Home / Forum / Meine Familie / Freundin von Schwester ist eine Schmarotzerin

Freundin von Schwester ist eine Schmarotzerin

31. Oktober 2013 um 20:07

Hallo erstmal,
Ich bin männlich, 16 Jahre alt und schreibe das erste mal einen Forum-text. Ich dachte auch nie, dass es nötig sein wird, aber ich bin wirklich auf Rat angewiesen und möchte wissen was andere Leute zu meiner Situation sagen, sonst drehe ich noch durch und oder raste früher oder später komplett aus. Dementsprechend wird der Text sehr lang sein.
Also.
Es geht um meine 23-jährige, lesbische Schwester und ihre Freundin, dessen Alter ich nicht weiß. Ich habe noch eine 2. Schwester (20). Vorab Ich gehe aufs Gymnasium. Meine 20-jährige Schwester hat die gymnasiale Oberstufe vor kurzem beendet und auch meine 23-jährige Schwester ging bis zu ihrem Totalabsturz mit ca. 14 Jahren ebenfalls zum Gymnasium.
Sie trank Alkohol, klaute, hatte Telefonrechnungen im Wert von 1000 Euro und unzählige, weitere schlimme Sachen gemacht. Zu viele. Dies fing an als sie zur Realschule wechselte. Sie hing eindeutig mit den falschen Leuten ab. Davon abgesehen fing sie in dieser Zeit auch an sich zu ritzen, also sie hat Borderline. Vielleicht folgte dies aus dem Selbstkonflikt was ihre Sexualität anging. Ich denke sie war zweigespalten, weil sie lesbisch war und mein Vater Türke ist.
Meine Mutter ist Deutsche. Ich kann mir selbst nicht erklären warum meine Eltern meine Schwester damals nicht in Behandlung gegeben haben. Ich war ungefähr 7 als das mit ihr anfing und es ist bis heute nicht wirklich einfacher geworden. Das wichtigste ist, sie ritzt sich nicht mehr, aufgrund ihrer 3-jährigen Beziehung mit ihrer Wasserstoffblondine -.-
Sie hat auch aufgehört solche Kinderscheiße zu bauen. Was ich sagen möchte ist, dass sie im großen und ganzen erwachsener geworden ist, aber ich das Gefühl hab sie wird für immer ein kleines Kind bleiben. Jetzt komme ich endlich zum Hauptthema
Es fing vor 3 Jahren an, als meine Schwester mit ihrer Freundin zu uns nach Hause kam. Sie stellte sich nicht vor, sie sagte nicht hallo. Dann fing es an, dass sie, Denise ist ihr Name *kotz*, bei uns schlief. Immer öfters und weiterhin ohne auch nur mit mir oder meiner anderen Schwester zu reden und mit meinen Eltern auch nicht wirklich. Wenn meine Eltern nicht erlaubten Denise bei uns schlafen zu lassen, schmuggelte meine Schwester sie einfach rein. Ich musste auch mein Zimmer mit meiner Schwester wechseln, da meine andere Schwester vom nächtlichen Gestöhne der beiden nebenan entnervt war. WTF.
Also gut, haben wir das Zimmer gewechselt. Ich fand ihr Zimmer eh immer besser. Was macht mein Vater?
Kauft für das neue Zimmer meiner Schwester ein KingSize-bett, neue Schränke und neue Regale. Man könnte sagen ein schönes, neues IKEA-Zimmer. Quasi wohnt Blondi jetzt seit 3 Verf****** Jahren bei uns. Ich bin sehr wütend. Die beide duschen hier zusammen, baden hier zusammen, kiffen jeden Tag und stillen hier dann ihren Fresskick. Alles kein Problem für mich. Meine Schwester darf hier ruhig machen was sie will, dennoch soll sie hier auch gleichzeitig nichts machen dürfen, weil es ums Prinzip geht. Ich bezeichne ihre Freundin gerne als Mietnomade oder Schmarotzer. Letztendlich ist sie nichts anderes und sie nutzt meine Schwester nur aus. Das schlimmste an dem ganzen sind die Streitereien der beiden. Tag und Nacht schreien die so laut rum, man kann es auf den Straßen hören und ich werde z.B. um 3 Uhr Morgens davon wach und meine Eltern unternehmen nichts. Meine Eltern sind auch schon seit ca. 20 Jahren verheiratet und ihre Ehe bröckelt zur Zeit sehr. Sie trauen sich einfach nicht mit den beiden hinzusetzten oder sie wollen dem aus dem Weg gehen. Vielleicht haben sie auch Angst meine Schwester würde sich was antun, wenn sie Denise rausschmeißen und die schluss macht oder ähnliches. Ich hätte gar keine Lust Tag für Tag dahin zu gehen wo ich nicht gewollt bin und mich trotzdem wie zu Hause fühle und mich wie ein Asi benehme. Blondi nutzt meine Schwester bloß aus, das sieht man daran, dass sie jedes mal Schluss macht wenn die beiden sich streiten und dann 2 Stunden später wieder beide high im IKEA-zimmer hocken. Ich sollte mich eigentlich für meine Schwester freuen, aber das geht einfach nicht bei diesem ... von Freundin.
Ich habe schon öfters mit meiner anderen Schwester und meinen Eltern darüber geredet die beiden, bzw. meine Schwester rauszuschmeißen, aber dann müssten meine Eltern die Wohnung bezahlen und das hieße, dass sie für Denise mitbezahlen würden, was ich vorher nicht wollte, mir jedoch inzwischen egal ist. Ich will nur meine Ruhe, meine andere Schwester auch, meine Eltern brauchen ebenfalls Ruhe um an deren Ehe zu arbeiten und das funktioniert so nicht, weil so andauernd Stress in der Luft liegt. Einfach scheiße, weil genügend Geld für jeden Tag Gras hat Blondi ja anscheinend. Ich fühle mich zu Hause auch nicht mehr wohl mit einer fremden Person, welche es sich hier einfach bequem macht. Es muss sich was ändern. Das war noch lange nicht alles was ich sagen wollte, das kann ich auch gar nicht. Es gibt noch viel zu viele Situationen die ich nicht alle nennen kann. Momentan ist mein Leben ehrlich gesagt einfach schei**. Aber es tut gut das alles einfach mal jemand Außenstehendem zu erzählen. Sorry für Rechtschreibfehler und immer den selben Satzbau. Ich hab diesen Text im Stress geschrieben.
Wow, das tut echt gut.
Hoffe auf Antworten.

Mehr lesen

6. Juli 2015 um 6:25

Hi
Suche Borderliner und depressive, die sich mit mir austauschen wollen...! ERNST GEMEINT!!! Meldet euch, würde mich freuen...! LG ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen