Home / Forum / Meine Familie / Gewalt in der Familie - völliger Kontaktabbruch??

Gewalt in der Familie - völliger Kontaktabbruch??

15. März 2018 um 16:15

Hallo zusammen,

ich bin seit einiger Zeit sehr verzweifelt und möchte Euch mein Anliegen mitteilen. Eventuell habt ihr als Außenstehende ja einen Rat oder einen Tipp für mich. Meine Geschichte ist sehr lang.

Es geht um Folgendes;

Meine Kindheit war schon von klein auf sehr schwer. Meine Eltern haben sich früh geschieden, mein Bruder und ich waren daher sehr früh auf uns allein gestellt. Mein Vater war gegenüber meiner Mutter oft gewalttätig, aber auch, weil meine Mutter ihn sehr oft angelogen hatte. Meine Mutter ist ein sehr egoistischer Mensch und würde vorerst nur an sich denken. Damit kam mein Vater nicht klar, zumal er für meinen Bruder und mich sein letztes Hemd geben würde. Er war IMMER für uns da. Meine Mutter hat nach einem gescheiterten Selbstmordversuch die Familie verlassen und uns, also meinen Bruder und mich zurückgelassen. Ich kann verstehen, dass es für sie sehr hart war, aber sie hatte kleine Kinder und somit auch eine große Verantwortung. Da standen wir nun alleine da, mein Vater mein Bruder und ich. Mein Vater musste uns großziehen, das tat er auch ganz gut und darauf bin ich mehr als nur stolz. Er war immer für uns da. Es gab allerdings auch Tage, wo er sehr gewalttätig mir gegenüber war, da ich ihn sehr stark an meine Mutter erinnerte. Zumal sind wir Moslems und da dürfen wir Frauen ja eh nichts. Ich wurde oft geschlagen, auch teilweise so stark dass ich mehrere Wochen im Krankenhaus lag. Ich hatte Knochenbrüche, meine Nase war gebrochen und einmal ist es sogar so eskaliert, dass mein Vater mir meine Haare abgeschnitten hatte. Mein Bruder konnte dagegen nichts machen, er war noch klein aber er wurde nie geschlagen sondern nur beschimpft. In meiner „Heimatstadt“ wo ich mit meinem Bruder bei meinem Vater groß geworden bin, wusste natürlich jeder sofort das ich immer geschlagen wurde. Ich wurde oft ausgelacht, hatte keine Freunde und niemand wollte mal zu mir nach Hause kommen, weil alle Angst vor meinem Vater hatten. Ich hatte also niemanden, nur meinen Bruder. Mit 8-9 musste ich zu Hause die Verantwortung übernehmen, sprich ich musste Zuhause kochen, einkaufen putzen usw. Mit 14 hat mein Vater mich abends so zusammengeschlagen, dass ich nicht mehr konnte. Ich habe die Polizei gerufen und wurde zusammen mit meinem Bruder mit 4 Beamten in ein Heim weit entfernt von meinem Vater gebracht. Das Jugendamt hat sich in dieser Zeit wo wir im Heim waren wirklich überhaupt nicht um uns gekümmert. Kein Mitarbeiter vom Jugendamt hat je Kontakt zu uns aufgebaut, auch nicht auf Nachfrage. Irgendwann durfte mein Vater uns anrufen und hatte uns angefleht wieder zurückzukommen, er würde sich ändern meinte er. Nach einiger Zeit wurden wir mit Schutz vor der Polizei nach Hause gebracht. Seither ist mein Vater nie wieder gewalttätig geworden. Ich bin nun 20 Jahre alt und er hat sich erheblich gebessert.

Zu meiner Mutter hatten wir jahrelang keinen Kontakt, bis sie sich dann ab und zu mal gemeldet hatte, größtenteils aber auch nur dann, wenn sie etwas wollte. Sie kam uns auch ab und zu mal besuchen, ist danach aber wo anders hingegangen und hatte ihren Spaß. Sie war also nie eine richtige Mutter. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum ich sie nicht so liebe. Ich bin vor ca. 6 Monaten von meinem Vater (berufsbedingt) weggezogen und lebe nun in der Stadt, in der meine Mutter wohnt. Anfangs war der Kontakt ganz ok, er war aber nie richtig da. Ich habe nun eine eigene Wohnung, einen tollen Job und bin glücklich in einer Beziehung. Von dieser Beziehung wusste meine Mutter Bescheid, mein Bruder bekam es heraus und brach den Kontakt zu mir ab. Auch er fing dann an mir gegenüber gewalttätig zu werden. Zu meinem Bruder fehlt seit Monaten der Kontakt. Seit dem ich eine eigene Wohnung habe meldet sich auch meine Mutter öfters. Sie beschwert sich darüber, dass ich mich nie bei ihr melde und was sie doch alles für uns getan hat. Sie hat GAR NICHTS für uns getan. Sie ist ein egoistischer Mensch, sie hat mich bereits beklaut und öfters angelogen. Als ich sie besuchen wollte, da sie damals 2 Stunden entfernt gewohnt hat, hat sie mich angelogen. Sie meinte sie sei nicht da, ich weiß aber das sie da war aber sie hatte wahrscheinlich Besuch von ihrem damaligen neuen Freund und wollte nicht das ich komme. Wegen ihr musste ich bei -10 Grad im Auto schlafen! Auch das habe ich ihr trotzdem verziehen. Nun ist es soweit, dass wenn sie mal vorbei kommen will ich kein großes Interesse zeige. Wenn mein Freund da ist, will ich aus Prinzip auch nicht, dass sie kommt. Und wenn sie dann mal kommt, bleibt sie kurz sitzen, lässt ihren Hund bei mir und fragt ob ich aufpassen kann, geht dann stundenlang raus und holt ihn dann erst nach Stunden wieder ab. Mich besuchen tut sie dann nicht wirklich. Gestern war es dann soweit, dass sie bei mir schlafen wollte, mein Freund war aber da. Ich hatte ihr gesagt, dass ich das nicht möchte und ich nächsten Tag arbeiten muss, was möchte sie denn bei mir zu Hause wenn ich nicht da bin? Zumal sie mich ja schon öfters beklaut hat (Klamotten oder Geld). Darauf hin ist sie ausgerastet am Telefon, legte auf mein Gesicht auf, was sie öfters macht und sagte mir ich sei egoistisch und hätte mich wegen meinem Freund so sehr verändert! Sie stellt auch ständig meinen Freund schlecht dar, obwohl er derzeit der Einzige ist, der mir halt gibt und mir Kraft schenkt, denn mein Vater brach auch den Kontakt zu mir ab, weil ich weggezogen bin. Ich hatte also mal wieder niemanden. Deswegen habe ich den Kontakt zu meiner Mutter aufrechterhalten. Sie schreibt mir Nachrichten wo drinne steht ich solle mich nicht mehr melden, was ich dann auch nicht tue. Wenig später kommt eine weitere Nachricht, ich soll mich schämen dass ich das nicht mit ihr regeln will. Ich muss dazu sagen, ich habe so oft versucht Dinge mit ihr zu klären aber man kann mit ihr nicht reden. Wenn ich auf ihre Nachrichten antworte und ganz normal in einem angemessenen Ton mit ihr rede, kommen Antworten wie „wie redest du mit dir ich bin doch nicht dein Freund mit ihm kannst du so reden für mich bist du gestorben du bist tot für mich melde dich nie wieder schäm dich ich bin nicht mehr deine Mutter ich komme dich nie wieder besuchen ruf mich nie wieder an“.

Wie kann man solche Dinge der eigenen Tochter schreiben, obwohl rein gar nichts passiert ist? Nur weil ich Nein gesagt habe. Ich habe sonst immer zu allem Ja gesagt, weil ich einfach schwach war und wenn ich mal Nein sage brechen alle den Kontakt zu mir ab oder was? Ich bin wirklich verzweifelt, zumal mein Freund nichts davon weiß. Er denkt es ist alles gut ich fühle mich aber noch nicht bereit dazu ihm alles zu erklären. Meiner Mutter schreibe ich nicht mehr aber was würdet ihr nach all dem tun? Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Es ist einfach deprimierend, meine schlechte Laune lasse ich ungewollt an meinem Freund aus, ich könnte nur noch weinen und bei der Arbeit kann ich mich nicht konzentrieren... Ich bitte dringend um ernstgemeinte Ratschläge / Tipps, da auch mir schon öfter der Gedanke kam, es wäre besser nicht auf dieser Welt zu sein...

Vielen Dank im Voraus!

Mehr lesen

15. März 2018 um 16:43

Der einzige Ratschlag, den ich dir geben kann, ist deine Vergangenheit und die Menschen darin hinter dir zu lassen.

Breche den Kontakt zu allen konsequent ab, alles andere bringt dich nicht weiter.

Gewalt in der Familie, Erpressung, Ignoranz - retten kann man da meiner Meinung nach nichts mehr. 

1 LikesGefällt mir

15. März 2018 um 16:43

Der einzige Ratschlag, den ich dir geben kann, ist deine Vergangenheit und die Menschen darin hinter dir zu lassen.

Breche den Kontakt zu allen konsequent ab, alles andere bringt dich nicht weiter.

Gewalt in der Familie, Erpressung, Ignoranz - retten kann man da meiner Meinung nach nichts mehr. 

Gefällt mir

15. März 2018 um 16:43

Forum spinnt - Doppelpost 

Gefällt mir

15. März 2018 um 17:49
In Antwort auf knuffl

Der einzige Ratschlag, den ich dir geben kann, ist deine Vergangenheit und die Menschen darin hinter dir zu lassen.

Breche den Kontakt zu allen konsequent ab, alles andere bringt dich nicht weiter.

Gewalt in der Familie, Erpressung, Ignoranz - retten kann man da meiner Meinung nach nichts mehr. 

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe oft darüber nachgedacht, es fällt mir jedoch so schwer. Ich habe aber auch Angst, dass wenn sich zb auch noch mein Freund von mir trennt (was hoffentlich nie passiert), dann bin ich wirklich ganz alleine. Dann habe ich niemanden mehr.

Gefällt mir

16. März 2018 um 14:50
In Antwort auf elasln

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe oft darüber nachgedacht, es fällt mir jedoch so schwer. Ich habe aber auch Angst, dass wenn sich zb auch noch mein Freund von mir trennt (was hoffentlich nie passiert), dann bin ich wirklich ganz alleine. Dann habe ich niemanden mehr.

Dann solltest du unbedingt deine sozialen Kontake fördern. Also baue dir neue Netzwerke auf, die nicht direkt mit deinem Freund zusammen hängen.
Freunde zum Shoppen, Kino, neue Hobbies oder ehrenamtliche Tätigkeiten. Je nachdem, was dir liegen würde und woran du Spaß hast.

Du solltest dich nicht zu 100% nur auf deinen Freund konzentrieren, das ist auf Dauer nicht gesund. Dadurch hast du auch nicht mehr das Gefühl ganz allein zu sein.

Sei mutig und schaue darauf, dass es dir gut geht. Das ist das beste, was du machen kannst.

Gefällt mir

16. März 2018 um 21:07
In Antwort auf knuffl

Dann solltest du unbedingt deine sozialen Kontake fördern. Also baue dir neue Netzwerke auf, die nicht direkt mit deinem Freund zusammen hängen.
Freunde zum Shoppen, Kino, neue Hobbies oder ehrenamtliche Tätigkeiten. Je nachdem, was dir liegen würde und woran du Spaß hast.

Du solltest dich nicht zu 100% nur auf deinen Freund konzentrieren, das ist auf Dauer nicht gesund. Dadurch hast du auch nicht mehr das Gefühl ganz allein zu sein.

Sei mutig und schaue darauf, dass es dir gut geht. Das ist das beste, was du machen kannst.

Ich werde versuchen in Zukunft andere Sachen zu unternehmen, als nur Dinge mit meinem Freund. Ich danke Dir sehr für deine Tipps! Manchmal hilft es echt, von Außenstehenden solche Ratschläge zu hören! 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen