Home / Forum / Meine Familie / Exmann lässt 8jährigen Sohn bis morgens halb 8 auf...

Exmann lässt 8jährigen Sohn bis morgens halb 8 auf...

1. Januar 2013 um 22:58

Hallo ihr!

Ich benötige eure Meinung!
Mein Exmann hat dieses Jahr Silvester mit unserem Sohn verbracht - wir wechseln uns jedes Jahr ab, was ich auch eine ganz gute Lösung finde.

Nur heute war ich etwas geschockt! Mein Sohn hat sich heute telefonisch gemeldet und mir stolz erzählt, dass er bis 7.30 Uhr heute morgen im Sportheim war (dort gab es eine Silvesterparty)!! So lange war nicht mal ich wach!

Bin ich zu spießig?

Ich würde ihm manchmal gerne meine Meinung sagen - mein Sohn verbringt 3x im Monat sein Wochenende bei ihm. Samstags gehen sie immer zur Bundesliga ins Sportheim, sonntags auf den Sportplatz anschließend ins Sportheim! Sie machen so gut wie nichts anderes (Hallenbad, Fahrradfahren o.ä). Kann es das sein?? Es gibt doch auch noch ein Leben außerhalb des Sportvereins. Außerdem darf mein Sohn bei seinem Vater ziemlich viel Fernsehen. Ich fürchte allerdings die Konfrontation mit ihm. Er wirft mir bei jeder Kritik an ihm vor, dass ich mich ja schließlich getrennt hätte und damals auch nicht an das Kind gedacht habe!

Danke für eure Meinung!!
LG Tiger

Mehr lesen

7. Januar 2013 um 12:04

Tja...
ich kann natürlich nur selbst aus meiner persönlichen Erfahrung schreiben und wie ich es handhabe da ich selbst getrennt bin mit 2 Töchter und selbst ein Scheidungkind war.

In wie weit kannst du das mit halb 8 in der früh glauben? Denn meine 8 & 9 jährigen Töchter würden das körperlich nicht schaffen und mich irgendwann so nerven das ich freiwillig heim gehe ... Auch habe ich die Erfahrung gemacht das die beiden manchmal so Halbwahrheiten erzählen um meine Aufmerksamkeit zu bekommen & sie haben es auch umgekehrt gemacht... wie z.B. Papa hat uns zu Mittag nur ne Suppe gemacht... ich hab mich natürlich aufgeregt und im nachhinein ist heraus gekommen das sie unterwegs waren und das es dann ne stunde später zu Hause Lasagne gab... Natürlich will ich hierbei deinem Sohn nichts unterstellen dem im großen und ganzen musst du bei allem bedenken das dein Sohn gern bei seinem Vater ist und die Konsequenzen für sein Verhalten muss irgendwann dein Ex tragen.
Ich hab meinen Papa als Kinder vergöttert, er hat uns 2 mal im Jahr ein Wochenende geholt und wir haben nie wirklich viel was gemacht außer lang aufbleiben, nicht Zähne putzen und Action Filme gucken. Als Kind ein TRAUM! Meine Mum hat nie ein Wort verloren oder was gesagt und als ich dann 13 Jahre alt war musste sich mein Papa dessen stellen weil dann war das ja langweilig und man "schnallt" es als Kind.
Damit will ich dir raten: lass es, denn wenn er mit ihm Rad fahren möchte würde er es tun oder die ganzen anderen Aktivitäten. Man kann keinen zu seinem Glück zwingen. Und vorallem sagen Kinder ja eh was sie tun möchten und anscheinend gefällt das deinem Sohn und wenn nicht steht er vl auch irgendwann vor ihm und fragt ihn so wie ich meinen Dad damals. Aber das ist einfach deren Angelegenheit denn irgendwann kapiert jedes Kind wer da war beim Rad fahren, Schi fahren oder auch wenn man krank war...

Liebe Grüße und ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen und ich wollte auf keinen Fall deinen Sohn als Lügner dastellen das ist nur die Erfahrung die ich mit meinen Beiden gemacht habe.

Silke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen