Home / Forum / Meine Familie / Genervt von meiner penetranten Schwägerin! (8-tung lang!)

Genervt von meiner penetranten Schwägerin! (8-tung lang!)

5. März 2012 um 11:35

Hallo Zusammen

Ich weiss garnicht so recht, wo mir der Kopf momentan steht...
Meine super Schwägerin, die letzes Jahr ihr erste Kind gebar, ist momentan wieder schwanger - und ich zum ersten mal. Wir beide liegen nur knapp 6 Wochen ausseinander und...Sie ist Hebamme und natürlich 'top informiert' über jedes erdenkliche Thema.

Egal von was ich rede, sie kann es gleich auf sich beziehen und auch noch prahlen mit ihren Erfahrungen etc. Als ich Ihr z.B gesagt hab, dass mein Bauch schon ziemlich rund ist für die 18te Woche (längeres SMS) meinte sich auch gleich, dass man es bei ihr schon mega sieht und sie schon gespannt ist auf die ersten Kindsbewegungen. Da schrieb ich ihr...naja, wird wohl noch ne weile dauern, ich selber habe bis jetzt nur ganz selten und vereinzelt was gespürt und sie meinte gleich, och ne, beim ersten Kind ab der 12 Woche Bewegungen und ab der 15ten regelmässig...da denk ich mir, wem willst du was beweisen? 12te Woche? da ist der Krümmel doch gerade mal 15-30gr schwer? Und schlank ist sie nicht.

Oder als es um das Thema Empfängniss ging, schrieb sie mir das sie sich, achtung, die Spirale nach wenigen Monaten selber gezogen hat und dann auch gleich Sex hatte und sofort wusste, das sie schwanger wird. Auf die Frage, warum sie das den wusste sagte sie nur 'Ich spürte es wegen den Energien'. Und am nächsten Tag hatte sie dann auch gleich nen Eisprung, muss sie mir natürlich alles erzählen.

Aber der Knüller passierte vor 3 Wochen, als wir die Schwiegereltern und eben Schwägerin mit Freund und Kind einluden kam Sie 10min zu früh und stand dann, als sie die Jacke abgelegt hatte und alle im Wohnzimmer waren, im Türrahmen und fragte mich; Ist dir übel?. Ich war ziemlich verduzt, hatte keinem von der Familie was von der SS erzählt. Dann sagte ich ...nein?! und dann meinte sie, ich weiss es schon, hab deine Akte im Spital gesehen. (Dazu muss man sagen, das wir aus ner sehr kleinen, ruhigen Gegend kommen und sie halt in dem Spital als Hebamme arbeitet, in dem ich die Untersuchungen habe) Es fühlte sich an, als ob sie mir ne Ohrfeige gegeben hätte, ich fühlte mich richtig ertappt. Ich war ganz verduzt....sie ging weg, mein Verlobter kam, ich sahte ihm, was gerade passiert ist und er meinte; Ja, und sie ist auch wieder schwanger. in diesem Momenta wäre ich wahrscheinlich am liebsten im Erdboden verschwunden. Als wir dann den Familienzuwachs und die anstehende Hochzeit verkündete, war das natürlich auch alles kein grosses Geheimniss mehr, Schwiegereltern fanden schon die Idee von 2ten Kind so schnell bei der eigenen Tochter net so der Kracher, heiraten wollen die Schwägerin und ihr Freund jetzt natürlich auch und das Jahr, das uns gehören sollte wird zum Horror.

Schon jetzt muss ich mich für Dinge wie Stillen, Windeln etc. rechtfertigen und auch, das ich nur Bio Kleidung für's Baby kaufen will, stösst bei meiner Öko-Schwägerin komischerweise auf komplettes Unverständniss, wahrscheinlich, weil sie es sich nicht leisten will, keine Ahnung.

Naja, ich hoff ihr könnt mich ein wenig verstehen und habt vieleicht sogar nen Tipp, wie ich mit ihr umgehen soll. Sie ist so super auf Harmonie bedacht und dabei hinterm Rücken die letzte Tratschtante, kwaselt über alles mit ihrer Mutter und muss zu allem ihren, selbstverständlich stehts korrekten, Senf dazugeben.


Also, würde mich freuen über euere Rückmeldung und danke für's lesen

Mehr lesen

5. März 2012 um 15:33

Hi
Du hast mein Mitgefühl!

Ich finde das von deiner Schwägerin ehrlich gesagt sehr taktlos, jemanden vor euch von deiner Schwangerschaft zu erzählen. Und nicht nur das, wenn sie es als Hebamme von deiner KH- Akte entnommen hat, ist es sogar gegen die Schweigepflicht. Machen kannst du dagegen jetzt leider eh nichts mehr ohne einen Streit zu entfachen.

Nur ich weiß das ist leichter gesagt als getan, versuch dich nicht mehr für deine Handlungen zu rechtfertigen, wenn du deinem Kind Bio Kleidung anziehen willst dann geht das niemanden etwas an, oder ob, oder wie lange du stillen willst.
Du weißt dann am besten was für dein Kind gut ist und was es braucht. So wie deine Schwägerin weiß was am besten für ihre Kinder ist.

Das solltest du am besten noch vor der Geburt klarstellen.

Ich wünsche dir alles gute und starke nerven

lg


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2012 um 17:02
In Antwort auf vera_12855731

Hi
Du hast mein Mitgefühl!

Ich finde das von deiner Schwägerin ehrlich gesagt sehr taktlos, jemanden vor euch von deiner Schwangerschaft zu erzählen. Und nicht nur das, wenn sie es als Hebamme von deiner KH- Akte entnommen hat, ist es sogar gegen die Schweigepflicht. Machen kannst du dagegen jetzt leider eh nichts mehr ohne einen Streit zu entfachen.

Nur ich weiß das ist leichter gesagt als getan, versuch dich nicht mehr für deine Handlungen zu rechtfertigen, wenn du deinem Kind Bio Kleidung anziehen willst dann geht das niemanden etwas an, oder ob, oder wie lange du stillen willst.
Du weißt dann am besten was für dein Kind gut ist und was es braucht. So wie deine Schwägerin weiß was am besten für ihre Kinder ist.

Das solltest du am besten noch vor der Geburt klarstellen.

Ich wünsche dir alles gute und starke nerven

lg



Danke vielmals für den Tipp !

Ja, ist wirklich einfacher gesagt als getan, vorallem, weil wir beide leider aus ner Familie kommen, in der jeder alles besser weiss...werd's irgendwie versuchen.

Das Problem ist halt auch ihr rumgeprahle, dass ist das, was mich eigentlich am meisten nervt...

Aber nochmals danke !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2012 um 10:24

Ich kann dich verstehen...
Also, erstmal mein Mitgefühl.

Vielleicht solltet ihr überlegen, erst nächstes Jahr zu heiraten. Das würde mich auch tierisch ankotzen.

Aber nun zur deiner Schwägerin. Ich gebe dir den Tipp, nur auf das zu reagieren, was direkt zu dir gesagt wird. Das heißt, versuche das auszublenden, was hintenrum an dich herangetragen wird. Ist schwierig, macht es aber auf lange Sicht einfacher für dich. (Kenne das Problem und versuche jetzt es genauso zu handhaben.)

Sag ihr mal, wenn sie meint, dich mit ihrer Weisheit zu überschütten, dass es deine/eure Entscheidung ist, und wenn du etwas von ihr wissen willst, dann wirst du schon auf sie zukommen. Ansonsten würdest du sie bitten, ihre Kommentare zu lassen. Es ist zwar lieb und nett gemeint, aber für dich ist es einfach zuviel.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 13:55

Such dir ne andere Hebamme,
lass deine Untersuchungen von der woanders machen (oder bei deinem Gyn), heiratet erst nächstes Jahr.
Sehr schön bei unverlangten Ratschlägen: Ein feines Lächeln (die schönste Art jemandem die Zähne zu zeigen) und ein geflötetes "Wenn du meinst, du musst es ja wissen."
Ansonsten so machen wie du es für richtig hältst.
Und - vielleicht doch einfach mal zuhören, vielleicht ist so manches was sie sagt gar nicht so verkehrt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen