Home / Forum / Meine Familie / Flacher hinterkopf

Flacher hinterkopf

31. Mai 2007 um 6:57

guten morgen,

mein kleiner ist jetzt 4 monate und hat einen leicht flachen hinterkopf.
nachts schläft er seit er 6 wochen alt ist durch und total gerade auf dem rücken. (anders mag er gar nicht...) tagsüber lege ich ihn mal rechts, mal links auf die seite zum schlafen aber auch zum spielen.

bis auf den flachen hinterkopf fehlt ihm rein gar nichts. er ist ganz gerade und ist völlig normal entwickelt.

hat jemand von euch erfahrungen damit und ob der kopf von alleine wieder runder wird? oder sollte man zur ergo oder so...

danke schon mal!

Mehr lesen

31. Mai 2007 um 9:10

Das ist völlig normal
Morgen !

Mein Kleiner (6 Monate) hat noch immer einen flachen Hinterkopf. Und seine Haare sehen aus als hätte ihm jemand den Hinterkopf rasiert.
Das legt sich mit der Zeit. Sieht jetzt zwar etwas komisch aus, aber sobald die Kleinen sitzen können verformt sich der Kopf zurück.
Die optimale Kopfform haben sowieso die wenigsten. Was meinst Du welche Kopfform wir mit einer Glatze hätten ? Zum Glück haben wir Haare

Also keine Sorge.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2007 um 9:45
In Antwort auf delly15

Das ist völlig normal
Morgen !

Mein Kleiner (6 Monate) hat noch immer einen flachen Hinterkopf. Und seine Haare sehen aus als hätte ihm jemand den Hinterkopf rasiert.
Das legt sich mit der Zeit. Sieht jetzt zwar etwas komisch aus, aber sobald die Kleinen sitzen können verformt sich der Kopf zurück.
Die optimale Kopfform haben sowieso die wenigsten. Was meinst Du welche Kopfform wir mit einer Glatze hätten ? Zum Glück haben wir Haare

Also keine Sorge.

Hallo und danke
aber ich denke nicht, dass das völlig normal ist. andere babys in seinem alter haben das ja auch nicht...

trotzdem vielen dank für deine netten worte.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2007 um 14:16

flacher Hinterkopf
Hallo erstmal........

bin neu in diesem Forum....
Ich hab diese Seite erst vor kurzem entdeckt und lese immer fleißig die Beiträge , wenn es um die Entwicklung eurer Kinder geht...

Ich selbst bin Kinderphysiotherapeutin mit Schwerpunkt für Säüglinge und Kleinkinder...
Ich arbeite in einer Praxis und habe schon viele von diesen Babys in der Therapie behandelt.........

Das mit dem flachen Hinterkopf ist und kann nicht als normal angesehen werden....
Wenn dein Baby viel auf dem Rücken gelegen hat dann ist dies die Ursache für die Abflachung..........

Mit 4 Monaten ist es noch nicht zu spät um etwas dagegen zu tun...

Lege deinen Sohn im Schlaf auf die Seite .

Wenn er wach ist und nicht grad gestillt wurde kann er auch auf dem Bauch liegen......
Zum einen tut er aktiv seine Kopfkontrolle trainieren , fördert seine Stützentwicklung und vermeidet das Liegen auf dem Hinterkopf.........

Ein Baby mit 4 Monaten ist in seiner Eigenmotorik noch so hilflos , das er aus eigener Kraft nicht aus dieser `*Fehlhaltung* rauskommt.........

Wenn du dennoch unsicher bist dann sprich deinen Kinderarzt drauf an....

Er kann euch auch ggf. zu einer Krankengymnastin überweisen. Die zeigt euch dann wie man solche Kinder *händelt*

So nun hoffe ich dir und deinem Kleinen Problem geholfen zu haben...
Viel Spaß mit dem Fratz und immer schön die BL üben..
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 11:24
In Antwort auf hadley_11889127

flacher Hinterkopf
Hallo erstmal........

bin neu in diesem Forum....
Ich hab diese Seite erst vor kurzem entdeckt und lese immer fleißig die Beiträge , wenn es um die Entwicklung eurer Kinder geht...

Ich selbst bin Kinderphysiotherapeutin mit Schwerpunkt für Säüglinge und Kleinkinder...
Ich arbeite in einer Praxis und habe schon viele von diesen Babys in der Therapie behandelt.........

Das mit dem flachen Hinterkopf ist und kann nicht als normal angesehen werden....
Wenn dein Baby viel auf dem Rücken gelegen hat dann ist dies die Ursache für die Abflachung..........

Mit 4 Monaten ist es noch nicht zu spät um etwas dagegen zu tun...

Lege deinen Sohn im Schlaf auf die Seite .

Wenn er wach ist und nicht grad gestillt wurde kann er auch auf dem Bauch liegen......
Zum einen tut er aktiv seine Kopfkontrolle trainieren , fördert seine Stützentwicklung und vermeidet das Liegen auf dem Hinterkopf.........

Ein Baby mit 4 Monaten ist in seiner Eigenmotorik noch so hilflos , das er aus eigener Kraft nicht aus dieser `*Fehlhaltung* rauskommt.........

Wenn du dennoch unsicher bist dann sprich deinen Kinderarzt drauf an....

Er kann euch auch ggf. zu einer Krankengymnastin überweisen. Die zeigt euch dann wie man solche Kinder *händelt*

So nun hoffe ich dir und deinem Kleinen Problem geholfen zu haben...
Viel Spaß mit dem Fratz und immer schön die BL üben..
Liebe Grüße

Jetzt erst gelesen...
vielen dank und ja, du hast mir schon geholfen.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2007 um 13:35
In Antwort auf azure_12234296

Hallo und danke
aber ich denke nicht, dass das völlig normal ist. andere babys in seinem alter haben das ja auch nicht...

trotzdem vielen dank für deine netten worte.

gruß

Meiner hat auch...
einen flachen Hinterkopf (er ist 4 1/2 Monate alt) und ich denke es geht so langsam weg, da er sich von selbst auf den Bauch dreht und tagsüber auch ab und zu so einschläft.
Am Anfang habe ich ihn vielleicht zu oft auf dem Rücken schlafen lassen, weil mir das im Krankenhaus so gesagt wurde, wegen Kindstod usw...
Aber mittlerweile ist er ein wenig älter und nachts schläft er sowieso seitlich deshalb mache ich mir keine Gedanken mehr und das solltes du auch nicht tun.
Du wirst nach ner Zeit so wie ich beobachten das der flache Hinterkopf fast verschwunden ist und wie hier schon gesagt wurde, nicht jeder Mensch hat eine perfeke Kopfform, nur sieht man es nicht, gerade wegen der Haare

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2007 um 21:22

Es tut sich absolut nix mehr an dem Kopf
Meine Sohn hat es auch und seht mal alle unter www.cranio-online.de um in dem Forum .

Mein sohn wird 3 und es sieht schlimm aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. März 2008 um 21:25
In Antwort auf hadley_11889127

flacher Hinterkopf
Hallo erstmal........

bin neu in diesem Forum....
Ich hab diese Seite erst vor kurzem entdeckt und lese immer fleißig die Beiträge , wenn es um die Entwicklung eurer Kinder geht...

Ich selbst bin Kinderphysiotherapeutin mit Schwerpunkt für Säüglinge und Kleinkinder...
Ich arbeite in einer Praxis und habe schon viele von diesen Babys in der Therapie behandelt.........

Das mit dem flachen Hinterkopf ist und kann nicht als normal angesehen werden....
Wenn dein Baby viel auf dem Rücken gelegen hat dann ist dies die Ursache für die Abflachung..........

Mit 4 Monaten ist es noch nicht zu spät um etwas dagegen zu tun...

Lege deinen Sohn im Schlaf auf die Seite .

Wenn er wach ist und nicht grad gestillt wurde kann er auch auf dem Bauch liegen......
Zum einen tut er aktiv seine Kopfkontrolle trainieren , fördert seine Stützentwicklung und vermeidet das Liegen auf dem Hinterkopf.........

Ein Baby mit 4 Monaten ist in seiner Eigenmotorik noch so hilflos , das er aus eigener Kraft nicht aus dieser `*Fehlhaltung* rauskommt.........

Wenn du dennoch unsicher bist dann sprich deinen Kinderarzt drauf an....

Er kann euch auch ggf. zu einer Krankengymnastin überweisen. Die zeigt euch dann wie man solche Kinder *händelt*

So nun hoffe ich dir und deinem Kleinen Problem geholfen zu haben...
Viel Spaß mit dem Fratz und immer schön die BL üben..
Liebe Grüße

Hallo
ich heisse christina,komme aus erftstadt und habe zwei söhne.mein grosser ist 3 jahre und der kleine ist erst 5 monate,wegen dem schreibe ich auch.also,der maurice hat sich seine lieblingsseite ausgesucht und dann auch nur auf der seite gelegen,jetzt hat er flachen kopf,mein kinderarzt hat mir kg verschrieben aber die krankengymnastin meint,dass beim maurice nichts verkürzt ist und man muss da nichts machen,nur noch auf die andere seite legen.hab aber meinen arzt gefragt ob das so ist,nur mit dem legen auf der anderen seite und er meinte dass man da schon was machen sol,der meine was mit borbatherapie(ich weiss nicht so genau wie das heisst).weil du ach krankengymnastin bist wollt ich dich fragen,ob es sowas gibt oder wie das richtig heisst.

ich bin dir ganz dankbar für deine antwort,würde mich freuen wenn du so schnell we möglich zurüch schreiben würdest.

nochmal DANKE

mit freundlichen grüssen

christina passon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. April 2008 um 10:51

Flacher Hinterkopf
Hallo. Meine Tochter hatte das KISS-Syndrom und hatte einen einseitig abgeflachten Hinterkopf. Das sah aus, als hätte ihr jemand die eine Seite des Hinterkopfes mit einem Beil abgeschlagen. Mit drei Monaten ist das endlich behoben worden und der Halswirbel ist wieder eingerenkt. Sie lag ab da wieder vollständig auf dem Hinterkopf. Nun ist der gesamte Hinterkopf flach geworden. Nach der Geburt habe ich sie immer auf den Bauch gelgt, weil sie es so wollte und weil ich es auch als natürlicher empfand. Aber die Kinderärztin vor Ort hat mich regelrecht zusammengestaucht, dass man das nicht machen darf, wegen einem erhöhten Risiko des plötzlichen Kindstod. Eigentlich halte ich von dieser Statistik rein gar nichts, aber da hab ich dann doch Angst bekommen und sie nur noch auf den Rücken gelegt. Beim 2. Kind würde ich das nicht wieder machen. Mein Kinderarzt meint das verwächst sich bis zum 3. Lebensjahr, aber ich bin noch sehr skeptisch. Jetzt ist sie 8 Monate und seit 2 Monaten dreht sie sich im Schlaf abwechselnd auf verschiedene Seiten, sie sitzt viel und liegt viel auf den Bauch für ihre Krabbelversuche. Der Kopf hat sich bereits verändert, aber im Moment ist er total verbeult. Ich bin sehr skeptisch und weiß nicht wie ich weiter handeln soll. Vielleicht kann mir ja noch jemand helfen. Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. November 2011 um 8:06

Das halte ich für ein Gerücht
nix geht weg, ...
die Haare wachsen und man sieht es nicht mehr so, aber die Kinder werden immer einen breiteren Kopf haben als Seitenschläferkinder.
Hab es aus eigener Erfahrung .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2013 um 19:00

Flacher Hinterkopf
Hi mein Sohn nun 1J u.fast2m hstte Uch einen Flachenkopf leider ist mein Sohn auch ein Syndrom Kind (saethre-chotzensyndrom) u dadurch sah sein Kopf noch schlimmer aus. Bis meine bobath Therapeutin das babydorms kissen empfiehlt . (Ist schweineteuer bei eBay mit Glück günstig ersteigerbar) seid dem mein Sohn damals drauf geschlafen hatte wurde sein Kopf besser u Abflachung war weg . Wir haben dies 2-3 mon benutzt . Vll hilft dies bei euch auch
Mein Sohn hatte dann auch seine Operation am Kopf nun hat er Uch eine schöne Kopfform

Lg und ein frohes neues

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Januar 2013 um 20:51

Hallo
Wenn er keine blokade oder Verspannung hat, sondern er einfach nur am liebsten auf dem Hinterkopf liegt, kann ich dir das babydorm Kissen empfehlen. Hat uns unsere Kinderärztin empfohlen und es hat bei uns super geholfen. Kopf ist wieder rund.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2013 um 10:35


Hey
Keine sorge das teure kissen ist nicht noetig
Meiner hatte es ganz schlimm und mit 13 monaten ist alles ganz normal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen