Home / Forum / Meine Familie / Gestörter bruder

Gestörter bruder

23. März 2010 um 20:37

es geht um meinen bruder!

er hasst babys, kleinkinder, jugendliche, alte menschen usw. also eig. jeden!!

jedenfalls bekomm ich in ca. 2 monaten mein baby und meine ganze schwangerschaft musste ich mir immer anhören dass mein baby sterben soll, dass es ein drecks kind ist, eine missgeburt, und das sind nur die harmlosen sprüche von ihm! ich konnte leider nix dagegen sagen weil er mir ohne zu zögern in den bauch treten würde! meine mutter, vater bekommt den mund auch nicht auf und grinsen immer nur... was daran wohl lustig ist?!

naja er macht das bestimmt auch wenn das baby schon da ist, und er sagt es dem kind dann auch direkt, was ja auch zu psychischen schäden führen kann! ich will also nicht dass er mein kind jemals sieht bevor er nicht lernt normal zu sein!

meine mutter wird aber einen aufstand machen, was ich zwar verkraften würde aber es muss ja nicht sein!
wie soll ich ihr also "erklären" dass ich ihm den umgang mit meiner kleinen verbiete?
ihm würde es nicht stören, denk ich, aber sie setzt glaub ich alles drauf ihm mein kind vorzuführen weil sie denkt er wird es sicher "süß" finden! ich wills aber nicht riskieren weil wenn er mein kind schimpft bekomm ich einen auszucker und auch der vater meines kindes und dann kommts zu einer anzeige usw. usw.

also wie würdet ihr das formulieren dass ihr einen familienmitglied den umgang verbietet, so dass es auch ein sehr sturer mensch versteht aber trotzdem noch höflich?

Mehr lesen

16. Mai 2011 um 21:50

Die antwort ist eigentlich klar, oder?
liebe hoshibelial!

ich habe gerade deine frage gelesen und ich hoffe, dass du mit der antwort noch etwas anfangen kannst, denn dein beitrag ist ja schon etwas älter. inzwischen hast du bestimmt schon dein baby bekommen, oder? ich hoffe, die situation mit deinem bruder ist nicht aus den fugen geraten, sondern du hast eine lösung gefunden, mit der du zurecht kommst.

es hört sich furchtbar an, niemand wünscht jemandem so einen wütenden, rücksichtslosen und offenbar wirklich nicht normalen bruder, der das baby der eigenen schwester "tot" sehen will. mich macht das sehr betroffen!

du schreibst, er würde dir ohne zu zögern in den bauch treten!!! ich frage mich natürlich, warum du davon ausgehst (hat er dich bereits einmal körperlich drangsaliert?), und warum du überhaupt noch kontakt zu ihm hast! lässt sich das nicht vermeiden oder hast du angst vor ihm? ich nehme an, letzteres, oder? und deine eltern sind ganz offensichtlich keine hilfe, sondern wohl eher ein teil des problems, da sie als eltern verdammt nochmal in der pflicht sind, ihrem sohn - so gestört er auch sein mag bzw. dann erst recht! - grenzen zu setzen und dich und dein baby zu beschützen! ich finde es unfassbar, dass sie das nicht tun, sondern auch noch blöde grinsen! kann es ein, dass sie am status quo nichts ändern wollen, sondern möglicherweise davon profitieren? denn so wie die situation bei euch ist, lässt dein bruder seine aggressionen offenbar ungehemmt an dir aus. da sind deine eltern ja fein raus! angenehm, so kriegen sie es nicht bzw. weniger ab! es tut mir leid, dass deine eltern so feige und dir gegenüber so illoyal sind! das muss sehr weh tun!

da, was du schilderst, erinnert mich sehr an die situation meiner besten freundin. sie hat inzwischen einen wunderbaren 6 monate alten sohn. ihr bruder ist seit jahren schon sehr auf krawall gebürstet und entspricht genau der beschreibung deines bruders. meine freundin hat den kontakt zu ihm vor mehreren jahren aus vielen triftigen gründen (ähnlich wie bei dir) abgebrochen. das ging reibungslos, da sie in verschiedenen städten leben und er ohnehin überhaupt kein interesse an seiner schwester hatte, außer um ihr das leben schwer zu machen. sie hat den kontaktabbruch gar nicht angekündigt, sondern den kontakt einfach im sande verlaufen lassen, eben weil sie angst hatte, dass er sonst ausrastet. ihre eltern haben es jedoch nicht verstanden, obwohl sie genau wussten und ständig mitangesehen haben, dass er sie drangsaliert.
sie hat es aber durchgezogen, und ihr bruder hat das baby bisher nie gesehen und auch nie danach gefragt. das ist zwar sehr traurig, weil es ja immerhin bruder und schwester bzw. onkel und neffe sind, aber so ist es für sie und ihr baby ganz einfach das beste.

ich finde es unheimlich schade, dass deine eltern nicht zu dir halten. ich hoffe ganz, ganz fest, dass du mit deinem mann und deinem baby eine unbeschwerte zeit hast. gerade mit neugeborenem baby kann man so einen zusätzlichen stress mit all den ängsten überhaupt nicht gebrauchen. ich wünsche dir sehr, dass du in der situation bist, abstand von deinem bruder zu nehmen. wenn deine eltern das nicht verstehen können, dann ist das deren pech, so hart das auch klingt. aber ich bin absolut der meinung, dass deine eltern das wohl ihres enkelkindes und ihrer tochter im vordergrund sehen sollten! es ist wirklich unerhört! mich regt das maßlos auf! ich drücke dir ganz doll die daumen, dass du die kraft hast, dich auf dich und deine kleine familie zu besinnen und dich nicht weiter terrorisieren lässt! wenn nicht um deinetwillen, dann zum wohle deines kindes! du hast jetzt die verantwortung für dein baby, auch, es vor deinem bruder zu schützen! und wenn deine eltern nicht mitmachen, sondern dein baby in gefahr bringen, müssen sie eben die konsequenzen tragen! ich weiß, dass das alles andere als einfach ist, denn du liebst deine eltern sicherlich über alles, aber manchmal muss eben ein baby beschützt werden. so sehe ich das.

um deine frage konkret zu beantworten: ich würde ihm den umgang nicht verbal verbieten, weil er offenbar sonst ausrastet. brech den kontakt ganz sachte ab, verwende floskeln und ausreden ("ich habe gerade keine zeit, vielleicht demnächst bla bla"), vielleicht sogar deinen eltern gegenüber.
dein bruder versteht offenbar nur die sprache der gewalt, daher würde ich von einer offenen konfrontation absehen. das würde bestimmt nur eskalieren, und das kannst du bestimmt nicht gebrauchen!

hab mut! manche haben einfach pech mit ihrer familie! ich wünsche dir aber ganz viel glück mit deiner kleinen familie!

alles gute!
mandarine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam