Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen

Fühle mich von der Familie allein gelassen........

25. August 2006 um 21:14 Letzte Antwort: 29. August 2006 um 11:28

Hallo!!!

Ich muß mal mein Herz ausschütten ........

Auf der einen Seite fühle ich mich von meiner Familie allein gelassen und auf der anderen Seite würde ich am liebsten auswandern.......
Meine Eltern haben sich getrennt, als ich 6 Jahre alt war und leben wieder zusammen seit ich 19 Jahre alt bin.
Meine Mutter leidet unter Depressionen und mein Vater hat Depressionen, das Bordeline-Syndrom, sowei div. körperliche Erkrankungen, wie z.b. Rheuma......
Sie sind sehr auf sich fixiert und wenn etwas nicht nach ihrer Nase läuft, sind sie beleidigt( bei uns ) oder drohen mit dem Anwalt.
Sie fragen uns ständig nach Geld, weil sie nicht mit Geld umgehen können.
Trotzdem könnte ich -besonders meiner Mutter - nie etwas böses sagen.
Zu meiner Schwester hatte ich ein gutes Verhältnis, doch seit einiger Zeit läßt sie die Selbstbewußte Revoluzzerin heraushängen, die keine andere Meinung gelten läßt und mich vor anderen Leuten niedermacht.Auf Probleme meinerseits geht sie nicht mehr ein.

Ich habe eine 8 Monate alte Tochter und bin wieder schwanger......Hilfe könnte ich schon zwischendurch gebrauchen, aber meine Eltern sind dann nicht zu erreichen, weil sie z.b. noch schlafen..........
Und meine Mutter war schon überfordert , als ich ihr von meiner 2.SS erzählt habe ( Zitat: Das überfordet mich total, damit muß ich erst mal klarkommen und mir noch zwei Arme wachsen lassen....) , dabei sieht sie Lena höchstens 1-2 /Woche---------

Ixh weiß, das das alles kompliziert ist und mir keiner wirklich helfen kann, aber es tat schon gut, wenigstens einen Teil aufzuschreiben.........

Mehr lesen

29. August 2006 um 11:28

Hallo Tessa,
hast Recht, helfen kann da so wirklich kaum jemand, denke ich. Familiäre Probleme zähle ich mit zu den größten und schwierigsten im Leben. Habe selbst auch ab und an welche mit meinem Dad und diversen Omas, mir aber mittlerweile echt geschworen, dass ich mir nichts mehr bieten lassen werde.
Ich denke dass deine Familie, insbesondere deine Eltern viel mit sich zu tun haben, machen sie denn eine Therapie bzw. lassen sie sich helfen?

Ich wünsche dir für deine zweite Schwangerschaft von Herzen alles Gute und vielleicht sollte man darüber nachdenken, erstmal an sich zu denken, sein Leben zu meistern und du hast genug allein zu meistern.
Ist denn der Papa noch da?

Ist wirklich alles kompliziert, sorry dass ich da nicht wirklich viel helfen kann.

LG Bella

Gefällt mir