Home / Forum / Meine Familie / Familie hat untereinander kaum Kontakt - das macht mich traurig

Familie hat untereinander kaum Kontakt - das macht mich traurig

6. Januar 2014 um 20:15

Hallo miteinander!

Ich (31 Jahre) war bis vorgestern bei meiner Oma mütterlicherseits in Potsdam zu Besuch. Sie ist schon über 80 und auch nicht mehr die Fitteste. Wir haben uns alte Fotoalben durchgeschaut, wo auch Fotos von mir und meinen Geschwistern als Kinder drin sind. Mir kamen fast die Tränen, da ich sowieso schon ziemlich nah am Wasser gebaut bin (auch Männer können weinen). Vor allem tat es mir Leid, dass die Familie mütterlicherseits untereinander kaum noch was miteinander zu tun hat. Die Familie meines Vaters (mit dem ich nichts zu tun haben will) kannte ich eh nie wirklich und da vermisse ich nichts, die leben auch nicht in Europa.

Meine zwei Cousinen habe ich beispielsweise schon ewig nicht mehr gesehen. Eine davon sah ich zuletzt im August 1990, da war ich gerade 8 Jahre alt. Die andere habe ich noch früher mal gesehen, aber da waren wir beide zu jung, um uns daran zu erinnern. Meine Tante (Mutter meiner Cousine) hatte mir früher als Kind ab und zu Spielzeug zugeschickt.
Die Sache ist so, dass meine Eltern mit mir 1983 aus der damaligen DDR in den Westen gingen. Man sah sich aufgrund der getrennten Staaten selten, aber ab und zu fuhr man trotzdem zum Besuch in die DDR. Man schrieb sich noch Briefe etc. ...

Seit der Wiedervereinigung wurden die Kontakte immer seltener und spätestens seit dem Jahr 2000 ist da fast gar nichts mehr los. Meine Mutter versteht es auch nicht, warum sie zu ihren Geschwistern keinen Kontakt mehr hat. Ein Bruder von ihr, also einer meiner Onkels, ging kurz nach uns in den Westen, allerdings nach Dortmund (wir in den Süden nach Baden-Württemberg). Selbst als dieser ebenfalls im Westen lebte, gab es kaum noch Kontakt. Ich habe ihn zuletzt 1987 gesehen, seitdem nicht mehr.

Irgendwie wurde mir das in der letzten Woche wieder bewusst, wie sich das alles so entwickelt hat und was hätte eventuell anders laufen können, wenn dies und jenes nicht so verlaufen wäre.

Mich belastet das momentan ziemlich und ich weiß nicht, was ich daran ändern könnte Den anderen scheint ein engerer Kontakt ja nicht so wichtig zu sein, sonst hätte längst mal jemand was getan, um was an der Situation zu ändern. Soll ich was unternehmen?

Mehr lesen

24. März 2014 um 15:06

Los!
Unternimm was! Wenn du nicht hinnehmen willst, was ist, solltest du was dagegen unternehmen. Wenn du es versucht hast und spürst, das die Anderen keinen Kontakt möchten, wirst du das akzeptieren müssen. Allerdings glaub ich das manche nur auf den ersten Schritt warten und selbst nicht die Initiative ergreifen wollen/können. Versuch es, was auch passiert, du hast nichts zu bereuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram