Home / Forum / Meine Familie / Hallo Mama! Hallo Papa! Ich hab Euch beide lieb!

Hallo Mama! Hallo Papa! Ich hab Euch beide lieb!

19. Februar 2007 um 19:20

Ich bin die kleine Junia! Heute bin ich schon 3 Wochen alt. Aber ich kann Euch eine Geschichte erzählen, die schon viel älter ist als ich. Wollt Ihr sie lesen? Bestimmt habt Ihr noch wenig Zeit, denn Ihr surft ja ohnehin in diesem Internet herum. Ich kenn das, denn ich war mit meiner Mami auch schon mal in dieser Welt.

Ich war einmal ganz klein. Viel kleiner als ich heute bin. Das war spannend. Angefangen hat alles mit einem Wettrennen. Ich war vielleicht stolz darauf, dass ich gewonnen habe! Vor all den anderen bin ich als am schnellsten am Ziel angekommen und hatte somit einen schönen warmen ersten Platz für die nächsten neun Monate. Ein wenig dunkel wars dort drin und ganz schön einsam. Ab und zu hab ich mal ein paar Stimmen gehört. Meistens die von meiner Mama aber die von anderen Frauen und anderen Männern auch. Manchmal haben sie von außen an meine kleine Wohnung gefasst. Warum machen die großen Leute so was denn? Ich habe dann immer versucht, mich zu währen, aber ich glaube, das Boxen und das Treten waren nur wenig erfolgreich. Eine komische Welt ist das da draußen.

Einmal, das weiß ich noch, da war ein Mann da draußen vor meiner Wohnung. Der hat auch an meine Wohnung gefasst. Aber ich habe mich versteckt und keinen Mucks von mir gegeben. Ich kannte ihn nicht. Die Mama sagte dann zu mir: Süße, das ist Dein Papa. Sie hat damals noch Süße zu mir gesagt, weil sie wohl noch nicht wusste, wie sie mich sonst anreden sollte. Der Mann war nicht sehr oft da, drei oder vier mal vielleicht. Wir waren zu dritt einkaufen und einmal, da waren wir sogar in einem Haus, dort haben uns andere Menschen bedient. Ich glaube, das hieß Restaurant. Ich kann dieses Wort noch nicht so gut aussprechen, denn ich bin doch erst drei Monate alt. Wir waren auch mal Brunchen zu dritt. Ich bin schon gespannt, wenn ich endlich einmal selbst erfahren darf, was Brunchen eigentlich ist. Ich weiß nur noch, dass es dort sehr eng war und meine dicke Mama und ich nicht mehr überall durch kamen. Damals habe ich gerade mal 5 Monate in meiner Wohnung gelebt. Einmal, da war meine Mama ganz aufgeregt. Ich merke so was immer gleich! In solchen Momenten ists ganz laut in meiner Wohnung und gar nicht mehr gemütlich. Sie hatte mit dem Papa ganz viel geredet, und seit diesem Tag war der Mann nicht mehr bei uns. Männer!, sagt meine Mama immer. Meine Mama hat ihm dann gesagt, dass er gar nicht mehr Papa heißt. Vielleicht hat sie nun einen anderen Namen für ihn? Mir hat sie ja auch schon den zweiten Namen gegeben. Eine komische Welt ist das da draußen.

Jedenfalls hatte ich dann für einige Zeit meine Mama ganz für mich alleine. Sie hat mir jeden Tag solche komischen Töne vorgespielt und leise dazu gesprochen. Guten Abend, gute Nacht. Es hat mich aber sehr beruhigt und ich hab sie dann auch immer an meine Wohnung fassen lassen und mich kaum dagegen gewehrt. Leider sind die Zeiten nun vorbei. Jetzt bin ich ja schon 3 Wochen alt und erlebe jeden Tag etwas Neues. Das ist vielleicht aufregend hier auf der Welt, fast so aufregend, wie das Wettrennen, mit dem alles begonnen hat. Ich hab sogar schon einen Freund. Meine Mama kennt noch eine andere Mama und die hat einen Mann. Nun ja, sie hat genau genommen sogar zwei Männer. Den einen kleinen Mann, mein erster Freund, und einen großen Mann. Komisch, der heißt genau so, wie der Mann, den ich vor ein paar Monaten mal kennen gelernt hatte. Mein Freund nennt ihn Papa. Heißen denn hier draußen alle Männer so? Und wie lange behalten Sie diesen Namen? Und warum hat meine Mama keinen Mann, der so heißt? Eine komische Welt ist das hier.

Neulich, da war ich mit meiner Mama mit mir auf einem Amt kenn Ihr das? Sie sagte: Junia, das ist das Jugendamt. Es ist noch gar nicht so lange her. Wir haben dann mit einer anderen Frau gesprochen. Sie hat mich immer so seltsam angelächelt. Alle Menschen hier draußen lächeln mich immer seltsam an, müsst Ihr wissen. Als ich noch im Bauch war, haben sie meine Wohnungswände gestreichelt und nun lachen sie mit mir. Eine komische Welt ist das hier.

Jedenfalls habe ich dort schon wieder diesen Namen Papa gehört. Ich dachte schon, dass ich nun so heißen soll, aber zum Glück hat meine Mama gesagt, dass ich Junia heiße. Da war ich aber froh, denn ich mag meinen Namen sehr. Aber wer ist nun eigentlich dieser Herr Papa? Und warum ist er nicht hier? Eine komische Welt ist das hier.

Vor ein paar Tagen, da hat die Mama so ein Ding in der Hand gehalten, das sah aus, wie eine Windel. Aber es war keine. Meine Mama sagte, es sei ein Brief. Was ist das? Ein Brief? Sie sagte, er sei für mich, von Papa. Für mich? Von Papa? Oh, wie fein! Kenne ich nun auch einen Mann namens Papa? So wie mein Freund? Da freu ich mich aber sehr! Sie hat diese Windel dann vor sich gelegt und darin gelesen. Lesen kann ich noch nicht, daher hat meine Mama das gemacht. Ich kann nur in die Windeln schreiben. Aber das ließt meine Mama nie. Eine komische Welt ist das hier.

Sie hat nun also den ganzen Brief gelesen, all das, was der Mann mit dem Namen Papa so geschrieben hat. Er hat mich sogar schon gekannt. Und er hat mir erzählt, was er so macht und wer er ist und dass er an mich denkt. Und er hat sich dafür entschuldigt, dass er nicht bei mir sein kann. Er müsse immer sehr weit weg sein, ganz viele Babyschritte. Ich würde das noch nicht genau verstehen, sagt er, weil das hier draußen manchmal eine komische Welt ist. Und dann hat er geschrieben, dass er mich liebt. Ich liebe meinen Papa auch, und ich verstehe ihn sehr gut. Und dabei kenne ich ihn doch noch gar nicht. Komisch!

Mama, wann kann ich denn Babyschritte machen? Ich möchten diesen Papa gerne kennen lernen

Eure Junia im Februar 2007

Mehr lesen

20. Februar 2007 um 8:36

Das ist schön geschrieben,
aber was soll es uns sagen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2007 um 9:15

Junia
Ich finde es sehr schön geschrieben, aber ich weiß nicht was du damit sagen willst. Diese Geschichte mußt du auf jeden Fall deiner Junia für später aufbewahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook