Home / Forum / Meine Familie / Größe und gewicht 3monat altes baby

Größe und gewicht 3monat altes baby

15. Februar 2007 um 20:39

hallo,
mein kleiner ist vor fünf tagen drei monate alt geworden und wiegt 7200gramm und ist 65cm groß!!meine frage ist das normal??
da ich schon des öfteren gehört habe, das dies viel zuschwer wäre..

Mehr lesen

27. Februar 2007 um 21:34

Größe und Gewicht
Hallo,
mein kleiner ist auch 3 Monate alt, und er wiegt nur 5280 gr und ist 62 cm groß.

Ich bin der Meinung, das es auch viel mit dem Geburtsgewicht zu tun. Mein kleiner ist wohl etwas Untergewichtig, aber ich mach mir da keinenKopf. Säuglinge holen sich das an Nahrung, was sie benötigen.

Und ich habe schon gehört, das sich das alles legt, wenn sie ersmal Anfangen zu krabbeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 8:37
In Antwort auf nela_12958570

Größe und Gewicht
Hallo,
mein kleiner ist auch 3 Monate alt, und er wiegt nur 5280 gr und ist 62 cm groß.

Ich bin der Meinung, das es auch viel mit dem Geburtsgewicht zu tun. Mein kleiner ist wohl etwas Untergewichtig, aber ich mach mir da keinenKopf. Säuglinge holen sich das an Nahrung, was sie benötigen.

Und ich habe schon gehört, das sich das alles legt, wenn sie ersmal Anfangen zu krabbeln.

Hi
meine Kleine wird in 10 tagen 3 monate alt und sie wiegt jetzt 6 kilo und ist 63 cm, bei der Geburtsgewicht was sie schon nicht klein 3940 gr und 53 cm groß.
habe gehört dass mit fertigmickh ernährte kinder schneller und besser zunehmen. ich habe stress mit "angeblich zu wenig gewicht" gehabt.
was ist wohl besser in dem alter - zu wenig oder zu viel?

LG
Olga

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2007 um 15:06

Hallo
Mein Sohn ist auch zwölf Wochen alt. Allerdings weiß ich grad nicht wie groß und schwer er ist. Also er hat jetzt Kleidergröße 62 und wiegt auf jeden fall nicht über 6kg.

Schau doch einfach im Untersuchungsheft nach, da gibt es hinten eine Tabelle. Er ist mit sicherheit eher im oberen bereich aber bestimmt nicht über der Linie. Bei der U4 wird dir dein Kinderarzt dir mit sicherheit sagen falls etwas nicht stimmt. Aber es muss eben große und kleine Kinder geben.


LG Katja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 17:28

Wonneproppen
Liebe Nicky!
Hast scheinbar eben einen richtigen Wonneproppen- ist doch schön.
Außerdem ist Dein Söhnchen ja auch ganz schön groß. Ich weiß nicht, ob Du stillst oder ihm das Fläschchen gibst. Jedenfalls ist mein Töchterchen 64 cm groß und wiegt
8100g! Sie ist aber schon 6 Monate alt.
Sie wird gestillt und ich gebe ihr die Brust auch öfter mal zum Trost-und da steh ich zu!
Lieben Gruß!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2007 um 21:56

Mach dir keine Sorgen!
Kinder sind so unterschiedlich, das man da nicht vergleichen kann und es auch nicht tun sollte.
Der Sohn von meiner Freundin wird jetzt bald 5 Monate und ist 69cm groß und wiegt 8700g. Meine Tochter, mittlerweile 4, war im alter vo 1 Jahr 68cm und 7900g. Sie war und ist hal klein und zierlich und er ist groß und kräftig.

LG die akrobatin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2007 um 17:32

Die Größe und das Gewicht von Babys...
... ist so unterschiedlich! Auch mich interessiert dieses Thema, daher wollte ich mal wissen wie andere Babys sich so entwickeln. Wir waren heute zur U4, meine Kleine (3 Monate + 1 Woche) ist 65 cm groß und wiegt 5.590 g. Ich füttere sie ausschließlich mit "Milasan1", da ich leider nicht mehr stillen kann (keine MuMi mehr)...

Ich denke, so lange der Kinderarzt zufrieden ist und nix "zu bemängeln" hat, entwickelt sich dein Baby prächtig und ist gesund!

Liebe Grüße
von Nicole und Klein Lisa

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 1:20
In Antwort auf piedad_11903670

Hi
meine Kleine wird in 10 tagen 3 monate alt und sie wiegt jetzt 6 kilo und ist 63 cm, bei der Geburtsgewicht was sie schon nicht klein 3940 gr und 53 cm groß.
habe gehört dass mit fertigmickh ernährte kinder schneller und besser zunehmen. ich habe stress mit "angeblich zu wenig gewicht" gehabt.
was ist wohl besser in dem alter - zu wenig oder zu viel?

LG
Olga

"...zu wenig oder zu viel?"
Hallo Olga, dein Beitrag ist zwar schon eine Weile her (fast 1 Jahr!), möchte aber dennoch etwas loswerden zu diesem Thema.

Die letze Frage hättest du dir besser verkneifen können: "was ist wohl besser in dem alter - zu wenig oder zu viel?" Also, solange dein KA mit deiner Maus zufrieden ist und nix zu bemängeln hat, ist alles bester Ordnung!

Selbstverständlich kannst nur DU für dein Baby sorgen und es glücklich machen. Das eine Baby hat häufiger hunger, das andere weniger (hat sicherlich auch was mit der Veranlagung zu tun). So kann der Abstand zwischen den Mahlzeiten 2 - 5 Stunden liegen. (Bei uns waren/sind es die besagten 4 Stunden.)

Das Baby soll weder auf "Diät" gesetzt werden oder verhungern, noch gemästet oder dick gefüttert werden... Es kann noch nicht sagen: "Mama, ich habe hunger!". Wenn es zum Bsp. schreit, machen viele den Fehler und füttern gleich. Es kann aber verschiedene Gründe haben, warum es schreit. Da muss man nicht gleich die Brust oder die Flasche in den Mund stecken. Sehr schnell erkennt man doch als Elternteil, ob das Baby Hunger hat, es die Windeln voll hat, ihm zu warm oder kalt ist, es müde ist oder einfach nur kuscheln möchte.

Wenn ich mir anfangs nicht sicher war, ob denn meine Maus gerade Hunger hat, weil sie schreit, habe ich erst einmal alle anderen Möglichkeiten "abgecheckt"... Und, siehe da - sie war gar nicht hungrig, sondern wollte einfach nur mal auf meinen Arm und kuscheln.

Manchmal ist weniger mehr!

In diesem Sinne...

Liebe Grüße und alles Gute mit deiner Kleinen, (die bald schon 1 Jahr alt wird)!

Nicole + Lisa-Maus (die am 19.02.08 = 7 Monate alt wird)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 21:55

Kleine ganz gross
mein kleiner ist mit 4260g auf die welt gekommen 12 tage zu spät mit einer grösse von 55cm
mittlerweile ist er drei monate alt und wiegt stolze 8,2kilo und ist 66 cm gross
er scheint auch schon weiter entwickelt zu sein als normal denn er kann schon sehr gut nach seinem spielzeug greifen und bekommt sogar schon seinen ersten zahn...
erst ahbe ich mir gedanken gemacht woran es liegen kann das mein kleiner schon so gross ist
ich stille und gebe ihn zusätzlich ein fläschen am tag auf anrat des kA
ansonsten ist mein knirps voller leben und gesund deshalb mache ich mir auch keinen kopf mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Januar 2013 um 11:15

Mein Baby mit 3 Monaten und drei Tagen!
Ich habe mich gestern sehr erschrocken, als ich mich mit meinem Sohn, mitlerweile 3 Monate und drei Tage alt, auf die Waage gestellt habe. Er ist mit 50 cm und 3100 gramm auf die Welt gekommen! Jetzt wiegt er stolze 7,8 KG, bei etwa 63 cm !!!! Er wird schon gehänselt.. Moppelchen, Speckball, Michilinmännchen... Nett ist es nicht. Aber ich denke, sobald er anfängt zu krabbeln, werden die Speckringe schon verschwinden Am 14.02. haben wir den Termin zur U4, bin sehr gespannt, was ich mir anhören darf.... Liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2013 um 14:18
In Antwort auf ignace_12724821

Mein Baby mit 3 Monaten und drei Tagen!
Ich habe mich gestern sehr erschrocken, als ich mich mit meinem Sohn, mitlerweile 3 Monate und drei Tage alt, auf die Waage gestellt habe. Er ist mit 50 cm und 3100 gramm auf die Welt gekommen! Jetzt wiegt er stolze 7,8 KG, bei etwa 63 cm !!!! Er wird schon gehänselt.. Moppelchen, Speckball, Michilinmännchen... Nett ist es nicht. Aber ich denke, sobald er anfängt zu krabbeln, werden die Speckringe schon verschwinden Am 14.02. haben wir den Termin zur U4, bin sehr gespannt, was ich mir anhören darf.... Liebe Grüße!

Keine Sorge
Spätestens wenn er anfängt zu laufen
Ausserdem hat er dann was wovon er zehren kann wenn er krank is^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 21:39

Mit 7 wochen
Hat meiner schon 7800g mit 62cm
Trägt wegem dem gewicht schon 74 und wird voll gestillt
Kinderarzt sagt dad idt alles ok ubd ich nuss mir keine sorgen machen
Bei der geburt 38 3 hatte er 4455g und war 54cm gross

Am 21.2 kommt wieder due hebamme zum wiegen und messen bin nal gespannt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Februar 2013 um 10:52

Ich hab das umgekehrte Problem
Meine Kleine wiegt mit 6 Monaten gerade mal 5600g und ist 63 cm groß und der Arzt schimpft schon. Ich solle ihr doch schon Brei geben... den verweigert sie aber standhaft, selbst Tee oder Möhrensaft will sie nicht. Nur Mama oder Anfangsmilch (hab aber schon auf die 1-er umgestellt)
Aber der Kleinen geht's gut, sie ist mops-fidel, quietscht rum, total neugierig und lächelt fast immer.
Also mal ehrlich, sollte man schon Babys in irgendwelche Normen pressen (wo das schon bei Erwachsenen nicht funktioniert)? Es gibt eben kleine zierliche oder große kräftige Babys, alles ne Frage der Veranlagung, aber danach fragen die Ärzte nicht, die schauen nur in ihre schlauen Tabellen...
lg, Anja

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen