Home / Forum / Meine Familie / Genervt hoch 10!

Genervt hoch 10!

4. September 2011 um 18:47

Hallo ihr lieben Leidgenossen

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll...
Ich habe mehrere Probleme mit meiner SM, aber das Hauptproblem begann vor ca. 8 Wochen.
Habe 2 Kids, eine davon ist von meinem Mann adoptiert worden (somit nicht das leibliche Enkelkind). Das stellt wohl ein großes Problem dar. Folgende Situation:
Ich wollte die kleinste (das leibliche Kind) zu meinen SE bringen damit sie 1 Std auf sie aufpassen, damit ich zum Arzt konnte mit meinem Mann. Die Größte hätte ich dann mitgenommen.
Als ich die Kleine dort abgegeben habe, fing die Große total an zu weinen, sie will auch unbedingt da bleiben und sie will nicht mit uns usw. Rießen Theater. Ich muss dazu sagen, das die Oma/Opa Methoden von den SE etwas verwirrend sind, sie nehmen meistens nur 1 Kind weil ihnen 2 einfach zu streßig sind. ( Wohlgemerkt wohnt meine Schwägerin (18) noch zu Hause (sie könnte ja auch helfen) OHNE WORTE!!!) Bevorzugterweise das leibliche Enkelkind.
Ich schaute meine SM an, beobachtete sie. Wollte wissen was sie nun dadrauf sagt.
"Du kannst leider nicht hierbleiben, aber das nächste Mal bleibst du alleine hier."
Nach diesen Worten fehlten tatsächlich mir die Worte, ich nahm beide Kids und verschwand.
Mein Mann ließ ihr dann Tage später (nachdem sie sich nicht gemeldet hat) ausrichten: Entweder du nimmst beide, oder gar keine. Die Große muss sich nicht ausgestoßen fühlen.
Alles schön und gut, ich richtete es ihr aus, als antwort bekam ich: "Kannst ihm ausrichten, er kann mich mal am Arsch lecken" (Sie wollte es wohl witzig rüberkommen lassen, aber für mich war das ganze absolut nicht witzig weil es ein ernstes Thema war...)
Seitdem (ca.8 Wo) Funkstille.

Nun meine Frage, was meint ihr, wenn sie sich iwann mal meldet (ich melde mich NICHT!!) und sie nach den Kids fragt ob sie sie haben kann oder sonstiges, was soll ich tun???

Mehr lesen

4. September 2011 um 23:57

Zusammen sitzen und reden,
und zwar sich gegenseitig anhören. Keine Vorwürfe machen, weder machst du welche noch mußt du dir welche anhören.Führt das Gespräch möglichst alle gemeinsam und dann macht aus, wie das künftig zu handhaben ist. Wie alt sind denn die Kinder?
Gruß melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2011 um 8:04
In Antwort auf melike13

Zusammen sitzen und reden,
und zwar sich gegenseitig anhören. Keine Vorwürfe machen, weder machst du welche noch mußt du dir welche anhören.Führt das Gespräch möglichst alle gemeinsam und dann macht aus, wie das künftig zu handhaben ist. Wie alt sind denn die Kinder?
Gruß melike

Wenn das so einfach wäre...
Es gab ja schon öfters Probleme wegen den Kids, oder auch wegen meinem Mann, welche nie ausdiskutiert wurden, weil sie einfach unfähig ist Gespräche zu führen. Mein Mann hat schon seit ca. 1/2 Jahr kein Kontakt mehr, weil er einfach nicht mehr kann und will.
Es ist schwierig mit ihnen über ernste Themen zu reden, sie kann einem auch nicht in die Augen schauen, keine Ahnung warum. Und er hört gar nicht zu. Ihm interessiert das sowieso nicht!
Ich kann ihnen die Kids ja nicht NICHT geben, sie sind ja auch OMA und OPA, aber ich möchte jetzt auf keinen Fall den Anfang machen. Wenn INteresse da wäre, hätten sie sich doch früher gemeldet oder??!!
4 und 2 Jahre alt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 13:40
In Antwort auf hafsah_12700339

Wenn das so einfach wäre...
Es gab ja schon öfters Probleme wegen den Kids, oder auch wegen meinem Mann, welche nie ausdiskutiert wurden, weil sie einfach unfähig ist Gespräche zu führen. Mein Mann hat schon seit ca. 1/2 Jahr kein Kontakt mehr, weil er einfach nicht mehr kann und will.
Es ist schwierig mit ihnen über ernste Themen zu reden, sie kann einem auch nicht in die Augen schauen, keine Ahnung warum. Und er hört gar nicht zu. Ihm interessiert das sowieso nicht!
Ich kann ihnen die Kids ja nicht NICHT geben, sie sind ja auch OMA und OPA, aber ich möchte jetzt auf keinen Fall den Anfang machen. Wenn INteresse da wäre, hätten sie sich doch früher gemeldet oder??!!
4 und 2 Jahre alt.

Wieso dürfen...
...Großeltern nicht bestimmen wie sie Kinder hüten? Wenn sie immer nur eines nehmen wollen, ist das ihr gutes Recht. Sei doch froh dass du die Kleine hättest nicht mit zum Arzt nehmen müssen. Und die Große kann man auf das nächste Mal vertrösten wenn sie der "Star" bei den Großeltern ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. September 2011 um 19:43
In Antwort auf karaheavy

Wieso dürfen...
...Großeltern nicht bestimmen wie sie Kinder hüten? Wenn sie immer nur eines nehmen wollen, ist das ihr gutes Recht. Sei doch froh dass du die Kleine hättest nicht mit zum Arzt nehmen müssen. Und die Große kann man auf das nächste Mal vertrösten wenn sie der "Star" bei den Großeltern ist.

Naja...
ganz der Meinung bin ich nicht.
Sie können gerne nur eins nehmen, aber es wird immer nur das LEIBLICHE genommen!!! Nach der anderen wird nicht gefragt, würde dir das gefallen??
Die Große war noch nie der Star und wird es auch nicht sein, immerhin ist die Interesse nach ihr nicht gerade stark....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 13:40

.....
Die SE kommen SELTEN zu uns, nur zu Geburtstagen, WENN überhaupt. Wenn ich keinen Geburtstag zu Hause feier kommen sie gar nicht. Also wäre das schon erledigt. Aber ich möchte ihnen auch nicht nachrennen, war oft genug zu Besuch dort und die Kids wurden vor die Glotze gehockt und es wurde auch nix sinnvolles gespielt geschweige den erzählt.
Meine Mutter ist 50 und hat beide Kids oft alleine, ihr Mann ist dann arbeiten oder keine Ahnung wo.
MEine SE wären ja zu 3. Die M und der V und die SChwägerin. Aber ich denke einfach das die keinen Bock haben.
Haben ja immer noch keinen Kontakt, ist auch besser so!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 13:41

...
Ich kenn ja deine geschichte, und ich finds einfach nur traurig wie manche SE sich benehmen, vor allen Dingen wenn dann Enkelkinder mit im Spiel sind!
Traurig aber wahr!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 13:58
In Antwort auf hafsah_12700339

Naja...
ganz der Meinung bin ich nicht.
Sie können gerne nur eins nehmen, aber es wird immer nur das LEIBLICHE genommen!!! Nach der anderen wird nicht gefragt, würde dir das gefallen??
Die Große war noch nie der Star und wird es auch nicht sein, immerhin ist die Interesse nach ihr nicht gerade stark....

So lernt deine Große...
dass es Leute gibt die andere Leute verschieden behandeln. Du kannst ihr nur beibringen wie sie mit sowas umgehen soll. Ich finde, beleidigt sein "dann kriegen sie das Kleine auch nimmer" zeugt nicht von Größe. Du nimmst der Kleinen evtl. großartige Großeltern nur weil sie nicht so springen wie du es gerne hättest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2011 um 18:36
In Antwort auf karaheavy

So lernt deine Große...
dass es Leute gibt die andere Leute verschieden behandeln. Du kannst ihr nur beibringen wie sie mit sowas umgehen soll. Ich finde, beleidigt sein "dann kriegen sie das Kleine auch nimmer" zeugt nicht von Größe. Du nimmst der Kleinen evtl. großartige Großeltern nur weil sie nicht so springen wie du es gerne hättest.

Das ist der....
...größte Quatsch den ich seit langem gehört habe.
Punkt 1 ist die "GROßE" gerade mal 4 Jahre alt, die versteht das noch nicht so wie du das hier rüberbringst. Sie versteht nur das MEINE OMA NUR DIE SCHWESTER WILL.
Punkt 2 es heißt in der Abwechslung liegt vllt die Würze, aber mit Abwechslung hats die Alte nicht so. Sie hat bis jetzt nur die Kleine genommen, warum soll ich das unterstützen??? Nenn mir 1 Punkt warum man sowas für gut heißen kann...
Großartige Großeltern, klar, sie haben in punkto Eltern auch versagt und bekamen zig Chancen, warum sollten sie auf einmal großartige Großeltern sein sollen...
Wie oben gesagt, das ist nur 1 BEispiel von VIELEN warum es eben so schlecht läuft, und wenn ich alles aufliste sitze ich morgen noch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2011 um 12:04
In Antwort auf hafsah_12700339

Das ist der....
...größte Quatsch den ich seit langem gehört habe.
Punkt 1 ist die "GROßE" gerade mal 4 Jahre alt, die versteht das noch nicht so wie du das hier rüberbringst. Sie versteht nur das MEINE OMA NUR DIE SCHWESTER WILL.
Punkt 2 es heißt in der Abwechslung liegt vllt die Würze, aber mit Abwechslung hats die Alte nicht so. Sie hat bis jetzt nur die Kleine genommen, warum soll ich das unterstützen??? Nenn mir 1 Punkt warum man sowas für gut heißen kann...
Großartige Großeltern, klar, sie haben in punkto Eltern auch versagt und bekamen zig Chancen, warum sollten sie auf einmal großartige Großeltern sein sollen...
Wie oben gesagt, das ist nur 1 BEispiel von VIELEN warum es eben so schlecht läuft, und wenn ich alles aufliste sitze ich morgen noch

Die Große
wird älter. Du kannst sie schützen indem du mit ihr tolle Sachen unternimmst während die Kleine bei den Großeltern ist.
Ich finde es halt schade für die Kleine, sie wird zum Spielball nur weil sich Mama und Oma nicht grün sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kind will nicht zum Vater, was tun?!
Von: hafsah_12700339
neu
8. Februar 2015 um 10:31
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen