Home / Forum / Meine Familie / Ganz wunder Po

Ganz wunder Po

8. Juli 2007 um 10:52

Hallo ihr Lieben,
da emine kleine Maus von der Muttermilch und auch von der Säuglingsnahrung soo extrem gespuckt hat, bin ich auf Aptamil AR umgestiegen und muß sagen, die Spuckerrei ist weg!
Nun hat sie aber, so gut wie nach jeder Mahlzeit,Stuhlgang in der Pampers.
Ist das normal?Er sieht so gelb aus?!und dann ist der Popo dadurch auch ganz wund, habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich?
Wäre euch wirklich Dankbar
wünsche noch ein schönes Rest-We
vlg Marina+Alea*02.05.2007

Mehr lesen

8. Juli 2007 um 11:23


kann mir denn keine mami nen guten tipp geben?

Gefällt mir

8. Juli 2007 um 12:08
In Antwort auf mvg1984


kann mir denn keine mami nen guten tipp geben?

Huhu
Du hättes beim stillen bleiben sollen und Deine Nahrung umstellen müssen!!!! Sry aber deine Argumentation ist echt übel, zu sagen weil sie spuckt hast du umgestellt. Die Frage ist eher warum sie gespuckt hat, und das bestimmt nicht von der eigentlich sehr guten muttermilch. Ich kann mir nur vorstellen das du dich komplett falsch ernährt hast und eventuell noch Alkohol getrunken hast oder vielleicht geraucht ahst. Ich mein das nicht böse!!! Sind nur vermutungen. Nun hast du ihr innerhalb kürzester zeit mehrer Narungen gefüttert. Das ist schlecht bei einem Säugling! LAss da einen Arzt drüber schauen oder eine Hebamme.

Ich kann dir nur alles gute wünschen.
Und du hättes befor du abstillst einen Arzt aufsuchen sollen!!

Gefällt mir

8. Juli 2007 um 17:50
In Antwort auf sunshine4428

Huhu
Du hättes beim stillen bleiben sollen und Deine Nahrung umstellen müssen!!!! Sry aber deine Argumentation ist echt übel, zu sagen weil sie spuckt hast du umgestellt. Die Frage ist eher warum sie gespuckt hat, und das bestimmt nicht von der eigentlich sehr guten muttermilch. Ich kann mir nur vorstellen das du dich komplett falsch ernährt hast und eventuell noch Alkohol getrunken hast oder vielleicht geraucht ahst. Ich mein das nicht böse!!! Sind nur vermutungen. Nun hast du ihr innerhalb kürzester zeit mehrer Narungen gefüttert. Das ist schlecht bei einem Säugling! LAss da einen Arzt drüber schauen oder eine Hebamme.

Ich kann dir nur alles gute wünschen.
Und du hättes befor du abstillst einen Arzt aufsuchen sollen!!

@Sunshine
Nicht immer hängt das Spucken mit der Ernährung der Mutter zusammen. Mein Grosser hat damals auch immer wieder die MuMi erbrochen, obwohl ich weder geraucht, noch Alkohol getrunken habe, geschweige denn mich falsch ernährt hatte. Mein Kinderarzt hat mir damals gesagt, ich solle besser auf Säuglingsnahrung umsteigen, da mein Grosser sonst nicht genug zu sich nehmen kann. ich habe dann auch erstmal eine Sorte ausprobiert, mußte aber, aufgrund neuerlicher Spuckattacken innerhalb von vier Wochen noch zweimal die Nahrung wechseln. Erst bei Beba hat die Kötzelei dann aufgehört. Mein KiA konnte nie feststellen, wieso mein Grosser immer wieder die MuMi ausgespuckt hat, nur, dass wir mit der Babynahrung bei ihm eindeutig besser bedient waren.
Mein anderer Sohn hatte übrigens gar keine Probs mit der MuMi und ich habe ihn 11 Monate voll gestillt, bevor er sich dann (endlich!) beifüttern liess.

lg
wetwhore

Gefällt mir

8. Juli 2007 um 18:32

Wunder Po
Hallo,
ich vermute stark, dass der häufige Stuhlgang mit der Nahrungsumstellung zusammenhängt. Dafür ist allerdings in erster Linie der Kinderarzt zuständig.
Ich selber behandle bei meinen Kindern einen eventuell auftretenden wunden Po mit Sitzbädern, denen ich Calendula-Tinktur (Apotheke) zugesetzt habe. Wenn die Babys noch klein sind, das Waschbecken mit angenehm warmem Wasser füllen und 1 Esslöffel der Tinktur ins Wasser geben. Dann das Baby reinsetzen und ca. 5 Minuten planschen lassen. Danach den Po an der frischen Luft trocknen- die wichtigste Maßnahme überhaupt- und dann mit einer Hautschutzcreme versorgen. Ich persönlich vermische die Babycreme für den Po von Weleda (Drogeriemarkt) mit Penatencreme im Verhältnis 1:1 und trage sie dann auf die angegriffenen Stellen auf.
Mirfulan-Salbe aus der Apotheke ist allerdings auch klasse.
Viel Erfolg und gute Besserung,
jula

1 LikesGefällt mir

8. Juli 2007 um 18:37
In Antwort auf sunshine4428

Huhu
Du hättes beim stillen bleiben sollen und Deine Nahrung umstellen müssen!!!! Sry aber deine Argumentation ist echt übel, zu sagen weil sie spuckt hast du umgestellt. Die Frage ist eher warum sie gespuckt hat, und das bestimmt nicht von der eigentlich sehr guten muttermilch. Ich kann mir nur vorstellen das du dich komplett falsch ernährt hast und eventuell noch Alkohol getrunken hast oder vielleicht geraucht ahst. Ich mein das nicht böse!!! Sind nur vermutungen. Nun hast du ihr innerhalb kürzester zeit mehrer Narungen gefüttert. Das ist schlecht bei einem Säugling! LAss da einen Arzt drüber schauen oder eine Hebamme.

Ich kann dir nur alles gute wünschen.
Und du hättes befor du abstillst einen Arzt aufsuchen sollen!!

Vorwürfe nutzen keinem etwas
Hallo,
ich finde Deinen sehr vorwurfsvollen Beitrag wenig hilfreich. Deine Vermutungen und Unterstellungen sind haltlos und schrecken vielleicht andere Teilnehmer ab, sich in diesem Forum zu beteiligen.
Im übrigen ist Stillen eine freiwillige Sache und damit auch die Entscheidung, es nicht zu tun oder zu beenden.
Selbst wenn Du Dich über einen Beitrag ärgerst, solltest Du versuchen, sachlicher zu bleiben.
Freundlichen Gruß
jula

Gefällt mir

8. Juli 2007 um 18:59
In Antwort auf wetwhore

@Sunshine
Nicht immer hängt das Spucken mit der Ernährung der Mutter zusammen. Mein Grosser hat damals auch immer wieder die MuMi erbrochen, obwohl ich weder geraucht, noch Alkohol getrunken habe, geschweige denn mich falsch ernährt hatte. Mein Kinderarzt hat mir damals gesagt, ich solle besser auf Säuglingsnahrung umsteigen, da mein Grosser sonst nicht genug zu sich nehmen kann. ich habe dann auch erstmal eine Sorte ausprobiert, mußte aber, aufgrund neuerlicher Spuckattacken innerhalb von vier Wochen noch zweimal die Nahrung wechseln. Erst bei Beba hat die Kötzelei dann aufgehört. Mein KiA konnte nie feststellen, wieso mein Grosser immer wieder die MuMi ausgespuckt hat, nur, dass wir mit der Babynahrung bei ihm eindeutig besser bedient waren.
Mein anderer Sohn hatte übrigens gar keine Probs mit der MuMi und ich habe ihn 11 Monate voll gestillt, bevor er sich dann (endlich!) beifüttern liess.

lg
wetwhore

Dann hier ein paar tipps...
heilwolle... gibts in der apotheke ca 4 100g auf die wunden stellen legen und dann windel drum.
trocken föhnen... aber vorsicht bei jungs!!!
bepanthen wund und heilsalbe... DÜNN auftragen.
am besten alles drei kombinieren bei jedem mal wickeln...
sind die stellen schon offen und evt. blutig dann kann man auch einen beutel schwarzen tee aufbrühen und ihn dann wenn er kalt ist auftupfen
und viele schwören auch auf muttermilch die auf den stellen aufgetragen und dann trocknen gelassen wird.
finde auch sehr schade das du nicht mehr stillst. und das spucken muss nicht von deiner milch kommen also lasse dich nicht entmutigen vielleicht versuchst du nur morgens und abends zu stillen so zum kuscheln für euch beide

viel glück ich hoffe ich konnte dir helfen

LG
Jessica

Gefällt mir

8. Juli 2007 um 19:42

Wird alles gut!
Meine Kleine hatte auch sehr häufig die Windeln voll und ich wußte nicht, ob das normal ist. Ich hab dann mal bei einer U-Untersuchung den Arzt gefragt und der hat mich dann beruhigt. Toll geholfen hat mir die MULTILIND HEilsalbe aus der Apotheke. Nehme ich heute noch für meine Kleine!

Gute Besserung und bleib tapfer! Du machst das schon!!!

Gefällt mir

8. Juli 2007 um 22:02
In Antwort auf mokel100

Wird alles gut!
Meine Kleine hatte auch sehr häufig die Windeln voll und ich wußte nicht, ob das normal ist. Ich hab dann mal bei einer U-Untersuchung den Arzt gefragt und der hat mich dann beruhigt. Toll geholfen hat mir die MULTILIND HEilsalbe aus der Apotheke. Nehme ich heute noch für meine Kleine!

Gute Besserung und bleib tapfer! Du machst das schon!!!

Wenn der Po trotz Heilsalbe auf Zink-Basis
wund bleibt oder immer wieder wund wird, dann zeig das unbedingt mal deinem KiA. Das kann auch ein Pilz sein, der von normaler Wundsalbe nicht verscheucht wird.

Eine Freundin von mir hat wochenlang gecremt und es wurde einfach nicht besser. Bis der Arzt dann mal draufgeschaut hat. Mit dem richtigen Mittel war es nach ein paar Tagen weg.

MfG,
andi4hep

Gefällt mir

9. Juli 2007 um 8:11
In Antwort auf jula19691

Vorwürfe nutzen keinem etwas
Hallo,
ich finde Deinen sehr vorwurfsvollen Beitrag wenig hilfreich. Deine Vermutungen und Unterstellungen sind haltlos und schrecken vielleicht andere Teilnehmer ab, sich in diesem Forum zu beteiligen.
Im übrigen ist Stillen eine freiwillige Sache und damit auch die Entscheidung, es nicht zu tun oder zu beenden.
Selbst wenn Du Dich über einen Beitrag ärgerst, solltest Du versuchen, sachlicher zu bleiben.
Freundlichen Gruß
jula

Hallo
ich finde Muttermilch ist und bleibt das beste für das Kind (das sagen auch ALLE Ärzte und Hebammen)!! So und wenn sie gesund ist und sich einigermaßen gut ernährt kein Alkohol oder andere Drogen zusich nimmt, kann sie doch stillen. Und ich finde die Frauen die gesund sind haben die PFLICHT dem KIND gegeüber, es zu stillen, denn wenn es sich säuglinge aussuchen könnten würden sie sicherlich die Muttermilch nehmen, allein schon wegen der Nähe zur Mutter.

Das nur mal zu deiner man kann es sich aussuchen ob man stillt oder nicht!! Mann kann sich aussuchen ob man egoistisch ist oder ans Kind denkt!

Gruß

Gefällt mir

9. Juli 2007 um 10:02

Hallo
als erstes möchte ich mich für die zahlreichen antworten bedanken.
@sunshine: ich bin strikte nichtraucherin und alkohol trinke ich prinzipiell nicht!
gesund ernähren tu ich mich auch, mehmals täglich obst und gemüse, nicht mal nen latte macciato trinke ich seit der schwangerschaft mehr.
dann habe ich meine maus neun wochen gestillt, aber sie verträgt sie nicht!sie ist rund um die uhr, nur am spücken davon, erbricht sogar!Ich habe mit dem Kinderarzt die vereinbarung der aptamil ar(anti-reflux)nahrung getroffen, da ich vor ihm stillen sollte, damit er sieht, was da für massen wieder raus kommen.
Er ist auch der meinung, das der magen von meiner kleinen, das nicht richtig verarbeiten kann, da es so dünnflüssig ist!sie spuckt von dem aptamil überhaupt nicht mehr und wird nun nicht mehr durch ihren spuckreflex aus dem schlaf gerissen.da ich den schlaf super wichtig für sie finde.
sie fühlt sich pudelwohl und kuscheln tun wir auch sehr sehr viel.
allen anderen vielen dank für die hilfreichen tipps, werde sie gleich ausprobieren
dankeschön
marina+alea

Gefällt mir

9. Juli 2007 um 13:46
In Antwort auf mvg1984

Hallo
als erstes möchte ich mich für die zahlreichen antworten bedanken.
@sunshine: ich bin strikte nichtraucherin und alkohol trinke ich prinzipiell nicht!
gesund ernähren tu ich mich auch, mehmals täglich obst und gemüse, nicht mal nen latte macciato trinke ich seit der schwangerschaft mehr.
dann habe ich meine maus neun wochen gestillt, aber sie verträgt sie nicht!sie ist rund um die uhr, nur am spücken davon, erbricht sogar!Ich habe mit dem Kinderarzt die vereinbarung der aptamil ar(anti-reflux)nahrung getroffen, da ich vor ihm stillen sollte, damit er sieht, was da für massen wieder raus kommen.
Er ist auch der meinung, das der magen von meiner kleinen, das nicht richtig verarbeiten kann, da es so dünnflüssig ist!sie spuckt von dem aptamil überhaupt nicht mehr und wird nun nicht mehr durch ihren spuckreflex aus dem schlaf gerissen.da ich den schlaf super wichtig für sie finde.
sie fühlt sich pudelwohl und kuscheln tun wir auch sehr sehr viel.
allen anderen vielen dank für die hilfreichen tipps, werde sie gleich ausprobieren
dankeschön
marina+alea

Hallo
lass Deine Kleine so oft wie möglich ohne Windel strampeln. Luft ist für den geplagten Windelpo ein super Heilmittel.

Bei meinen Zwergen hat die gute alte Penatencreme die besten Dienste gemacht.

Viele Grüße
C

Gefällt mir

10. Juli 2007 um 13:54
In Antwort auf sunshine4428

Hallo
ich finde Muttermilch ist und bleibt das beste für das Kind (das sagen auch ALLE Ärzte und Hebammen)!! So und wenn sie gesund ist und sich einigermaßen gut ernährt kein Alkohol oder andere Drogen zusich nimmt, kann sie doch stillen. Und ich finde die Frauen die gesund sind haben die PFLICHT dem KIND gegeüber, es zu stillen, denn wenn es sich säuglinge aussuchen könnten würden sie sicherlich die Muttermilch nehmen, allein schon wegen der Nähe zur Mutter.

Das nur mal zu deiner man kann es sich aussuchen ob man stillt oder nicht!! Mann kann sich aussuchen ob man egoistisch ist oder ans Kind denkt!

Gruß

Hallo Sunshine...
In dem Fall hast Du Recht das Muttermilch das Beste für das Kind ist. Ich habe mein Kind nach der sechs Wochen gestillt. Habe mir in der schwangerschaft alles fürs stillen besorgt, es sollte meinem Liebling ja gut gehen. Aber ich hatte große Probleme dabei. Mein Sohn konnte nicht richtig trinken weil er das Kiss-Syndrom hatte. Mein Sohn wurde nie richtig satt und war sehr unruhig. Schlief kaum usw. Ich litt an Wochenbettdepressionen und hatte keine Freude am Stillen. Alles was ich mir so schön vorgestellt hatte, wurde für mich zur Belastung. Ich war beim Kinderarzt und sie empfahl mir abzustillen, weil sich die Unlust und die Belastung von der mir auf das Kind übertragen würde. Ich hatte ein sehr schlechtes Gewissen und habe mir Vorwürfe gemacht als Mutter versagt zu haben.

Ich bin auf Flaschennahrung umgestiegen. Mein Sohn wurde sehr ruhig, schlief nachts durch und entwickelte sich prima.

Man sollte einer Frau nie Vorwürfe machen wenn sie nicht stillt! Sie wird ihr Kind dadurch nicht weniger lieben. Aber manchmal geht es einfach nicht abders.

LG Mina

1 LikesGefällt mir

10. Juli 2007 um 19:06

Kann Dir ...
von Weleda die Calendula Wundschutz Creme empfehlen ... die ist wirklich der Hammer
Meine Maus hat in 5 Wochen, die sie auf der Welt ist,schon zweimal ne heftige Windeldermatitis gehabt (einmal in der Kinderklinik) und hat wirklich schon nen blutigen Po gehabt, aber mit der Creme wars nach 2 Tagen weg ... in der Kinderklinik haben sie aber auch Schwarztee- Kompressen mit in die Windel getan, hat auch sehr gut geholfen

LG Dani mit Emilia Louisa

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen