Home / Forum / Meine Familie / Familie - Psychologie & Familienbeziehungen / Freundin hat sich und ihre Töchter Absolut nicht in der Hand!!!

Freundin hat sich und ihre Töchter Absolut nicht in der Hand!!!

26. Juli 2005 um 15:35 Letzte Antwort: 27. Juli 2005 um 10:13

Hallöchen,

Ich Schreibe heute hier zum ersten mal und muß gleich etwas loß werden.

Ich habe meine Freundin heute mit ihren beiden Töchtern zum Mittag bei mir Eingeladen und freute mich auch.

Folgendermaßen ist es dann Abgelaufen:
Sie kommt,mein Sohn(4J.) sitzt nach einen Streit mit mir im Zimmer und Weint,ich will ihn ersteinmal in Ruhe lassen damit wir beide uns ersteinmal beruhigen können,von ihrer Tochter1(3J.) kommt der Spruch "jetzt mußt Du seine Tür Abschließen";wie kommt das Kind auf sowas?!,Tochter2(4J.) steht da mit einen Gehässigen Grinsen im Gesicht und freut sich über das Leid meines Sohnes.
Da ist dann bei mir schon der Pkt. wo ich die ganze Sache abblasen möchte!
Nach einen Gespräch mit meinem Sohn in seinen Zimmer kommt er hinaus und möchte sich am Mittatgessen beteiligen da hat meine "Freundin" doch nichts besseres zu tun als meinen Sohn wegen des Geschreis im Vorfeld zu Hänseln!
Natürlich war das für seine Zartbeseitete Seele zu viel und er ist wieder weinend in sein Zimmer,von mir bekam sie einen Hammerschlagblick und bin hinterher zu meinen Sohn um wieder alles ins Lot zu bringen.

Mittagessen ist fertig,wir setzen uns an den Tisch und Tochter2 fängt mächtig an zu Zicken "Ich will keinen großen Löffel und den kleinen mit den Roten Griff auch nicht und Überhaupt und sowieso!"
Mama versucht Natürlich ihres und das Gesicht ihrer Tochter zu wahren und Redet völlig Schwachsinniges Zeugs um ihre Tochter2 irgendwie dazu zu bringen jetzt einen von den Löffeln zu nehmen.
Ihr fehlt jegliches Feingefühl um zu erkennen das Tochter2 Scham hatte mit meinen Partner an einen Tisch zu sitzen und zu essen,also kümmerte ich mich darum,Freund ging in die Stube Tochter2 fing sofort an zu Essen und wie mit Händen und Füßen!
Mama hat da keinen einfluß drauf und kommt nicht gegen Tochter2`s Essgewohnheiten an und in was für einer Hast sie ißt;als ob ich ihr gleich den Teller nehmen würde.

Wir sind fertig mit Essen und schon geht es weiter,Tochter2 hat meinen Sohn noch mal schnell mit Absicht den Finger geklemmt,reißt Munter die Blumen von der Bank während Tochter1 meine Fenster mit Schokolade beschmiert,am Ende fand ich "Mensch das hat sich ja Richtig gelohnt für eine halbe Stunde Essen 1 Angeknackster Daumen,1 Blumentopf für den Müll inklusive der Terassentür die ich gleich noch mal Putzen darf.........

Wie kann es Angehen das meine "Freundin" das nicht in den Griff bekommt,es gibt nun mal Regeln in jedem Haushalt sie hat sich Zuhause auch welche Aufgestellt und die kann ich,mein Sohn und mein Partner auch voll akzeptieren,andersherum gehts Scheinbar nicht!

Es geht soweit wenn ich auf ihre beiden hier mal Aufpasse das Tochter2 teils nicht das beachtet was ich ihr sage und ich wirklich Laut werden muß bis gehört wird.
Das Schlimmste was mein Partner/Sohn mal mit den beiden erleben mußten ist folgendes :
Freundin und ich fahren Einkaufen,mein Partner erklärt sich bereit Aufzupassen,das Telefon klingelt er geht in die Küche und hört im laufe des Gesprächs Geschrei unseres Sohnes,Partner geht in die stube und traut seinen augen nicht Tochter1 sitzt auf den Beinenb und Tochter2 hat es sich auf dem Brustkorb von Sohn bequem gemacht und schlägt Munter mit dem Metallbagger auf seinen Kopf ein.

Auch wenn es jetzt Steine regnen wird,mein Freund hat beiden Mädchen eins auf den Hintern gehauen.

Freundin gab sich sehr Kolant und meinte das wäre OK so,ob das ihr ernst war weiß ich nicht.

Ihre Töchter sind auch Ansonsten sehr Aggressiv,es vergeht nich ein Tag ohne irgendwelche Extremen Zwischenfälle,auch das Tochter2 schon beim 4.ten Bett ist da sie diese Regelmäßig Abends "Durchschauckelt" hält Freundin für Normal,laut Arzt (Angeblich) machen kleine Kinder das sehr häufig,wenn das der Fall ist sollte man sich mal Fragen warum?!

Freundin und Mann haben finanzielle Probleme,sind von daher natürlich gefrustet und Streiten eigentlich nur noch.......
die Kinder kriegens mit.

Ich weiß nicht mehr wie ich mich Verhalten soll,Freundschaft beenden?
Ich möchte ihr ja auch gerne helfen aber sie kommt dann meist mit Ausflüchten oder macht es am Ende doch wieder wie immer.......

Gruß Vanessa

Mehr lesen

27. Juli 2005 um 10:13

Ist
...ein weit verbreitetes prob : erziehung findet nicht mehr statt. übrigens färbt sowas ab......und ich frag mich schon, was du mit solchen leuten eigentlich willst bzw. was du so unter "freundschft" verstehst. helfen schön und gut - nur solchen leuten kannst du nicht helfen ohne selber schaden zu nehmen.dein sohn hat es jedenfalls kapiert, daß dies nicht der richtige kontakt sein kann....
gruß von nemesis/dunkle-mondin.de

Gefällt mir