Home / Forum / Meine Familie / Großer Bruder - Albträume während Krankheit / Brauche dringend Hilfe..

Großer Bruder - Albträume während Krankheit / Brauche dringend Hilfe..

17. Juli 2013 um 0:37

Ach je, jetzt schreib ich auch mal, könnt vielleicht was länger werden, weiß ich noch nicht.

Also, ich bin jetzt 15 Jahre alt geworden, vor gar nicht so langer Zeit und mein Bruder 19.
Wir haben daheim immer wieder das ein oder andere Problem, aber bislang hat uns das nie so mitgenommen.
Unsere Mutter tut immer so, als wäre sie eine tolle Mutter, als würde sie uns behüten und schützen und was weiß ich.
Doch ich weiß es inzwischen selbst nicht mehr.

Seid sie sich von unserem Vater trennte, da war sie abends ständig unterwegs und während unser Vater im Ausland rum hockte bei seiner neuen Freundin, da kam sie abends komplett blau nach Hause und hat sich bei uns, meistens bei mir ausgeheult, sagte sie wolle sterben, sie sähe keinen Sinn mehr und sie könnte nicht mehr.
Ich habe mich um sie gekümmert, ich bin abends, wenn sie weinte zu ihr gegangen, habe sie getröstet, habe mir mit 13 Jahren ihre Sorgen angehört, ihre Ängste und was weiß ich.
Ich war ihr "Objekt" wenn sie wütend war, dann hat sie meine Zeichnungen (mein größter Heiligtum) durch einander geworfen, sie hat mich geschlagen, das ich weinend in der Ecke saß und unter Tränen meinen Vater anrief, er sollte kommen und mir helfen, ich hatte Angst, Angst vor meiner Mutter.

Meine Mutter ist nachts einmal abgehauen und ich musste sie suchen, mitten in der Nacht, ich habe damals auch den Abschiedsbrief von meinem Vater gefunden, denn auch der sa kein Sinn mehr in seinem Leben.
Nein, er lebt nun noch.

Meine Mutter hat Medikamente genommen, das sie nicht so aggressiv ist, die hat sie nun abgesetzt und es klappt nicht wirklich, wie dem auch sei, die ganze Zeit über habe ich die Familie wo es nur ging zusammen gehalten, ich habe mich gegen meinen Onkel, meine Tante und meine Oma gestellt um meinen Vater zu verteidigen, obwohl er es eigentlich gar nicht verdient hätte, denn er lachte mich aus, als ich weinend vor ihm auf dem Boden lag und beleidigt mich aus Gemeinste.

Nun, aber weiter, in der Zwischenzeit ist alles wieder ruhiger geworden und nun ist es so, das mein Bruder, der sich aus der ganzen Sache fein raus gehalten hatte jede Nacht wach wird, oft höre ich ihn, wie er dann rumläuft, oder wecke ihn.
Er weint dann, schreit, oder winselt einfach nur und wenn ich ihn wecke, dann schaut er mich eine Weile an und sagt dann ich solle ins Bett gehen, wenn ich am nächsten Morgen drauf anspreche und frage was los ist, dann ignoriert er mich einfach.

Nun hat er irgendwann im Halbschlaf einmal was gemurmelt von wegen: "Es ist alles meine Schuld, Papa, Mama... es ist alles meine Schuld."
Solche ähnlichen Sachen sagte er dann häufiger, kann sich aber angeblich am nächsten Tag an nichts mehr erinnern.
Nun hatte er vor einer Woche einen schweren Asthmaanfall und musste auch in paar Tage im Krankenhaus bleiben, heraus kam: Lungenentzündung.
Er ist jetzt seid gestern wieder daheim und gestern Nacht hat er eben wieder geschluchzt und ich hab ihn geweckt und er meinte, er hätte mich damals beschützen müssen, es wäre ja alles seine Schuld und ich habe ihm gesagt er soll weiter schlafen, doch als ich gehen wollte hat er mich festgehalten und richtig geweint und meinte ich solle da bleiben.
Er hatte da auch Fieber, zumindest hat er sich total warm angefühlt und ich weiß nun wirklich nicht mehr was ich machen soll und auch an wen ich mich wenden soll, meine Mutter geht zum Psychologen, aber bei dem kann ich ja schlecht auflaufen, oder?

Heute Mittag war auf jeden Fall alles Recht normal, er schläft die meiste Zeit, also mein Bruder, hat eben hohes Fieber, hustest, erbricht, Schüttelfrost, die ganze Bandbreite.
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher wie's weiter gehen soll...

Ich hoffe jemand weiß Rat, ich weiß der Text ist lang, doch ich danke jedem, der sich die Mühe gemacht hat ihn zu lesen.

Liebe Grüße

Unity

Mehr lesen

19. Juli 2013 um 12:11

Uff
das hört sich ja erstmal nach einer schweren Zeit für dich an.
Und du hast meinen vollen Respekt dafür das du dich trotzdem um alle sorgst und nicht aufgibst.

Ok dein Bruder ist im moment krank aber du hast ja geschrieben, das er vorher auch schon Alpträume hatte.

Ich denke er macht sich erhebliche vorwürfe, das du deiner Mutter so ausgeliefert warst. Schließlich kümmerst du dich ja auch um ihn. Ich denke er hat das Gefühl dich im Stich gelassen zu haben.

Wenn ich das so lese, dann sieht es so aus als hättet ihr ein gutes Verhältnis. Also würde ich an deiner Stelle mit ihm reden. Sag ihm das du dir Sorgen machst wegen seinen Alpträumen und seiner schlaflosigkeit.
Schlag ihm vor mit ihm zu einer Psyschologin zu gehen und wenn es erstmal nur für ein Gespräch ist. Ob ihr zu der selben geht wie eure mutter das ist eure Entscheidung.
Begleite ihn wenn er sich nicht alleine traut.
Sag ihm das er alles ist was du noch hast und das er wenigstens dir zuliebe mit dir hingehen soll, wenn er nicht für sich gehen will.

Du hast auch geschrieben, das sich deine mutter im moment wieder negativ entwickelt (wenn ich das richtig verstanden habe). Ich hoffe sie schlägt dich nicht mehr und fängt sich wieder.

Du solltest dir ansonsten hilfe holen, zum beispiel beim jugendamt.
Sonst eskaliert die Situation irgendwann. wenn dein bruder sich schon solche vorwürfe macht, und du schläge von deiner mutter einkassiertst dann verteidigt dein bruder dich vielleicht doch mal irgendwann. Ich will nicht den teufel an die wand malen, aber das ist alles schon vorgekommen.

Ich denke du hast in deinem jungen leben schon viel mitgemacht und ich bewundere deine Stärke und das du dich um alle kümmerst.
Wie gesagt geh mit deinem bruder zu einer therapeutin, vielleicht tut es dir selber ja auch mal gut mit einer neutralen Person darüber zu reden.

P.S.
Sorry meine Antwort ist auch lang geworden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Dezember 2014 um 18:13
In Antwort auf teddytiffi

Uff
das hört sich ja erstmal nach einer schweren Zeit für dich an.
Und du hast meinen vollen Respekt dafür das du dich trotzdem um alle sorgst und nicht aufgibst.

Ok dein Bruder ist im moment krank aber du hast ja geschrieben, das er vorher auch schon Alpträume hatte.

Ich denke er macht sich erhebliche vorwürfe, das du deiner Mutter so ausgeliefert warst. Schließlich kümmerst du dich ja auch um ihn. Ich denke er hat das Gefühl dich im Stich gelassen zu haben.

Wenn ich das so lese, dann sieht es so aus als hättet ihr ein gutes Verhältnis. Also würde ich an deiner Stelle mit ihm reden. Sag ihm das du dir Sorgen machst wegen seinen Alpträumen und seiner schlaflosigkeit.
Schlag ihm vor mit ihm zu einer Psyschologin zu gehen und wenn es erstmal nur für ein Gespräch ist. Ob ihr zu der selben geht wie eure mutter das ist eure Entscheidung.
Begleite ihn wenn er sich nicht alleine traut.
Sag ihm das er alles ist was du noch hast und das er wenigstens dir zuliebe mit dir hingehen soll, wenn er nicht für sich gehen will.

Du hast auch geschrieben, das sich deine mutter im moment wieder negativ entwickelt (wenn ich das richtig verstanden habe). Ich hoffe sie schlägt dich nicht mehr und fängt sich wieder.

Du solltest dir ansonsten hilfe holen, zum beispiel beim jugendamt.
Sonst eskaliert die Situation irgendwann. wenn dein bruder sich schon solche vorwürfe macht, und du schläge von deiner mutter einkassiertst dann verteidigt dein bruder dich vielleicht doch mal irgendwann. Ich will nicht den teufel an die wand malen, aber das ist alles schon vorgekommen.

Ich denke du hast in deinem jungen leben schon viel mitgemacht und ich bewundere deine Stärke und das du dich um alle kümmerst.
Wie gesagt geh mit deinem bruder zu einer therapeutin, vielleicht tut es dir selber ja auch mal gut mit einer neutralen Person darüber zu reden.

P.S.
Sorry meine Antwort ist auch lang geworden.

Karteileiche :b
Hey, auch wenn das eine Karteileiche ist, würde ich doch gerne mal wissen wie es immo aussieht? Eventuell kann ich dir mit ein paar kleinen Tipps und aufbauenden worten unter die Arme greifen.

Greez
TheDevilsRightHand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Probleme mit puppen und puppenkleidung!
Von: kylie_11982942
neu
26. Dezember 2014 um 12:32
Mit alten Eltern über Pflege reden
Von: juistinia
neu
25. Dezember 2014 um 18:31
Ich hasse meinen vater!
Von: logan_12853580
neu
24. Dezember 2014 um 1:34
Baby und neue Bekanntschaft - Schade ich meinem Kind?
Von: kamila_12299722
neu
23. Dezember 2014 um 23:35

Natural Deo

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen