen deine eltern. ich komme aus sopot. vielleicht sag dir das was.

weist du ich habe auch den fehler gemacht,wie deine eltern. und mit meiner grossen tochter nur deutsch gesprochen. aber das lag nur weil, mein freund ein deutscher ist. ich habe gedacht wenn sie hört wie ich mit meine mutter mich unterhalte dann wir sie schon was lernen. aber es ist leider nicht so.
wir fahre auch nicht so offt rüber. vor zwei jahren waren wir für eine woche da.
fahrst du ab und zu mal hin?wir wollen nächstes jahr hin, nach sopot .

buska ola

Rybka???
Also früher waren wir fast jedes Jahr da, aber jetzt fahren wir nicht mehr so oft. Bei meinen Verwandten war ich zuletzt vor fast 7 Jahren und dann waren wir noch zwei Mal an der Ostsee bei Kolobrzeg. Das war 99 und 2000. Ist also schon länger her. Leider!! ich würde gern mal wieder hinfahren, aber ich würde alleine ohne meine Eltern nie den Weg finden, weil es schon so lange her ist. Und die haben das in nächster Zeit irgendwie nicht vor. Keine Ahnung wieso!!! Meine Eltern sind in Opplen geboren und haben da in der Umgebung in den Kleinen Dörfern gewohnt. Dabrowka Dolna und Falkowice, falls dir das was sagt. Sopot kommt mir irgenwie bekannt vor, aber genau kenn ichs nicht!

Bis dann,
deine Fischin

Gefällt mir
17. Juli 2003 um 9:52

Unser Tagesablauf...
Hallo Mamitka,
ich habe einen 9 Monate alten Sohn und ich selbst bin 29 Jahre - leider nicht mehr allzu lange

Mein Kleiner wird jeden Tag um 7.15 Uhr wach - man kann schon fast die Uhr danach stellen...; dann bekommt er sein Fläschchen und von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr schläft er dann wieder. In dieser Zeit arbeite ich meistens - habe einen Heimarbeitsplatz. Derzeit habe ich aber gerade Urlaub. Mittags ist er dann noch zwei Stunden wach und dann schläft er wieder bis 15.00 Uhr. In dieser Zeit rätsel oder lese ich - oder mache dann den Haushalt.
Danach ist er dann bis 19.00 Uhr wach - manchmal hat er noch etwas von seinem Vater. Aber oftmals ist der Kleine schon im Bett, wenn mein Mann kommt.
Ich versuche jeden Tag gleich zu gestalten, da mir aufgefallen ist, dass das der Haut meiner Maus ganz gut tut (er hat Neurodermitis).

Liebe Grüße
Patchen

Gefällt mir
18. Juli 2003 um 10:06
In Antwort auf nieve_12750554

Rybka???
Also früher waren wir fast jedes Jahr da, aber jetzt fahren wir nicht mehr so oft. Bei meinen Verwandten war ich zuletzt vor fast 7 Jahren und dann waren wir noch zwei Mal an der Ostsee bei Kolobrzeg. Das war 99 und 2000. Ist also schon länger her. Leider!! ich würde gern mal wieder hinfahren, aber ich würde alleine ohne meine Eltern nie den Weg finden, weil es schon so lange her ist. Und die haben das in nächster Zeit irgendwie nicht vor. Keine Ahnung wieso!!! Meine Eltern sind in Opplen geboren und haben da in der Umgebung in den Kleinen Dörfern gewohnt. Dabrowka Dolna und Falkowice, falls dir das was sagt. Sopot kommt mir irgenwie bekannt vor, aber genau kenn ichs nicht!

Bis dann,
deine Fischin

Czesc kasia!
vielleicht wenn du lust hast können wir in mailkontakt bleiben.
meine mailadresse :
mamitka@gofeminin.de

buska ola

Gefällt mir
20. Juli 2003 um 12:33
In Antwort auf moa_11861326

Czesc kasia!
vielleicht wenn du lust hast können wir in mailkontakt bleiben.
meine mailadresse :
mamitka@gofeminin.de

buska ola

KLar!!!!
Ich freue mich immer über post! Bin bloß ab Mittwoch erst mal im Urlaub! Also ist dann vorerst Internet-Pause!
Meine E-mail ist:
saschkani@t-online.de

Gefällt mir
26. Dezember 2004 um 15:10
In Antwort auf nieve_12750554

Rybka???
Also früher waren wir fast jedes Jahr da, aber jetzt fahren wir nicht mehr so oft. Bei meinen Verwandten war ich zuletzt vor fast 7 Jahren und dann waren wir noch zwei Mal an der Ostsee bei Kolobrzeg. Das war 99 und 2000. Ist also schon länger her. Leider!! ich würde gern mal wieder hinfahren, aber ich würde alleine ohne meine Eltern nie den Weg finden, weil es schon so lange her ist. Und die haben das in nächster Zeit irgendwie nicht vor. Keine Ahnung wieso!!! Meine Eltern sind in Opplen geboren und haben da in der Umgebung in den Kleinen Dörfern gewohnt. Dabrowka Dolna und Falkowice, falls dir das was sagt. Sopot kommt mir irgenwie bekannt vor, aber genau kenn ichs nicht!

Bis dann,
deine Fischin

Dabrowka dolna!
Liebe Fischin,
beim Suchen im Internet nach Dd ist mir unter anderem Ihre obige eMail angezeigt worden. Mein Vater stammt aus D d. Deshalb würde es mich interessieren, wie Ihre Eltern bzw. Sie mit Mädchennamen heißen. Mein Name ist Egon Skroch und ich lebe in Hamburg. Verwandte in
D d (Eichendorf) und darüber hinaus in Oberschlesien heißen oder hießen Hermansa, Meinka und Czwack. Hierbei geht's um Genealogie, was Feminismus betrifft, kann ich Ihnen vielleicht einen Tip geben: Sehen Sie doch mal im Internet unter Liedloff (Jean Liedloff) oder "Kontinuum" bzw. englisch "Continuum" (der Mütterlichkeit) nach... Es gibt auch ein Buch von ihr über ihre Erfahrungen bei einem langen Aufenthalt bei den Eingeborenen im Urwald des Amazonas. Aber möglicherweise kennen Sie das alles schon...

MfG Egon Skroch

Gefällt mir
26. Dezember 2004 um 15:29
In Antwort auf nieve_12750554

Rybka???
Also früher waren wir fast jedes Jahr da, aber jetzt fahren wir nicht mehr so oft. Bei meinen Verwandten war ich zuletzt vor fast 7 Jahren und dann waren wir noch zwei Mal an der Ostsee bei Kolobrzeg. Das war 99 und 2000. Ist also schon länger her. Leider!! ich würde gern mal wieder hinfahren, aber ich würde alleine ohne meine Eltern nie den Weg finden, weil es schon so lange her ist. Und die haben das in nächster Zeit irgendwie nicht vor. Keine Ahnung wieso!!! Meine Eltern sind in Opplen geboren und haben da in der Umgebung in den Kleinen Dörfern gewohnt. Dabrowka Dolna und Falkowice, falls dir das was sagt. Sopot kommt mir irgenwie bekannt vor, aber genau kenn ichs nicht!

Bis dann,
deine Fischin

Dabrowka dolna!
Ich habe vergessen, meine Internetadresse anzugeben:

ESkroch@t-online.de

Noch einmal MfG Egon Skroch

Gefällt mir
26. Dezember 2004 um 17:51

OK...
...dazu sag ich auch was

Ich (32, bald 33), Sohnemann 14 Jahre, momentan noch ein Kind, bald aber zwei.
Tagesablauf...jaaa...hm...unterschiedlich...
Nachdem er jetzt eh schon 14 ist, ist er doch recht selbstständig...gibt eigentlich keine Probs, wenn mal keiner daheim ist. Ich arbeite meistens abends (bin Maskenbildnerin an einem Theater), daher fall ich meinem Sohnemann Mittags und Nachmittags auf die Nerven und er ist froh wenn "die Olle" endlich weg ist und er in Ruhe Playstation zocken kann. Abends ist dann meist mein Freund daheim...
Hm..gibt's noch was? Glaub nicht...

Grüße
Vilja

Gefällt mir
30. Dezember 2004 um 18:45

Tagesablauf
hi bin 33 jahre habe 2 mädels im alter von 10-12 jahren und eine 4 jahrige hundedame.Ach ja und einen Ehemann.Morgens gehe ichmit meiner hundedame gassi danach wecke ich meine grosse tochter mache ihr vesper und richte auch gleich meiner kleine ihrs hin. Wenn die grosse weg ist steht die kleine auf sie frühstückt dan leider aleine weil ich dan schon arbeiten mus . Ich arbeite auf die 400 Euro basis und das schon seit meine grosse da ist .Nach dem arbeiten mache ich wieder einen rund gang mit meiner hundedame und fange dan kochen an. Bis meine 2 mädels heim kommen und der Ehemann ist das essen fertig. So und das läuft jeden tag so ab auser Samstag und Sonntag .Ich finde es nicht schlimm wenn eine mami arbeitet sie darf nur nicht ihre kinder und ehemann vernachlässigen .Sorry habe bestimmt auch schreibfehler tschau tanja1971

Gefällt mir