Home / Forum / Meine Familie / Geschwister, Patenkinder, Ausnutzerei

Geschwister, Patenkinder, Ausnutzerei

2. Januar 2012 um 14:18

Ist das normal?
Mein Mann hat mehrere ältere Geschwister. Sie sind um die 4 -7 Jahre älter.
Alle haben fast 19 Jahre vor ihm geheiratet und Kids bekommen. Er war ewig single.
Dann haben wir geheiratet. Ein Kind.
Kind ist jetzt 10, wir um die 40.

Seine älteren Geschwister nutzen ihn nur aus und er "springt", wenn da mal jemand Hilfe braucht.
Ihm hilft niemals einer, er würde aber auch nicht fragen.

Besonders seine 2 älteren fetten Schwester, wo er auch noch zu allem Überfluß von deren Söhnen (12 und 18) der Patenonkel ist, treiben es auf die Spitze.Meine Schwiegermutter ist eine Seele von Mensch. Total lieb.
Sie war wohl als die Kids klein waren, sehr oft und lange im Krankenhaus.


Seine beiden Schwester stellen nur Forderungen. Auch, was die Geschenke für die Söhne angeht. Es werden nur die Patenkinder zu Weihnachten beschenkt. Die anderen Neffen und Nichten bekommen nichts.

Sei 5 Jahren mache ich das Spiel mit. Unserem Kind hat noch nie dort eine Tante oder Onkel etwas geschenkt. Wir haben dort keine Paten.

Also bekommt unser Kind auch nichts.
Obwohl die Patenkinder schon seit 18 Jahren dick, wirklich dick (da mal 500, hier ein Smartphone, da wird ein Mac gebraucht, da ein PC, da mal eine Urlaubsreise............) beschenkt werden von meinem Mann.

Nichts. Keine Tafel Schokolade. Und wenn wir zum Kindergeburtstag einladen, bekommt unser Kind tatsächlich für 2 einen Mist aus dem 1-Shop.

Mein Mann sagt: reg dich nicht auf, ist eben so.
Aber solange es da an unser gemeinsames Geld geht......

Mein Mann sieht das nicht, will es nicht sehen oder ???

Nachdem (wie die letzten 5 Jahre) die Patenkinder dieses Jahr wieder mal jeder 100 bekommen haben- kam es zum Krach.
Diese Kinder bedanken sich mit keinem Wort! Nichts. Unglaublich!
Und mein Mann dieser Trottel will weiter schenken.
Ich habe gesagt, dass ich ihn dann aus dem Haus werfen werde.

Wie kann man sich nur so ausnehmen lassen wie eine Weihnachtsgans?
Niemand der Geschwister ruft ihn an, wenn er im Krankenhaus liegt, niemand zum Geburtstag, keiner.
Sie rufen alle nur an, wenn er helfen soll, beim Wintergarten, bei der Terrasse, um mit dem Anhänger Dinge zu transportieren.

Wieso haut er nicht mal auf den Putz? Weil ihn seine 2 Schwestern in der Jugend versorgt haben, wenn die Mutter krank war? Dann müsste soch doch die Mutter bei denen bedanken,,,,,,,,,,,,,,,
Wie lange muß man denn dafür noch büßen?

Es muß doch mal genug sein. Mit ihm kann ich darüber nicht reden.

Um zu sehen, ob es an diesen dicken Leuten oder an den Kinder liegt, habe ich einem Neffen zu Weihnachten einfach so auch mal 100 geschenkt. Auch er hat sich mit keinem Wort bedankt.

Die ganze Familie hat ein ausgeprägtes Fettsucht-Problem. Ich bin dagegen sehr schlank. Die Kinder dort sind dick, die Neffen und Nichten. 10 Jahr und dickere Oberschenkel als ich, gepaart damit, dass sie keinen Hals haben, überall nur Fett.
Ich schäme mich dieser Familie!

Sie sehen nicht, dass sie Außenseiter und fett sind. ihr Umfeld, alles fette Leute. Unter den Blinden ist der Einäugige König!

Wie helfe ich, meinem Mann die Augen zu öffnen?
Der eine Neffe hatte schon gestern Geburtstag. Er ist auch Patenkind. Anstatt Geld gab es eine selbst gebastelte Musik-CD. Denn bedankt aht er sich sowieso nicht, wieso also Geld ausgeben?

Für so misratene Kinder von einfachdenkenden, nur auf ihren Vorteil bedachten Übergewichtern gebe ich keinen 3 mehr aus.
18 Jahre beschenkt werden, und deren Eltern fühlen sich nicht im Geringsten verpflichtet, unserem Kind mal etwas zu Weihnachten zu schenken.................Feine Familie!

Da sich doch niemand bedankt, wieso soll ich Geld ausgeben (denn ich bin die "reiche Erbtante").

Zwar habe ich gesehen, dass viele im Forum fast die gleichen Probleme haben,
Doch habe ich noch keine Lösung hier gefunden.
Freue mich über eine anregende Diskussion!


Mehr lesen

3. Januar 2013 um 11:37

Beschämend
Der Text ist zwar schon 1 Jahr alt, aber wenn ich das so lese platzt mir in einem Punkt der Kragen:

Klar , was dein Mann mit sich machen lässt bzw was die Familie mit ihm macht , ist das letzte , aber wie du hier über dicke Menschen redest "die fette peinliche Familie" ist ja fast noch schlimmer...
Weil warum ist dein Mann auch so blöd und lässt das mit sich machen
Also ist er quasi der blöde Hahn unter den fetten nennen und Küken ?
Und siehst ja die "fetten verwandten" in deinen Augen setzen sich mehr durch als der "blöde Hahn" und die "magerhenne"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen