Home / Forum / Meine Familie / Gibt es fieber-rückfälle?

Gibt es fieber-rückfälle?

31. Juli 2010 um 14:35

hallo.

zugegeben, die frage klingt echt behämmert,. aber irgendwie ist mir kein passenderer titel eingefallen.


es ist folgendes: meine tochter, (die nächste woche zwei jahre alt wird) hatte gestern den ganzen tag hohes fieber.

erst gegen 22:uhr hat sich das fieber dank paracetamol-zäpfchen und wadenwickeln von fast 41C auf 38C gesenkt.

nachts hat sie dann noch mal gebrochen und viel rumgequengelt. habe ihr noch ein zäpfchen gegeben.

komischerweise ist ihre temperatur heute wieder ganz normal. (37C). sie springt hier auch wieder schon die ganze zeit wieder rum und lacht. kann ich davon ausgehen, dass sie jun wieder völlig gesund ist oder kann die krankheit nochmal neu ausbrechen??

ich denke, wenn das fieber erst ausgebrochen ist, fängt das immunsystem an gegen die krankheit anzukämpfen. wenn sie nun bekämpft ist, müsste der körper doch nun kurzzeitig immunisiert sein, oder? (d.h. wenn das immunsystem die krankheit bekämpft hat, kann sie doch nach ein paar tagen nicht wieder zurückkommen, oder doch?)

ich meine, wenn das fieber völlig abgeklungen ist, kann es dann am nächsten tag wieder neu ausbrechen?

ich frage deshalb, weil wir schon den ganzen monat eine einladung zu einem geburtstag haben und ich wissen will, ob es nicht besser ist, abzusagen und noch mal abzuwarten, ob das fieber nicht zurückkommt und meine maus sich dann wieder schlecht fühlt.

hoffe, es kann mir jemand aufgrund persönlicher erfahrungen antworten. bitte keine moralischen zurechtweisungen. ist blos ne frage.

thx

DIVA

Mehr lesen

Diskussionen dieses Nutzers