Home / Forum / Meine Familie / Habt ihr Tips wie ich meinem Sohn die Angst vor der Dusche nehmen kann

Habt ihr Tips wie ich meinem Sohn die Angst vor der Dusche nehmen kann

11. August 2008 um 13:08

Hällochen,

ich bin umgezogen und nun haben wir keine Badewanne mehr...

Es hat damals schon soooo lange gedauert bis er ohne Theater zu machen baden ging...

Er war früher total wasserscheu, wollte nirgends ins Wasser, warum weiss ich auch nicht...

Nun ja mit dem Baden ging es ja nun, nur das Haare waschen nicht, da schreit er das Haus zusammen, aber ich glaub das machen viele Kinder...

Nun haben wir eben diese Dusche und er hat die Duschbrause schon beim Baden so egehasst.

Im Moment wasche ich ihn überwiegend nur mit Waschlappen und Co...

Aber optimal finde ich das nicht, ausserdem müssen ja auch die Haare ordentlich gewaschen werden, aber er hat solche Angst und ich kann ihn ja nicht einfach darunter "zerren"...

Er läuft sowieso schon weg sobald ich die Dusche anstelle..

Auch mit mir zusammen möchte er nicht

Jemand nen Rat, Erfahrung oder wie auch immer ???

(Achja Kind ist knappe 4 Jahre alt)

Mehr lesen

11. August 2008 um 13:34

Geduld
Mein neunjähriger Sohn hat sich bis vor einem halben Jahr ähnlich verhalten. Als wir erstmals beim Friseur die Haare waschen liessen, war er zufrieden. "Papa, so ein Waschbecken brauchen wir zu Hause, dann klappts auch mit dem Haarewaschen." Ansonsten ist er auch ruhig, wenn er beim Haarewaschen eine Taucherbrille oder Schwimmbrille tragen kann. Die Hauptsorge sind wohl die Augen, die mit Wasser und Shampoo (auch wenn es beinahe reizlos ist) überspült werden könnten. Ach ja, im Schwimmbad duscht er sich seit einem Jahr auch ohne Probleme.
Auch wenn es für dich nervig ist, das Geschreie um die Ohren zu haben, versuche geduldig zu bleiben. Auch mir sind manchmal beinahe die Nerven durchgegangen.

LG Roschi1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 15:01

Duschwanne mit hohen Rand
Hallo,

ich habe das gleiche Problem sowohl in der Wanne als auch in der Duschwanne.

Ich lasse meine Beiden erst in der Duschwanne die mit Wasser gefüllt ist planschen (so können sie mir wenigstens nicht das Badezimmer unterwasser setzen). Dann so ganz nebenbei wasche ich meinen Junior die Haar etc. und zum Schluß kitzle ich sie mit Brause bzw. mit dem Wasser.

Achso und jede menge spielzeug drüfen sie mitnehmen.

Am Anfang habe ich immer zuerst mit geduscht, bis die Hemmschwelle gebrochen war.

Liebe Grüße
Dreamy72 mit Yessica (5 Jahre) und Jan 2,3/4 Jahre).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 16:33
In Antwort auf lesly_12696368

Duschwanne mit hohen Rand
Hallo,

ich habe das gleiche Problem sowohl in der Wanne als auch in der Duschwanne.

Ich lasse meine Beiden erst in der Duschwanne die mit Wasser gefüllt ist planschen (so können sie mir wenigstens nicht das Badezimmer unterwasser setzen). Dann so ganz nebenbei wasche ich meinen Junior die Haar etc. und zum Schluß kitzle ich sie mit Brause bzw. mit dem Wasser.

Achso und jede menge spielzeug drüfen sie mitnehmen.

Am Anfang habe ich immer zuerst mit geduscht, bis die Hemmschwelle gebrochen war.

Liebe Grüße
Dreamy72 mit Yessica (5 Jahre) und Jan 2,3/4 Jahre).

Duschwanne
hab ich nicht

Wir haben eine ebenerdige Dusche...

Aber immerhin scheine ich nicht allein mit diesen Problemen zu sein ^^

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 16:36
In Antwort auf digby_12755569

Geduld
Mein neunjähriger Sohn hat sich bis vor einem halben Jahr ähnlich verhalten. Als wir erstmals beim Friseur die Haare waschen liessen, war er zufrieden. "Papa, so ein Waschbecken brauchen wir zu Hause, dann klappts auch mit dem Haarewaschen." Ansonsten ist er auch ruhig, wenn er beim Haarewaschen eine Taucherbrille oder Schwimmbrille tragen kann. Die Hauptsorge sind wohl die Augen, die mit Wasser und Shampoo (auch wenn es beinahe reizlos ist) überspült werden könnten. Ach ja, im Schwimmbad duscht er sich seit einem Jahr auch ohne Probleme.
Auch wenn es für dich nervig ist, das Geschreie um die Ohren zu haben, versuche geduldig zu bleiben. Auch mir sind manchmal beinahe die Nerven durchgegangen.

LG Roschi1

Ach
nervig finde ich das gar nicht mal.
e
Ich denk mir nur immer was nur die Nachbarn von uns denken sollen
Er schreit ja beim Haare waschen so als würd ich ganz schlimmes mit ihm anstellen.

Ich find es nur so schlimm, das er so Angst hat und ich mag ihn ja nicht zwingen aber dreckig soll er ja auch nicht sein.

Ich werds aber mal mit Taucherbrille ausprobieren, könnte ja klappen, denn so eine Brille findet er sicherlich cool


Dank dir

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 22:27
In Antwort auf carlie_12074593

Duschwanne
hab ich nicht

Wir haben eine ebenerdige Dusche...

Aber immerhin scheine ich nicht allein mit diesen Problemen zu sein ^^

lg

Tja,
dann kauf ihm doch einfach so eine Sandkasten-Muschel aus Plastik und stell sie in die Dusche rein. Die kannst du dann mit Wasser und Schaum vollmachen.
Meine Tochter hat eine im Garten stehen, und sie ist wie hypnotisiert, wenn ich die Wanne vollmache. Kinder mögen Wasser eigentlich schon gerne, aber dein Kleiner scheint Angst vor dem Duschkopf zu haben. Also nimm lieber eine kleine Tasse, mit der du ihn langsam nass machen kannst, während er in seiner Wanne plantscht.

Gruss, Lola

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2008 um 22:53

Das Theater beim Duschen
und Haarewaschen kenne ich nur zu gut. Ne Zeit lang schien es zu helfen, wenn ich ihm einen Waschlappen übers Gesicht legte (den er dann selber festhielt), dann wieder wollte er nicht, dass Wasser in die Ohren läuft, also kam Watte in dieselbigen. Jetzt habe ich ihm beigebracht, den Kopf in den Nacken zu legen beim Haarewaschen und das geht meistens ganz gut. Ich wasche die Haare auch nur 1 mal die Woche, es sei denn es geht nicht anders.
Vielleicht noch was zum Trost: ich selbst habe sehr, sehr lange nicht duschen wollen, glaub bis ich 7/8 Jahre war (hatten auch keine Badewanne). Meine Mama hat mir dann immer einfach Wasser in die Duschwanne einlaufen lassen oder im Sommer eine große Plastikwanne vollgemacht und mich draußen baden lassen. Irgendwann kam ich dann selber auf den Trichter, dass duschen nicht so schlimm ist. Zwingen bewirkt meist nur das Gegenteil.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Urlaub mit baby und ohne vater
Von: eseld_12549177
neu
11. August 2008 um 14:07
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen