Home / Forum / Meine Familie / Frage zur bindung

Frage zur bindung

24. März 2008 um 9:31

also mein sohn ist jetzt 11 monate und super entwickelt.ich habe nur zwei probleme.
in der elternzeitschrift war ein artikel zur elternbindung und dort stand dass ein gut gebundenes kind weint wenn die mutter es bei einem fremden zurücklässt und sich freut wenn sie zurückkommt.
puhh,mein sohn hat noch nie das kleinste anzeichen von fremdeln gezeigt,er findet fremde superinteressant und ich bin dann völlig abgeschrieben.im urlaub war ich mit meinem mann tauchen und der kleine blieb an der tauchbasis zurück,ich glaube der hat nicht mal gemerkt das wir weg waren.einerseits ist das ja sehr angenehm aber es kränkt mich schon sehr.
das andere problem ist das essen.
finn braucht nach wie vor ca.3-4 mal am tag sein fläschchen,er isst auch brei aber es scheint so als befriedige ihn nur das fläschchen richtig.also diese elternzeitschrift macht mich jedesmal völlig fertig ich habe immer das gefühl alles falsch zu machen.

Mehr lesen

25. März 2008 um 10:17

Zum Thema Bindung
Hallo

den Artikel mit der Bindung in der Elternzeitschrift habe ich auch gelesen und festgestellt, dass meine Tochter auch nicht in weint wenn ich den Raum verlassen und wenn ich wieder komme je nach Stimmung mal sich freut und mal nicht.
z.B Wenn ich die Kleine bei der Oma abgebe, je nachdem wie lange und müde sie dann ist, ist die freude groß mich zu sehen oder sie ist halt müde und es kommt kein lächeln über die Lippen.

Ich denke das man sich das nicht so zu Herzen nehmen sollte, da der Artikel nicht die einzelnen Situationen wiederspielgelt. Würde mein Kind sich nie freuen wenn es mich sieht, mir nicht nachschaun wenn ich im Raum mich bewege oder wenn ich mit ihr spiele, würde ich mir gedanken machen. Aber so pff !

Mit den Breiflaschen, kann ich wenig dazu sagen, da meine Tochter noch nicht soweit ist, rede doch mal mit deinem Kinderarzt und frage ihn um rat. Wenn es keine Gewichtsprobleme gibt, warum nicht meistens wissen die Kinder eh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2008 um 10:21

Zuk
Hallo

den Artikel mit der Bindung in der Elternzeitschrift habe ich auch gelesen und festgestellt, dass meine Tochter auch nicht in weint wenn ich den Raum verlassen und wenn ich wieder komme je nach Stimmung mal sich freut und mal nicht.
z.B Wenn ich die Kleine bei der Oma abgebe, je nachdem wie lange und müde sie dann ist, ist die freude groß mich zu sehen oder sie ist halt müde und es kommt kein lächeln über die Lippen.

Ich denke das man sich das nicht so zu Herzen nehmen sollte, da der Artikel nicht die einzelnen Situationen wiederspielgelt. Würde mein Kind sich nie freuen wenn es mich sieht, mir nicht nachschaun wenn ich im Raum mich bewege oder wenn ich mit ihr spiele, würde ich mir gedanken machen. Aber so pff !

Mit den Breiflaschen, kann ich wenig dazu sagen, da meine Tochter noch nicht soweit ist, rede doch mal mit deinem Kinderarzt und frage ihn um rat. Wenn es keine Gewichtsprobleme gibt, warum nicht meistens wissen die Kinder eh was am Besten für Sie ist.
Oder haben Sie schon mal ein Kind geseshen das mit 3 nur Flasche trinkt. In anderen Ländern werden KInder mit 11 Monaten noch voll gestillt.

Also Kopf hoch und die Artikel nicht so zu Herzen nehmen.

Mache ich in Zukunft auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram