Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Grosse schwester

Grosse schwester

9. September 2015 um 16:52 Letzte Antwort: 9. September 2015 um 17:51

Hallo,

ich wusste nicht recht, wohin mit meinem Anliegen.
Ich bin vor 3 Wochen Mama geworden. Zudem wohnt bei uns die 13-jährige Tochter meines Mannes. Sie ist aufgrund Probleme im ersten Lebensjahr ca.2-3 Jahre hinterher.
Seit die Kleine da ist, gibt es natürlich Tiefs und Hochs-in Grossen und Ganzen vergöttert sie aber ihre Schwester. Was sehr anstrengend ist, dass sie jeden von mir gesagten Satz zur Kleinen nachplappert und auch jede Aktion wird sofort nachgemacht-das ist echt anstrengend. Beim Wickeln, Baden etc. ist sie auch dabei und mischt sich ein, ausser beim Stillen bin ich quasi nie alleine). Haben das ihr schon paar Mal gesagt(mit dem Nachplappern),aber da sie trotz Entwicklungsverzögerung schon in Pubertät ist-sind die Reaktionen entsprechend.
Sie hat derzeit noch Ferien, kann natürlich sein dass es besser wird, wenn die Schule wieder losgeht.
Natürlich ist mir bewusst, dass sie bisher die Einzelkindrolle hatte und jetzt nicht mehr, aber manchmal hab ich das Gefühl sie will meine Rolle übernehmen...

Mehr lesen

9. September 2015 um 17:51

Schwierige Situation..
Ich denke, und das denkt ihr wahrscheinlich auch, meint die Kleine das überhaupt nicht Böse und glaubt wahrscheinlich auch, dass sie dich total unterstützen kann und einfach ein gute Schwester sein will.
verständlich ist es aber auch, dass ihr "Nachgeplapper" und das Einmischen ziemlich nervig ist.
Vielleicht setzt du dich einfach mal gemeinsam mit deinem Mann und der Großen an einen Tisch und ihr macht eine Art Plan. Zunächst würde ich ihr sagen, wie toll ihr das findet, wie fürsorglich sie mit ihrer Schwester umgeht und wie sie sich kümmert. Dann solltet ihr versuchen, ihr klar zu machen, dass es auch für das Baby komisch ist, wenn ständig was nachgeplappert wird und das Baby dich als Bezugsperson braucht. Ihr könnt ihr ja sagen, dass sie gern weiterhin dabei sein kann und ihre Hilfe toll ist, aber sie dabei ruhig bleiben sollte und es auch akzeptieren muss, wenn du als Mama mit dem Baby allein sein möchtest.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen Vielleicht funktionierts ja. Alles Gute euch

Gefällt mir
Noch mehr Inspiration?
pinterest