Home / Forum / Meine Familie / Funkstille zwischen Familienangehörigen

Funkstille zwischen Familienangehörigen

4. Februar 2016 um 21:30



Guten Abend,

mein (67J)/unser Problem ist folgendes, wobei ich vorausschicken muss, dass es schon früher Spannungen zwischen meiner Tochter (35J) und mir gegeben hat und die immer wieder auftreten. Aber jetzt hat es meinen (2.) Mann (72J) erwischt und zwar aus folgenden Gründen:

Meine Tochter hat mir beim Essen in einem Restaurant mitgeteilt, dass ihre Kinder nicht mehr mit meinem Mann alleine sein und nicht mehr bei uns übernachten dürfen, da sie und ihr Mann ihm nicht mehr vertrauen würden. Mein Mann hätte gegenüber ihrem Schwiegervater gelogen, hätte außerdem in zwei bestimmten, mir nicht bekannten Situationen meinen Enkeln gesagt, dass sie dies oder jenes aber nicht den Eltern oder gar der Oma sagen dürften und er habe bezüglich seines früher ausgeübten Berufes gelogen. Da mein Mann schon öfters bei meiner Tochter und ihrem Mann wegen erzieherisch nicht korrekter Verhaltensweisen angeeckt ist, wäre jetzt das Maß voll mit der oben beschriebenen Entscheidung.

Mein Mann schilderte die betreffenden Situation mit dem Schwiegervater meiner Tochter aber ganz anders, so dass ich ihm glaube, denn der besagte Schwiegervater ist nicht ohne und außerdem uns gegenüber nicht ganz so freundlich eingestellt wie er immer tut.

Was die beschriebenen Situationen mit meinen drei Enkeln (4.7 und 9) betrifft, so bestätigte mein Mann dies und schilderte die dieser Bemerkung zugrunde liegenden Situationen. Dabei handelte es sich um zwei Situationen, in denen ein Opa Sachen/Handlungen der Kinder durchgehen ließ oder anders formuliert: von den Eltern hätte es ein Nein gegeben. Dabei ist dann die Äußerung meines Mannes gefallen: Lasst dies ja nicht eure Eltern oder gar die Oma wissen, denn von mir hätte es zumindest bei einem Thema auch ein Nein gegeben.

Was seinen früher ausgeübten Beruf betrifft, so macht eine Lüge absolut keinen Sinn, denn sein beruflicher Werdegang ist via Internet nachvollziehbar wenn man sich die Mühe macht nachzuschauen.

Auf Grund der Tatsache, dass meine Tochter meinen Mann weder zu den Vorwürfen befragt noch diese Entscheidung ihm persönlich und vis a vis mitgeteilt hatte obwohl sie kurz davor die Möglichkeit dazu hatte - sondern mir
( und dies noch in einem Restaurant, in dem sie mich zum Geburtstagsessen eingeladen hatte)- und er die Urteilsverkündung von mir dann Stunden später erfahren musste, ist mein Mann ob deren feigen und stilllosen Verhaltens dermaßen verletzt und über alle Maßen wütend, dass er keinen Kontakt mehr zu meiner Tochter und damit zwangsläufig zu deren Familie haben möchte.
Er fühlt sich in die Ecke von Gefährdern des Kindeswohls gedrängt oder gar als Pädophiler gebrandmarkt.

Mein Vorschlag, gemeinsam eine Beratungsstelle aufzusuchen, lehnt mein Mann strikt ab. (vor einer solchen haben meine Tochter und mein Schwiegersohn mich auch schon mal zitiert, weil es Spannungen zwischen mir und meiner Tochter/ deren Mann gab, die immer wieder auftauchen) Seit Monaten herrscht zwischen den beiden und auch meinem Schwiegersohn folglich absolute Funkstille (keinerlei Kontakt) und ich leide zusehends immer mehr darunter, zumal meine Tochter, mein Schwiegersohn und meine Enkeln mich (uns) seit dieser Entscheidung nicht mehr besucht haben. Wenn ich meine Enkeln sehen möchte, muss ich zu meiner Tochter bzw. Schwiegersohn fahren. Sorry für die möglicherweise konfuse Darstellung, aber wenn ich die Situation beschreibe, bin ich emotional sehr belastet.

Für Ratschläge/Lösungsansätze bin ich dankbar.



Mehr lesen

Frühere Diskussionen
Will abhauen von zuhause
Von: lafranzis
neu
4. Februar 2016 um 12:11
Apps für Kinder?
Von: hebe_12119416
neu
3. Februar 2016 um 20:22
Abhauen,wer kommt mit?
Von: vikki_12160725
neu
3. Februar 2016 um 10:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen