Home / Forum / Meine Familie / Kinder und Erziehung / Frage für sinnvolle Art ein Kind zu Bestrafen?

Frage für sinnvolle Art ein Kind zu Bestrafen?

16. Februar 2011 um 20:09 Letzte Antwort: 25. Februar 2011 um 13:27

Ich habe weiß gott schon alles gelesen hier von Müttern die ihren Kinder affekt-watschen geben, ihnen auf die finger hauen, sie böse anschauen und nein sagen oder nur stundenlang reden und diskutieren usw.

Meine Frage jetzt, was darf man überhaupt als Mutter machen wenn einem das Kind entgleitet?

Meine bekannte hat eine dreieinhalb jährige Tochter, die aus protest den ganzen block zusammen schreit und es fruchtet nichts.
Weder reden noch eiei noch sonst was.
Letztens hat sie ein kleines glas genommen und ihr ein paar tropfen über die stirn laufenlassen als sie im bett lag und einen ihrer Wutanfälle bekam, keine Sorge es ist ihr nichts passiert. Es kam nichts in die nase den mund oder sonst wo. Darauf hat sie geachtet. Die kleine hat sich beruhigt und alles war in Ordnung wieder.
Aber seitdem frage ich mich ob sie das überhaupt durfte. Weil heutzutage ist ja die Katja Saalfrank- Kuschelerziehung sehr gefragt!

Mehr lesen

17. Februar 2011 um 19:12


http://forum.gofeminin.de/forum/matern2/__f8980_matern2-Lieber-ohne-STRAFEN.html#63r

Gefällt mir
24. Februar 2011 um 11:17

Armes kind!
was soll denn das mit dem wasser?!
würde es dir oder deiner freundin gefallen wenn ihr mit etwas unzufrieden seid und es kommt jemand und schüttet euch wasser ins gesicht?!

1. ist so eine reaktion extrem respektlos dem kind gegenüber und
2. sollte ein erwachsener mensch sich besser zu helfen wissen!!

vielleicht sollte man dem kind mal zuhören anstatt es zu bestrafen!
unfassbar!!!!

Gefällt mir
25. Februar 2011 um 13:27
In Antwort auf elisabennet


http://forum.gofeminin.de/forum/matern2/__f8980_matern2-Lieber-ohne-STRAFEN.html#63r

Aushalten ist schwer
ich habe selbst 2Kinder, 2 und 6 Jahre. Beide hatten bzw. der kleine ist momentan mittendrin in der Wutphase. Wenn er nicht schlafen möchte, wenn mein i-phone nicht bekommt etc. Das hatte der jetzt 6jährige auch wenn ich finde nicht so ausgeprägt. Ich habe festgestellt am besten hilft ihn zu lassen. Wenn ich ihn hoch nehme trösten will wird es noch schlimmer.Dann haut er auch um sich weil er so wütend ist das er nicht weiss wie er damit umgehen soll. Wasser habe ich beiden Kindern noch nicht ins Gesicht gegossen und geschlagen habe ich sie auch nie. Aber ich habe sie auch schreien lassen und dabei aber verbal immer ganz klar grenzen gesetzt. Wenn ich es nicht mehr aushalten konnte bin ich auch mal 2Minuten in de Nebenraum

Gefällt mir