Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Habt ihr vorgestern den Bericht auf RTL2 gesehen??

Habt ihr vorgestern den Bericht auf RTL2 gesehen??

12. August 2004 um 11:50 Letzte Antwort: 12. August 2004 um 14:15

War total geschockt, es ging um eine Abnehmklinik für Kinder. Dort konnten übergewichtige Kinder im Rahmen einer Kur lernen vernünftig zu essen und Spaß an der Bewegung zu bekommen. Dabei war auch ein kleiner Junge von 8 Jahren er wog 120 kg. Die Ärztin meinte er hätte ein Übergewicht von 90 kg !!! Der kleine Kerl tat mir total leid. Denn Schuld sind in seinem Fall, meiner Meinung nach die Eltern. Fand das es auch stark deutlich wurde, als die Ärztin mit den Eltern sprach über seine Essgewohnheiten und so. Er war in einem in meinen Augen katastrophalen Zustand. Die Zähne waren total kaputt. Als die Ärztin die Mutter darauf aufmerksam machte, sagte diese nichts vernünftiges. Darauf hin hackte die Ärztin noch mal nach und wies darauf hin das das dringend in Behandlung gehört. Die Mutter meinte der Zahnarzt hätte gesagt die würden nachwachsen oder so wären sowas wie Milchzähne. *kopfschüttel*
Der Junge konnte sich weder selber anziehen, noch aufstehen oder gar auf Toilette gehen. Durch sein Gewicht war er einfach behindert. Und die Eltern waren sogar gegen eine Einweisung in die Kur. Während der 4 Wöchentlichen Kur fand ich strahlte der Junge immer mehr. Man sah das er sich richtig wohl fühlte und zum ersten Mal seit langem wohl "leben" konnte. Der Reporter meinte das die Kur auf wunsch der Kinder (er war mit seiner ebenfall übergewichtigen Zwillingsschwester da) noch 2 Wochen verlängert wurde. Die Mutter wurde daraufhin gefragt wie sie das fände und ob sie jetzt auch der Meinung wäre die Kur wäre wichtig für die Kinder. Nööö, sie wäre lieber Nachhause gefahren, weil es dort immer am schönsten ist. Da wäre ich fast vom Hocker gefallen. Wie kann eine Mutter nur so Kalt und Rücksichtslos sein?? Jeder weiß doch das ein solch hoches Übergewicht grade im Kindesalter lebensgefährlich ist. Nicht nur das der Junge kaum laufen konnte. Nein das Gewicht drückt doch auf die noch im Wachstum befindlichen Knochen. Der ganze Körperbau wird "verhunzt". Von all den anderen Schäden gar nicht zu sprechen. Und wie soll ein Kind was kaum bis zu Tür kommt bitte zur Schule gehen? In meinen Augen müssten die Eltern verklagt werden, wegen schwerer Körperverletzung. Denn nichts anderes ist das. Mich wundert das sich nicht schon eher ein Kinderarzt oder so eingeschaltet hat. Schließlich wird der Junge ja wohl nicht mit dem Gewicht geboren worden sein. Und in dem Alter liegt es wirklich noch an den Eltern, so zu sorgen, das sich deren Kinder gesund und ausgewogen Ernähren. Den Kinder Sport möglichkeiten zu bieten und zu erklären, das sie gerne mal naschen dürfen - aber das Süßigkeiten zwar gut schmecken nur nicht gesund für die Zähne sind. Statt dessen ein Apfel oder ein Banane gut schmeckt und sehr gut für den Körper ist. Das hat ja sogar unsere 5 jährige schon verstanden. Sicherlich wird es immer Kinder geben die ein gewisses Übergewicht haben und ich kann auch deren Eltern verstehen. Natürlich viele Eltern sind berufstätig und können nicht immer hinter ihren Sprösslingen sitzten. Zudem will man nicht immer den Zeigefinger erheben und sagen "Achte auf Deine Figur" (was in meinen Augen genauso schädlich ist) Wichtig ist nur das solche Probleme rechtzeitig erkannt werden. Dann können Eltern auch oft regulieren ohne das das Kind etwas von der "Diät" merkt. Das geht nähmlich zumindest bei Vorschulkindern bestens.
Ist etwas lang geworden. Aber mein Mann und ich waren vorgestern echt entsetzt und geschockt nach dem Beitrag.

Mehr lesen

12. August 2004 um 14:02

Hallo liebe tausendschön!
Ich hab ihn am Rande mitbekommen, da wir noch
Besuch hatten.Hab aber schon öfter solche Berichte gesehen, und muß mich immer sehr wundern.Ich verstehe einfach nicht, wie Eltern das ihren Kindern antun können.Ich bin leider selbst etwas dicker, und weiß deshalb wie schwer es ist, das Gewicht zu verringern, da ich sehr gern ess. Gerade deshalb achte ich bei meinen Kindern drauf, daß sie nicht übertreiben.Zum Glück ißt mein Sohn eh nicht so viel Süßes.Angeblich soll das Stillen ja vorbeugen, daß die Kinder nicht so schnell dick werden.Vielleicht hilfts ja.
Solange ich zuhause gewohnt habe, haben meine Eltern mir gesagt, ich soll nicht so spät essen.Sie haben darauf geachtet.Was ich als Erwachsener falsch mache, ist meine eigene Schuld.Aber die Eltern haben die Obhut über ihre Kinder. Und ich finde es unmöglich, daß manche Eltern die Kinder richtig mästen.
Mein Jüngster ist 9 Monate alt.Er bekommt außer seinen Mahlzeiten auch mal ne Dinkelstange oder einen Reiscräcker.Aber wenn ich meine Bekannte aus dem Babykurs sehe, kann ich es einfach nicht begreifen.Sie selbst ist sehr dick, und ihre älteren Kinder auch.Die Kleine, halt auch 9 Moante, bekommt Kuchen mit Sahne von Mama, vom Opa mal Eis zum Schleckern.Muß das denn mit 9 Monaten sein? Find ich echt schrecklich.Sie ist jetzt schon auf dem guten Wege dick zu werden.Ihr Arzt hat ihr auch schon gesagt, daß sie zu schwer ist.Die Mutter sagt zu mir, wenn ich meinen Kleinen füttere."Soviel Brei würde meine gar nicht schaffen."
Ehrlich gesagt wundert es mich nicht, wenn sie halt noch von dem Kuchen und Eis so voll ist.
*kopfschüttel*
Gruß Anja

Gefällt mir
12. August 2004 um 14:15

Ich finde auch...
... dass das unter Kindesmisshandlung faellt und sich das Jugendamt einschalten sollte. Ich denke dass die Sensibilitaet fuer solche Probleme zunehmen wird, und dass die Behoerden irgendwann auch da ihrer Verantwortung nachkommen werden - naja, ich hoff's jedenfalls...



n

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers