Home / Forum / Meine Familie / Geht ihr mit euren Kindern (1-2 Jahre) einkaufen?

Geht ihr mit euren Kindern (1-2 Jahre) einkaufen?

27. Oktober 2009 um 19:13

Hallo, ich hab mal eine Frage. Wenn ich mit meiner Tochter (1 1/2) einkaufen fahren will, muss ich schon sehr starke Nerven haben. Sie bleibt ca. 5 min im Wagen oder Buggy und will dann raus. Ihr könnt euch ja vorstellen, was dann passiert: wegrennen..... alles in den Korb packen.... auspacken.... umpacken... sie will in die andere Richtung wie ich ... Wutanfall! Meißtens geh ich dem aus dem Weg und nehme sie nicht mit. Aber kanns das sein? Kann ich von so einem kleinen Kind erwarten die ganze Zeit ruhig im Korb zu sitzen? Ist das eine Erziehungssache oder sinnlos in dem Alter? Wie macht ihr das? Genauso die Wutanfälle. Zu Hause geht das ja noch. Meißtens hilft es, wenn ich sie ins nächste Zimmer stelle, dann lenkt sie schnell wieder ein. Aber wie macht man das in der Öffentlichkeit? Mann kann sie nicht zwingen sich irgendo reinzusetzen, weil sie sich total steiff macht und irgendwo sitzen lassen kann man sie auch nicht, weil man sie ja auch nicht verlieren möchte. Wird das irgendwann leichter?

Mehr lesen

27. Oktober 2009 um 19:21

Hallo!
meine maus fast 2 Kommt immer mit einkaufen. Kenne die wut anfälle,lasse sie dann in einkaufs wagen. das mit den weg rennen kenne ich auch was die leute denken ist mir egal in den moment da wir klar komm mussen und nicht die. Irgendwann wirds leichter hoffe ich. Zur Zeit ist schwiegermutter da und kauft in unmemeng süßes was ich dann wieder aus bügeln kann Kopf hoch jeder hat das schon durch und kennt das. lg

Gefällt mir

27. Oktober 2009 um 20:19
In Antwort auf kira8210

Hallo!
meine maus fast 2 Kommt immer mit einkaufen. Kenne die wut anfälle,lasse sie dann in einkaufs wagen. das mit den weg rennen kenne ich auch was die leute denken ist mir egal in den moment da wir klar komm mussen und nicht die. Irgendwann wirds leichter hoffe ich. Zur Zeit ist schwiegermutter da und kauft in unmemeng süßes was ich dann wieder aus bügeln kann Kopf hoch jeder hat das schon durch und kennt das. lg

...
Hallo, ich habe 2 1/2 jährige Zwillinge. Die waren immer mit einkaufen da ich Alleinerzieherin bin. Habe ihnen schon seit sie laufen einen Laufgurt gekauft den ich mit einem Karabiner an meinem Gürtel oder am Kinderwagen befestige. Ich muß sagen das funktioniert ganz gut - sie können frei laufen, sind aber immer bei mir. Meine Tochter wollte auch immer die Regale ausräumen, seither darf sie das Brot und anderes aussuchen und trägt es selbst zur Kassa - daher hat sie keine Hände frei um noch was zu nehmen. Ich lobe sie immer wie toll sie das schon macht und sie freut sich darüber weil sie sich schon groß fühlt. Was die Naschsachen anbelangt entscheide ich was in Frage kommt und von diesen Sachen dürfen sie sich dann was aussuchen - und nur das. Vielleicht hilft Dir das weiter. Lieben Gruß, mara

Gefällt mir

27. Oktober 2009 um 20:25
In Antwort auf mara310576

...
Hallo, ich habe 2 1/2 jährige Zwillinge. Die waren immer mit einkaufen da ich Alleinerzieherin bin. Habe ihnen schon seit sie laufen einen Laufgurt gekauft den ich mit einem Karabiner an meinem Gürtel oder am Kinderwagen befestige. Ich muß sagen das funktioniert ganz gut - sie können frei laufen, sind aber immer bei mir. Meine Tochter wollte auch immer die Regale ausräumen, seither darf sie das Brot und anderes aussuchen und trägt es selbst zur Kassa - daher hat sie keine Hände frei um noch was zu nehmen. Ich lobe sie immer wie toll sie das schon macht und sie freut sich darüber weil sie sich schon groß fühlt. Was die Naschsachen anbelangt entscheide ich was in Frage kommt und von diesen Sachen dürfen sie sich dann was aussuchen - und nur das. Vielleicht hilft Dir das weiter. Lieben Gruß, mara

...
Da fällt mir gerade ein, einmal sind die Beiden auf allen Vieren zum Spaß am Gehsteig gekrabbelt. Die Leute haben vielleicht komisch geschaut. Vielleicht hätte ich auch Krabbeln sollen - das wäre was gewesen. Naja in solchen Situationen braucht man viel Humor, schimpfen hilft bei meinen leider nichts.

Gefällt mir

27. Oktober 2009 um 21:13

Wenn Du
mit ner Einkaufsliste los gehts dann gib deiner Tochter Aufgaben statt sie in den Korb zu setzen . Wir haben als unser Sohn überall wo er dran kam (gesagt hey Du kannst uns helfen ) ja dann durfte er die Sachen mit in den Wagen legen . Positiver Nebeneffekt man mit seinem Kind ins Gespräch man beschäftigt es und das einkaufen wird sehr viel entspannter . Einfach nur so durch den Laden darauf haben die meisten Kinder keinen Bock . aber wenn man sie mit einbezieht kommt man mit ihnen ins Gespräch man kann sie loben weil sie was gelernt haben das ganz viele positive Nebeneffkte teste es einfach mal . Viel Glück und Spaß dabei

Gefällt mir

28. Oktober 2009 um 21:22

Danke...
.. für die tollen Tipps, ich werde es morgen gleich ausprobieren!

Gefällt mir

28. Oktober 2009 um 22:43

????
Die müssen das ja lernen,also ist keine Lösung sie dann versuchen immer zu hause zu lassen.

wie ist es wenn du ihr vor dem einkaufen beim bäcker eben ein brötchen besorgst was sie dann essen kann ,dann hat sie auch nicht mehr dieses ,das soll in korb ,das will ich auch, dies und jenes.Sie ist dann beschäftigt hat kein appetit auf unnötoges usw.... und ansonsten wie meine vorrednerin ...mit einbinden in den einkauf sie holt die milch du den käse... so das sie in sichtweite ist und du alles überblicken kannst wenn sie dann immer noch zickt dann muss sie im wagen sitzen bleiben egal wie sehr sie schreit ,dass ist die konsequenz.irgendwann sieht sie das es keinen zweck macht und das dir helfen sicher die bessere wahl ist. ich weiss die leute glotzen immer doof..... aber das musst du ausblenden auch wenns schwer ist...... aber du willst doch eine erzogene tochter !!!

Gefällt mir

30. Oktober 2009 um 18:07

Immer
mein kliener 13 monate kommt immer mit zum einkaufen und das bis jetzt ohne probleme er sitzt auch nicht di egnze zeit im einkaufswagen sondern läuft rum und ich nehme mir immer extra vel zet zum einkaufen und mein kleiner will dan auch den wagen schieben und natürlcih auch alles anfassen und aus den regalen holen aber ich sage da von vornherein nein und das geht erstaunlicher weise (was zu hause nicht immer klappt) und wenn er nicht hört nehme ich ihn auf den arm oder setzte ihn in den einkaufswagen hab da zum glück nicht oder noch nicht solche probleme wie du.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen