Home / Forum / Meine Familie / Fragen an alle Mamas da draußen

Fragen an alle Mamas da draußen

26. April 2017 um 23:04

Hallo zusammen,
es tut mir leid, der Text wird lang
Ich verstehe meine Mutter manchmal nicht mehr. Ich habe sie unfassbar doll lieb, und das aus guten Gründen. Sie ist einfühlsam und verständnisvoll. Unterstützt mich in allem was ich tue. Hat immer versucht, mir alle Möglichkeiten zu geben. Ich bin ihr unendlich dankbar dafür.
Aber dann gibt es diese andere Seite, die mich leider oft sehr traurig macht. Ich empfinde ihr Verhalten mir gegenüber oft respektlos. Wir schauen einmal im Monat zusammen fern; wenn ich dann bspw. etwas zum Film sage, kommt ein scharfes "pscht", genervtes Augenrollen. So etwas verletzt mich schon etwas; aber ich weiß, ich bin sensibel
Generell geht sie leider sehr schnell an die Decke und regt sich auf; oder sie macht das absolute Gegenteil. Tief beleidigtes, wütendes Schweigen und Ignorieren. Ich weiß noch, als sie früher, wenn ich ihrer Meinung nach frech war, mich immer erstmal 1-2 Tage komplett ignoriert hat. Für mich war das wirklich schlimm. Aber ich weiß, ich bin sensibel; andere Menschen finden das vielleicht nicht so schlimm.
Ich war für ein Vierteljahr auf einem Schüleraustausch sehr weit weg. Mittendrin kam eine wütende Nachricht, ich solle meinem Bruder öfter schreiben, sei gemein zu ihm und ich sei egoistisch und mir sei alles egal. Ich wusste nicht, was los war, hatte doch einen Tag vorher erst mit meinem Bruder geschrieben; es war alles gut zwischen uns! Auch sonst hatten wir nie Probleme; im Gegenteil, wir haben ein sehr enges, gutes Verhältnis. Ich habe ihr dann geschrieben, dass ich das jetzt doof finde, und wir wenn ich wieder zu hause bin doch drüber sprechen können. Sie hat dann 5 (!) Tage nicht auf meine Nachrichten reagiert. Auch das fand ich furchtbar.
Ich möchte hier nicht ewig weit ausholen, aber es gibt/gab doch einige solcher Situationen, in denen ich mich sehr verletzt von ihr fühle.
Als sie Beziehungsprobleme mit meine Vater hatte und wirklich sehr sehr traurig war, habe ich alles dafür getan, sie zu trösten. Kaum waren die Beziehungsprobleme weg, kam in einem anderen Zusammenhang die Aussage, "ich solle nicht so nerven". Es ist ja ok, wenn man Abstand von einer anderen Person braucht, vielleicht habe ich sie ja auch genervt. Aber kann man da nicht höflich und respektvoll miteinander umgehen?
Ein paar Fragen also an alle Mamas, die sich durch diesen langen Text gemüht haben:
Reagiere ich über?
Ist es normal, dass meine Mutter z.T. so seltsam ist?
Kann ich mich irgendwie ändern?
Über Antworten würde ich mich wirklich sehr freuen,
Lulu

Mehr lesen

28. April 2017 um 13:26

Hallo!

Ich peröhnlich finde das es sich so anhört als ob deine mama irgendwelche Probleme hat. Das kann viele unerschiedliche Ursachen haben.

Ich selber bin mit einer stark Psychisch kranken Mutter aufgewachsen. Da war es ähnlich aber einige nummern Heftiger.

Ich denke das sie nicht dich direkt meint und eben einen gewissen "ärger" in dem moment an dir auslässt.

Man lernt mit mit der Zeit sowas zu ignorieren und abzuschalten.

Wirklich "helfen" kann ich dir leider nicht. Aber sowas gibt es überall. Vielleicht hilft dir das etwas

1 LikesGefällt mir

30. April 2017 um 11:13

danke für deine Antwort. Ich wollte heute mal mit ihr darüber reden, was wir vielleicht beide ändern können, aber leider blockt sie ab. Sie sei nicht das Problem. Kann ich wohl nichts dran ändern. 

Gefällt mir

30. April 2017 um 11:14
In Antwort auf klina25

Hallo!

Ich peröhnlich finde das es sich so anhört als ob deine mama irgendwelche Probleme hat. Das kann viele unerschiedliche Ursachen haben.

Ich selber bin mit einer stark Psychisch kranken Mutter aufgewachsen. Da war es ähnlich aber einige nummern Heftiger.

Ich denke das sie nicht dich direkt meint und eben einen gewissen "ärger" in dem moment an dir auslässt.

Man lernt mit mit der Zeit sowas zu ignorieren und abzuschalten.

Wirklich "helfen" kann ich dir leider nicht. Aber sowas gibt es überall. Vielleicht hilft dir das etwas

Danke für deine Antwort. Ui, das ganze einige Nummern heftiger stelle ich mir sehr schwierig vor. 

Gefällt mir

30. April 2017 um 11:16

Danke für deine Antwort. Du hast Recht, dann werde ich das als eher ruppige Eigenschaft nehmen und das nicht weiter persönlich nehmen. 

Gefällt mir

30. April 2017 um 19:08

Also als erstes das liegt nicht an dir bzw. hängt nicht mit dir zusammen. Es ist eine negative Charaktereigenschaft von deiner Mutter. Dahingehend kannst du selbst leider nichts ändern. Das könnte nur sie, bedingt. Da sie es aber nicht einsieht wird es schwierig...
Ich rate dir dich ein wenig abzugrenzen und mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln. Dadurch, dass du für sie da bist, trifft ihr plötzliche Art noch einmal mehr ins Herz. Das ist völlig verständlich. Ihr Liebesentzug ist leider unter aller Sau. Das macht man nicht mit seinem Kind! 
AuCh wenn sie deine Mutter ist, darfst du widersprechen, wenn dir etwas schadet und dich verletzt. Das hat auch nichts mit zu sensibel zu tun.

Auch wenn du sensibel bist, das ist keine schlechte Eigenschaft. Ich persönlich halte sie sogar für eine sehr Gute. Allerdings lernt man erst mit den Jahren damit umzugehen und die Fehler von anderen zu sich abzugrenzen.

3 LikesGefällt mir

4. Mai 2017 um 18:59
In Antwort auf sfsp

Also als erstes das liegt nicht an dir bzw. hängt nicht mit dir zusammen. Es ist eine negative Charaktereigenschaft von deiner Mutter. Dahingehend kannst du selbst leider nichts ändern. Das könnte nur sie, bedingt. Da sie es aber nicht einsieht wird es schwierig...
Ich rate dir dich ein wenig abzugrenzen und mehr Selbstbewusstsein zu entwickeln. Dadurch, dass du für sie da bist, trifft ihr plötzliche Art noch einmal mehr ins Herz. Das ist völlig verständlich. Ihr Liebesentzug ist leider unter aller Sau. Das macht man nicht mit seinem Kind! 
AuCh wenn sie deine Mutter ist, darfst du widersprechen, wenn dir etwas schadet und dich verletzt. Das hat auch nichts mit zu sensibel zu tun.

Auch wenn du sensibel bist, das ist keine schlechte Eigenschaft. Ich persönlich halte sie sogar für eine sehr Gute. Allerdings lernt man erst mit den Jahren damit umzugehen und die Fehler von anderen zu sich abzugrenzen.

vielen Dank für deine Antwort

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Mutter Kind Kur Maria Meeresstern
Von: nad2151
neu
27. April 2017 um 10:44
Wenn man sich stich gelassen fühlt
Von: hatan
neu
25. April 2017 um 22:10

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen