Home / Forum / Meine Familie / Habe nach fast 5 Jahren Schwiegermutter verziehen

Habe nach fast 5 Jahren Schwiegermutter verziehen

29. Dezember 2010 um 23:25

Einige die mich hier kennen, kennen meine Vorgeschichte. Meine SM war schon immer gegen mich und hat etliches unternommen um mich und meinen Mann auseinander zu bringen. Wenn ich alles aufschreiben würde,säßen wir bis morgen dran. Kurz um so ne SM hätte ich nicht mal meinem schlimmsten Feind gewünscht.
Nun hatten wir Weihnachten und sie hat wieder mal angerufen, hat uns Frohe Weihnachten gewünscht und wollte die Enkelkinder sprechen. Mein Mann(ihr Sohn) war dagegegen ich habe es aber doch erlaubt. Ende vom Lied war dass nach fast 5 Jahren Funkstille, eine Entschuldigung von Ihr kam, die wir beide nie für möglich gehalten hätten.
Sie hat endlich nach 5 Jahren, dass erste Mal etwas gesagt und es auch so gemeint. Selbst mein Mann (für den sie bis dato gestorben war, musste schlucken). Sie sagte es täte ihr furchtbar leid was sie uns angetan hat und würde sich bei uns beiden entschuldigen. SIE WÜRDE SICH SOGAR VOR UNS HINKNIEN UM SICH ZU ENTSCHULDIGEN, wenn wir ihr noch ne CHANCE geben und von vorne anfangen. Nach dem wir uns drüber unterhalten haben und beide der Meinung waren, dass Sie zwar sehr spät aber immerhin erkannt hat, worum es ging und es ehrlich rüber kam, (zum ersten Mal seit ich sie kenne mittlerweile seit 13 Jahren), haben wir uns auf mein Drängen hin entschlossen ihr einen Überraschungsbesuch abzustatten.

Ich muss sagen in den ganzen Jahren, hat sie mich nie so herzlich begrüßt oder verabschiedet, wie an jenem Abend. Sie war einfach überglücklich endlich die Enkelkinder nach fast 5 Jahren sehen zu dürfen und im Arm nehmen zu dürfen. Mein Mann war bis dato immer dagegen. Inzwischen ist noch ein Enkelkind noch nachgerückt und in ca. 3,5 Monaten kommt noch eins. Ich bin schwanger. Auch diese Nachricht hat sie komischerweise sehr positiv aufgenommen. Sonst kamen immer dumme Kommentare rüber.
Glaubt Ihr, dass sich jmd der jahrelang verbittert und falsch war sich dermaßen ändern kann?

Oder sind meine Hormone mit mir durchgegangen und ich habe zu vorschnell gehandelt?
Ehrlich gesagt, bin ich ganz froh dass das Kriegsbeil begraben ist, aber Rest Zweifel bleiben noch ein bisschen. Wir wollen nichts überstürzen und werden es ganz langsam und auf Abstand trotzdem angehen lassen.

Sonst wünsche ich euch allen ein Frohes Neues und einen Guten Rutsch ins Neue Jahr.
Vielen dank für Eure Antworten
Eure NNN840

Mehr lesen

30. Dezember 2010 um 11:32

Bei mir laufen die Tränen,
und ich freue mich soooooooooooooo,, dass es diese Geschichten zwar leider sehr selten, aber doch gibt. Für`s erste ist mal das Kriegsbeil begraben. Der Anfang ist gemacht. Was ich ganz toll finde und was jeder hier sehen kann. Sie hatte alles verloren und deinem Mann,(verleih ihm
einen Orden) hat zu dir gehalten.
Und ich denke, deine Schwiegermutter hat über alles nachgedacht und wohl wirklich erkannt, dass sie durch ihr Verhalten alles!!!! verloren hat.
Anerkenne innerlich, dass sie deinen Mann geboren und aufgezogen hat. Sie kann also nicht wirklich alles falsch gemacht haben.
Nun gilt es wirklich, wie du sagst, behutsam aufeinander zuzugehen. Und ich würde euch trotzdem raten im neuen Jahr in ruhigen Gesprächen nochmal Dinge zu klären. Und die Regeln und Bedingungen was auch die Kinder betrifft festzulegen. Großmütter dürfen verwöhnen, aber nicht alle Regeln der Eltern brechen. Für alle Seiten ist behutsames sich Annähern angesagt, dass ihr nicht wieder in alten "Schuhen" landet. So darf sich auch die Großmutter an neuen Enkeln freuen.
Euch wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute, dass doch alles gut wird und dass eure Kinder Freude an einer Großmutter haben, die sich ehrlich besonnen hat.
Alles Liebe, Alles Gute
einen guten Rutsch ins neue Jahr
lass uns wissen, wie es weitergeht
Lieben Gruß
Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2010 um 13:52


liebe nn840
ich bwürde es dir so von ganzen herzen wünschen,ich drücke hauptsächlich dir die daumen!!!

aber....ich kann es einfach nicht glauben.
es bleibt abzuwarten!
ich würde an deiner stelle äusserst vorsichtig und misstrauisch bleiben.
an weihnachten werden die menschen(besonders ältere)melancholisch.

ich habe das in der familie selbst erlebt.
der sm war jedes mittel recht ,um an weihnachten an ihren sohn zu kommen.
hat sich entschuldigt,vertragen,eingese hen,gelacht,geweint,das volle programm eben und
was kam raus....?


alles erstunken und erlogen
geheuchelt ,gut ding zur bösen mine gemacht.

sorry,wollte dich nicht noch im alten jahr so auf die realität stossen,
vielleicht meint sie es ja auch ernst.

nochmals dir alles liebe und weniger aufregung ,geniess dir schwangerschaft
deine lostjackate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2011 um 2:55
In Antwort auf melike13

Bei mir laufen die Tränen,
und ich freue mich soooooooooooooo,, dass es diese Geschichten zwar leider sehr selten, aber doch gibt. Für`s erste ist mal das Kriegsbeil begraben. Der Anfang ist gemacht. Was ich ganz toll finde und was jeder hier sehen kann. Sie hatte alles verloren und deinem Mann,(verleih ihm
einen Orden) hat zu dir gehalten.
Und ich denke, deine Schwiegermutter hat über alles nachgedacht und wohl wirklich erkannt, dass sie durch ihr Verhalten alles!!!! verloren hat.
Anerkenne innerlich, dass sie deinen Mann geboren und aufgezogen hat. Sie kann also nicht wirklich alles falsch gemacht haben.
Nun gilt es wirklich, wie du sagst, behutsam aufeinander zuzugehen. Und ich würde euch trotzdem raten im neuen Jahr in ruhigen Gesprächen nochmal Dinge zu klären. Und die Regeln und Bedingungen was auch die Kinder betrifft festzulegen. Großmütter dürfen verwöhnen, aber nicht alle Regeln der Eltern brechen. Für alle Seiten ist behutsames sich Annähern angesagt, dass ihr nicht wieder in alten "Schuhen" landet. So darf sich auch die Großmutter an neuen Enkeln freuen.
Euch wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute, dass doch alles gut wird und dass eure Kinder Freude an einer Großmutter haben, die sich ehrlich besonnen hat.
Alles Liebe, Alles Gute
einen guten Rutsch ins neue Jahr
lass uns wissen, wie es weitergeht
Lieben Gruß
Melike

Hey Melike,
Danke für deine Antwort.
Also mein Mann und ich haben beschlossen die ganze Geschichte langsam und sachte angehen zu lassen, ohne grosse Gefühle und ohne Emotionen.

Ehrlich gesagt sind die nach so langer Zeit auch unmöglich, denn selbst beim Wiedersehen an 2. Weihnachtstag, habe ich es mir emotionaler vorgestellt. Die SE haben Rotz und Wasser geheult, aber mein Mann und ich waren wie Eisklötze. In 5 Jahren ist viel kaputt gegangen, wir haben den ersten Schritt gemacht und sind auf sie zugegangen, jetzt ist es an ihnen was sie draus machen.

Wie gesagt die Zeit wird es zeigen.
LG

NNN840

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Januar 2011 um 9:53
In Antwort auf spring_12514189

Hey Melike,
Danke für deine Antwort.
Also mein Mann und ich haben beschlossen die ganze Geschichte langsam und sachte angehen zu lassen, ohne grosse Gefühle und ohne Emotionen.

Ehrlich gesagt sind die nach so langer Zeit auch unmöglich, denn selbst beim Wiedersehen an 2. Weihnachtstag, habe ich es mir emotionaler vorgestellt. Die SE haben Rotz und Wasser geheult, aber mein Mann und ich waren wie Eisklötze. In 5 Jahren ist viel kaputt gegangen, wir haben den ersten Schritt gemacht und sind auf sie zugegangen, jetzt ist es an ihnen was sie draus machen.

Wie gesagt die Zeit wird es zeigen.
LG

NNN840

Kann ich verstehen
das dürft ihr auch so sagen und wissen lassen, dass ihr guten Willens seid. Aber man kann nicht einfach alles unter den Teppich kehren. Die enden sonst unter der Decke. Das
kann nur langsam und behutsam stattfinden und das müssen die Schwiegereltern in Gottes Namen aushalten.
Das ist ein zartes Pflänzchen, das viel Pflege braucht um wieder groß und widerstandsfähig zu werden. An den Wurzeln ist zu arbeiten (Basis) damit es einen festen Stand bekommt und nicht beim kleinsten Windhauch wieder umfällt.
Bitte lasst euch Zeit. Ich freue mich dass du deinen Partner an deiner Seite hast. das ist wie 6 Richtige im Lotto.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen