Home / Forum / Meine Familie / Gemeinsames Kind mit neuem Partner???

Gemeinsames Kind mit neuem Partner???

1. Februar 2012 um 22:20

Hallo,

ich würde gerne eure Meinung lesen,da ich momentan nicht genau weiß was ich möchte.

Ich fange aber etwas von vorne an:
Ich habe 2 Kinder von 2 verschiedenen Männern,
mit dem einen war ich etwas über 2 Jahre zusammen,als wir uns für ein Kind entschieden.Leider gab es immer mehr Streitereien,dass wir uns endgültig trennten,als mein Sohn 1 Jahr alt war.Haben heute gar keinen Kontakt mehr,er sieht seinen Sohn auch nie.Er ist ausgewandert und hat eine Familie gegründet.

Meinen zweiten Sohn habe ich mit meiner Jugendliebe,mit ihm bin ich immer in Kontakt geblieben.Sind dann als ich etwas über ein Jahr mit meinem Sohn alleine war,wieder zusammen gekommen.Würde dann ungewollt schwanger als wir ca.ein halbes Jahr zusammen waren.
Leider ging diese Beziehung auch in die Brüche,da er mich nicht mehr liebte.Er hat guten Kontakt zu seinem Sohn,auch mein Großer versteht sich immer noch mit ihm.Ich habe mittlerweile auch ein freundschaftliches Verhältnis zu ihm.

Aber nun zu meinem eigentlichen ``Problem:
Ich lebe jetzt seit 5 Jahren in einer neuen Beziehung,er versteht sich super mit meinen Kindern,sie sagen sogar Papa zu ihm.
Seit ca.2 Jahren leben wir in einem gemeinsamen Haushalt.
Nun kommt bei ihm der Wunsch nach einem gemeinsamen Kind auf.
Ich weiß nur nicht,ob ich das auch möchte.
Meine Bedenken sind,dass ich gesellschaftlich schlecht da stehe,da ich schon 2 Kinder von unterschiedlichen Männern habe.
Mein Partner versteht das schon,aber er meint wichtig ist doch nur,was wir wollen.Nicht die anderen.

Was meint ihr dazu?????
BITTE um Antworten...
Sorry etwas lang geworden.
Lieben Gruß

Mehr lesen

3. Februar 2012 um 10:36

Muss
gestehen, ich finde es auch immer nicht gut, wenn Frauen viele Kinder mit vielen Vätern haben.

Aber sowas kann passieren, unter ganz verschiedenen Umständen.

Und wie Du selber sagst: Es kann Euch sowas von egal sein was andere denken!

Wenn ihr ein Kind WOLLT, dann habt ihr eins Und wer schlecht denkt, ist eh kein Freund.

LG

Gefällt mir

5. Februar 2012 um 15:28

Kein Problem
Hallo, also ich hatte auch zwei Kinder von zwei Männern, bevor ich meinen jetztigen Mann vor 10 jahren kennenlernte. Am anfang hatte ich auch so meine Bedenken. Aber dann bin ich trotz Pille schwanger geworden und wir beide dachten, das Schicksal will es so, also bekommen wir das Kind. Und mit der Zeit hab ich gemerkt, dass es uns doch eigentlich egal sein kann, was andere denken. Und die wahren Freunde hatten auch echtes Verständnis. Es ist euer Leben, nicht das der "Gesellschaft". Die zieht euer mögliches Kind nicht gross, sondern ihr und wenn ihr euch liebt und zusammen ein Kind wollt, dann macht das. Und wenn du jetzt schon Angst vor einer möglichen Trennung hast und dich alleinerziehend siehst, dann ist es vielleicht nicht der Richtige.
Alles Gute für dich.

Gefällt mir

13. Februar 2012 um 17:36

Warum nicht?
Hi,
denke mal an das Lied der "Ärzte"."Lassdie Leute reden..."... Mein erster Mann ist verstorben und ich bekomme gerade mein 6. Kind (das erste von meinem LG). Und das mit 45 Jahren....Und mitten in der Ausbildung (Lehrerin). Tststs...Es ist mein Leben . Wenn dich dein Freund so unterstützt, warum nicht? Viel Glück!!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen