Home / Forum / Meine Familie / Getränke im kindergarten

Getränke im kindergarten

1. September 2016 um 13:54

Hey ihr lieben liebenden Ich brauche mal ein Rat von euch wie ich das am besten angehe. Meine Tochter geht seit 3 Wochen in den Kindergarten. Dort gibt es zum Frühstück milch und kalten Pfefferminztee. Und den restlichen tag wasser oder den minztee. Sie hat von anfang an kein wasser oder tee getrunken.Nur säfte die ich immer mit wasser mische 3/4 wasser. Bei meinen anderen beiden hatte ich da überhaupt kein Problem sie trinken alles was man ihnen gibt.Als ich sie die ersten tage abholte war ich immer so stolz das sie sich nicht eingenässt hat weil sie sich sehr schwer getan hat und es auch immernoch so ist trocken zu bleiben.Am 5 tag sagte mir die Erzieherin das sie super isst aber absolut nichts trinken möchte und was ich ihr denn so Zuhause gebe zu trinken.Dann sagte sie das ich es unbedingt ändern müsste und ihr eben nur noch wasser geben muss. Das habe ich Zuhause auch versucht mit allem möglichen mittel ihr schmackhaft zu machen jedoch vergeblich. Es war von anfang an so das sie kein wasser oder tee getrunken hat. Nach einer Woche machte es sich deutlich bemerkbar hatte totale Verstopfung wo ich dachte ich wäre bei einer entbindung dabei. Das war so schrecklich und schmerzhaft das es blutete. Wo ich mit ihr zum Kinderarzt ging der sagte dann solange ich den saft mit wasser mische ist das überhaupt kein problem.Ich habe für sie den multi saft von wesergold der hat 8kcl und den mische ich ja nochmal mit 3/4 Wasser. Die Erziehrin habe ich dann gefragt ob ich ihr nicht eine Trinkflasche mitgeben kann. Das dürfte sie nicht von wegen extra Wurst...naja ...! aber was soll ich jetzt machen habe mir das ganze 3 Wochen angeschaut sie trinkt nichts im Kindergarten und die 5 stunden wo sie da ist und nichts trinkt hat auch deutliche Auswirkung auf ihren darm. Alle 3 tage stuhl sind beglitten mit heulattacken und schmerzen. Wenn ich sie abholen komme bringe ich immer schon gleich ihre trinkflasche mit und sie freut sich dann als wäre Weihnachten Geburtstag alles zusammen. Das tut mir dann echt leid. Was kann ich bloß tun wie soll ich vorgehen? oder hat das vielleicht jemand selbst schon gehabt? Bin echt Ratlos...

Mehr lesen

2. September 2016 um 15:14

Das möchten die erzieher absolut nicht
Ihre begründung da die anderen kinder sonst Neidisch werden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2016 um 20:54

Das habe ich mir auch so gedacht gehabt
Im kindergarten wird es nur tee und wasser geben also wird sie es auch trinken wenn sie wirklich durst hat. Ich hatte da zwar eher an früchtetee gedacht aber gut.Anfangs war ich auch der Meinung das sie sich eben dran gewöhnen muss und wird aber da das Problem mit der verstopfung echt groß geworden ist muss ich mir eine Lösung einfallen lassen. Am Tage kann ich sagen trinkt sie mindestens 1 liter weil ich den saft noch mit hauptsächlich Wasser mische ist es noch mehr.Das sie im kindergarten nichts anderes anbieten ist mir auch so bekannt auch unter deinen genannten Gründen. Aber warum die Kinder nichts eigenes mitbringen dürfen verstehe ich nicht und ärgert mich von tag zu tag mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2016 um 9:30

Ich möchte ja auch nicht
das mein kind da eine extra Wurst bekommt und nur sie was zu trinken mitbringen darf. Aber das Frühstück wird auch von jedem kind selbst mitgebracht und da gibt es ja auch keine Vorschrift was mitgegeben werden darf. Dann könnte man ja eigentlich da auch sagen das es untereinander neid gibt weil der eine ein keks und der andere melone drin hat. Und wie gesagt am Anfang habe ich da auch gar nichts zu gesagt oder fand es schlimm aber das Probelem jeden Nachmittag Zuhause auf der Toilette kann ich nicht ignorieren. Und ich glaube auch das könnte keiner.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2016 um 17:06

Ich...
... würde es so machen, dass ich meinem Kind schon vorm Kiga soviel Flüssigkeit zuführe wie möglich und dann gleich nachher!Meine Tochter trinkt auch rein gar nix in der Schule, deshalb muss sie ein großes Glas gleich nach dem aufstehen trinken, mittlerweile macht sie das von alleine! Gross im Sinne von ca. 300-400ml! Selber mache ich es auch so, hab in der Arbeit kaum Zeit und vergesse auch ständig! Seitdem keine Probleme mehr mit Verstopfung!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen