Home / Forum / Meine Familie / Familie meiner Freundin akzeptiert mich nicht - wegen meines Berufes

Familie meiner Freundin akzeptiert mich nicht - wegen meines Berufes

6. Oktober 2013 um 18:44

Hallo erstmal! Auch wenn ich hier bei gofeminin bin - ich bin ein Mann. Das nur vorweg.
Mein Problem:
Ich bin 38 Jahre alt, Beamter, meine Freundin ist 35 und Gymnasiallehrerin. Der Bruder meiner Freundin, knapp über vierzig und verheiratet, möchte mit mir nichts zu tun haben, weil er Beamte nicht mag. Dazu darf ich sagen, ich habe ihn in über 2 Jahren genau 2 Mal für 1 oder 2 Stunden gesehen. Auch aufgrund meiner Person hat er die Beziehung zu seiner eigenen Schwester quasi abgebrochen und ihr gesagt, mit mir wolle er nichts zu tun haben. Die Eltern meiner Freundin haben mich fortan und "wegen des Familienfriedens" einfach nicht mehr eingeladen, weder mich noch meine zwei Kinder im Teenageralter. Sie wollen mich nicht mehr, damit die Familie ihren Frieden hat. Meine Freundin meint, ich solle das einfach alles akzeptieren, schließlich sei ja sie mit mir zusammen und habe sich so gegen ihre Familie gestellt. Ich finde das Verhalten von Eltern und Bruder unsäglich und unanständig. Wie seht ihr das?

Mehr lesen

12. Oktober 2013 um 1:03

...
Naja, du kannst nicht erzwingen das sie dich mögen. Die Hauptsache ist doch, das deine Frau/Freundin zu dir steht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 11:02
In Antwort auf tamia_12118587

...
Naja, du kannst nicht erzwingen das sie dich mögen. Die Hauptsache ist doch, das deine Frau/Freundin zu dir steht.

Stimmt
Du hast natürlich recht. Erzwingen möchte ich auch gar nichts. Was vielleicht in meinem Text nicht so raus kommt ist, dass meine Freundin eben nicht unbedingt zu mir steht. Sie hat es immerhin nicht fertig gebracht, ihre Eltern darauf anzusprechen und ihr Bruder war sehr zufrieden damit, dass ich auf keinem Familienfest mehr auftauche. Seitdem redet er wieder mit seiner Schwester und sie meinte nur zu mir, er sei schon länger da und Blut sei dicker als Wasser. Nun gut. Ich bin kein Mensch, der sich nur wohlfühlt, wenn er Aufmerksamkeit von anderen bekommt, aber hier habe ich einfach das Gefühl, dass eine Grenze überschritten worden ist. Zumal meine Freundin unbedingt noch Kinder mit mir haben will und ich "ihr ein und alles bin". Alles schön und gut, aber ich werde jetzt immer aus der Wohnung gebeten, wenn die Eltern oder Bruder kommen. Es ist ihre Wohnung und ich wohne nur ein paar hundert Meter weiter, aber irgendwie....
Ich sehe, ich muss ernsthaft darüber nachdenken, diesen Unsinn zu beenden.
Danke für deine Antwort übrigens!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2013 um 14:28
In Antwort auf roxana_11987468

Stimmt
Du hast natürlich recht. Erzwingen möchte ich auch gar nichts. Was vielleicht in meinem Text nicht so raus kommt ist, dass meine Freundin eben nicht unbedingt zu mir steht. Sie hat es immerhin nicht fertig gebracht, ihre Eltern darauf anzusprechen und ihr Bruder war sehr zufrieden damit, dass ich auf keinem Familienfest mehr auftauche. Seitdem redet er wieder mit seiner Schwester und sie meinte nur zu mir, er sei schon länger da und Blut sei dicker als Wasser. Nun gut. Ich bin kein Mensch, der sich nur wohlfühlt, wenn er Aufmerksamkeit von anderen bekommt, aber hier habe ich einfach das Gefühl, dass eine Grenze überschritten worden ist. Zumal meine Freundin unbedingt noch Kinder mit mir haben will und ich "ihr ein und alles bin". Alles schön und gut, aber ich werde jetzt immer aus der Wohnung gebeten, wenn die Eltern oder Bruder kommen. Es ist ihre Wohnung und ich wohne nur ein paar hundert Meter weiter, aber irgendwie....
Ich sehe, ich muss ernsthaft darüber nachdenken, diesen Unsinn zu beenden.
Danke für deine Antwort übrigens!

...
Im Ernst? Sie sagt dir du sollst gehen wenn ihre Eltern kommen??? O.o

Wenn sie ein Kind von dir will, dann frag sie mal wie sie sich das in Zukunft vorstellt: weiterhin getrennte Wohnungen? Oder gemeinsame Wohnung und wenn "Oma und Opa" kommen, muss Papa gehen, bis die wieder sind?
Das ist doch keine Basis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2014 um 23:30

Trennung
Nachdem keine Besserung in Sicht war, ich zu Weihnachten ausgeladen bzw. gar nicht eingeladen wurde --> Trennung. Und mir geht es nicht sehr schlecht dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2014 um 16:09

Hallo! Gibts eine Fortsetzung?
Ich finde das Thema sehr spannend! Hat sich inzwischen was bei Dir getan? Vielleicht hast Du ja Lust auf einen Zwischenbericht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen