Home / Forum / Meine Familie / Familiendrama Ich weiß nicht mehr weiter

Familiendrama Ich weiß nicht mehr weiter

4. Februar 2015 um 7:57

Hallo zusammen :3

Das ist mein erster Beitrag und ich weiß nicht mehr weiter
Ich fang einfach mal an alles zu erklären :
Als ich noch sehr jung war wurde mein Vater psychisch krank er hatte paranoia und schizophrenie deswegen sind wir damals von ohm weggelaufen da er uns geschlagen hat und uns töten wollte wir sond dann in ein frauenhaus gezogen dort hat meine Mutter sich mit Tabletten abgeschossen und ich musste mit 8 jahren mich um meinen bruder kümmern ich konnte sie ja verstehen sie war total überfordert damit wir aber auch naja im laufe der jahre sind wir immer öfter umgezogen und meine Mutter bekam immer schlimmere Männer und trank immer mehr Alkohol einmal hatte sie sogar einen Schläger freund der auch Alkohol getrunken hat umd mich einmal angefasst hatte was ihr auch egal war doch als er sie zusammen geschlagen hat hab ich ihn rausgeworfen obwohl er mich auch schlagen wollte hab sie sogar mit 15 mitten in der nacht von ihm abgeholt naja als wäre das nicht alles schon schlimm genug :/ hat uns dann auch noch die ganze Familie Verstoßen und ich hatte niemanden bid auf meine Mutter meinen kleinen Bruder und eine tante bist ich die liebe meines Lebens traf er war es der mir endlich Glück schenkte da er genauso virl lrid hatte wie ich nur tat er mir einmal weh da er von Frauen nur verarscht wurde hatte er eine bekannte in die er verliebt war bevor wir uns kannten da er sich nicht sicher war ob es mit uns überhaupt ernst wird wollte er sie nicht gehen lassen weil er schon so lange in sie verliebt war und sie total fies zu ihm war naja das ende vom Lied ist das er ihr ein nacktfoto von sich geschickt hat ich weiß viele werden das nicht verstehen es hat aber viele Hintergründe die ich auch erst jetzt verstehe und damit zurecht komme und so wie er für mich da ist mich stützt einfach alles und so lange ich mit ihm Glücklich bin ist das die Hauptsache
Naja das schlimmste kommt aber jetzt meine mum nahm dann antidepresiva trank Alkohol nahm drogen und lebte nur noch in der Vergangenheit als ich es nicht mehr aushielt ging ich zum jugendamt und der typ hielt eher zu meiner mum als zu mir sie kam zu 2 Gesprächen gar nicht und bei einem ist sie einfach abgehauen alles lief über gericht und ich darf jetzt bei meinem freund und dessen Mutter leben nir hat sie noch das Aufenthaltsbestimmungsrecht bis ich dieses jahr 18 werde naja umd und mein Problem ist einfach ich habe permanent seit 1 jahr Albträumeffühle mich einsam da ich eher ein Einzelgänger bin und kaum Freunde habe und auch keine Familie den einzigsten den ich habe ist mein super freund dessen mum und seine Schwester sie sind echt tolle stützen

Ich weiß die meisten von euch werden bestimmt sagen das ich zu einer psychologin sollte war ich auch nur hab zur zeit so viel Stress wegen einer Ausbildung suchen da ich zur Zeit ein FSJ mache und da ich selbst mal psychologin werden wollte therapiere ich mich etwas selbst
Naja hab einfach gehofft wenn ich etwas meine Geschichte schildere das es gut tut und ich mit ein paar Leuten Schreiben kann darüber

Danke fürs lesen :3

Mehr lesen

9. Februar 2015 um 14:02

Hey
Puh, ich hoffe du bist dir im Klaren darüber,dass man sich selbst und emotional nahestehende Personen nicht therapieren kannst. Da ist man betriebsblind.Du kannst vieles nicht von dem objektiven Punkt aus betrachten wie es nötig wäre.
Sei erstmal in deiner Mitte und bei dir angekommen. Viele Psychologen dachte sie könnten das,weil sie selbst soviel durchgemacht haben. Leider ist das ein Trugschluss.
Und wo ich deine Geschichte so las, fiel mir ein Buch ein: Nicht von schlechten Eltern
http://www.balance-verlag.de/buecher/detail/book-detail/nicht-von-schlechten-eltern-1.html

Ist gerade für Angehörige gedacht ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kind will nicht zum Vater, was tun?!
Von: hafsah_12700339
neu
8. Februar 2015 um 10:31
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen